Deutschland

PEGIDA-Chef nach Teneriffa ausgewandert – mit 9 Millionen Euro Steuergeld

PEGIDA-Gründer Lutz Bachmann

Der Chef der Pegida-Bewegung, Lutz Bachmann, verlegt seinen Lebensmittelpunkt nach Spanien. Während seine Anhänger vor Ort gegen die Islamisierung des Abendlandes kämpfen sollen, lebt er nun in der Sonne. In seiner Reisekasse könnte Bachmann bis zu 9 Millionen Euro haben. Geld, dass aus dem sächsischen Innenministerium stammt, wie ein Informant gegenüber anonymousnews.ru bestätigt.

Lutz Bachmann hat Sachsen verlassen. Der Pegida-Anführer lebt seit geraumer Zeit auf der Kanaren-Insel Teneriffa und kommt nur noch alle zwei Wochen nach Dresden. Das schreibt seine Ex-Mitstreiterin Tatjana Festerling und bestätigt damit Gerüchte, die schon längere Zeit kursieren. Demnach hat Bachmann, seiner Heimat den Rücken gekehrt und seinen Lebensmittelpunkt auf die Urlaubsinsel vor der afrikanischen Atlantikküste verlegt.

14138074_1331783343513327_5539581461645346511_o
Lutz Bachmann gemeinsam mit Jürgen Elsässer. Auch der COMPACT-Chef soll regen Kontakt zu staatlichen Institutionen und Behörden pflegen.

In einem Kommentar auf Facebook schreibt Festerling: 

„Ich wollte Lutz Bachmann nie (!) die Führungsposition streitig machen, jedoch mit Sigi gemeinsam dafür sorgen, dass Pegida weiter kraft- und anspruchsvoll bestehen bleibt, wenn LB seinen Lebensmittelpunkt nach Tenerifa verlegt und nur noch alle 2 Wochen für seine Widerstands-Show einfliegt.“

Im Klartext: Neuer Frontmann bei Pegida vor Ort ist die bisherige Nummer zwei Siegfried Däbritz, den Festerling in dem Eintrag „Sigi“ nennt. Der Meißner, der früher FDP-Mitglied war, hat auch am Montagabend auf der Pegida-Bühne auf dem Postplatz gesprochen, während sich Bachmann lediglich via Videobotschaft zum 3. Oktober im Internet zu Wort meldete. Bachmanns Abwesenheit widmete Däbritz dabei kein Wort. Ähnliches erlebten die Pegida-Anhänger bereits am Jahresanfang als Lutz Bachmann mehrere Wochen lang bei den sogenannten Montagsspaziergängen fehlte. Damals war von Burnout die Rede, Däbritz räumte schließlich ein, der Pegida-Frontmann sei erschöpft. Bachmann selbst berichtete schließlich von „leichten gesundheitlichen Problemen“, bevor er am 29. Februar 2016 überraschend wieder auf der Bühne stand.

Die Pegida-Verantwortlichen äußerten sich nicht zu Festerlings Vorwürfen. Eine telefonische Nachfrage zum Facebook-Eintrag seiner ehemaligen Mitstreiterin ließ er nicht zu und legte sofort auf. Fragen von „Freunden“ auf seiner Facebook-Seite ließ Bachmann unbeantwortet.

Allerdings meldete er sich am Nachmittag zu Wort und griff dabei Festerling verbal an. Zugleich räumte er dabei ein, tatsächlich außerhalb Dresdens aktiv zu sein. „Ich habe einen schönen Mitschnitt vom Frühjahr 2016, als ich bei einer Orga-Sitzung vorschlug, die Spaziergänger über meine Tätigkeit im Ausland zu informieren um Gerüchten vorzubeugen“, schrieb Bachmann. Tatjana Festerling sei damals dagegen gewesen, die Pegida-Anhänger darüber zu informieren.

Freistaat Sachsen zahlte 9 Millionen Euro an Bachmann

Der Neuanfang auf Teneriffa dürfe Lutz Bachmann leicht fallen. Ein Informant aus dem sächsischen Innenministerium bestätigt gegenüber anonymousnews.ru, dass der Freistaat Sachen in vergangenen Jahren insgesamt 9 Millionen Euro an Bachmann gezahlt hat. Geld des deutschen Steuerzahlers wohlgemerkt. Gerüchte über staatliche Zahlungen gibt es schon länger. Erst im August 2016 warf der AfD-Landtagsabgeordnete Carsten Hütter dem sächsischen Innenminister Markus Ulbig (CDU) vor, dem Pegida-Förderverein staatliche Gelder zur Verfügung gestellt zu haben. Zur Höhe der staatlichen Zuwendungen konnte AfD-Mann Hütter damals keine Aussage machen. Dass Gelder in Millionenhöhe geflossen sein könnten legt auch der Lebensstil nahe, den der Pegida-Frontmann seit neuesten zu pflegen scheint. Auf der Kanaren-Insel Teneriffa hat Bachmann in den vergangenen Wochen mehrere Grundstücke in bester Lage erworben. Ein lokaler Immobilienmakler bewertet die Immobiliengeschäfte mit mindestens 2,2 Millionen Euro. Woher hat Bachmann das Geld und wofür hat er es erhalten? Fragen die er wohl nur selbst beantworten kann.

https://www.youtube.com/watch?v=xucgVwdA6k0

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

42
Kommentare

avatar
22 Kommentar Themen
20 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Wolfgang
Wolfgang

es ist für mich immer wieder verwunderlich wie man solchen Leuten wie Bachmann Vertrauen schenken kann. Hat er doch nachweislich wegen Drogen eingesessen und mußte sich zwangsläufig mit den Behörden der Bundesrepublik Verwaltung Deutschand (BRvD) gut stellen. Bachmann hat der patriotischen Bewegung von Anfang an geschadet und hat diese auch verkauft für seine persönlichen Interessen. Vielleicht wird das ja zukünftig irgendwie zu seinem Vorteil berücksichtigt werden 🙂 . Was soll ich sagen Michael Stürzenberger ist mir sympathisch.

Diddi
Diddi

Was für ein perfider Kindergarten.
So läuft alles in Richtung Personenkult.
Warum sollte man irgendwelchen Selbstdarstellern glauben schenken. Wichtig ist die protestierende Masse.
Auch wenn es ein Ventil ist, es ist eins mit Selbstläufer.
Der Faktor Mensch ist das größte Risiko ob in einer Partei oder angeblichen Bürgerbewegung.
Die ganzen Selbstdarsteller kommen nun aus der Deckung, weil ihnen die Felle davon schwimmen..

nicht wichtig
nicht wichtig

Pegida (Jewgida) gibt es wieviele Jahre schon? Und die BRD gibts trotzdem immer noch? Dann kann damit etwas nicht stimmen, oder?^^

Nebenkläger
Nebenkläger

Sorry, aber den Herren als Beweisquelle zu nutzen ist dann doch etwas … dünn.

Es werden Behauptungen aufgestellt, ohne Beweise zu liefern.
Es wird durchweg beleidigt und die Äußerungen erwecken den Anschein, dass da jemand ziemlich frustriert ist. Wahrscheinlich hätte dieser Herr die (unbestätigten) 9Mio. Euro gerne selber gehabt.

Sei s drum. Eigentlich ist es völlig egal, wer oder was Lutz Bachmann wirklich ist.
In der Politik und auf bundesdeutschen Straßen passiert nichts zufällig.

Die einen können sich die Taschen füllen, die anderen schauen durch die Röhre.
So ist das leider in einem korruptem System.

info68
info68

Möglich ist vieles, aber was hier gegen Elsässer und Bachmann vorgetragen wird, ist längst nicht bewiesen, deswegen sollte man damit vorsichtig umgehen!! Und wie man auch über die Jahrzehnte mitbekommen hat, finden sich in den Reihen der ach so sauberen, sich radikal gebärdenden National-Puristen und ach so konsequenten Juden-Gegner plötzlich auch genug unseriöse Dinge und Personen!! Es hat nie 100% saubere, völlig korrekte Herrschaftspersonen und Zustände gegeben, auch nicht in den goldenen Zeiten mancher politischen Strömung. Mehr, als in jeweils konkreter Lage (etwa ab 1945, wo kein Nazi-Großmaul noch was ausrichten konnte) das Mögliche -im immer gegebenen kleinen bis großen… Weiterlesen »

adeptos
adeptos

@ info68 Tatsache ist doch dass Lutz Bachmann (dieser Name sagt mir schon genug aus =Jude)
Die Grössten Betrüger in der Weltgeschichte -die grössten Drogenhändler und Waffenschieber – Kinderficker – Mörder und sonstige Perverse Charaktere sind IMMER JÜDISCHER ABSTAMMUNG !
Wer’s nicht Galuben will -soll die Geschichte Studieren – und zwar 5000 Jahre Re-Tour !!!
SCHWEINEPACK.

susock69@gmx.de

Hä, Bachmann ist Jude? Das müßte ich wissen. So was hätte man bei uns an der Schule erzählt. Seine Eltern hatten ne Fleischerei bei uns im Viertel…. Das ist ja untypisch für Juden… Ich will ihn nicht in Schutz nehmen, aber Tatsache ist, die machen das doch alle so mit Geldern abkassieren…

zeddozappel
zeddozappel

Lutz Bachmann, J. Elsässer, Ken (das Nest) Jebsen sind alle vom gleichen Lager. Das sind Verräter und Heuchler welche leider viele Leute in ihr Netz locken…

Blau Punk
Blau Punk

Good-bye Mr. COINTELPRO. Bachmann is a convicted felon = the state is blackmailing him. Alt Right activists who blame everything on the Moslems and Islam without mentioning the role of Israel are working for the Zionists. They are channeling their followers into the fake ‚Clash of Civilizations‘ narrative for their Israeli masters: controlled opposition. Will these ‚leaders‘ talk about Israel’s Yinon Plan and the Kalergi Plan or not? That is the litmus test. These ‚Refugees‘ never could have made it to Europe without the help of Zio-Globalists like Peter Sutherland, George Soros and traitorous puppets like your Angie M. These… Weiterlesen »

Kavaliersdelikt
Kavaliersdelikt

Egal, ob Jude oder Moslem oder einfach nur asoziale, steineschmeißende Zecke, WIR haben hier ein gewaltiges Problem und wenn hier nicht jeder seinen depressiven Scheiß posten würde und anstelle mal Taten sprechen lassen würde, dann kann man mal was erreichen. Ich für meinen Teil bin Misanthrop ,alleine die tägliche Dummheit, die mir jeden Tag begegnet lässt mich oral evakuieren. Wir Deutsche sind ein Volk was geführt werden möchte, diesmal nicht von einem Alleine, sondern durch die doktrienierte,tägliche Verdummung die durch Rothschilds, Rockefeller, Morgans usw. gepriesen wird. Aber das sind ja JUDEN. Oh nein, aber das sind ja unsere Freunde im… Weiterlesen »

adeptos
adeptos

@Kavaliersdelikt……Gut Gesprochen -bezw. Geschrieben ! Die Dummheit dieser Menschheit ist so Gewaltig dass selbst „die Götter“ STUMM BLEIBEN !!! :-))
Anstatt dieses Pack einzusperren – auf der stelle TOTSCHLAGEN UND ENTSORGEN – am besten in einem Häcksler und dann die Brühe den Schweinen zu Fressen geben welche dann wiederum die
„MenschenSchweine“ fressen.
Was hier abläuft ist nicht zu Fassen !
Am besten ein paar Atombomben über Europa und Amerika – dann soll das „grosse Wasser“ wieder mal kommen und alles zudecken !!!

Bert Brech
Bert Brech

Kein Grund zur Niedergeschlagenheit: https://www.tagesschau.de/buergermeister-oersdorf-niedergeschlagen-101.html
Es tut sich was in Kreisen der Belasteten (ohne Personenschutz).
Hoffentlich muessen die Raedchen im antideutschen Getriebe bald wirklich DEN „Mut“ aufbringen, der ihnen von den Mietmaeulern und Lohnschmierern der „unabhaengigen“ Medien in ihrem Kampf gegen deutsch staendig zugesprochen wird.

Mehr davon! /;=)

Cora
Cora

Dieser hochverräterische Bürger-Würger-Meister hat noch Glück gehabt.

Im Mittelalter hing jeder Bürgermeister spätestens zum Sonnenuntergang des selben Tages am höchsten Ast, der Räubern, Vergewaltigern und Mördern die Stadttore geöffnet hat.

Deutsche Susanne
Deutsche Susanne

Hat er nun das Frundstueck oder nicht? Denn ich traeume auch schon lange von einer Villa am Meer. Bitte hakt weiter nach ob er wirklich diese Grundstuecke besitzt
Fotos bitte. Denn dann waere er installiert. Kuss, Die deutsche Susanne

Send this to a friend