Deutschland

Flüchtling: „Wutbürger raus!“ – Volker Beck: „Übrige Deutsche Arabisch lernen!“

Flüchtling: „Wutbürger raus!“ – Volker Beck: „Übrige Deutsche Arabisch lernen!“ 1
Dümmer geht's immer: Volker Beck, drogenbelasteter Bundestagsabgeordneter (Bündnis 90/Die Grünen)

Ein syrischer Flüchtling rät »Wutbürgern« sich zu benehmen, oder aber Deutschland zu verlassen und sich einen neue Heimat zu suchen. So weit geht Volker Kauder (CDU) noch nicht. Jedoch ist er mit »seiner Geduld am Ende». Die Zeit der runden Tische sei nun vorbei. Volker Beck (Bündnis 90/Die Grünen) rät den übrig gebliebenen Deutschen unterdessen schon mal Arabisch zu lernen.

Der 18-jährige, aus Syrien stammende Jeside Aras Bacho gelang es als 12-Jähriger in Begleitung seiner älteren Schwester mit einem gekauften Pass über die Türkei und Griechenland nach Deutschland zu immigrieren. In Deutschland konnte er – auch mit Steuergeld jener, die er als Wutbürger bezeichnet und des Landes verweisen will- eine Fotographie-Ausbildung absolvieren.

Trotz vieler »Hasstiraden gegen Flüchtlinge im Internet«, so der wiederholte Interviewpartner des Berlinjournals, sei Bacho froh, in Deutschland zu leben. In sein Heimatland Syrien wolle er nicht zurück, denn dort könne er sich nicht frei entfalten.

»Diese Hetze von arbeitslosen Wutbürgern, die ihre ganze Zeit im Internet verbringen«

Aktuell fordert der »Neubürger« – wiederum im Berlinjournal – dass »Wutbürger« Deutschland verlassen sollen. Bacho begründet seine Forderung mit den Worten: »Wir Flüchtlinge und die Deutschen haben die Wutbürger satt. Die beleidigen und hetzen wie verrückt, dabei haben die kein Tempo. Nachdem die Flüchtlinge den syrischen Terroristen Jaber Al Bakr festgenommen haben und anschließend die Polizei riefen, spielte das Ganze dann in den Zeitungen und Online-Zeitungen eine große Rolle, sogar auf Facebook».

Es freue ihn natürlich, dass »die lieben Flüchtlinge« Jaber Al Bakr der Polizei übergeben hätten. Aber es gebe immer »diese Hetze von arbeitslosen Wutbürgern, die ihre ganze Zeit im Internet verbringen und warten, bis ein Beitrag über Flüchtlinge im Internet auftaucht«. Dann gehe es mit »unverschämten Kommentaren los. Sogar, wenn sie etwas für unsere Gesellschaft geleistet haben. Dann wird ihnen vorgeworfen, dass alles nur inszeniert sei«. Auch im Fall von Al Bakr sei es so.

»Ansonsten könnt ihr einfach aus Deutschland flüchten und euch eine neue Heimat suchen«

Weiter heißt es in seinem Aufruf: »Hallo, ihr arbeitslosen Wutbürger im Internet. Wie gebildet seid ihr, wie lange wollt ihr noch die Wahrheit verdrehen? Ist es euch nicht lange bewusst, dass ihr täglich Lügen verbreitet? Was hättet ihr an deren Stelle gemacht? Na klar, ihr wärt weggelaufen! Wir Flüchtlinge und die Deutschen wollen mit euch Wutbürgern nicht in demselben Land leben.

Ihr könnt auch, und das halte ich für richtig, aus Deutschland flüchten, nehmt bitte Sachsen auch mit und die AfD gleich auch. Deutschland passt nicht zu euch, warum lebt ihr hier? Warum seid ihr nicht in einem anderen Land? Wenn das euer Land ist, liebe Wutbürger, dann benehmt euch ganz normal. Ansonsten könnt ihr einfach aus Deutschland flüchten und euch eine neue Heimat suchen. Geht am besten nach Amerika zu Donald Trump, er wird euch sehr lieb haben. Wir haben euch satt! «

Kauder ist mit seiner Geduld am Ende: »Die Zeit der runden Tische ist vorbei«

Volker Kauder (CDU), Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion geht noch nicht so weit wie der syrische Schutzsuchende, der Bürger der Aufnahmegesellschaft ihres Landes verweisen möchte. Kauder ist »mit seiner Geduld am Ende«, da Anbieter sozialer Netzwerke wie Facebook immer noch nicht sofort sicherstellten, dass rechtswidrige Inhalte schnell von ihren Seiten entfernt werden. Jetzt müsse die Politik eingreifen, so der mächtige Bundespolitiker in einem Spiegel-Interview. Denkbar seien Bußgelder von bis zu 50.000 Euro, falls die Betreiber anstößige Inhalte nicht innerhalb einer Woche löschten. »Die Zeit der runden Tische ist vorbei. «

Facebook und Co. müssten jetzt umdenken, so Kauder weiter. Ansonsten hätte er noch einen weiteren Vorschlag: »Auf Zigarettenschachteln wird darauf hingewiesen, dass Rauchen tödlich sein kann. Warum sollte man die Anbieter nicht verpflichten, ihre Seiten mit einem Warnhinweis zu versehen: ‚Wer hier kommuniziert, muss damit rechnen, ohne Folgen verunglimpft zu werden‘?«

Das einst freie Internet soll nach dem Willen Kauders weiter reglementiert werden. Von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) erwarte er einen Vorschlag, wie man die Anbieter verpflichten könne, IP-Adressen mutmaßlicher Rechtsbrecher herauszugeben. Kauder. Es könne nicht sein, dass Menschen ungestraft im Schutz der Anonymität Volksverhetzung betreiben können. Staat und Politik hätten viel zu lange gezögert, die sozialen Netzwerke zur Einhaltung der Gesetze zu zwingen.

Volker Beck (Bündnis 90/Die Grünen): »Notfalls müssten die dort lebenden Deutschen diese Sprache lernen«

Volker Beck rät den übrig gebliebenen Deutschen zu mehr Entspannung, wenn in einem Stadtteil eine Sprache der Zuwanderer vorherrscht. Notfalls müssten die dort lebenden Deutschen diese Sprache lernen.

In einem ntv-Interview meint der »drogenbelastete« Bundestagsabgeordnete weiter: »Da gibt es ein bisschen ein Unwohlsein, weil man das Gefühl hat, man bekommt was nicht mit. Aber wenn einem das wirklich wichtig ist, soll man diese Sprache lernen. (…) Da, wo es Probleme mit Islamismus und Gewalt gibt, muss man mit Sozialarbeitern rein, die dann die interkulturelle Kompetenz haben«. Das Interview beendet Beck mit der Aussage, dass die »übergroße Mehrheit selbst der Islamisten in Deutschland« gewaltfrei sei und rät zu »mehr Entspannung«.

57
Kommentare

avatar
38 Kommentar Themen
19 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
biersauer
biersauer

Wie dichtete W.Busch
„Wer war dieser Ziegenbeck
Schneider Schneider meck meck meck“

roughboy
roughboy

Hmmm, dieser Politiker Beck wurde ja im März diesen Jahres mit Crystal-Met erwischt.
Wer die Nacheirkungen dieser ChemoDroge kennt,der weiß, daß man solche Leute, welche das Zeug konsumieren nicht ernst nehmen kann.
Mich wundert es nur, daß Beck heute immer noch seine wirren Gedankengänge als „Volksvertretr“äußern darf.
Muß ich nun davon ausgehen, daß Beck nicht der einzige deutsche Politiker ist, welcher diese Droge verkonsumiert?
Sieht ja fast so aus, da ja keine Konsequenzen, wie bei einem normalen Bürger, erfolgten

rumpelkammerad
rumpelkammerad

dieses politikerabschaumpack ist weniger wert als der dreck unterm fingernagel oder sonstwo!!

Keine Sozialwohnungen mehr: Deutsche müssen in Asylbewerberheim einziehen!!!!!!!!!!!!!!

Margitta und Uwe Lange aus Bonn haben monatlich zusammen nur 1.250 Euro zur Verfügung – zu wenig für eine normale Wohnung. Weil es keine freien Sozialwohnungen gibt, wurden sie im Flüchtlingsheim in einem 13 Quadratmeter großem Raum mit Feldbetten untergebracht.

Margitta Lange war an Krebs erkrankt und wird wieder ins Berufsleben integriert, ihr 58-jähriger Mann ist Frührentner. Wegen der Erkrankung der Frau konnte das Paar die Miete nicht mehr bezahlen und verlor die Wohnung.

Bei der Vergabe von Sozialwohnungen wird nach „Dringlichkeitskriterien“ entschieden.

Cora
Cora

Bürger, investiert in Hanf (als Meterware), die Nachfrage wird riesig sein.

BRDraels Ende
BRDraels Ende

Schon der Tradition zur liebe, sollte man sich einen Vorrat an Klaviersaiten anlegen. 😉

Susanne
Susanne

Nicht nur arabisch lernen, wieder einmal bezahlen Leute!! Noch mehr von diesen Einzelfaellen nach Europa holen, sich bei Eurem Maas bedanken dass wir sowieso fuer solche Menschen bezahlen duerfen! Bei Fuerer Merkel sich bedanken das wir nun kurz vor WWR 3 sind! Bekomme ich jetzt die STASI oder die CIA
Servus!
Servis

Schwulenhasser
Schwulenhasser

Dieses pädophile Dreckschwein Volker Beck gehört abgeschoben in die arabischen Länder wo sie solche Typen richtig verfolgen. Dann würde er endlich sein dreckiges Maul halten und nicht weiter die gleichen Rechte für Schwule fordern, wie für „normal“ geartete Menschen. Diesem Typen scheint entgangen zu sein, dass die Evolution auf Erden durch Fortpflanzung beruht. Wären alle schwul, wäre die Welt schon längst ausgestorben. Einen Trost kann man haben, schwule haben eine viel geringe Lebenserwartung wie „normal“ geartete Menschen. Ich hoffe, dass sich das Problem bald von selbst löst. Zudem ist ein Volker Beck und seine Gesinnungsgenossen, Deutschenhasser, bzw. Staatsfeinde. Diese Typen… Weiterlesen »

Stehlampe
Stehlampe

Ich bin ein „Wutbürger“ der Kinder grosszieht, den ganzen Tag arbeitet und gut ausgebildet ist.
Und ich soll mir von einem illegalen Einwanderer in meinem Geburtsland sagen lassen, was ich gut zu finden habe und er mich sonst meines Landes verweisen will?
Von einem drogensüchtigen Berufsschwätzer, den ich ebenfalls mit meinem sauer verdienten Geld seine Drogen bezahle, auch noch… hier ?????
Wenn es nicht bitterernst wäre müsste man eigentlich lachen

Turbo
Turbo

Ja, ja, was man sich so alles von dahergelaufenen 18-jährigen Asylforderern bzw. Fachkräften sagen lassen muss!!! Ob man diesem „Aras Bacho“ diese Aussagen in den Mund gelegt hat? Oder sind sie seinem eigenen frechen Hirn entsprungen?
Ich schätze mal unter uns Patrioten gibt es mehr studierte oder gar promovierte Leute als bei der schweigenden oder indoktrinierten Mehrheit der Deutschen. Ich selbst habe in „ideologisch sauberen“ Ingenieurwissenschaft promoviert und es macht mich trotzdem oder erst recht wütend, was ich in unserem Land sehe!!! Also von wegen arbeitslose, ungebildete Wutbürger …! Was für eine unsagbare Frechheit!

Anna
Anna

Dieser saubere Herr Beck wird sich noch wundern wie ihm geschieht, wenn erst die Hatz der Muslime auf Schwule beginnt, und sie wird beginnen!

Flexman
Flexman

Goethe sprach einst aus, was heute auch wieder sehr aktuell ist. Natürlich in ganz anderen Dimensionen.

Er warnte: Wer die Gesetze nicht achtet, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten!

OB Beck Goethe je gelesen resp. verstanden hat?
flexmanone

biersauer
biersauer

Diese Giftdrüse Beck einfach in einen Schweinestall einsperren, wo er hinpasst.

Rumpelstilzchen
Rumpelstilzchen

Quälen wir diese armen Tiere noch nicht genug mit genverseuchtem Futter, Antibiotika, Hormonen usw.? Jetzt sollen sie auch noch sowas wie diesen drogenvereuchten Beck fressen? Gift gehört auf die Sondermülldeponie! Besser noch, wenn sowas gar nicht erst erzeugt wird.
Im übrigen ist aus Deutschland dank solcher kriminellen Poitkasper längst ein Augiasstall geworden: Da helfen nur Mistgabeln oder so einer wie Herakles.

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend