Hintergründe

Weder Trump, noch Clinton: Die US-Wahl wird von der Wall Street entschieden

Weder Trump, noch Clinton: Die US-Wahl wird von der Wall Street entschieden 1
Alles nur Show? Donald Trump, Hillary- und Bill Clinton sollen sich Abseits der politischen Bühne blendend verstehen.

Das politische Schauspiel, das die Amerikaner derzeit erleben, ist nicht neu: Alle vier Jahre findet in den USA eine Medien- und Materialschlacht statt, die den Eindruck erwecken soll, das amerikanische Volk stimme auf demokratische Weise über den künftigen Kurs des Landes ab.

In Wahrheit wird nur darüber entschieden, wer in den kommenden vier Jahren vom Weißen Haus aus die Interessen der Wall Street vertreten, das amerikanische Volk durch immer neue Scheingefechte von seinen wahren Problemen ablenken und es durch gezielte Manipulation auf weitere Kriege vorbereiten soll.

Die Unterschiede zwischen den Kandidaten Clinton und Trump spiegeln dabei die verschiedenen Standpunkte der amerikanischen Finanzindustrie wider. Im Umgang mit Russland zum Beispiel setzt Clinton auf Konfrontation und die Fortsetzung der laufenden Kriegsvorbereitungen, während Trump den von Ex-Präsidentenberater Brzezinski propagierten Kurs der „Neuausrichtung“ („realignment“) der Beziehungen zu Russland verfolgt.

Brzezinskis Kurs beharrt auf der Rolle der USA als Weltmacht Nr. 1, erkennt aber an, dass das Land an Wirtschaftskraft verloren hat und seinen Status nur dann aufrechterhalten kann, wenn es einem bewaffneten Konflikt mit Russland – zumindest vorerst – aus dem Weg geht.

Hintergrund dieser Strategie ist keinesfalls eine Hinwendung zu friedlicherer Politik. Im Gegenteil – die Neuausrichtung gegenüber Russland erlaubt die Konzentration aller militärischen Kräfte der USA auf einen anderen Konflikt, der für die Wall Street derzeit Priorität besitzt: Den Krieg im Nahen Osten.

Im Gegensatz zur Darstellung in den Mainstream-Medien wird derzeit nicht der geringste Versuch unternommen, diesen Krieg zu beenden. Ganz im Gegenteil: Er wird mit unverminderter Härte angefacht, und das nicht nur wegen der strategisch wichtigen Lage Syriens (die den Konflikt entzündet hat), sondern aus einem für die US-Finanzindustrie überaus wichtigen weiteren Grund.

Das große Problem der Wall Street: Der Ölpreis

Die USA haben vor einigen Jahren mit Hilfe des Fracking den Versuch unternommen, von ÖI-Importen unabhängig und im Öl- und Gasbereich zu einem globalen Marktführer zu werden. Da der technische Fortschritt beim Fracking diese zunächst teure Art der Produktion immer ertragreicher werden ließ, stiegen zahlreiche finanzstarke Investoren in das Geschäft ein und vergaben Kredite in Höhe von mehreren hundert Milliarden US-Dollar an die aufstrebende Industrie.

Inzwischen ist klar, dass sie sich verkalkuliert haben. Der Ölpreis ist in den vergangenen zwei Jahren um mehr als 50 % gefallen. Zwar sind die Produktionskosten im Fracking erheblich gesenkt worden, aber der seit Monaten um $ 45,00 pendelnde Preis reicht nicht aus, um die zum Überleben dringend benötigten Profite zu erwirtschaften.

Zwischen Januar 2015 und Juli 2016 sind bereits 90 Öl- und Gasproduzenten Bankrott gegangen und haben einen Schuldenberg von mehr als 66 Mrd. US-Dollar hinterlassen. Da die Kredite mit Sicherheit über Kreditausfallversicherungen rückversichert waren, müssen sie erhebliche Löcher in den Bilanzen der US-Großbanken hinterlassen haben.

Wenn im Spätherbst nun die Rückzahlung des Löwenanteils der an Fracking-Firmen vergebenen Kredite fällig wird, sieht es für die Gläubiger düster aus. Auch die Zukunftsaussichten sind trüb: Der Weltmarkt stagniert, ein wirtschaftlicher Aufschwung kann mit Sicherheit ausgeschlossen werden. Zudem ist selbst der gegenwärtig niedrige Ölpreis das Ergebnis von Marktmanipulation: Auf den Weltmeeren stauen sich bis an den Rand mit Öl gefüllte Frachter und die Lager bersten aus allen Nähten. Mit einer Drosselung der globalen Produktion ist wegen des brutalen Konkurrenzkampfes vieler betroffener Länder ebenfalls nicht zu rechnen. Es ist also mittel- und langfristig nicht von einem Anstieg, sondern von einem weiteren Rückgang des Ölpreises auszugehen.

Die Finanzindustrie stellt sich bereits auf Krieg ein

Spätestens zum Jahresende droht damit eine Krise des US-Finanzsystems, die ähnliche Ausmaße wie die Dotcom-Krise zur Jahrtausendwende annehmen dürfte. Nur: Das US-Finanzsystem ist acht Jahre nach dem Beinahe-Crash von 2008 erheblich instabiler geworden. Die FED hat mehr als 4,5 Billionen Dollar ins System gepumpt, der Leitzins liegt fast bei Null, die Finanzspekulation im Bereich der Derivate ist auf vierstellige Billionenbeträge angewachsen, zudem sind riesige Blasen an den Anleihe-, Aktien- und Immobilienmärkten entstanden. In dieser Situation könnten die Probleme der Fracking-Industrie zum Funken werden, der das Pulverfass US-Finanzsystem (und damit das globale Finanzgefüge) hochgehen lässt.

Die Wall Street befindet sich also in einer Lage, in der ihr schieres Überleben von einer Anhebung des Ölpreises abhängt, dieser aber weder durch eine Ankurbelung der Nachfrage, noch durch Produktionsdrosselung, noch durch weitere Manipulation in die Höhe getrieben werden kann. Die einzige Möglichkeit, die in diesem Fall verbleibt, heißt: Eskalation des Krieges im Nahen Osten und Zerstörung einer großen Zahl von Ölquellen.

Wie es scheint, ist hinter den Kulissen bereits eine Entscheidung für diese Option gefallen. Betrachtet man nämlich die Entwicklung der Ramschanleihen im Ölgeschäft der USA, so stellt man seit Juni dieses Jahres nicht nur einen Anstieg, sondern fast schon einen Run auf diese Papiere fest. So wurden zum Beispiel für das Unternehmen PDC Energy, dessen Kreditwürdigkeit vier Stufen unter „kreditwürdig“ liegt, $ 1,5 Mrd. für Anleihen im Wert von $ 400 Millionen geboten. Dazu sind die Prämien für Kreditausfallversicherungen auf Ramschanleihen seit Februar um 30 % gefallen. Für die Strategen der Bank of America Meryll Lynch war Sommer 2016 „einer der besten…. was hochertragreiche fremdfinanzierte Kredite angeht.“

Dass Teile der Finanzindustrie also auf einen Anstieg des Ölpreises und damit auf Krieg setzen, wird sowohl von Hillary Clinton, als auch Donald Trump als klare Handlungsanweisung verstanden. Beide sind sich deshalb in ihrem vermeintlichen „Wahlkampf“ in einem Punkt zu einhundert Prozent einig: Der „Kampf gegen den Terror“, die „Ausrottung des radikalen Islamismus“ und die „Vernichtung von Isis“ dienen ihnen gleichermaßen als Vorwand, um sich die Option der Ausweitung eines Krieges im Nahen Osten offen zu halten.

Keiner von beiden wird auch nur ein Wort darüber verlieren, dass der angeblich größte Feind der USA einen erheblichen Teil seiner Anhängerschaft aus Terrororganisationen wie Al Kaida, Al Nusra und der Freien Syrischen Armee rekrutiert, die von den USA im Kampf gegen den syrischen Präsidenten Assad gefördert und mit Geld und Waffen ausgerüstet worden sind. Keiner wird erwähnen, dass es niemals zu einer internationalen Radikalisierung vieler Muslime gekommen wäre, wenn die USA und ihre Verbündeten nicht ganze Länder wie Afghanistan, Irak, Libyen und Syrien durch ihre Bomben zerstört und deren Bevölkerung aufs Schlimmste terrorisiert hätten. Und nicht einer von beiden wird jemals auch nur in einem Nebensatz erwähnen, dass es bei der zukünftigen Vernichtung von Zehntausenden von Menschenleben in Wirklichkeit um nichts anderes als die Befriedigung der unersättlichen Profitgier der Wall Street geht.

Statt dessen werden sich beide Kandidaten sich bis zum Ende des Wahlkampfes darin ergehen, dem amerikanischen Volk die Lüge, seine Sicherheit hänge von der Vernichtung der Organisation ISIS ab, Tag und Nacht um die Ohren zu schlagen. Sowohl Clinton, als auch Trump werden sich auf diese Weise als das erweisen, was auch ihre Vorgänger waren: Ergebene Diener der Wall Street.

46
Kommentare

avatar
11 Kommentar Themen
35 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

Die Deutschen hinter Merkel: ‚BRDraels Ende‘
Verrecke!

BRDraels Ende
BRDraels Ende

Ach Jüdlein, Merkel ist doch auch aus deinen Sippe !

BRDraels Ende
BRDraels Ende

Noch mehr Juden…
Ken Jebsen ( Moustafa Kashefi) ist auch einer von euch Jidden.

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

https://www.youtube.com/watch?v=_yfxnB_5AiU#t=44m49s
„… wir haben es fast selber geglaubt. Weil wenn man dauernd lügt, glaubt man es fast selbst.“

Ich kann auch einen ehemaligen zitieren.
Eure Zeit ist abgelaufen.

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

https://www.youtube.com/watch?v=_yfxnB_5AiU#t=44m49s
„… wir haben es fast selber geglaubt. Weil wenn man dauernd lügt, glaubt man es fast selbst.“
Sechs Millionen.
Die deutschen Dienste schrieben sogar von zwölf.
Eure Zeit ist abgelaufen.

Krakatoa
Krakatoa

???? Economic Hitman – deutsch ????
https://www.youtube.com/watch?v=8–RiO_9I2M
Im Dienst der Wirtschaftsmafia, ein US Geheimagent packt aus.

clearanz
clearanz

https://yournewswire.com/julian-assange-dead-mans-switch-wikileaks/!!! Wikileaks say that Hillary Clinton got wealthy by supporting ISIS!!!!!!!! Wikileaks founder, Julian Assange, has revealed that Hillary Clinton earned a staggering $100,000 whilst running a company tasked with arming ISIS militants in Syria. Assange told Democracy Now that Clinton was director of French company Lafarge whilst simultaneously serving her term as Secretary of State. Lafarge attempted to topple President Assad by arming ISIS and supporting their efforts in destabilizing the country. Daily Pakistan reports: “Hillary’s hacked emails include info on Hillary arming the rebels in Syria – which ultimately became the Islamic State militant group ,” he went… Weiterlesen »

Mops
Mops

Das letzte Jahrtzent der USA ist sowieso angebrochen. Clinton wird die USA aber noch schneller zerstören. Zumindest spricht Trump die eindeutigen Wahlfälschungen an und gibt zu, dass die USA am Ende sind. Die Demokraten vertuschen alles, indem sie einfach die Statistiken fälschen. Die amerikanischen Medien sind sowieso gleichgeschaltet. Trump ist halt der B-Kandidat vom Establishment, der die immer mehr werdenden Unzufriedenen vom Aufstand abhalten soll. Nur nicht an die Waffen lassen. Es wäre nämlich bis auf den nächsten Crash die einzige Möglichkeit, das System zum Fall zu bringen. Ob Merkel, Trump oder Clinton, es sind alles sowieso die selben Marionetten… Weiterlesen »

ottomann
ottomann

Wikileaks-Enthüllung räumt letzte Zweifel aus: Obamas Wahlkampf war vorsätzliche Täuschung der US-Öffentlichkeit 16. Oktober 2016 Bitte Teilen Sie diesen Beitrag: 16. Oktober 2916 (von Ernst Wolff) Das Politik-Magazin New Republic hat am 14. Oktober eine von WikiLeaks enthüllte Email veröffentlicht, deren Inhalt auch den letzten Zweifel daran beseitigt, um was für eine Farce es sich bei amerikanischen Wahlen handelt und wer das Land in Wahrheit regiert. Die Email wurde am 6. Oktober 2008 – also ca. einen Monat vor der Wahl am 04. November 2008 – von Michael Froman verfaßt. Froman, zurzeit US-Handelsbeauftragter und Verhandlungsführer der USA bei der Vorbereitung… Weiterlesen »

Bernd
Bernd

Irrtum, großer Irrtum, das alles wird von Finanzislamtum entschieden.
Sie sin d schon lange nicht auf dem Laufenden.
Sie leben in den dreißiger bis vierziger Jahren.
Lange vorbei.
Und auch damals nicht die Realität.
Finanzislamtum hört sich so blöd an wie das was Sie schreiben.
Also entschieden von den Suuuuuperreichen Ölländer wie Katar, Kuweit, Bahrain,
Saudi-Arabien, Oman.
Was sind dagegen die paar reichen Juden.
Und leider ist es so, dass auch in Amerika mehr Moslems als Juden leben.
Und es werden immer mehr. Armes Amerika. Genau wie wir armes Deutschland.
MfG

griesgram
griesgram

Und wer ist das saudische Konigshaus?
Kleiner Tipp.
Es sind keine Moslems.

Rübezahl
Rübezahl

Natürlich sind die Saudis Moslems. Was sollen die sonst sein.
Das sind Wahabiten die strengste Ausrichtung des Islam.
Sehen Sie, jetzt sind Sie wieder klüger!

griesgram
griesgram

Und wenn man keine Ahnung hat, sollte man als BRD ler nal die Klappe halten.

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

A propos „dicke Kumpels“…

Ihr werdet Euch endlich die richtigen greifen müssen. Die Mächtigen. Das kickt erst so richtig.
Schisser!

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

Dann könnte nämlich sowas passieren…
https://www.epochtimes.de/politik/welt/sechs-tote-in-fuenf-wochen-mysterioese-todesfaelle-im-umfeld-von-hillary-clinton-a1923276.html
oder sowas
https://www.youtube.com/watch?v=WpbloZWO8oA ‚The Kay Griggs Interviews-1998-Satanism in the Military (Full Length)‘
… ich hätte auch viel zu erzählen, aber mir glaubt keiner …

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

Na, ist ja super… und die schwarze Sonne dazu… ist bestimmt auf keinen Fall okkult-satanisch…
Es gibt zwei Möglichkeiten.
Entweder, Du bist etwas desorientiert und sehr dämlich und hälst Dich für einen besonders elitären.
Oder Du bist einer, der ganz tief drinsteckt.
Auch Du wirst bekommen, was Du verdienst.
So oder so.

Rottraut
Rottraut

Leider nicht, Juden dürfen nicht nach Saudi-Arabien einreisen.
Nur für seltene Gelegenheiten mit einer Sondergenehmigung.
Sie dürfen auch noch nicht mal nach Saudi-Arabien einreisen,
wenn Sie in Ihrem Pass einen Israelischen Stempel haben.
Deshalb besitzen Menschen die in beiden Ländern unterwegs sein
müssen auch zwei Pässe. So fanatisch sind die Saudis.
Widerlich.
Zum Glück sind wir ja anders und wissen die Segnungen der Juden,
Israelis zu schätzen. Wir sind keine Fanatiker.
Und Hochachtung vor Israel das es Angesichts dieser Menschenver-
achtenden Sitten überhaupt noch mit den Wüstensöhnen spricht.
Mich könnten die mal. Sie können mich.

Alfred
Alfred

Man darf aber nicht vergessen, die USA haben eigenes ÖL.
Während Europa vielmehr von den reichen Ölländern abhängig ist.
Das bedeutet leider auch, wir sind mehr in den Fängen dieser Länder
gefangen, das bedeutet es wird sich nach ihnen gerichtet.
Europa tut alles um die Ölländer zufrieden zustellen.
Wir sind leider nicht unabhänig.

Maximum Resistance
Maximum Resistance

Die Wahl ist auf der letzten Bilderberger-Konferenz eindeutig für Clinton entschieden worden.
Erst fiel ihr die Batterie aus dem Hosenanzug (am Gedenkfeiertag 9/11), dann fühlte sie sich großartig…
Der Generalfeldmarschall mit Brüsten hat Parkinson im fortgeschrittenem Stadium und max. 3 Jahre noch zu leben, bevor sie symptomatisch an Pneumonie verenden wird, aber gehört niemals an die Schalthebel der Macht. Es läuft auf Krieg mit China und Russland hinaus.
Die importierten Mörder & Unterdrücker Europas gehen bereits auf ihr Konto – ihr haben wir den Humanabfall zu verdanken, sind wir auch der Vasallenstaat der USA.
Trump war/ist nur der Candyman.

Maximum Resistance
Maximum Resistance

Du könntest nicht einmal einen einzigen Tag harter Arbeit bei dünner Suppe durchhalten, was die Juden im KZ über mehrere Wochen mitmachen mussten, elendiger, plumper Hetzer. Scher dich zum Teufel!

BRDraels Ende
BRDraels Ende

„…was die Juden im KZ über mehrere Wochen mitmachen mussten…“
Arbeiten?!

Gefällt die Musik nicht? 😀

Heidi
Heidi

Ja, schrecklich was hier so manche von sich geben. Sie sollten den Juden dankbar sein. Als noch Juden hier lebten ging es Deutschland besser. Man denke an alle die großen Namen, Einstein, Heine usw. Jetzt sinkt Deutschland herab. Keine großen Geister mehr vorhanden. Aber Moslems die gegen Juden hetzten. Und ihre gleichgesinnten Linksradikalen und Altnazis. Das ist unsere Zukunft. Und noch was für die Ungebildeten hier: Jude ist keine Rasse es ist eine Religion. Es gibt Deutsche Juden. Es gibt polnische Juden. Es gibt russische Juden. Nur die arabischen Juden sind Semiten. Und ich persönlich bin den Juden dankbar, dass… Weiterlesen »

Kaleun
Kaleun

Heilige Einfalt. Unglaublich was für ein hanebüchener Stuss hier freigeschaltet wird. Was soll das ?

Asenpriester
Asenpriester

Es ist überall die gleiche satanische Hetze gegen uns Deutsche, die es auch sein wollen. Erst wenn die Synagoge Satans gestürzt ist, wird es den Völkern wieder besser gehen. Wer überflutet uns denn jetzt mit Ausländern und Islamisten ? Es sind bestimmt keine Nazis.

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat
BRDraels Ende
BRDraels Ende

General Patton über Juden und Deutsche: »Ich weiß, dass der Ausdruck “verlorene Stämme Israels“ sich auf die Stämme bezieht, welche verschwunden sind und nicht auf den Stamm Judahs, von dem die derzeitigen Hurensöhne abstammen. Allerdings ist es meine persönliche Meinung, dass dies ebenfalls ein verlorener Stamm ist – sie haben jeden Anstand verloren.« »Diese Juden verstehen Toiletten nicht und weigern sich sie zu benutzen, außer als Lager für Blechdosen, Abfall und Unrat. Sie verweigern die Benutzung von Latrinen und ziehen es vor, sich auf dem Fußboden zu erleichtern.« »Wir betraten die Synagoge, vollgepackt mit dem größten stinkenden Haufen Menschheit, den… Weiterlesen »

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

„…der besten Rasse in Europa…“
Affenmenschen halt. Darwinisten.
Jedem seine Herkunft.

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

Zitat Till Schweiger: „Sie gehen mir auf den Sack!“
Herrenrasseaffen.

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

„10. Töte keine nichtmenschlichen Tiere, außer du wirst angegriffen oder zu Nahrungszwecken.“
https://www.schwarze-seele.com/satanische_regeln.html

„Die Opfer nahmen in der Regel nicht wahr, dass Mengele im Rahmen seiner Untersuchungen auch tötete oder töten ließ. Ihnen gegenüber, von Mengele auch als „meine Meerschweinchen“ bezeichnet, verhielt er sich äußerlich korrekt und zugänglich. Überlebende hatten deshalb nach dem Krieg Schwierigkeiten, sich die Unaufrichtigkeit von Mengeles Zuwendung einzugestehen.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Mengele

Satanisten und ihre Lügen und Heuchelei.

BRDraels Ende
BRDraels Ende
Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

„Lügen werden gezielt gestreut.“
Da war letztens einer, der nach seinen Äußerungen eher aus der linksextremen Ecke kam und der wollte mir wirklich erzählen, der Drudenfuß, den er als Kontobild verwendet hatte, wäre nur zur Provokation und es wäre eigentlich ein altes symbol eines keltischen Totengottes.
Satanisten sind nicht so wählerisch. Die stecken ihren Kopf in jeden Arsch und ziehen sich auch eine Priesterkutte an, damit sie Kinder vergewaltigen können.
Oder sie schwören auf den Koran.
Scheiß egal, – Hauptsache Rauben, Morden, Vergewaltigen, Kinderschänden. Und Menschen fressen.

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

p.s. tut mir soooo leid wegen den „Affen“… bin ich jetzt entlassen?
https://de.sputniknews.com/politik/20161019313006973-us-buergermeister-vergleicht-obama-mit-orang-utans/

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

Damit beweist sich im Kleinen, daß Nazideutschland einzig von Freimaurern erschaffen wurde. Wie dieser ‚Islamische Staat‘ auch. Derselbe Abschaum.
Und die nehmen es sich, wie und wo es paßt. Die Cyrus paßt 100% … https://untaraelkona.blogspot.de/2016/01/miley-cyrus-illuminati.html
nur wo? Lebensborn? Joy Division? SS?

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

Offiziell. Offiziell sind die von der CDU auch Christen…
Und die „Synagoge Satans“ ist ja ‚offiziell‘ auch angeblich jüdisch.
Heilige Einfalt, – wie blöd sind die angeblich Deutschen…
Ihr seid die Schande Deutschlands!

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

Und Heß und Himmler waren Satanisten wie sie im Buche stehen.
Und Lügen gehört zum Selbstverständnis der Teufelsanbeter.

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

Laß Deine Kryptik, wenn Du mit mir redest, – ich verstehe sie nicht. Das ist was für Eingeweihte.
Klartext oder einfach Klappe halten.

BRDraels Ende
BRDraels Ende

Wem willst du denn hier diesen Stuss verkaufen (((Mädzulat)))?!
(((Satanisten))) sind eine kleine Gruppe die zu JHWH יהוה YHWH beten!

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

Erst Schlomo, dann Bolschewik. Ist fast erheiternd.

Das ist ein Test. Diese fünf Links als Kombination gepostet, verschwinden auf facebook immer. Bezeugt, mit Beweisen hier .
Die Bolschewiken waren übrigens die ersten Freimaurer, die es mal ohne Menschenfleischfressen versuchen wollten…

https://www.youtube.com/watch?v=N7_epvNbaPQ ‚Papa kills babies – Secret UK Pedophile ring is being exposed‘
https://www.youtube.com/watch?v=g2-Re_Fl_L4 ‚Child of Rage The FULL Documentary‘
https://www.youtube.com/watch?v=fuPkoGGm_xQ ‚Marc Dutroux and the dead witnesses 1of3 (English sub) / Marc Dutroux und die toten Zeugen 1von3
https://www.youtube.com/watch?v=WpbloZWO8oA ‚The Kay Griggs Interviews-1998-Satanism in the Military (Full Length)‘
https://www.youtube.com/watch?v=ADGQyOqkUac ‚Satan’s Children 60 Minutes Pt 1. 9 4 89’

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

Der Linke meinte, ich wäre ein Obermoslem.
Das muß die Multikulti sein, die Euch das Gehirn zerfrißt.

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

Ach so, falls Du mit „Troll“ einen bezahlten Störer meinst, liegst Du völlig daneben.
Ich HASSE FASCHISTEN.
Egal, wie sie sich verkleiden.

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

Sorry, – auf youtube. Die verschwinden auf youtube. Mit facebook kann ich auf Sputniknews z.B. – ob als einziger Seite, weiß ich nicht – nicht mehr posten.

BRDraels Ende
BRDraels Ende

(((Mädzulat))), du kleiner Bolschewiken-Troll. Glaubst du wirklich, du hättest eine Stimme?!

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

<<>>:O Meine Fresse, wenn ihr Typen nicht so gefährlich wärt, ich würde mich totlachen über euren Stuß. Wer nun JHWH? Oder Satan? Ist wohl die nächste Masche, von euch Satanisten abzulenken. In einem anderen Kommentarchat hat ein anderer versucht, den Begriff „satanische Christen“ einzuführen. Ihr seid clever. Aber nicht genug. Danke, daß ich das hier mal so ausführen konnte. Und Ludendorff hätte dich exekutiert, da bin ich mir sicher. Und bei Patton würdest Du die Keller dieser Kannibalen aufräumen und danach mindestens lebenslänglich im Bau verschwinden. Sind wohl die nächsten Maschen. Rommel stünde noch zur Verfügung, vielleicht könnt ihr den… Weiterlesen »

Thomas Mädzulat
Thomas Mädzulat

<>:O
Meine Fresse, wenn ihr nicht so gefährlich wärt, ich würde mich totlachen über euren Stuß.
Wer nun JHWH? Oder Satan?
Ist wohl die nächste Masche, von den Satanisten abzulenken.
In einem anderen Kommentarchat hat ein anderer versucht, den Begriff „satanische Christen“ einzuführen.
Clever. Aber nicht genug.

Und die ganz neue Masche ist dann wohl, die ehrenwerten in Wehrmacht und Reichswehr für die Lügen zu verbraten. Rommel stünde auch noch zur Verfügung.
Die werden euch aus ihren Gräbern heimsuchen, da könnt ihr Gift draufnehmen.

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend