Deutschland

Berlin: Migranten-Gang tritt Frau die Treppen runter – einfach so!

Die Berliner Verkehrsbetriebe haben heute ein Überwachungsvideo veröffentlicht. Darauf zu sehen ist eine junge Frau (26), die von der S-Bahn kommend die Treppen zum Bahnsteig der U8 an der Hermannstraße hinunter geht. Völlig unvermittelt tritt ihr ein Migrant von hinten in den Rücken. Das Opfer fliegt meterweit und schwebt seither in Lebensgefahr. Im Anschluss zieht der Täter mit seinen Kumpels lässig von dannen. Skandalös: Bis heute weigert sich die Berliner Polizei öffentlich nach den Migranten zu fahnden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
28 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
LeChiffre
LeChiffre
11. Dezember 2016 15:05

Also, ich werde den Verdacht nicht los, daß es sich hierbei um eine Handaufnahme per Handy handelt , mit Selfystock.
Überwachungskameras wackeln nicht.

Kaleun
Kaleun
9. Dezember 2016 10:31

Man kann es nicht oft genug wiederholen. Falls eine kulturelle Bereicherung ansteht, die sich nicht vermeiden läßt, DRUFF WAS DER RIEMEN ZIEHT !
Wenn man zu Boden geht, ist man so gut wie TOT. Straßenkampf ist dreckig. ALLES IST ERLAUBT.
Mindestens ein Schlagstock sollte schnell griffbereit sein.

nicht wichtig
nicht wichtig
9. Dezember 2016 7:00

Schockiert das wirklich noch jemanden? Dann wisst ihr nicht in welcher Welt ihr lebt.

Seht selbst: theync.com/search/thrown-down-stairs/page1.html

Solche Taten geschehen tagtäglich und hundertfach allein in der BRD-Besatzungszone. Je dunkler umso brutaler, bestätigt dabei alle Rassenvorurteile.

PS: Ich empfehle anstelle von CS-Reizgas eine rosa Farbspraydose als Markierung für später.

Maximum Resistance
Maximum Resistance
8. Dezember 2016 16:51

@ rolfhinrich Sie sagen, Sie wollen auswandern, wissen nicht wohin, um im nächsten Atemzug gleich (fälschlicherweise) davon auszugehen, dass es woanders (angeblich) auch nicht besser wäre. (Wo denn zum Beispiel? Es gibt genügend andere Länder mit wirklich praktizierender Demokratie und fröhlichen und freundlichen Menschen.) Wieso blockieren Sie gleich Ihr Gehirn, so wird es nicht klappen. In keinem Land fließen Milch & Honig. Hier gehts doch mittlerweile darum , weil wir zum Abschlachten freigegeben wurden. Ich weiß nicht, was Ihre Preferenzen sind und was Sie hier in D am meisten stört, aber Fakt ist, dass aus Europa ein Supranational-Staat entstehen soll,… Weiterlesen »

Maximum Resistance
Maximum Resistance
8. Dezember 2016 16:53

hier geht es darum “Rette sich wer kann”.
(Aus unerklärlichen Gründen wurde das nicht mit übernommen)

Doris Dettbarn
Doris Dettbarn
8. Dezember 2016 12:22

Opfer von Ermittlungsbehörden und Justiz bis auf EU-Ebene bin ich selbst. Von meinem Leben ist nicht mehr übrig. Und ich soll hier regelrecht interniert werden, so ich nicht endlich den Freitod vorziehe. Ein Fall, der wegen seiner Brisanz nicht in den Zeitungen steht. Da ist beispielsweise Prof. Kirchhof Vizepräsident und Vorsitzerder Richter beim Bundesverfassungsgericht, weil man sich die einstimmige Ablehung meiner Verfassungsbeschwerde damit ziemlich gut hat bezahlen lassen. Ein Fall, in dem sich sich seit über 11 Jahren eine ganze Bevölkerung durch die Politik korrumpieren, die mit Zuckerbrot und Peitsche die Leute auf Linie hält. Übrigens durch alle Konfessionen durch… Weiterlesen »

Maximum Resistance
Maximum Resistance
8. Dezember 2016 16:15
Reply to  Doris Dettbarn

“Aber woran erkennen Sie, dass es sich auf dem gezeigten video um Migranten handelt ?”
Dunkle Gestalten (dunkle Haare, südl. Aussehen) mit Salafistenbart – schon mal von gehört? Ist doch deutlich zu sehen! Vielleicht sollten Sie mal die rosarote Brille abnehmen…..
Nicht nur diese Frage, sondern Ihr ganzes Posting wirft Fragen auf, da absolut nichts mit dem Thema zu tun hat und in sich nicht schlüssig und einfach nur wirr ist!

Bert Brech
Bert Brech
8. Dezember 2016 21:06
Reply to  Doris Dettbarn

Sind`s die Oogen, jeh` zu Ruhnke.
Hier das Vid in besserer Aufloesung: https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.539203.php

Die Tat des offensichtlich semitischen Drecks ereignete sich schon im Oktober!
Veroeffentlicht haben sie die Bilder erst, als sie sowieso schon in die Oeffentlichkeit “geleakt” sind.
Daran zeigt sich einmal mehr, dass SIE auf “kein Talent” (im BRD Aussenlager) verzichten koennen.

Aber mit rot/rot/gruen wird ja jetzt alles besser! /X=D

ich
ich
8. Dezember 2016 11:09

Vielleicht sollten wir mal anfangen ein paar Flüchtlinge die Treppe runterzutreten, genau wie in der “Videoanleitung” hier. Das würde zumindest einen Aufschrei verursachen, denn wenn es Flüchtlinge trifft, handelt man ja sofort.

Da es offenbar straffrei ist, soetwas zu tun, sollten man dieses Recht für alle beanspruchen.

Firma Polizei schaut wie immer zu und plappert sinnloses Phrasen daher, um die eigene Unfähigkeit jemand anderem in die Schuhe zu schieben.

Die Täter waren klar zu erkennen, bei mir säßen diese Verbrecher 2-3 Tage später bereits im Knast. Danach Abschiebung und lebenslanges Einreiseverbot.

Maximum Resistance
Maximum Resistance
8. Dezember 2016 16:20
Reply to  ich

“……um die eigene Unfähigkeit….”
Die dürfen nicht, auf Anordnung von oben, was noch viel schlimmer ist, als wenn es nur Unfähigkeit wäre.
Ich nehme die frechen, prügelnden Zahlkartenschreiber wirklich nur ungern in Schutz aber, die sind excellent ausgebildet, fähig und wüssten genau was zu tun wäre – wenn man sie dann ließe….

Bert Brech
Bert Brech
9. Dezember 2016 2:55

“Vorsaetzliches Versagen”. /;=)

schnuggi1521
schnuggi1521
11. Dezember 2016 20:47
Reply to  ich

Knast ? Der hätte wenn ich dazu gekommen währe keinen Knast mehr gesehen. Sofortiger Tritt ins Kreuz währe nur die harmlosere Variante gewesen so wie er es mit seinem hilflosen Opfer praktiziert hat. Bei Frauen die sich nicht wehren können sind diese geistigen Tiefflieger meist nur in der Gruppe stark. Dem anderen hätte ich auch noch gleich mit einem 500 T-Volt Schocker den ich immer in der Tasche habe,die Treppe zu ihrem Opfer messen lassen. Man mit was für geistlosen Migranten haben wir es hier in Deutschland zu tuen. Es ist höchste Zeit das wir aufstehen und uns wehren denn… Weiterlesen »

Wolfgang Wolf
Wolfgang Wolf
8. Dezember 2016 9:00

ja Leute man muß ja aufpassen was man öffentlich so von sich gibt, denn die konkludente Handlungsanweisung wird vom Gehirnwäscheministerium Maas und Mittätern der Straftaten in den Behörden gegen uns Deutsche sehr schnell als Hasspredigt gebrandmarkt, genauso wie die Reichsbürger Kampagne. Aber ich denke vernüftige Menschen wissen was zu tun ist wenn man so etwas auf der Straße sieht. Wer bis hier auf diese Webseite vorgedrungen ist versteht, wer die Welt regiert und tut entsprechendes um Europa von diesem Moslem Abschaum zu befreien. Man sollte ich ein Beispiel an Japan nehmen und genauso wie dort mit Moslems umgehen, denn deren… Weiterlesen »

Systemfeind
Systemfeind
8. Dezember 2016 8:38

Hat hier jemand diese Drecksau erkannt?
Wenn ja, öffentlich machen!

Bordercollie
Bordercollie
8. Dezember 2016 8:14

Mir steht gerade der Mund auf !!!!!!!!!!!!!
Für solche Dreckschweine werden meine/unsere Steuern verheitzt.

Asenpriester
Asenpriester
8. Dezember 2016 0:59

Polizei und Ermittlungsbehörden sind hierbei Hauptverdächtigte, denn es ist genug Videomaterial vorhanden mit gut sichtbaren Kanackenvisagen. Daß dabei völlig die Ermittlungen ausbleiben, liegt der Grund nahe, daß hier Kanacken den Auftrag von ‘oben’ bekommen haben und ausbleibende Polizeiarbeit diese Verbrechen decken sollen. (man brauch sich nur einmal die NSU – Lügenmärchen ansehen, um zu schlußfolgern, daß dies nur mit Hilfe der Polizei möglich war, z.B. falsche Spuren legen).

Ralf
Ralf
8. Dezember 2016 12:21
Reply to  Asenpriester

Die Polizei besteht laut Gerüchten doch selbst aus Pädophilen und Islamisten. Daher sind viele Berichte über die Polizei zu erklären.
Auch die Polizisten werden die Wut von denen, die schon länger hier leben, nicht verschont bleiben.

Send this to a friend