Deutschland

Aus Rücksicht auf Flüchtlinge: Chor verzichtet auf christliche Weihnachtslieder

Aus Rücksicht auf Flüchtlinge: Chor verzichtet auf christliche Weihnachtslieder 7
Heilig Geist Kirche von der Seite

Der Chor einer christlichen Schule im niedersächsischen Ort Sarstedt hat bei einem Weihnachtskonzert aus Rücksicht auf moselmische Kinder auf kirchliche Weihnachtslieder verzichtet. Statt dessen sangen die Schüler unter anderem ein DDR-Weihnachtslied.

Bei dem Konzert in der Heilig-Geist-Kirche in Sarstedt trat auch eine Gruppe auf, zu der fünf jugendliche Asylbewerber gehörten. Diese sind zwar keine Schüler der Christophorus-Schule, leben dort aber im Internat und nehmen an einem Deutschkurs teil.

Keine Lieder „mit christlichem Bezug“

„Um diesen Jugendlichen die Teilnahme zu ermöglichen, haben die Klassen und die Musiklehrerin bewußt darauf verzichtet, Lieder mit christlichem Bezug auszuwählen“, sagte die Schulsprecherin Marita Bünger der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung.

Dies sei keine Forderung der Schüler oder der Eltern gewesen, sondern eine Entscheidung der Lehrer. Da eine Lehrerin aus der ehemaligen DDR stamme, habe sie das Lied „Still senkt sich die Nacht hernieder“ des DDR-Komponisten Gerhard Wohlgemuth vorgeschlagen, was dann auch gesungen wurde. Auch ein Adventslied der Kinderliedermachers Rolf Zuckowski wurde ausgewählt.

„Unsere Schule vertritt ein christliches Menschenbild, dazu gehört auch Toleranz gegenüber anderen Religionen“, begründete die Schulsprechern die Entscheidung.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

40
Kommentare

avatar
20 Kommentar Themen
20 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Peter
Peter

Wie armselig ist das denn. „Aus Rücksicht“ wird der christliche Glaube/Tradition kurzerhand „abgesägt“.
Kriescht den Moslems ruhig weiter in den Arsch.
Wenn die hier leben wollen dann sollen die sich unserer Werten anpassen,oder still sein.

wiggerl
wiggerl

auf den Punkt genau…..wer an diesem Konzert beteiligt war darf ruhig als Verantwortungslos gegenüber seiner/ihrer eigenen Landsleute und europäischen Werten bezeichnet werden….als Förderer der Islamisierung

Rainer Grieser
Rainer Grieser

genauso in Heidel-a´bad, ehemals Heidelberg am Neckar, auch hier kein Glockengeläut, keine Weihnachtsmusik, kein Nikolausumzug oder St:martin in gleich mehreren Stadtteilen Heidelbergs.
Die Speichellecker der apostolischen und pietistischen Gutmenschen sind auch nicht zu einer Stellungnahme bereit.

Abgetaucht und Totschweigen, ducken und Kritik an diesem feigen, opportunistischen Verhalten stillschweigend wegstecken.

Ein kleiner Trost aber trotzdem:

Noch nie hat die Adveniat und Misereor bisher so wenig Spenden für die “ Neubürgerinnen und Bürger bekommen !

Grüße aus Heidel-a´bad ( vor-islamisch Heidelberg am Neckar)

Rainer grieser

Tanja
Tanja

Endlich mal eine erfreuliche Mitteilung.
Mir stinkt es auch, für was diese beiden Organisationen ihr Geld ausgeben.
Obwohl ich sehr gläubig bin.

Maria
Maria

Und im nächsten Jahr gönne ich mir was besonderes.
Ich werde mit einer christlichen Gruppe ins Heilige Land, nach Israel fahren und dort
die Weihnachtszeit verbringen.
Darauf freue ich mich jetzt schon.
Es ist nicht gefährlich, das israelische Militär passt gut auf Touristen auf. Bekannte waren
letztes Jahr da und waren begeistert.
Vorfreude, ist die schönste Freude.

BRDraels Ende
BRDraels Ende

Dann würde ich beim israelische Militär mal anfragen, ob Sie da nicht auch ein paar palästinensische Kinder erschießen dürfen.

https://www.mecaforpeace.org/news/one-palestinian-child-killed-every-3-days-israel-13-years-statistics

Doris
Doris

Es ist schon spät. Trotzdem; allen hier wünsche ich noch einen schönen 3. Advent!

Mein dritter Advent war bisher schön. Habe Dresdner Christstollen gegessen, ist noch nicht lange
her, dazu gab es einen Tee mit weihnachtlichen Gewürzen. War neu für mich und recht lecker.
Jetzt höre ich schöne Musik. Natürlich dem Advent angepasst.
Für mich ist die Adventszeit wirklich die schönste Zeit im ganzen Jahr.

Und ich wünsche allen hier, dass Sie diese Zeit so richtig genießen können.

Familienname nach Blacks Laws Dictionary
Familienname nach Blacks Laws Dictionary

Christentum ist eine Judensekte !

Tötet den Glauben > denn Glauben tötet !!!

Naturwissenschaftlich gab es keine Zeit und keinen Raum wo ein Gott hätte existieren können um an der Erde rumzubasteln, aber was ist das für ein Vollidiot von Gott der 13,7 Milliarden Jahre nötig hat um eine Erde zu formen ? Solche faulen Schweine würde ich sofort entlassen und zum Hatz 4 Amt schicken !

DrHouse
DrHouse

Unser christliches Kreuz, ist auch nicht das, an dem ein gewisser Jesus gekreuzigt wurde (das war wenn, ein Andreaskreuz), sondern ein JOCH. Siehe Esau-Segen im AT.

Wahrheit siegt
Wahrheit siegt

Mir kommt immer wieder das Gleichnis von Jesus in den sinn, als er in die Synagoge ging, Tische sah, auf denen Geld gehortet wurde. Kann man mit beiden Kirchen vergleichen. Jesus ging hin zu den Tischen und warf alle um, so dass das Geld in der Gegend rumkollerte. Seine Worte waren auch folgende: Wenn ihr beten wollt, macht es nicht wie die Pharisäer. Geh in dein Stilles Kämmerlein. Wir alle können und dürfen eine persönliche Beziehung zu Gott haben. Dazu brauchen wir keine verlogenen Priester, Päpste, Kadinäle oder Bischöfe. Wir müssen nur auf unser Herz hören, dann verstehen wir auch,… Weiterlesen »

Basterix & Josefix
Basterix & Josefix

Ja, weil diese aus Gottes Haus eine Räuberhöhle gemacht haben. Er hat gewütet, sich eine Geisel gemacht und alle verprügelnd weggejagt. Das passt heute Vielen nicht, man muss aber auch begreifen, was das Haus Gottes (heute) ist, wer der Tempel ist und das Jeder bauen muss. Hier gibt es einen Kampf auf Erden der spielt sich bei jedem Menschen zwischen den Mächten der Finsternis und des Lichts ab. Jesus sagte auch: In der Welt habt Ihr Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden. Für Katholiken: nicht die Kirche bete an, sondern Gott, Glauben verbindet mit Erkenntnis. Viele haben… Weiterlesen »

Wahrheit siegt
Wahrheit siegt

@ Basterix & Josefix
Danke von Herz zu Herz für die tollen Worte.
Zu 100 % korrekte Worte. Aber die wenigsten verstehen diese Worte.
Sie sind Wortchristen. Leben das Christsein der Bibel Wort für Wort, machen sich aber keine Gedanken darüber, dass die Gleichnisse einen tieferen Sinn haben als die Worte die dabei noch angeführt sind.

Frank Kretschmar
Frank Kretschmar

Ich bin ehrlich: Ich mag das Christentum nicht! Ich mag das Judentum und seinen jähzornigen, bösartigen Gott Jahwe noch weniger! Aber den aggressiven und militanten Islam mag ich am allerwenigsten. Dessen Allah ist ja nur die Neuauflage Jahwes. Ich für mein Teil bin Atheist, seit ich denken kann, und das Weihnachtsfest, wie es heute allenthalben gefeiert wird, hat auch mehr mit dem keltisch-germanischen Fest der Wintersonnenwende als mit dem Christentum zu tun. Dabei kann man unseren „heidnischen“ Vorfahren allerdings zugute halten, daß sie wenigstens etwas „Handfestes“ feierten, nämlich die Tatsache, daß die dunkelste Zeit des Jahres vorbei ist und die… Weiterlesen »

BRDraels Ende
BRDraels Ende

„Dessen Allah ist ja nur die Neuauflage Jahwes.“
Richtig erkannt!
Alle abrahamitischen Religionen haben den selben Ursprung. Das Judentum.
https://tinyurl.com/jjk7l3e
https://tinyurl.com/zv8w7dq

Jochen Arweiler
Jochen Arweiler

Korrektur Wo hat denn Jesus selbst auf die Empfindlichkeit der Pharisäer Rücksicht genommen. Lest bitte mal Matth. Kap. 23. Wenn ihr wirklich Christen sein wollt, dann ist euch das Einstehen für den biblischen und neutestamentlichen Glauben ein großes Anliegen. Und dann kämt ihr gar nicht auf die Idee, euren eigenen Glauben zu verleugnen und euer Lied sogar noch mit einem atheistischen Song aus der DDR zu ersetzen. Wirkliches Christsein erfordert Mut, meine Lieben, und das was ihr als Rücksicht bezeichnet, ist tatsächlich nur Ausdruck eurer Angst, Nachteilen und Anfeindungen ausgesetzt zu sein, sobald ihr für euren Glauben einsteht. Zeugen für… Weiterlesen »

Jochen Arweiler
Jochen Arweiler

Wo h<at denn Jesus selbst auf die Empfindlichket der Pharisäer Rücksicht genommen. Lest bitte mal Matth. Kap. 23. Wen ihr wirklich Christen sein wollt, dann ist euch das Einstehen für den biblischen und neutestamentlichen Glauben ein großes Anliegen. Und dann kämt ihr gar nicht auf die Idee, euren eigenen Glauben zu verleugnen und euer Lied dann noch mit einem atheistischen Song aus der DDR zu ersetzen. Christsein erfordert Mut, meine Lieben, und das was ihr als Rücksicht bezeichnet, ist tatsächlich nur Ausdruck eurer Angst, Nachteilen und Anfeindungen ausgesetzt zu sein, sobald ihr für euren Glauben einsteht. Zeugen für die Auferstehung… Weiterlesen »

Gitta
Gitta

„Weihnachten – die schönste Zeit-
Glocken klingen weit und breit.
Kerzenlicht in jedem Heim –
Frieden soll auf Erden sein.“

Rette das Meinungsklima!

Unterstütze ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.

Jetzt Spenden

Send this to a friend