International

Koordinaten weitergeben: IS greift mit Hilfe der NATO Kinderkrankenhaus in Aleppo an

Koordinaten weitergeben: IS greift mit Hilfe der NATO Kinderkrankenhaus in Aleppo an 1

Weil der NATO ein von Russland erbautes Kinderkrankenhaus in der syrischen Stadt Aleppo missfiel, gab das Kriegsbündnis kurzerhand die genauen Ziel-Koordinaten des Objektes an den Islamischen Staat weiter. Die islamistischen Terroristen bedankten sich für die unbürokratische Hilfe des Westens, indem sie das Lazarett kurze Zeit später, mit Artilleriegeschossen, dem Erdboden gleich machten.

Am 5. Dezember feuerten Dschihadisten aus Ost-Aleppo auf ein Lazarett, das Russland gerade in West-Aleppo zur Betreuung von auf der Flucht vor der Diktatur von Al-Qaida befindliche Kinder installiert hatte.

Das Krankenhaus wurde am selben Tag bereitgestellt. Die russischen Behörden haben sofort die Vereinigten Staaten, Frankreich und das Vereinigte Königreich beschuldigt, den Dschihadisten die Koordinaten ihres Krankenhauses durchgegeben zu haben. Mehrere Mitglieder der NATO reagierten mit dem Vorwurf, Russland blockiere “den UN-Sicherheitsrat“.

Nach Überprüfung stellt sich heraus, dass die Dschihadisten direkt auf das Krankenhaus geschossen haben, ohne die üblichen Einstellungsschüsse der Artillerie zu machen; dass sie tatsächlich die Koordinaten des Krankenhauses durch Satellitenbilder erhalten haben; dass diese Bilder vom LandCom – dem Heeres-Kommando-Zentrum der NATO, das sich in Izmir (Türkei) befindet – zur Verfügung gestellt wurden.

Wie in Libyen, wo die Mittel der NATO von einigen Mitgliedstaaten ohne Genehmigung des Atlantic Council verwendet wurden und daher gegen die Satzung der Organisation verstiessen, wird der Krieg gegen Syrien seit dem ersten Tag mit Hilfe des Atlantischen Bündnisses geführt.

guest
4 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Basterix & Josefix
Basterix & Josefix
12. Dezember 2016 18:59

Und bei Uns propagiert der Westen für Amerika – da sieht man mal wie widerlich die Wirklichkeit ist. Verfluchte Kriegsverbrecher.

Teilen via
Send this to a friend