Deutschland

Auch 2017 Sexattacken von illegalen Migranten zu Silvester – Medien schweigen!

Auch 2017 Sexattacken von illegalen Migranten zu Silvester - Medien schweigen! 1
Silvester 2017 in Köln: Die Polizei hat am Hauptbahnhof eine Gruppe verdächtiger Personen eingekreist

Das Jahr 2015 endete nicht gut und das Jahr 2016 fing grausam an. Wir alle erinnern uns noch an die massenhaften sexuellen Übergriffe von Merkels Fachkräften an deutschen Frauen. Neben dem prominentesten Schauplatz in Köln kam es vor einem Jahr auch in anderen deutschen Städten zu Vergewaltigungen und sexuellen Belästigungen deutscher Frauen.

Damit sich dies nicht wiederholt, sollten allein in Köln 1.500 Polizisten für Sicherheit sorgen, anstatt den Silvesterabend bei ihrer Familie verbringen zu können. Dazu kamen 600 Einsatzkräfte des städtischen Ordnungsdienstes sowie Einheiten der Bundespolizei. Was an den deutschen Grenzen offenbar nicht funktioniert, soll dafür in den Städten zu Silvester umso besser klappen. In Berlin waren 1.700 und in Hamburg 530 Polizisten im Einsatz. Angesichts dieser Zahlen kommt die Frage auf, ob überhaupt ein Ordnungshüter zu Silvester bei seiner Familie sein konnte.

Und die Polizei hatte alle Hände voll zu tun. Allein in Köln wurden mehr als 1.000 Personenkontrollen durchgeführt – und diese nicht an Deutschen. Der Kölner Polizeipräsident Mathies sagte: „Am Hauptbahnhof steht eine Gruppe von rund tausend Personen, die dem nordafrikanischen Hintergrund zuzuordnen sind. Unsere Kollegen nehmen ihre Personalien auf. Am Bahnhof Deutz/Messe wurde ein Zug gestoppt. Da werden gerade etwa 300 Personen kontrolliert.“ Gegenüber dem Focus äußerte Mathies außerdem, dass man auf der Domplatte in Köln bereits um 20 Uhr die selbe Situation wie 2015 hatte — was die Anzahl der Migranten mit hohem Aggressionsniveau angehe.

Besonders interessant war folgende Tatsache: Eine Gruppe von etwa 120 Nordafrikanern war extra von Düsseldorf mit dem Zug nach Köln angereist. Offensichtlich hatte man ihnen erzählt, wie einfach man in der Silvesternacht in Köln deutsche Frauen belästigen kann. Und obwohl 1.700 Identitätsfeststellungen durch die Polizei vorgenommen wurden und 900 Platzverweise gegen altbekannte Fachkräfte für sexuelle Belästigung ausgesprochen wurden und sogar 6 Festnahmen sowie 29 Gewahrsamnahmen erfolgten, kam es trotzdem wieder zu sexuellen Übergriffen. Bisher hält sich die Presse wie auch im vergangen Jahr sehr zurück und feiert nur die Erfolge der Polizei, die es zweifelsfrei auch gab.

Am frühen Morgen des 01.01.2017 waren bei der Polizei in Köln 10 Anzeigen wegen sexueller Belästigung eingegangen. Wir erinnern uns, dass die Medien vor einem Jahr ähnlich berichteten und das wahre Ausmaß der Silvesternacht erst später bekannt wurde. Die Polizei in Frankfurt am Main berichtete jedenfalls schon am späten Silvesternachmittag von 5 Festnahmen wegen sexueller Belästigung. Die Täter waren – wen wundert es – allesamt afghanischer Herkunft. So viel zum ständigen Geschwätz linksgrüner Politiker, die stets darauf aufmerksam machen wollen, wie häufig deutsche Männer an sexuellen Belästigungen beteiligt sind.

In Regensburg wurde am Neujahrsmorgen gegen 5.40 Uhr eine 46-Jährige Deutsche von einem sogenannten “Flüchtling” aus Pakistan vergewaltigt. Die Frau war auf dem Weg zur Arbeit, als sich ihr ein Mann wortlos in den Weg stellte. Ihrer Aufforderung, sie durchzulassen, kam der Tatverdächtige nicht nach. Stattdessen zerrte der Asylforderer die 46-Jährige in einen Hauseingang und vergewaltigte sie dort brutal. Die Hilfeschreie des Opfers alarmierten eine Anwohnerin. Diese verständigte die Polizei. Nur mit Glück konnten die Beamten den Täter noch in Tatortnähe festnehmen. Er hatte zuvor zu Fuß die Flucht ergriffen.

In München waren Merkels Illegale besonders kreativ. Die aus Kriegsgebieten traumatisiert geflohenen Fachkräfte beschossen das Rathaus mit Raketen und riefen dabei „Allahu Akbar“. In Dortmund gingen die frisch zugereisten Potentiale sogar noch einen Schritt weiter und beschossen die Polizei mit Raketen. Und um direkt klar zu machen, welche Religion in Deutschland zukünftig vorherrschend sein wird, beschossen die Illegalen auch gleich noch die Reinoldikirche mit Feuerwerk und lösten einen Brand aus, den die Feuerwehr löschen musste. Selbstverständlich durften laute „Allahu Akbar“-Rufe auch in Dortmund nicht fehlen.

Sogar der Focus lässt verlauten, dass über 2.000 fahndungsrelevante Personen am Silvestertag nach Köln angereist sind und verweist auf Aussagen des Präsidenten der Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, Wolfgang Wurm. Die zugereisten Straftäter sind sich in der BRD nicht einmal mehr zu fein, trotz vorangegangener Straftaten wiederholt nach Köln zu reisen, mit der Absicht, erneut straffällig zu werden. Ganz offenbar haben sie bemerkt, dass sie in der BRD einen Migrantenbonus haben und wollen diesen auch maximal ausnutzen. Wir dürfen gespannt sein, was die nächste Tage für Erkenntnisse bereithalten werden.

Du möchtest die neuesten Artikel per E-Mail erhalten?

Abonniere den meist gefürchteten Rundbrief der Republik! Damit bist Du stets perfekt informiert. Jetzt eintragen und Du erhältst die wichtigsten Artikel, Kommentare und Hintergrundberichte redaktionell aufgearbeitet und übersichtlich präsentiert, per E-Mail zugesandt.

Vielen Dank! Du hast unseren Rundbrief abonniert.

Fehler!

guest
26 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Förster
Förster
2. Januar 2017 23:35

Es ist gewollt und wird bewusst toleriert das diese gottlosen eseltreiber unsere Frauen als Freiwild betrachten. Es gibt Internetseiten wo unsere Frauen und Mädchen als sexgeile Objekte dargestellt werden die nur darauf warten von den Eseltreibern “beglückt ” zu werden.
Wer diese Seiten wohl ins Netz gestellt hat ?
Ein wacher Mensch der die Person abgelegt hat.
Im übrigen an die Betreiber dieses Forums
Wir haben Familiennamen und keinen Namen, da geht’s doch schon los oder ?

Sind die eigentlich blöd?
Sind die eigentlich blöd?
2. Januar 2017 23:09

Da kommen Illegale Kriminelle und anstatt ihrer Pflicht nachzukommen und diese einzusammeln und festzusetzen werden Platzverweise ausgesprochen und dann wieder in der Nase gebohrt.
Und da wollen die noch den Respekt der Steuerzahler und somit ihrer Arbeitgeber.
Diese kernlosen blauen Pfläumchen…..

LeChiffre
LeChiffre
3. Januar 2017 19:13

ganz anders gehen die bei ”Reichsdeutschen ”vor.

schnuggi1521
schnuggi1521
2. Januar 2017 16:15

Mut werden wir brauchen in diesem Jahr wenn die Islamisten über uns herfallen.

Bert Brech
Bert Brech
2. Januar 2017 19:06
Antwort an  schnuggi1521

Den “Mut”, uebelste Hieb- und Stichwunden zu “tolerieren”, werden in erster Linie die dogmatischen Guties aufbringen muessen. Diese schwarzbraunen Viecher unterscheidet lediglich ihr aufrechter Gang von den anderen Raubtieren – und die holen sich bekanntermassen zuerst die Alten, Schwachen und Kranken und die ver(w)irrten Jungtiere. Es trifft also genau die Richtigen: Die alt-68er haben die Volksgemeinschaft abgeschafft und durch ihre entsolidarisierte und verschwuchtelte “Gesellschaft” ersetzt, die daraus entstandenen Geistesschwachen und Nihilismuskranken sind evtl. “Elter I&II” geworden und haben ihren Auswurf selbstverstaendlich in ihrem (Un)sinne “(v)erzogen”. Das eine Veraenderung dieses Geisteszustandes in “Frieden” und Wohlstand nicht erreicht werden kann, haben fast… Weiterlesen »

schnuggi1521
schnuggi1521
2. Januar 2017 16:08

Das ist das große Spiel der Eliten. Das deutsche Volk soll demoralisiert und schutzlos willig sich eine neue islamistischen Welt vorbereitet werden. Lernt schon mal das beten auf arabisch. Das dahinter ein Plan steckt ist schon daran zu erkennen wie viele NAFRIS sich in kürzester Zeit ( teilweise von 1000-1400 Mann ) in den Großstädten versammelt haben und ihren Islam huldigten mit Rufen und Fahnen. Das sie keine Angst mehr vor unsere Polizei haben wurde uns wieder einmal sehr deutlich demonstriert. Dieses Szenario erwartet uns in nächster Zeit immer öfter ,wenn sie an Waffen kommen wird es richtig blutig denn… Weiterlesen »

endofbrd
endofbrd
2. Januar 2017 16:07

ICH KLAGE DIE BRD POLITIKER DES MASSENMORDES AN!! SIE WISSEN GENAU; WAS SIE TUN: Regenwasser, welches sich auf meiner Laube angesammelt hatte, analysiert !!! Im Juni hatte ich Regenwasser, welches sich auf meiner Laube angesammelt hatte, analysiert. ….Und rate, was ich gefunden habe. …..unter anderem 38 mg/l Aluminium.. das sind 38’000 Mikrogramm/Liter ..!! Normale, akzeptable Mengen welche gefunden wurden in Regenwasser, sind zwischen 10 und 1200 Mikrogramm!! STRONTIUM ist übrigens Radioaktiv…!!!! Und es sollte ABSOLUT KEIN Barium (440ug/l) oder Stronitum (260ug/l) enthalten sein ..! Wieso..? Das hat Mehrere Gründe. Einer ist aus Militärischen GründenZwecken. Der andere, um die Menschen Laaangsam… Weiterlesen »

Maximum Resistance
Maximum Resistance
2. Januar 2017 19:53
Antwort an  endofbrd

Danke für die Info, sie sind ein weiterer Beweis für den Einsatz von Chemtrails.

LeChiffre
LeChiffre
3. Januar 2017 19:29
Antwort an  endofbrd

es gibt keine ”eingedeutschten” Türken oder Araber. Es gibt nur Türken und Araber die in Deutschland leben. Genausowenig wie es deutsche Juden oder deutsche Papagaien gibt,nur weil sie deutsch sprechen. Und Du hast Recht, sie werden zu Verrätern werden. Mit den Waffen das hat auch so seine Bewandnis. Um immer mehr legale Waffenbesitzer zu entwaffnen, wurde der Fall mit den Reichsdeutschen ausbaldovert. Kann mir gut vorstellen; daß als nächster Schritt kommt, Hundebesitzer dürfen keine Waffen besitzen oder jemand der an Flatulenz leidet. So schließt sich der Kreis, auch Rasterfahndung genannt. Auf die Idee; daß man Nafris & Co. mal auf… Weiterlesen »

LeChiffre
LeChiffre
3. Januar 2017 19:43
Antwort an  endofbrd

Daß Aluminium zur Verblödung führt habe ich auch schon auf wissenschaftlichen Foren gelesen. Da hilft nur eines, mit Alu möglichst nicht hantieren oder zu sich nehmen. Getränkedosen aus Alu im Regal liegen lassen. Zur Info: damit Salz immer rieselfähig ist wird es mit Aluminium bedampft. Nehmt nur unbehandeltes Salz, am besten grobes Steinsalz, kein Meersalz !! Was sich im Meer alles an Chemikalien tummelt weiß kein Mensch wirklich. Auch Zahnpasta mit Flouriden. Flour ist ein Abfallstoff bei der Aluherstellung. Wird auch immer noch als Trägermaterial für Rattengift und Kakanakenpulver verwendet Beim Zahnpastakauf darauf achten, daß es kein, Aspartam, Flourid, oder… Weiterlesen »

Klaus
Klaus
2. Januar 2017 13:33

Unfassbar, dass sich die Afrikaner wieder versammeln wollten, um wie letztes Jahr die Frauen zu missbrauchen. Da bleibt einem ja glatt die Spucke weg.

schnuggi1521
schnuggi1521
2. Januar 2017 16:13
Antwort an  Klaus

Dafür haben sie uns jetzt gezeigt welchen Gott sie anbeten. Hier hilft nur noch eines sie zum umkehren in ihre Heimat zum laufen bringen mit heißem Blei. Alles andere wird nur noch von ihnen mit Verachtung und Gewalt bedacht.

Horst Siedelmann
Horst Siedelmann
5. Januar 2017 9:20
Antwort an  schnuggi1521

Ein Verwandter hat 20 Jahre in Afrika gelebt. Als die Weissen von Pfarrern verraten wurden, wurden sie waehrend der Gottesdienste ueberfallen. 2000 weisse Frauen hat man zwischen den Beinen auf Pfaehle aufgespiesst. Sie verreckten elendig. Mehrere weisse Maenner haben sich dann mit automatischen Waffen bis an die Westkueste durchgeschlagen und gelangten so nach Portugal. Hieran kann man erkennen, wie diese Islamisten denken, handeln und zu was sie faehig sind. Die Geschichte wiederholt sich immer. Ganz aktuell werden wir auch schon wieder von christlichen Glaubensfuehrern verraten. Geht die Unterwanderung mit Islamisten so weiter, haben wir mittelfristig einen Buergerkrieg. Sie kommen nicht,… Weiterlesen »

Orwell
Orwell
2. Januar 2017 19:51
Antwort an  Klaus

Warum sind die Nafris noch in DE. Zum größten Teil sind sie doch drauf aus deutsche Frauen zu schwängern um ihre islamischen Missgeburten
in die Welt zu setzen .Die Bastarde müssen allesamt kastriert werden u. dann ist Ruhe .
Nächste Alternative -alle Illegalen Islamisten in Zwangsarbeitslager zu deportieren .!
Sollt Ihr mal sehen wie schnell die Typen freiwillig DE fluchtartig verlassen .
Nur so geht es u. keine Kuscheljustiz lieber Herr Maas . Kümmern Sie sich endlich um das Problem des rechtsfreien Raumes in DE.
Danke Frau Merkel

Maximum Resistance
Maximum Resistance
2. Januar 2017 20:03
Antwort an  Klaus

Wenn es in Russland zu solcher Silvesterpogrom-Nacht gekommen wär, hätten sie den ersten an den Eiern aufgehängt – schon als Abschreckung.

ottogeorg LUDWIG
ottogeorg LUDWIG
2. Januar 2017 9:14

Köln u. Berlin wurden zum Schutz von Bürger, Gästen u. Touristen auch zur positiven Beobachtung der Weltpresse mit Polizisten geflutet, den moslimischen, sexgeilen , kriminellen, angereisten afrikanischen Moslemen Einhalt zu gebieten! Der personelle, organisatorische u. finanzielle Polizeiaufwand war für Köln u. Berlin ” Neujahr 2017 “als nicht wiederholbar ! Viele andere Dt. Städte sagten kurzerhand die geplanten Silversterfeiern 2017 aus Sicherheitsgründen vor tausenden marodierenden unkontrollierten u.a. kriminellen Flüchtlingen ab ! Etablierte BRD-Politik ist unfähig, schwach u. moslimisch strukturiert, daß sie bis zum heutigen Tag hunderttausende Flüchtlinge freiwillig von der Türkei, Griechenland, Italien, Syrien u. im Weg der Familienzusammenführung ohne Ende… Weiterlesen »

Raffael
Raffael
2. Januar 2017 8:32

So lange von den tausenden Viechern die zum Vergewaltigen kommen,nicht gleich Tausend auf einmal abgeknallt werden,so lange werdet ihr in Deutschland keine Ruhe haben!! Da haben wir es in Brasilien viel besser,wenn hier so ein Vieh meine Frau anfallen will,kann ich ihn entsorgen wie Müll und niemand würde mich anklagen,abgesehen davon gibt es hier gar nicht so viele von diesen Viechern,denn hier gibt es kein Geld für Asylbetrüger und das ist gut so. Grüße aus Fortaleza

Frank Kretschmar
Frank Kretschmar
2. Januar 2017 7:50

Es ist nicht zu fassen: Nach den massenhaften Sex-Übergriffen am Jahreswechsel 2015/16 hat die Kölner Polizei am Silvester 2016 eine härtere Gangart gegen die orientalischen Fachkräfte der Firma “Grapsch und Klau” eingeschlagen und sieht sich zur Belohnung Rassismusvorwürfen der Grünen-Vorsitzenden Peter ausgesetzt! Gleichzeitig greifen die Anhänger der “Religion des Friedens” deutsche Kirchen unter !”Allahu- akhbar”-Rufen mit Silvesterraketen an. –
Das motiviert und macht Mut fürs neue Jahr!!

schnuggi1521
schnuggi1521
3. Januar 2017 22:10
Antwort an  Frank Kretschmar

Überllegt euch mal was das dem deutschen Steuerzahler wieder kosten wird incl. Aufräumarbeiten. Ich glaube schon lange nicht mehr an die Märchen vom reichen deutschen Staat.das der Rollstuhl-Gollum so viel Überschuss erwirtschaftet hat ist nur den vielen dummen Deutschen zu verdanken die sich beim Fiskus selbst angezeigt haben und den Verrätern die sich mit den Datenklau eine goldene Nase verdient haben.
Das Geld ist nicht weg, das hat ein anderer. Ein frohes und hoffentlich Terrorfreies 2017 wünscht euch allen schnuggi1521

Horst Siedelmann
Horst Siedelmann
5. Januar 2017 9:59
Antwort an  Frank Kretschmar

Das Ganze ist politisch gewollt. Siehe: Resolution der UN: ” Replacement Migration ( ST/ESA/SER A./206 ). Danach wurden erst einmal 11.4 Mio. Bereicherer fuer die Umvolkung der deutschen Bevoelkerung klar gemacht. Und nun kommt es: ” auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen fuehrt”. Fuer diesen Fall haben unsere bei der Stasi ausgebildeten politischen Eliten vorgesorgt. Sie erschufen die Eurogendfor, eine Eliteeinheit zur Niederschlagung von Aufstaenden. Das sie gegen die deutsche Bevoelkerung schiessen duerfen wurde in den Lissabonnern Vertraegen geklaert. Die Bundeswehr kann auch noch gegen die Buerger eingesetzt werden. Vorab werden sie eben zu Terroristen erklaert. Dann gibt… Weiterlesen »

Send this to a friend