International

Nach Merkel-Terror in Berlin: Tschechien will seine Bürger bewaffnen

Als Reaktion auf die Terrorangriffe von Nizza und Berlin will der tschechische Innenminister Milan Chovanec das Recht auf Schusswaffenbesitz in der Verfassung verankern.

In einer am Montag bekanntgewordenen Vorlage heißt es, „aktive und rasche Verteidigung“ könne die Chancen von Angreifern verringern. Den Bürgern des Landes soll das Recht zugestanden werden, mit Schusswaffen „Leben, Gesundheit und Eigentum“ zu verteidigen. Auf diese Weise könnten sie zur „Sicherstellung der inneren Ordnung, Sicherheit und territorialen Integrität“ des Landes beitragen.

Der Initiative des Sozialdemokraten Chovanec müssten mindestens drei Fünftel aller Abgeordneten und drei Fünftel aller anwesenden Senatoren zustimmen. Damit wäre die Koalition aus Sozialdemokraten (CSSD), liberal-populistischer ANO und Christdemokraten (KDU-CSL) auf Stimmen der Opposition angewiesen.

In Tschechien mit rund 10 Millionen Einwohnern gibt es mehr als 800.000 legal registrierte Schusswaffen. Die Tendenz ist seit Jahren steigend. Die geplante Verfassungsregelung soll nicht für in Tschechien lebende Bürger aus anderen EU-Staaten gelten.

Auch für Bürger in Deutschland gibt es Hoffnung. Der in Ungarn ansässige Waffenhändler Migrantenschreck hat sich auf deutschsprachige Kunden spezialisiert und verspricht Abhilfe. Im Shop können brachiale Hartgummigeschoss-Waffen ohne lästige bürokratische Hürden oder ärgerlichen Papierkram bestellt werden.

7
Kommentare

avatar
5 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
schnuggi1521
schnuggi1521

Obimbo aus USA geht und wenn er sich als Moslem Kalif outen tut, denn er hat ja den IS erschaffen dann kommt wahrscheinlich auch der Angriffsbefehl für in Europa labende Islamisten. Dann Gnade uns Gott, ein Volk fast ohne wirkungsvolle Waffen, oder glaubt denn einer das wir die mordenden Horden mit Pfefferspray und Küchenmessern aufhalten können ! Wie jetzt wieder neue Waffenlager in Spanien und Frankreich entdeckt worden sind. Hier kann man nur noch mit Angst und Schrecken an Deutschlands Zukunft denken. Die Gleichgültigkeit mit der die Masse der Bevölkerung die Ereignisse an sich ablaufen lässt macht mich wütender als… Weiterlesen »

Thomas Dietz
Thomas Dietz

Merkel flutet das Land mit Menschen, über die man so gut wie NICHTS weiß. Wohin das führt, konnte man in Berlin bedauerlicherweise sehen. Die Polizei, von der Politik kaputt gespart, zahnlos gemacht durch eine Gesetzgebung, die die Täter schützt, aber auf keinen Fall die Bevölkerung, ist nicht länger in der Lage, die Menschen zu schützen. Aber Merkel und die willfährigen Lakaien ihrer Junta denken nicht im Traum an eine Änderung ihrer fatalen und zerstörerischen Politik. Konsequenz daraus: viele werden sich – völlig zu recht – selbst ILLEGAL bewaffnen, um sich, ihre Lieben und ihr Eigentum zu schützen. Das ist nachvollziehbar… Weiterlesen »

Ankläger
Ankläger

Leider lösen Waffen das Problem nicht. Das sieht man an den USA. Jeder Hirni keinen erschießen. Nachträgliche Gründe einen zu erschiessen findet man immer. Notfalls werden ein paar Gesetze erlassen in dem Zusammenhang, oder man könnte dann auch gleich direkt den Notstand ausrufen. Die machen dochjändern jetzt schon, was sie wollen.

Wo soll das alles nur enden?

Bert Brech
Bert Brech

Klar loesen Waffen das Problem.
Das, und ein „stand your ground“ Gesetz ist der beste Schutz vor fremden Eindringlingen.
Die Kanakenbanden haben ALLE Waffen und benutzen sie auch. Die BRD-Bullen haben auch Waffen,die aber meist stecken bleiben weil sie lieber ein „Deeskalationsteam“ schicken.
Darum kann man die Walther und Sig aus BRD-Behoerdenbestaenden auch in sehr gutem Zustand kaufen – lediglich mit „some holsterwear“. /;=D

Karoline
Karoline

Eine neue Sau wird durch das vereinigte Wirtschaftsgebiet getrieben: Die Reichsbürger Der Staatsschutz ist auf Hinweise angewiesen! Die für NRW zuständige Verfassungsschutzabteilung ist auf solche Informationen angewiesen. „Wir prüfen regelmäßig, ob die Personen, die im Besitz von waffenähnlichen Imitaten oder CS-Reizstoffspraydosen sind, die körperliche und charakterliche Eignung dazu besitzen“, sagte Herr Schönberg vom Staatsschutz Dortmund. (So in etwa in der zeitung) Vorweg, wie anhand der IP Adresse gut zu recherchieren ist, hat der Unterfertigende NULL Ambitionen für die NPD oder andere bibelfeste Truppen unter dem Deckmantel einer legalen / illegalen Partei, die ohnehin allesamt dem Vereinsrecht zuzuordnen sind, Reinwaschungen zu… Weiterlesen »

schnuggi1521
schnuggi1521

Langsam sollten sie unsere Waffengesetze lockern sonst bewaffnet sich das ganze deutsche Volk heimlich und illegal, dann verlieren sie die Kontrolle und das wollen sie tunlichst ja vermeiden. Wenn die NAFRI Scharen die wir am Silvester 2016-2017 in den Großstädten gesehen haben ,an Schusswaffen gelangen, dann sollten wir deutschen darauf vorbereitet sein, denn alle kann unsere Polizei nicht beschützen dazu sind sie viel zu unterbesetzt. Die werden wenn es knallt erst einmal die eigene Familie und ihr Haus das sie mühsam abzahlen beschützen wollen, bis die bei den NAFRIS sind haben die schon ganze Stadtteile unter Kontrolle gebracht. Jeden Monat… Weiterlesen »

Dirk
Dirk

Der Staat lügt und betrügt und hat nicht einmal ein schlechtes gewissen! Allerdings weiß man ja, das auf jede Aktion in absehbarer Zeit eine Reaktion folgt!

Send this to a friend