Hintergründe

Guben in Brandenburg: US-Panzer rollen an die russische Front

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und schon geht es weiter mit den Vorbereitungen des NATO-Krieges gegen Russland. Das nachfolgende Video wurde heute in Guben (Brandenburg) aufgenommen und zeigt den Transport von schwerem Kriegsgerät über BRD-Bahngleise in Richtung Osten. Ein weiterer Zug mit Kriegsgerät und Kampfpanzern steht derweil noch im Bahnhof Guben. Der Bahnhof selbst sowie sämtliche im Umkreis befindlichen Bahnübergänge wurden und werden von Feldjägern und dem Bundesgrenzschutz gesichert. Das Säbelrasseln der NATO geht unaufhörlich weiter und die Bundesregierung hat erst kürzlich den Paragraphen 80 des Strafgesetzbuches (Vorbereitung eines Angriffskrieges) zum 01.01.2017 erlöschen lassen. Wer die Puzzelteile der letzten Monate zusammensetzt, weiß, worauf das alles hinauslaufen wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
reiner tiroch
reiner tiroch
16. Januar 2017 7:54

weil doch der Ami Europa vor dem Russen retten muß, gell,…. der könnte ja irgendwann mal auftauchen, und daher muß man gegensteuern, was? damit das schneller geht, baut man sich vor deren Grenzen seit Jahren auf, so rein als Vorsorge. und weil der Russe einfach nicht angreifen will, sieht man halt täglich Russen einlaufen, oder so. lol. mit der Mobilmachung wird es auch nicht mehr lange auf sich warten lassen? man braucht ja schließlich mehr Personal für bewaffnete Konflikte?

BRDraels Ende
BRDraels Ende
9. Januar 2017 14:02

„Wir haben 1945 angefangen, uns den Globus zu erobern. Die NATO wurde nicht eingerichtet, um die armen Europäer vor den Russen zu schützen, sondern um die totale Kontrolle über Westeuropa zu erlangen.“ -Gore Vidal über den Zweck der NATO- Aufgaben der NATO: „Die Amerikaner drinnen, die Russen draußen und die Deutschen drunten halten“ – Lord Hastings Lionel Ismay- „Nach der geforderten bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht und der anschließenden Zerschlagung des Deutschen Reiches durch die völkerrechtswidrige Verhaftung der letzten Reichsregierung kam es zu der bereits schon durch Adolf Hitler vorausgesagten Spaltung in zwei Blöcke und dem Beginn des nominellen „Kalten… Weiterlesen »

wer-viel-weiss-weiss-nix
wer-viel-weiss-weiss-nix
9. Januar 2017 9:55

Es ist rechtlich unwirksam, wenn Firma BRD versucht das GG zu ändern. Dazu und zu Angriffskriegen ist diese Firma nicht berechtigt.

Statt hier also solchen ungebildeten Schwachsinn zu verbreiten, wäre es eure Pflicht gewesen, darauf hinzuweisen.

Schaut der Schreiberling heimlich „Staatsfernsehen“?

GhanaMannDEUTSCH
GhanaMannDEUTSCH
9. Januar 2017 8:21

Immer nur bla, bla, bla: Es sind (fast) immer die gleichen Leute hier, die mit Links und die Augen ermüdenden Texten implizit zum Umsturz aufrufen. Doch bisher hat noch niemand einen vernünftigen oder zumindest diskutierbaren, weil auch gangbaren Vorschlag präsentiert.

Dieses (einstige ) Volk der Dichter und Denker ist zu einem Volk der Schwätzer herabgesunken!

Aufgewachter
Aufgewachter
9. Januar 2017 6:12

Atomkriegsuhr steht auf drei Minuten vor zwölf Am 07. Januar 2017 wurde der Wikipedia-Artikel „Atomkriegsuhr“ (Doomsday Clock) editiert. Wir haben zwar noch immer drei Minuten vor zwölf (23:57 Uhr), aber: Wikipedia gibt als Grund der Veränderung an : „Außeinandersetzungen (De-facto-Annexion der Krim, Ukraine-Krieg, syrischer Bürgerkrieg) zwischen den Vereinigen Staaten von Amerika und Russland erinnern zunehmend an die dunkelsten Zeiten des Kalten Krieges. Andererseits gab es Fortschritte in der Bekämpfung des Klimawandels, insbesondere das Übereinkommen von Paris. Der Iran-Deal führte zu Besserungen der Beziehungen mit dem Iran und somit zu einer Entspannung im Nahen Osten.[4]“ Atomkriegsuhr steht auf drei Minuten vor… Weiterlesen »

Aufgewachter
Aufgewachter
9. Januar 2017 5:27

Apropos: Ostfront Der Dritte Weltkrieg fällt aus Kommandeur : „Wo sind all unsere Soldaten?“ Soldat : „Die hatten alle einen Bewusstseinssprung.“ Kommandeur : „Wie war das nur möglich?“ Soldat : „Die wollten alle kein Fernsehen mehr schauen.“ Kommandeur : „Warum das denn nicht?“ Soldat : „Die haben das Staatspropaganda-Fernsehen durchschaut.“ Kommandeur : „Aber sie müssen doch alle dafür zahlen. Wieso guckt denn keiner mehr?“ Soldat : „Die zahlen auch keinen Beitragsservice für ARD, ZDF und Deutschlandradio mehr.“ Kommandeur : „Denen schicke ich den Gerichtsvollzieher auf den Hals!“ Soldat : „Die akzeptieren keine privaten Unternehmer mehr.“ Kommandeur : „ Die zieh´… Weiterlesen »

Send this to a friend