Hintergründe

Holocaust-Keule: Israelische Ministern Aloni erklärt den Antisemitismus-Trick

Shulamit Aloni, frühere israelische Ministerin für Erziehungsfragen im Kabinett von Ministerpräsident Jitzchak Rabin, Knesset-Abgeordnete und Chefin der Meretz-Partei, wird auf Democracy Now! durch Amy Goodman, einer jüdisch-US-amerikanischen Journalistin, interviewt. Im Gespräch mit Goodman erklärt Aloni den “Antisemtismus”- bzw. “Holocaust”-Trick, den Israelis, Juden und Philosemiten anwenden, um jene anzuprangern, die sich trauen Israel öffentlich zu kritisieren. Aloni galt als scharfe Kritikerin der israelischen Politik gegenüber den Palästinensern. Außerdem unterstützte sie die Aussage des ehemaligen US-Präsidenten Jimmy Carter, wonach Israel gegenüber den Palästinensern eine Apartheidspolitik praktiziere. Aloni war Trägerin des Israel-Preises. 1998 erhielt sie den Emil-Grünzweig-Menschenrechtspreis für ihr Lebenswerk.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Syn
Syn
19. März 2017 9:29

“Das Video ist in deinem Land nicht verfügbar”

Die BRiD-Schafe sollen nicht wissen, sondern sich schuldig fühlen und brav auslöschen lassen.

Alfred
Alfred
9. März 2017 6:16

Dieses Weib ist eine Linksradikale.
Die hasst ihr eigenes Land und Leute.
Kennen wir auch von Deutschen.

BRDraels Ende
BRDraels Ende
9. März 2017 9:37
Reply to  Alfred

Na welches Land denn?
Ihr parasitären Juden habt überhaupt kein eigenes Land.
Ihr habt euch über 100te Generationen in andere Völker eingenistet, ohne jemals etwas eigenes aufzubauen.

Ehrengard Becken-Landwehrs
Ehrengard Becken-Landwehrs
27. Februar 2017 11:04

Und wo erklärt sie den Trick? Hätte mich sehr interessiert, aber ich kann ihn nicht finden! Im übrigen gehöre ich zu denen, die sich KEINE Schuld einreden lassen, denn ich bin nich für die Taten meiner Vorfahren verantwortlich! PUNKT Es gibt keine Kollektivschuld, außer bei DEUTSCH, aber die haben sowieso einen Sprung in der Birne!

nebukadnezarin
nebukadnezarin
4. März 2017 13:59

na dann verstehen sie den den Klassiker Trick wo der Dieb schreit “Haltet den Dieb, dort läuft er!” sicher auch nicht……. ? Gehen Sie doch mal in die nächst größere Stadt in Ihrer Gegend, dort finden Sie sicher irgendwelche unglaublich innovative extrem künstlerische geniale unglaublich geistreiche Skulpturen, Monumente oder Gedenkstätten und Tafeln die mit meinem und vielleicht auch Ihrem Geld von irgendeinem genialen selbstlosen vor künstlerischem Esprit sprühenden philantropischen”Kunstschaffenden” (auch deutsche, die das Geld was ihren eigenen Brüdern und Schwestern dafür zuvor abgepresst wurde, zum Eigennutz abzugreifen) kreiert wurden. Und dann stellen Sie sich mit einem Schild daneben wo drauf… Weiterlesen »

Eva Kopp
Eva Kopp
26. Februar 2017 18:44

einfach mal Hanna Arendt lesen, die wußte das schon vor sehr vielen jahren.

Familienname
Familienname
26. Februar 2017 12:21

6 Millionen sollen ermordet worden sein. Wie kann das Volk dann aber um 1 Millionen anwachsen? https://unbequemewahrheit2014.wordpress.com/2014/08/23/vor-und-nach-dem-holocaust-judische-bevolkerungszahlen-in-1933-und-1948/

Schlomo Schekelshoahstein
Schlomo Schekelshoahstein
25. Februar 2017 18:43

Oy Vey…

böse Gois….

Vergesst nicht die 60000000000000000000000000000000000000000 Lampenschirme.

:’-(

Send this to a friend