Hintergründe

Neue Enthüllungen zu 9/11-Anschlägen: 15 der 19 Flugzeugentführer waren CIA-Agenten

Neue Enthüllungen zu 9/11-Anschlägen: 15 der 19 Flugzeugentführer waren CIA-Agenten 1
Waren sie die politischen Drahtzieher? US-Präsident George W. Bush und US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld am 11. September 2001 vor dem Pentagon

Brisante Aussagen von Whistleblower Michael Springmann, Leiter der US Visa-Sektion in Jeddah (Saudi-Arabien). Er berichtet wie die CIA viele der 9/11 Flugzeugentführer unter dem Programm «Military Exchange» in die USA einschleusten um diese als Terroristen auszubilden. Seine Aussagen wurden im Commission Report ignoriert.

von Michael Springmann

Ich hatte einmal zwei Pakistanis ein Visa verweigert mit der Begründung, dass sie mir zu wenig Beweise über ihre Tätigkeit und anschliessende Ausreise aus den USA gaben. Drei Monate später bekam ich einen Telefonanruf von einem CIA-Beamten, diese Visas auszustellen, es sei wichtig. Ich sagte nein. Wenige Minuten danach sprach er mit dem Chef der Konsularabteilung und ich musste die Visas ausstellen.

Zunächst dachte ich es handle sich um Betrug, jemanden der einem Beamten des Aussenministeriums Schmiergelder bezahlt. Ich wurde angewiesen meinen Mund zu halten, meinen Job zu machen und keine Fragen zu stellen. So stellte ich mehrere Visas für Terroristen aus, die vom CIA rekrutiert wurden. Ich protestierte beim Chef der Konsulat-Sektion in Riad, ich protestierte in

Washington, ich protestierte beim Generalinspektor des Aussenministeriums, beim diplomatischen Sicherheitsdienst, ich sprach darüber mit dem FBI, dem Justizdepartement, mit verschiedenen Kongressausschüssen – vergeblich.

Wie sich später herausstellte, wurden die Visas von 15 der 19 angeblichen Flugzeugentführern in Jeddah ausgestellt. Es liegt auf der Hand, dass diese vom CIA benützt wurden, denn man brauchte ja Araber um die Schuld für die Terrorattacken vom 11. September den Muslimen zuzuschieben.

Etwas verwunderlich, um nicht zu sagen verdächtig, ist auch, wie schnell das FBI die Namen der 19 Terroristen ausfindig machen konnte. Robert C. Bonner, Beauftragter der Zoll- und Grenzschutzbehörde des Ministerium für Innere Sicherheit, sagte im Januar 2004 bei der öffentlichen Anhörung der 9/11-Untersuchungskommission aus, dass man die wahrscheinliche Identität der Täter aufgrund der Passagierlisten bereits innerhalb von 45 Minuten nach dem Angriff identifizieren konnte. Einziges Problem: Die Originalpassagierlisten wurden nie publik gemacht. Es wird gemunkelt, dass auf diesen auch keine arabischen Namen standen!

Neue Enthüllungen zu 9/11-Anschlägen: 15 der 19 Flugzeugentführer waren CIA-Agenten 2
Liste der vermeintlichen Flugzeugentführer – bis heute konnte die US-Regierung nicht beweisen, dass diese Personen tatsächlich auch an Board der Flugzeuge waren

Kurz nach Publikation der ersten Täterliste, musste das FBI bereits einige Namen ersetzen. Es stellte sich heraus, dass einer der aufgeführten vermeintlichen Flugzeugentführer ein Jahr vorher bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen war. Ein anderer meldete sich umgehend lebendig aus Florida. Zwei weitere Tatverdächtigte meldeten sich telefonisch aus Saudi-Arabien. Einem davon war der Pass während seines Aufenthaltes in Denver 1995 gestohlen worden. Doch auch die neue Liste gab neue Diskussionen auf. Der saudische Pilot Saeed Al-Ghamdi zeigte sich nicht sehr erfreut, als er durch CNN erfuhr, dass er auf der Liste der 9/11-Attentäter stand.

Ebenso erging es dem saudischen Piloten Waleed Al-Shehri, Pilot der Saudi Arabian Airlines. Als er während eines Ausbildungskurses in Marokko weilte, erkannte er sein Foto in den Medien. Mindestens neun der angeblichen Flugzeugentführer haben sich inzwischen als lebendig erwiesen. Und was meinten die Medien dazu? Nichts.

Die Regierung Saudi-Arabiens soll dem FBI mit einer Klage gedroht haben, da diese Pässe und Identitäten zu kriminellen Zwecken benützt hätten. Die Affäre konnte scheinbar auf höchstem Level geregelt werden. Die betreffenden Personen sind jedoch nach wie vor auf der FBI-Liste mit Namen und Bild aufgeführt und werden wohl so in die Geschichtsbücher eingehen…

31
Kommentare

avatar
24 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Lockez
Lockez

Man braucht sich nur in Zeitlupe und Vergrößerung einmal ansehen wie bei den eintsürzen der beiden Türme vorher Sprengungen statt finden. Und das ist ja wohl Beweis genug, außer man ist mehr als Blind !
Bei YT gibt es ein gutes kleines Video über WTC 7, einfach > BBC sagt WTC 7 Einsturz voraus < in die Suchmaske eingeben.

Werdecker
Werdecker

Bush, Rumsfeld und Blair waren mit die schlimmsten Kriegsverbrecher aller Zeiten. Sie gehören vor ein internationales Tribunal gestellt.

Martin1
Martin1

Ist das mit dem FBI/CIA gesichert?

Ich habe gelesen, dass der Mossad die Türme gesprengt hat. Die ersten Verhafteten in den USA nach 9/11 waren alles Israelis.

ALTERJUNGE
ALTERJUNGE

Hanna, nimm’s leicht. Fast alle dummen Leute sagen: >ich brauche ein VISA Britischer Zersörer auf dem Weg vor russische Küste.DER ZIONISMUS IST DIE P E S T DER MENSCHHEIT. Studiere besser das LG. —>>Dieser Artikel wurde e n t s t e l l t – z e n s i e r t veröffentlicht. VORSICHT auch AN Maske !!!!!!!

ALTERJUNGE
ALTERJUNGE

Hanna, nimm’s leicht. Fast alle dummen Leute sagen: >ich brauche ein VISA Britischer Zersörer auf dem Weg vor russische Küste.DER ZIONISMUS IST DIE P E S T DER MENSCHHEIT. Studiere besser das LG.

Wolfgang Ebel
Wolfgang Ebel

Es scheint so, als ob Roosevelt wieder “ mitmischt “ . . . zumindest wird nach seiner Methode verfahren . . . Vorspiegelung falscher Tatsachen . . . Unschuldige verleumden und die wirklich die wirklich Schuldigen hoffieren. Darin war er schon immer ein wahrer Meister. Die Wahrheit über den 9.11. wird nie veröffentlicht, analog zum Mord an Kennedy. Richtig . . das geschah lange nach seiner Zeit. Seine “ Aktionen “ forderten indes eine Vielzahl von Opfern im zahlenmässigen Millionenbereich. Nur ein gradueller Unterschied ? Nein . . . . bewährte Taktik.

Hanna
Hanna

Interessanter Artikel, ungeheuerlich, wenn die Angaben der Wahrheit entsprechen sollten. Aber mitunter erscheint mir die fachliche Kompetenz doch etwas zweifelhaft. Wer diese Angaben recherchiert und den Artikel geschrieben hat, weiß doch sicher, dass es im Singular „Visum“ heißt und im Plural „Visa“ – nicht „Visas“. Nun will ich mich wirklich nicht oberlehrerhaft aufführen, aber darüber bin ich halt gestolpert und mache mir so meine Gedanken.

Augenauf
Augenauf

Das Schwindel ist oberfaul. Frau Merkel erfüllt die US – Vorgaben wie gelernt akribisch genau. Bis zur totalen Pleite der Nation. Rüstungsprojekte gehen reihenweise in Hose. Kriminelle Zuwanderer zerstören die innere Sicherheit. YES WE CAN. Nein danke.

ALTERJUNGE
ALTERJUNGE

Kritischer Leser hat vollkommen Recht, und das, solange es noch geht. Denn diese PEST DER MENSCHHEIT hat es leider geschafft, diese soooooo zu „HIRNAMPUTIEREN“, dass aie nichts mehr begreifen können,- fast weltweit. In der BRD gibt’s einen“ Richter“, der erklárt hat,dass ANTIZIOINISMUS dasselbe sei wie ANTISEMITISMUS. Wobei die gläubigen TORAH-Juden klar gegen den ZIONISMUS sind-> LIES: true torah jews against Zionism<, aber das hat der HIN AMPUTIERTE "RICHTER" – – sicherlich GUT BEZAHL nicht begriffen!!" Überlegt soch mal: DEUTSCHLAND existiert de jure überhaupt nicht. Es gibt keinen Friedensvertrag und die VERBRECHER DER USA können tun und lassen was sie wollen… Weiterlesen »

Schumacher
Schumacher

Alterunge, bitte nicht vergessen, dass die USA selber nichts anderes sind als eine Kolonie Londons völlig unter Kontrolle von deren Geheimdienst GCHQ

Pollewetzer
Pollewetzer

Auch AN hat nicht sauber recherchiert, sonst könnte es wissen, dass von den 4 Flügen überhaupt nur ZWEI wirklich gestartet sind, zumindest nach Auskunft der Flugsicherung!
Auch sollte doch wohl inzwischen gekannt sein, dass die Aufnahmen der Flugzeuge alle VOLL gefaeked waren! -Auch dafür gibt es Beweise!
Also von AN hätte ich echt etwas MEHR und besere Recherche erwartet!!!

Roger
Roger

Welche zweifelsfreien Beweise können Sie _ POLLEWETZER liefern? Ohne Beweissicherung sind Ihre Angaben nicht glaubhaft und die Kritik unangebracht. Wenn Kritik am Artikel _ AN – dann mit gesicherten Fakten und diese gibt es zweifelsfrei nicht. Unwahrheit lassen sich mit Halbwahrheiten nicht aufheben.

Jim
Jim

Ist doch völlig egal was mit den Flugzeugen war, nachdem keine ins Pentagon oder WTC 1+2 geflogen sind.
Die ganze Geschichte mit den Flugzeugen wurde nur aufgemacht, damit man die Terroranschlaggeschichte mit den bösen Moslems erfinden und den Dummen Menschen als Wahrheit verkaufen konnte.

WTC 7 ist ja eh auch offiziell, wie von Geisterhand, grundlos in Freifallgeschwindigkeit in sich zusammengesackt.

Send this to a friend