Deutschland

Betrug beim Kindergeld: Asylanten prellen deutsche Steuerzahler um Hunderte Millionen

Betrug beim Kindergeld: Asylanten prellen deutsche Steuerzahler um Hunderte Millionen 1

In Deutschland räumen die unfähigen Behörden einen organisierten Betrug beim Kindergeld für im EU-Ausland lebende Kinder ein. In wenigen Jahren habe sich die Anzahl an Beziehern verfünffacht. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Millionen Euro.

Wie die unter anderem die „Krone“ berichtet, geht die deutsche Regierung derzeit von einem „Missbrauch in organisierter Form“ aus. Aus diversen Strichproben und Überprüfungen habe man die Erkenntnis gewonnen, dass eine „mißbräuchliche Beantragung von Kindergeld“ vorliegt. So flossen im vergangen Jahr insgesamt 537 Millionen Euro für 168.400 Kinder ins EU-Ausland. Seit 2015 haben sich die Zahlen verfünffacht.

Betrug beim Kindergeld: Asylanten prellen deutsche Steuerzahler um Hunderte Millionen 2
Alternativer Journalismus aus der Schweiz: ExpressZeitung – Jetzt abonnieren!

AfD: „Absolutes Unding“

Die Oppositionspartei „Alternative für Deutschland“ übte anlässlich des Vorwurfes scharfe Kritik an der Bundesregierung. Bereits 2014 habe man davor gewarnt, Kindergeld an EU-Ausländer zu zahlen. Erst jetzt, „um hunderte Millionen Euro ärmer“, würde man auf das Problem aufmerksam werden. Die CDU reagierte jedenfalls rasch und forderte die Angleichung der Bezüge von Kindergeld auf das Niveau im Heimatland.

Kindergeldbetrug durch Asylanten auch in Österreich

Die Diskussion um die Auszahlung von Kindergeld an EU-Ausländer gab es vergangenen Februar auch in Österreich. 2015 flossen laut „Kurier“ insgesamt 250 Millionen Euro ins Ausland. Das ist relativ zur Einwohnerzahl ein Vielfaches mehr als in Deutschland. Auch damals sprach man von der Notwendigkeit einer Anpassung beziehungsweise „Indexierung“ der Familienbeihilfe. Die EU-Kommission lehnte die Pläne jedoch ab. Doch auch an anderer Stelle explodieren die Zahlen. Während der ORF unter Berufung auf das Sozialministerium behauptet, dass in Österreich „nur 116“ EU-Ausländer Sozialleistungen beziehen würde, ist die tatsächliche Zahl um einiges höher. Alleine in Wien beziehen derzeit 12.265 EU-Ausländer die Mindestsicherung, berichtete am Montag die „Krone“. Insgesamt verdreifachten sich in den letzten fünf Jahren die Anzahl der Bezieher aus dem EU-Ausland.

16
Kommentare

avatar
14 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Sahia
Sahia

Das ist doch nichts neues. Kindergeld wurde seit Jahrzehnten, von den hier lebenden Ausländern erklärten des Vorhandenseins weiterer Kinder im Ausland , gezahlt ohne Nachrüfung,,ob diese überhaupt wirklich vorhanden waren .Da wurden Cousinen Cousins etc. angegeben. Der deutsche Staat kann es ich wohl leisten , die Kinder im Ausland mit großzuziehen. Es ist alles irgendwie aus den Fugen geraten. Kein Land würde sich so aussaugen lassen. Die Zeit der Schuld, die uns eingbleut wurde, ist längst vorbei und wir sind davon befreit ,denn wir haben keine Schuld. Wir dürfen aufhören uns ausbluten zu lassen. Steuern zahlen wir ja nun mehr… Weiterlesen »

sylvia
sylvia

leute, ich nenne euch ein paar zahlen, bleibt sitzen. eine DEUTSCHE mutter bekommt 190.- EURO im mon. SIE die DEUTSCHE muß um jeden CENT bitten eine AUSLÄNDISCHE bekommt 1000.- EUROim mon.wird sogar erhöht. ein AFGANE mit vier frauen, und 23 kinder bekommt im monat 32 000.- EURO in den ar…. gelasen.( harz 4) ein FAMILIE (MIGRANTEN) die hartz 4 beantragt, mit 2-3 kinder bekommt 7 000.-EURO in den ar… geblsen, PLUS nebenkosten wir bezahlen die MIGRANTEN auch im ausland, die hier noch nie waren, versicherungen, krankenkasse, ect Dr. UDO ULFKOTTE “ die VERSCHWIEGENEN KOSTEN der EINWANDERUNG “ ist auf youtube… Weiterlesen »

Eduardo Alke
Eduardo Alke

Am „Deutschen Wesen“ soll die Welt genesen! Am deutschen Grosskotz aber auch.

Mensch
Mensch

Gehört doch alles zu dem Plan der einen Weltregierung. BRiD und ganz Europa wird jetzt zügig vor die Wand gefahren !

Daniel Düsentrieb
Daniel Düsentrieb

Ich wurde nach abgeschlossener Ausbildung unserer Tochter von der Kindergeldstelle aufgefordert, umgehend das Abschlusszeugnis meiner Tochter vor zu legen, andernfalls drohte mir die Kindergeldstelle, das ich sonst für drei Jahre erhaltenes Kindergeld zack zack zurück zu zahlen hätte, falls ich nicht spure! Ob EU Ausländer als Kindergeldempfänger für im Ausland lebende „eigene Kinder“ ebenfalls so barsch an gegangen werden? Ach nein, diese Klientel darf man ja nur streicheln, anderfalls klagen diese noch vor dem europäischen Gerichtshof! Nur die deutschen Doofbürger, die für solche soziale Wohltaten brav ihre Steuern ab drücken, die muß man an der ganz kurzen Leine halten! Ja… Weiterlesen »

Helmut Becker
Helmut Becker

Es ist blos Schade, das die Verantwortlichen, dafuer nicht aufkommen muesen. Alles waelzt man auf den Steuerzahler ab. Arme Firma Deutschland
Germany das Stimmvieh haette das in der Hand. Wenn es sich mehr schlau machen taete. Moeglichkeiten gibt es. Den Spruch den Stoeber gesagt hat. Triff den Nagel auf den Kopf

Eleonora Nagel
Eleonora Nagel

Richtig!!! Genau wegen des ständigen Versagens unserer Behörden konnte die AfD so stark werden. Wir werden ausgesaugt und unsere „Neubürger‘ mit Samthandschuhen angefasst. Genau diese Ungleichbehandlung erzeugt erst die Fremdenfeindlichkeit. Unsere Politiker scheinen vollkommen auszublenden, dass sie nur von Leuten mit deutscher Staatsangehörigkeit gewählt werden und genau deren Interessen müssen sie vorrangig bedienen!!! Erkennen sie ihren Fehler nicht bald, werden wir bürgerkriegsähnliche Zustände bekommen. Wir steuern auf eine Altersarmut zu, den Pflegenotstand haben wir bereits, marode Schulen, Lehrermangel, schlechte Notfallversorgung, Wohnungsknappheit, Obdachlose usw .Das sind die Probleme, die dringend angepackt werden müssen, wenn wir in der Welt als stabiles Land… Weiterlesen »

Gerhard t.
Gerhard t.

Das wird auch in Österreich nicht anders sein – Die einzige Möglichkeit – Kindergeld den Österreichern – dann gibt es auch genug Geld um die Altenpflege zu finanzieren!

Dr. Lector
Dr. Lector

Kindergeld für im Ausland lebende Kinder sollte meiner Meinung nach komplett gestrichen werden. Warum sollen die Bürger in Deutschland dafür aufkommen wenn es keine Perspektive gibt, dass die Kinder mal hier arbeiten und auch hier Steuern entrichten. Das Geld sollte besser an hier lebende Bedürftige verteilt werden. Macht endlich Schluss mit dieser Unterwanderung unserer Sozialsyteme. Dies führt nur zu noch mehr Migration was wohl von unserer Regierung immer noch sehr erwünscht ist. Es wird Zeit, dass dieses Land einen politischen Machtwechsel erfährt, da immer mehr Leistungsträger das Weite suchen. Ich werde mir diesen Wahnsinn auch nicht mehr lange anschauen.

Harald Joerke
Harald Joerke

Dieser Betrug mit Kindergeld und Krankenversicherung hat schon seit Jahren System. Es kam doch nicht von ungefähr, dass die AOK´s so hohe Beitragssätze hatten und noch haben, während die Ersatzkassen mit verhältnismäßig niedrigen Krankenversicherungsbeiträgen klar kamen! Es gibt nun mal Volksgruppen, die sind eben so. Wer dann noch glaubt, mit solchen Leuten „Geschäfte“ machen zu können – so wie es unsere Bundesregierung seit Jahren vorlebt – darf sich nicht wundern, wenn eines Tages die Säcke herunter fallen! Die Quittung bekommen die (Pflicht-) Versicherten und die Steuerzahler; Großfirmen versteuern ihre Gewinne lieber in Malta und die kleinen Firmen werden steuerlich ausgenommen,… Weiterlesen »

Jutta M. Brandt
Jutta M. Brandt

Schon in den 70ern gab es in Neu Isenburg mir persönlich Bekannte, Palästinenser aus Irbit (Jordanien), die bei der Firma Dupont arbeiteten und Kindergeld für nicht vorhandene Kinder kassierten. Die Jordanier ließen sich in ihrer Heimat von der Gemeindeverwaltung bestätigen, dass sie z. B. 5 Kinder haben. Diesen Beleg legten sie dann hier in Deutschland den Behörden vor und kassierten das Kindergeld. Das war vor knapp 50 Jahren. Man kann sich vorstellen, wie viel Geld in all den Jahren geflossen ist. In Irbit haben sich viele Palästinenser ein schönes Haus gebaut von dem Geld, was sie hier „verdient“ haben. Ich… Weiterlesen »

meckerpaul
meckerpaul

So wird Deutschland ausgeraubt!!! Dank der tollen Möglichkeiten die von der Politik geschaffen wurden. Von unseren Islamfreunden und blinden wie gehirnlosen Politikern. Lange kann das nicht mehr gehen. Die Kassen sind schon leergefegt und ewig neue Kredite aufnehmen geht auch nicht. Die, die davor gewarnt haben werden ja schon lange als Natiz beschimpft. Danke für den Ehrentitel. Wie bei Hitler, später will es keiner gewesen sein. Solange die Politiker sich Gelder einstecken können, Diäten erhöhen und das Volk verarmen lassen und das Volk nich endlich aufsteht, solange wird sich nichts ändern. Es leben die Großmuftibetrügersippen und Danke das ihr euch… Weiterlesen »

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend