Deutschland

Willkommen in der Diktatur: Maas-GESTAPO geht bundesweit gegen unliebsame Kritiker vor

Willkommen in der Diktatur: Maas-GESTAPO geht bundesweit gegen unliebsame Kritiker vor 1
Wahrheitsminister Heiko Maas (SPD)

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) lässt nun Schlag auf Schlag seiner Ankündigung, erbarmungslos gegen den »Hass im Netz« vorgehen zu wollen, Taten folgen. Mit devoter und tatkräftiger Unterstützung der willigen Mainstream-Medien wird dem Bürger tagtäglich dargestellt, dass die sozialen Netzwerke und das Internet geradezu überschwemmt werden von sogenannten Hasskommentaren.

von Günther Strauß

Das Wahrheitsministerium von Zensurminister Heiko Maas hat wieder zugeschlagen. Öffentlichkeitswirksam – und ganz im Sinne der maoistischen Doktrin: »Bestrafe einen – erziehe hundert« – durchsuchten in dieser Woche 23 Polizeidienststellen in 14 Bundesländern wegen sogenannter „Hass-Postings“ die Wohnräume von Dutzenden Kritikern. Polizisten in dreistelliger Anzahl machten sich bereits im Morgengrauen auf die Socken, um bei ahnungslosen Bürgern um 06:00 Uhr in der Früh Hausdurchsuchungen vorzunehmen und Elektronikgeräte zu beschlagnahmen.

Hausdurchsuchungen wegen Regime-kritischen Kommentaren auf Internetseiten, so weit ist es mittlerweile in der BRD. Während mit der beginnenden Freibadsaison wieder haufenweise Fachkräfte mit sexuellen Belästigungen und Diebstählen beschäftigt sind, schickt sich das Merkel-Regime an, das eigene Volk wegen Internetpostings mit staatlichen Terrormaßnahmen zu überziehen. Zum Bezahlen der großen Fachkräfteparty ist das Volk gut genug. Wer hingegen das Regime kritisiert, der bekommt neuerdings Besuch von Polizei und SEK. Anstatt Polizeikräfte bereitzustellen, um unsere Frauen und Kinder zu schützen, werden die Kräfte lieber im Kampf gegen das eigene Volk gebündelt. Um Deutsche einzuschüchtern und wegen Meinungsäußerungen strafrechtlich zu belangen, sind genügend Einsatzkräfte vorhanden.

Dies musste beispielsweise ein 23-Jähriger aus München erfahren. Der junge Mann hatte einen ablehnenden Kommentar zu einem Foto mit zwei sich küssenden Männern geschrieben. Dafür bekam er nun am frühen Morgen Besuch von der Kriminalpolizei. Die Bediensteten warfen ihm vor, Volksverhetzung betrieben zu haben. Welches Volk er verhetzt haben soll, das fragte sich nicht nur der junge Mann. Eine widernatürliche Sache wie Homosexualität abzulehnen, reicht heute schon aus, um Besuch von der Kriminalpolizei zu bekommen.

Das kriminelle Merkel-Regime bedient sich gerne Gummiparagraphen wie § 130 StGB und interpretiert nahezu alles dort hinein, um missliebige Zeitgenossen für Meinungsäußerungen strafrechtlich zu belangen. Wer wegen sog. Volksverhetzung belangt wird, der zahlt nicht selten Geldstrafen in vierstelliger Höhe oder wandert direkt in einen BRD-Gesinnungskerker, wo er sich im besten Fall die Zelle noch mit einem kriminellen Zuwanderer teilen darf.

Bereits im vergangenen Jahr gab es 60 Hausdurchsuchungen wegen sog. Hasspostings. Heiko Maas freute sich schon 2016 über die Aktion und sagte: „Das entschlossene Vorgehen der Behörden sollte jedem zu denken geben, bevor er bei Facebook in die Tasten haut. Den Verfassern von strafbaren Hass-Postings drohen empfindliche Strafen. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Für Straftaten im Netz gibt es keine Toleranz.“ Der Kampf gegen die Meinungsfreiheit schreitet unaufhaltsam voran, Deutschland ist zu einem faschistischen Regime geworden, in dem man für die Äußerung seiner Meinung im Gefängnis landet. Und unsere Politiker zeigen mit dem Finger auf andere Länder, in denen es angeblich keine Meinungsfreiheit geben soll.

44
Kommentare

avatar
27 Kommentar Themen
17 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
griesgram
griesgram

Man sollte mal die alten Klassenkameraden von Heiko Maas-Hampelmann und Pädophilen-Freund Thomas Sachsensumpf-di-Misere befragen.

Die beiden haben jeden Tag eine Schelle bekommen. Da gehe ich jede Wette ein.

Hans Hermann
Hans Hermann

Mein Schwager kannte Maas aus Jusozeiten. Sein Kommentar er war auch damals so hinterhältig.
Wenn jemand ihm bei einer Diskussion widersprach, hetzte er seine Freunde gegen den widersprechenden Genossen auf.

Wolfgang Ebel
Wolfgang Ebel

Maas . . . er kann nicht mal Luege von Wahrheit unterscheiden. Muss er auch nicht, denn im Merkel Staat wird Luege automtisch zu Wahrheit, weil nicht sein kann was nicht sein darf. Nicht nur Maas sondern auch die Mehrzahl aus der Merkel-Truppe sollten ueber ein Wort von Simone de Beauvoir nachcdenken “ die hinterlistige Luege ist die Auslassung „. Doch ich bin mir fast sicher, dass die Mehrzahl der vorgenannten Personen den Namen weder korrekt aussprechen geschweige denn schreiben kann.

Hardt
Hardt

Wenn die bereits bestehenden Gesetzte konsequent angewendet worden wären, hätte es der neuen Verschärfung nicht beduft! Man nutzte die bestehende Gesetzgebung aber offensichtlich nicht an, um eine Verschärfung jetzt zu ermöglichen, die praktisch den Rechtsrahmen einer Diktatur ausschöpft.

Der Bürger wird pauschal vorverurteilt und ist dem Staatsapparat hilflos ausgeliefert. 1947 hätte ich mir nicht denken können, nochmals in einer Diktatur leben zu müssen. Als Frau mit jüdischen Wurzeln kann ich das Land, in dem ich heute lebe, NICHT mehr verstehen. Ich bin zwar in Deutschland geboren, aber es ist nicht mehr meine Heimat!

Seidl Gerhard
Seidl Gerhard

Super Kommentar es ist leichter gegen die eigenen Steuerzahler vorzugehen als ein Gesindel das am Staatsseckel und das die anderen vertrieben haben wegen Unfähigkeit den eigenen Saat aufzubauen vorzugehen.

Lockez
Lockez

Soso, wenn man schonungslos die Wahrheit sagt dann soll das also Hass sein ???
Nur Lügner hassen die Wahrheit und versuchen diese zuunterdrücken !!!

Kathrin
Kathrin

Der Vollständigkeit halber frage ich an, wo genau diese Leute, die nun Besuch von der Polizei bekamen,
gepostet haben – dies geht aus dem o.g. Artikel nicht hervor. Um mir ein Bild machen zu können, ist dies eine wichtige information.
Oder hat der Maasloe Heiko bereits das gesamte Internet unter seiner Fuchtel?

Andre Graichen
Andre Graichen

Oh wie schnell mann türkische Verhältnisse in Deutschland übernimmt erst schimpft mann über die Türkei und dann übernimmt mann 1 zu 1 schränkt die Meinungsfreiheit und die Presse ein und bringt Regime Gegner hinter Gitter.

Theodor Vogel
Theodor Vogel

Wer jetzt noch nicht weiss was Er zu waehlen hat, dem ist einfach nicht zu helfen. ALLES ANDERE ALS CDU,SPD,GRUENE,FDP. OK?

Saxonia
Saxonia

Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären diese längst verboten. Wahlbetrug.de

clausdieterhartmannc
clausdieterhartmannc

Nur eine Seite in diesem Lande tut Hass brettigen das sind die Besitzer der Öffentlich-rechtlichen und der Zeitungen. Sie belästigen mit Webe Hetze- Videos die Bevölkerung. Verbrecher zu Integrieren und Arbeit zu geben. Die soll sie doch selbst als Leibwächter bei sich beschäftigen.
1995 wurden die ganzen Stasimitarbeiter und rausgeworfenen der DDR Spitzel wieder gesucht und eingestellt. Um die Scheiße wieder durch zuziehen. KZ zubauen und das Volk dort rein zuhauen. Jeder der kein Wiederstand leistet hilft wie 1933 den Faschisten. Und dem 3 Weltkrieg durch zuführen mit Merkel und Co.

Goyim Lives Matter
Goyim Lives Matter

Konzentrationslager, in denen Deutsche eingesperrt waren, gab es bereits vor 1933 und dann wieder nach 1945.
Die ersten Konzentrationslager auf europäischem Boden betrieben die Polen.
In diesen Lagern, inkl. russischen Gulags und den amerikanischen Rheinwiesenlagern, kamen vor und nach den Kriegszeiten mehr Menschen um, wie während des kompletten 2. Weltkrieges.

Also sollten Sie aufhören die „öffentlich-rechtliche“ Geschichtsschreibung nachzuplappern!

Eckehard Nischak
Eckehard Nischak

was sagte schon der napoleon über die deutschen ? es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubiges volk als das deutsche, zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. ich brauchte nur meine netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues wild hinein. untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre pflicht zu tun. törichter – ist kein anders volk – auf erden . keine lüge kann grob genug ersonnen werden, die -Deutschen – glauben sie. um eine parole, die man ihnen gab, verfolgten sie – ihre landsleute – mit größerer erbitterung – als ihre wirklichen feinde ! deshab… Weiterlesen »

Karl
Karl

Rechtschreibung?

Wozu die VV? Solange hier zigtausend Söldner der Armee der FED hausen und das Volk keine Möglichkeit zur Verteidigung hat, bzw. 90% immer noch alles super und ausweglos finden…

tacheles
tacheles

Z.Z. haben die gekauften U-Boote, Schlechtredner, Wühlmäuse, 5. Kolonnen und Intriganten in Bezug auf die ALTERNATIVE Hochkonjunktur.
Versuche mal jemand eine Horde fettgefressener Wildschweine vom reich gedeckten Futterplatz zu vertreiben!
Meine Stimme geht an die AfD!
Ohne wenn und aber!
Wahltag ist Zahltag!

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend