International

Multikulti-Pulverfass explodiert: In Schweden tobt bereits der Bürgerkrieg – Medien schweigen

Multikulti-Pulverfass explodiert: In Schweden tobt bereits der Bürgerkrieg – Medien schweigen 1
Schweden brennt: Migranten-Krawalle in den Banlieues

Schweden wird in Stücke gerissen, angesichts der Migrations- und Flüchtlingssituation. Die Strafverfolgungsbehörden rufen mittlerweile offen um Hilfe und es scheint nur eine Frage der Zeit, bis das Militär eingreift, um eine humanitäre Katastrophe zu verhindern.

Von Marilla Slominski

Aus einem nun veröffentlichten Bericht geht hervor, dass die Zahl der sogenannten No-Go-Zonen innerhalb nur eines Jahres von 55 auf jetzt 61 angestiegen ist. Schwedens oberster Polizeikommissar Dan Eliasson, flehte im Fernsehen offen um Hilfe und die Unterstützung seiner Männer: „Helft uns, helft uns“, so Eliasson. Er warnte, dass die Polizei nicht länger in der Lage sei, das Gesetz durchzusetzen.

Der Experte Johan Patrik Engellau, der schon mit Organisationen wie der UN zusammenarbeitete und Träger des Königlichen Seraphinenordens ist, sieht schwarz: „Ich fürchte, dass ist das Ende des gutorganisierten, anständigen und egalitären Schweden, dass wir bis heute kennen. Mich persönlich würde es nicht überraschen, wenn wir in einer Art Bürgerkrieg enden. An manchen Orten findet dieser Bürgerkrieg bereits statt“, so Engellau.

Die Tageszeitung Berlingske berichtete schon im vergangenen Jahr darüber, dass der schwedische Staat ganze Gebiete an islamistische Milizen verloren habe. „Es gibt jetzt gesetzlose Gebiete in Stockholm. Das Rechtssystem, dass der Grundpfeiler jeder Demokratie ist, bricht in Schweden zusammen,“ so der Polizeichef Lars Alversjø. Und Per Magnus Ranstorp, Experte für Terrorismus und Radikalisierung geht noch weiter: „In den schlimmsten Gegenden, haben die Extremisten bereits übernommen. Die ganze Justiz und der Frieden sind bedroht, angesichts der Tatsachen, dass die Polizei zusammenbricht. Und es wird schlimmer werden. Schweden befindet sich in einer desastösen Situation“, fährt der Terrorexperte fort.

Laut schwedischen Sicherheitsbehörden befinden sich tausende Islamisten im Land. Ihr Vorbild: Der Islamische Staat. In vielen Gegenden ist es Behördenangestellten nur noch unter Polizeischutz möglich, ihrer Arbeit nachzugehen.

Das schwedische Wort, mit dem Medien und Politiker die No-Go-Zonen beschreiben, ist utenforskap, was übersetzt so viel heißt wie „ausgegliedertes“ Gebiet. In diesen Gebieten herrscht eine Mischung aus dem Recht des Stärkeren und der Scharia. Bewaffnete muslimische Gangs und islamische Radikale beanspruchen Teile Schwedens für sich. Der einzige Grund, dass sich bis jetzt noch kein großer bewaffneter Konflikt abspielt, ist, dass die links-feministische Regierung den Islamisten keinerlei Widerstand entgegensetzt.

Selbst wenn diese verantwortungslose linke Regierung beschließen sollte, zurückzuschlagen, hätte sie gar nicht mehr die Möglichkeiten, um die Situation umzudrehen. 80 Prozent der Polizei quittiert mittlerweile den Job oder sucht nach Karrieremöglichkeiten, bei denen sie nicht mehr auf die Straße müssen. Die Polizisten sind komplett demoralisiert. Und das Militär ist durch die permanenten Budget-Kürzungen der friedensverliebten Schweden quasi nicht mehr existent.

“Die Regierung hat immer noch nicht begriffen, dass sie die Kontrolle verloren hat. Es gibt einen Punkt, an dem man bestimmte Entwicklungen nicht mehr stoppen kann. Ich weiß nicht, ob Schweden diesen Punkt in Sachen Immigration bereits erreicht hat, aber ich befürchte, wir stehen ganz knapp davor. Wenn wir jetzt und heute klar und deutlich handeln, die Einwanderung sofort stoppen und aufhören den Multikulturalismus weiter zu fördern, können wir es noch schaffen, Schweden zu retten“ so Johan Patrik Engellau.

Doch angesichts der Tatsache, dass die schwedische politische Kaste keine Veranlassung zum Handeln sieht, ja noch nicht einmal bereit ist, die Probleme zu benennen, wird Schweden bald Hilfe von außerhalb brauchen, um nicht komplett unterzugehen. Und Schweden ist nur einige Schritte näher am Abgrund als Deutschland. Auch hier geben sich die „Unverantwortlichen“ alle Mühe, dass dieses Land im Chaos und islamischer Anarchie versinkt.

72
Kommentare

avatar
31 Kommentar Themen
41 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Freiheit-anonym
Freiheit-anonym

Der Link im Artikel sollte vermutlich auf das zitierte „tv-Interview“ verweisen?
Dem ist allerdings nicht so.

Könntet ihr wohl ein paar Belege für die im Artikel erstellen Behauptungen anführen oder gilt dies nur für Kommentare?

Lottie
Lottie

Ich bin Schwede und ich kann es bestätigen. Es gibt auch in Schweden Alternative Medien und ein paar wenige Leute die den Mund aufmachen. ES IST SO!!

Panthau
Panthau

Irgendwiee in Widerspruch:
„…….es scheint nur eine Frage der Zeit, bis das Militär eingreift, um eine humanitäre Katastrophe zu verhindern.“

„Und das Militär ist durch die permanenten Budget-Kürzungen der friedensverliebten Schweden quasi nicht mehr existent.“

Name:*
Name:*

Einerseits ja. Andererseits werden sie marschieren wenn der Befehl kommt. Is doch hier nicht anders. Die BW is im Arsch, aber Merkel und v.d.L bekommen feuchte Höschen dabei unsere Soldaten in weitere sinnlose Abenteuer zu schicken.

Sahia
Sahia

Wie lange hat Schweden gebraucht um zu kapieren, dass dieser Gutmenschwahn alle Flüchtlingen ,die sich so nenneen, aufzunehmen dem eigenen Volk nur Schaden bringt. Das Verhalten derer hat es bisher gezeigt, dass keinerlei Respekt vor den Gastgeberländern ,(Ungläubigen,Schmutzigen) vorhadnen ist. Wie wird es in Deutschland weiter gehen. Bisher erhalten diese Flüchtlinge ,die sich so nennen, immer noch monatl. ihre „Gehälter “ und sonstige Annehmlichkeiten, Deutschunterricht.etc. In den Schulen lernen die deutschen KIndern nichts mehr, da nur noch auf die Integration der ausländischen geachtet wird. Brauchen wir auch so einen Bürgerkrieg, den der deutsche Michel an seine eigenen Werte erinnert und… Weiterlesen »

Schildmaid
Schildmaid

Bislang läuft alles gemäß den Prophezeiungen. Warten wir noch den Dritten Weltkrieg ab, danach wird alles besser.

Michael Schärfke
Michael Schärfke

Falls irgendwer sie noch nicht kennen sollte…: UNBEDINGT die Prophezeiungen des Sehers Nicolaas van Rensburg lesen und alles dort Gelesene mit den Dingen die bereits so eintrafen sowie der gegenwärtigen Situation abgleichen!!! Da gehen einem die Augen über, wenn man das macht!!! Zu dem, was dort über den Ausgang des 3. Weltkriegs sowie die Nachkriegsordnung gesehen wurde (auch wenn für die allermeisten wohl unvorstellbar) gibt es ebenfalls eine extrem plausible Theorie hinsichtlich des wahren Verlaufes des 2. Weltkrieges und dem was sich wohl mit absoluter Sicherheit in dessen Endphase zutrug. Von einem DRITTEN Weltkrieg sollte man auch nur wegen des… Weiterlesen »

Christian Pogorzalek
Christian Pogorzalek

Wozu Prophezeiungen irgendeines „Sehers“ lesen – ich erlebe doch was geschieht.

Xpand
Xpand

Also wirklich Leute, ich gebe ja zu, dass die Probleme mit dem Pack ein europäisches Problem darstellt und unsere gewählte Volksvertreter nix und zwar gar nix taugen ist offensichtlich, aber Seher….???????? Kommt, wir leben im 21 Jh!!!!!
Da könnt ihr ja gleich auch noch Nostradamus und Irlmaier lesen…………..

rüdiger blohm
rüdiger blohm

Man muß langsam erkennen und begreifen wo Ursachen für den Zerfall Europas zu finden sind. Schweden ist ein weiteres erschreckendes Beispiele von Wert und Unwert „westlicher Demokratie und Freiheit“ nun aktuell in Europa. Gekaufte, gewissenlose EU- Führer lenken planmäßig die Umgestaltung des „alten Europa“ in eine kontinentale Zone des Chaos, .der Gewalt und der (Selbst-) Zerstörung, zugleich wird dieser inzwischen schon verkaufte europäische Boden bereits intensiv für andere, für neue Kulturen“ vorbereitet. Welche „Lebensqualität“ können Millionen aus globalen Kriegsgebieten nach Europa eingeschleuste und angesiedelte Flüchtlinge (Emigranten) mitbringen? Was wird eine gezüchtete Vielvölkergemeinschaft und die zu erahnenden „exqusiten“ Multikulti-Kulturen den Völker… Weiterlesen »

Wolfgang Ebel
Wolfgang Ebel

Ich will beleibe nicht sagen . . . . das gonne ich den Multikulti-Verblendeten Schweden . . . . nein . . . . aber es sollte fuer alle Gutmenschen und Beschwichtigern endlich ein nicht zu uebersehendes Zeichen sein, endlich mit dem Nachdenekn anzufangen. Die EntwIcklung war abzusehen und ist nur logisch. Es hilft nicht Fakten zu negieren oder totzuaschweigen. Eine wahre Meisterin darinin sind Merkel, ihre Politkretins und eine leider viel zu große Zahl deutscher Waehler. Wnn alles in Schutt und Asche liegt wird man wieder wie vor 80 Jahren die gleichen duemmlichen Phrasen hoeren wie : das wollen… Weiterlesen »

evabendog
evabendog

gehe völlig konform mit dieser Aussage

Klaus Franke
Klaus Franke

Besser hätte ich das auch nicht erläutern können.

Franz
Franz

Sehr gut geschrieben Hr.W.Ebel, da ist nichts mehr hinzu zu fügen.

TomTom
TomTom

Frau Merkel hat es zu verantworten, zumindest in Europa, sie gab den (illegalen?) Anlass – eine Ordre de Mufti, der ganz Europa auslieferte. Auf friedliche Bevölkerungen wurde der Terror losgelassen, importiert, der größte Wirtschaftsbereich erschaffen, den die Welt bisher kannte. Kriegs-Flüchtlings-Migrations-Terror-Wirtschaft – DAS Multimilliardengeschäft schlechthin. Herr Johan Patrick Engellau muss da nicht schwarz sehen, wenn er die UN kennt, dann kannte er auch seit 1995 die UN-Vernichtungspläne durch die Replacemant Migration, die geschieht nämlich jetzt nicht zufällig, sondern eben seit Jahrzehnten geplant, gezielt und im vollen Bewusstsein, was sie bewirkt. So etwas hat diese Erde noch niemals erlebt und warum… Weiterlesen »

Irene Kleiner
Irene Kleiner

Dann erhebt mal endlich eure faulen Ärsche zum schämen was für Feiglinge ihr geworden seid

seppel
seppel

Und Du?
Hebst Du uch Deine faule Fotze, um zu kämpfen, oder hältst Du Deinen Schlitz den Flüchtligen hin, bevor sie Dich massakrieren und wirfst neue Nachwuchs- Feinde daher?

nanny
nanny

warum reden alle nur und keiner versucht mitstreiter zu werben. um endlich allem ein ende zu machen. es werden viele dabei drauf gehen. aber solange nur geredet wird lachen die sich da oben ins fäustchen..
wir deutschen brauchen glaube ich jemanden der uns an die hand nimmt und uns führt.ich hoffe nur es findet sich einer der soviel mumm besitzt.
auch sollte man unsere geisteskranke regierung mit frau merkel und die parteien in die wüste schicken.

rainer
rainer

Wie wäre es denn mit dir, du Schwätzer?

Franz
Franz

nanny stimmt genau,wer jetzt die Lage nicht erkennt ist entweder blind oder der totalen 72jährigen Gehirnwäsche hat voll gegriffen.

meckerpaul
meckerpaul

Bald brennt auch hier die Luft.
Es wird an der Zeit das sich was bewegt.
Die Medien schweigen. Nur so versucht man das dumme Volk in Europa zu manipulieren.
Für wie blöd halten uns IM Erika und die Volltrottel in Brüssel?
Macht kaputt was euch kaputt macht, ihr lieben Schweden:

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend