Deutschland

Skandal: Neue Häuser für Flüchtlinge – junge Deutsche soll mit zwei Kindern ins Asylheim

Skandal: Neue Häuser für Flüchtlinge – junge Deutsche soll mit zwei Kindern ins Asylheim 1
Links: 4 nagelneue Mehrfamilienhäuser für Migranten in Neersen - Rechts: Nadine Peters und ihre Kinder Kira und Amelie

Hat man Ihnen auch schon einmal von staatlicher Seite ein Haus oder eine Wohnung finanziert? Nicht? Dann sollten Sie vielleicht Ihren Pass wegwerfen und Asyl beantragen. Für sog. Flüchtlinge baut man heute Häuser, während junge und alleinerziehende Mütter ins Flüchtlingsheim ziehen sollen. So geschehen in Nordrhein-Westfalen.

von Günther Strauß

Seit etwa zwei Jahren werden wir massiv mit Fachkräften bereichert. Mutti Merkel hat die Grenzen geöffnet, um uns mit möglichst vielen hervorragend ausgebildeten Menschen zu beglücken. Und weil wir alle so furchtbar froh darüber sind, dass wir neuerdings immer öfter und immer intensiver kulturell bereichert werden, macht das Merkel-Regime auch extra weit die Steuerschatulle auf, um unseren Gästen alles zu finanzieren, was sie brauchen.

Innerhalb kürzester Zeit wurden Unterkünfte für unsere neuen Dauergäste bezugsfertig gemacht, sogar Hotels wurden angemietet, um ihnen den Aufenthalt so luxuriös wie möglich zu gestalten. In Neersen (NRW) ging man nun noch einen Schritt weiter und baute gleich 4 nagelneue Mehrfamilienhäuser für unsere zugereisten Potentiale. „Die Wohnungen sind zwischen 60 und 88 Quadratmeter groß, haben zum Teil bodentiefe Fenster und eine Südlage mit Blick in die freie Natur“, erfährt man aus der Presse. Luxus pur für unsere Atomphysiker und Raketenwissenschaftler. Sogar einen Hausmeister wird es geben, der die 4 Objekte betreuen wird, denn Ordnung muss sein. Für deutsche Obdachlose hat man jedoch noch keine Häuser gebaut, man kürzte stattdessen in der Vergangenheit lieber immer wieder die Gelder für die Obachlosenhilfe.

Nur 11 Kilometer von den neuen Wohnhäusern entfernt, in Korschenbroich, musste eine junge und alleinerziehenden Mutter jetzt erfahren, wie man in der BRD als Biodeutscher von Behörden behandelt wird, wenn man sich in einer Notlage befindet. Die Wohnung von Nadine P. ist seit einiger Zeit mit Schimmel befallen, ein massives Gesundheitsrisiko für die junge Mutter und ihre beiden Kinder. Seit Monaten schon sucht Nadine P. nach einer neuen Wohnung, doch sie erhält nur Absagen von den Vermietern. Und jeden Tag breitet sich der Schimmel weiter aus.

In ihrer Verzweiflung wandte sich die junge Mutter an die Stadt Korschenbroich und bat um Hilfe. Wie die Hilfe der Stadt aussehen sollte, schockierte nicht nur Nadine P. Im Rathaus bot man ihr an, sie könne ja mit ihren beiden Kleinkindern (das jüngere Kind ist gerade einmal ein halbes Jahr alt) in eine Flüchtlingsunterkunft ziehen. Das generöse Angebot der Stadt umfasste sogar ein ganzes Zimmer für die 3 Personen, Bad und Küche müsse sie sich natürlich mit den Raketenwissenschaftlern teilen. Aus ihrer Wohnung dürfe Nadine P. selbstverständlich nichts mitnehmen, wenn sie das Angebot annehme, so die Verantwortlichen der Stadt weiter. Ein Skandal, der seinesgleichen sucht.

Während also in Neersen mehrere Hunderttausend Euro in die Hand genommen werden, um Illegalen nagelneue Häuser zu bauen, werden nur wenige Kilometer weiter deutsche Steuerzahler in Notlage einfach zwischen Afrikaner und Orientalen ins Flüchtlingsheim gesteckt. Aber es soll ja keiner behaupten, Deutsche könnten nicht auch von den Flüchtlingsunterkünften profitieren. Nadine P. sollte also mit zwei Kleinkindern unter an Samenstau leidenden illegal eingereisten Wohlstandsflüchtlingen hausen, sich womöglich noch der Gefahr einer Vergewaltigung aussetzen und sich statt mit Schimmel lieber mit Müll, Fäkalien und versifften Gemeinschaftstoiletten und –bädern anfreunden. Als Deutscher ist man im Merkel-Regime mittlerweile nur noch dazu da, die ganze große Party zu finanzieren. Positive Unterstützung kann man von diesem System nicht mehr erwarten.

55
Kommentare

avatar
33 Kommentar Themen
22 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Büttner
Büttner

Es stimmt schon: die Dame ist ein Teil des Problems.Aber—-wo bleiben da pfiffige Sozialarbeiter??? In welchen Arbeitssumpf sind sie-die Sozialarbeiter- versickert??? Und das Problem ist verflixt politisch. Ohne Hilfe haben diese zwei kleinen Mädchen keine “ Hoffnung“ auf Zukunft.

Schildmaid
Schildmaid

Die Mutter tut mir Leid und ich wünsche ihr alles Gute. Gibt es vielleicht ein Spendenkonto, wo wir eine Spende überweisen könnten? Wo der Vater der Kinder ist? Entweder weit weg und amüsiert sich mit anderen Weibchen oder tot. Mitnichten sind immer Männer die Gearschten!

Rainer 2
Rainer 2

Ist denn wenigstens für den reibungslosen Ablauf der Schneebeseitigung gesorgt? Diese Gäste hatten zumeist in ihrem Leben noch keinen richtig kalten Winter erlebt und kennen die Gefahren wie Glatteis gar nicht. Es sind umgehend sogenannte „Winterintegrationskurse“ abzuhalten, in denen auch auf die Gefahr von Erkältungen hingewiesen wird. Selbstverständlicj darf man sie in ihren schmucken Häuschen nicht auch noch mit Arbeiten wie Schneeräumung belästigen. Hierfür – und für andere Arbeiten, wie Müllbeseitigung in den Außenanlagen und Gebäudereinigung – ist ein versierte Hausmeister einzustellen. Somit wäre auch der Beweis erbracht, dass durch die Völkerwanderung bei uns neue Arbeitsplätze entstehen.

Sigurd Hammerfest
Sigurd Hammerfest

Wenn sich die sogenannten Deutschen, die aufgrund ihres miesen Charakters ja gar keine mehr sind, nicht auf die Beine stellen, werden sie schlimmstens leiden.

Nur so könnten sie noch lernen. Sie jammern nur, sehen alles negativ, schreien um ihr Geld. Also dann kommt die Knute

peter
peter

Wer bezahlt diesem Abfall auf zwei Beinen diesen Luxus, wenn der rechtmässige Deutsche nicht mehr arbeiten geht/kann?
Die Lösung ist so Nahe, aber der Schlafmichel benötigt einen Führer, da er nicht selbst denken kann…..

woz odi
woz odi

… oder darf

PassWegSyrer
PassWegSyrer

Diese Unglaublichkeit scheint zu stimmen >>> Nadine P. soll ins Flüchtlingsheim ziehen

BigBen38
BigBen38

Die Ganze Sache war vor einem halben Jahr und ist längst vom Tisch – Am 07.09. berichtete die RP Online vom bereits abgeschlossenen Umzug der Kleinfamilie … Übrigens ziemlich krass, was andere hier in den Kommission hineindichteten – es dürfte ziemlich egal sein, wovon die Frau lebt – ob Job oder Hartz4 – in der heutigen Zeit vermutlich Hartz4 trotz Job !! – und Inzucht ? Seid ihr von allen guten Geistern verlassen ? Sie sei Teil des Problems ? Wie bitte ? Wie soll man Euch ernst nehmen, wenn ihr nur pöbeln, ätzen und hetzen könnt ! Ihr seid… Weiterlesen »

Ihr Seidwiderlich
Ihr Seidwiderlich

Hab ich Tinnitus auf den Augen? Ich lese nur noch Kommentare von Pfeifen!

sveno
sveno

ich bin der Meinung die Menschen Solden sich nicht gegen einander auf bringen lassen weder deutsche noch aus Länder sondern Solden alle zusammen an packen den das ist das was der Stadt will die Menschen gegen einander auf bringen so das das eigentliche Problem nicht erkannt Wirt und sich keiner gegen auf lehnt den das Würde einen Bürger Krieg bedeuten und das können die sich nicht leisten ich bin in zwar auch ein Mensch der lieber seine ruhe hat und brauch lieber allein ist aber ich brauch die zeit weil es mir gut tut aber es ist mir auch eine… Weiterlesen »

Marlene
Marlene

Wo bitte schön ist ihr Mann? Die Dame ist Teil des Problems, nicht Teil der Lösung.

arbiter
arbiter

Danke!

So krass wollte ich es nicht formulieren. Zumal ihre Kinder ganz offensichtlich mongoloid sind (Down-Syndrom).
Und dann gleich beide?
Ich mag falsch liegen, aber das sieht sehr nach Inzucht aus.

Liegt es daran, dass die Dame noch nicht auf die Idee gekommen ist, PKH in Anspruch zu nehmen?

starghost
starghost

das problem ist hausgemacht und anscheinend erwünscht WENNS NICHT UM DIE EIGENE HAUT GEHT; WERDEN DIE LAND- UND LEUTEZERSTÖRER FLUGS WEITER- UND WIEDER GWÄHLT es ist ja nicht nur ein deutsches problem, ganz westeuropa ist zur zeit überfordert und geht politisch den falschen weg .aber das stimmvieh ist und bleibt trotz aller scheiße die sich anhäuft bloß stimmvieh.

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend