Deutschland

Bundestagswahlkampf: Lügen, dass sich die Balken biegen – Der große Einwanderungsbetrug

Bundestagswahlkampf: Lügen, dass sich die Balken biegen – Der große Einwanderungsbetrug 1
Schlepperkönigin Angela Merkel (CDU) schöpft für Illegale aus dem Vollen

Merkel und Co. reden kurz vor den Wahlen vermehrt über Abschiebungen und den Kampf gegen kriminelle Asylbewerber. Warum? Sie wollen der Bevölkerung mal wieder weismachen, die Regierung hätte alles im Griff. Doch jüngste Zahlen zeigen klipp und klar: Schlepperköngin Merkel und ihre politischen Handlanger betrügen dreist weiter!

Vollmundige Ankündigungen sind bei unseren Politikern gang und gäbe, wenn es um die Flüchtlingspolitik geht:

  • Bundeskanzlerin Merkel forderte Ende letzten Jahres eine »nationale Kraftanstrengung«, um abgewiesene Asylbewerber schnell zurückzubringen.
  • Innenminister Marco Minnitti (Italien) erklärte ebenso wortreich anfangs dieses Jahres: »Wir werden Abschiebungen systematisch steigern und damit eine klare Botschaft an alle senden, die nach Europa wollen.«
  • Ministerpräsident Stefan Löfven (Schweden) versprach, »die Möglichkeiten zu verbessern, Abschiebungen durchzusetzen.«

Die Beteuerungen sind verständlich. Denn gut die Hälfte der in der Zeit der offenen Grenzen nach Europa geströmten Migranten werden voraussichtlich nicht als Flüchtlinge anerkannt, schreibt ›Die Welt‹ am 20. Juni und fährt fort: »Doch das ist ein großer Selbstbetrug.«

Immer weniger Abschiebungen trotz immer mehr Ausreisepflichtigen

Diesen »Selbstbetrug« hat nun die Europäische Stabilitätsinitiative (ESI) nachgewiesen. Ihre Zahlen zeigen den ganzen Betrug:

  • Italien: 2014 wurden 3495 abgewiesene Asylbewerber in ihre Herkunftsländer zurückgebracht. 2015 waren es nur noch 2760. Und 2016 3670. So viel zur »klaren Botschaft«, die der italienische Innenminister angekündigt hatte.
  • Schweden: 2014 wurden 1285 abgewiesene Asylbewerber zurückgebracht, 2016 waren es mit 1765 etwas mehr, »obwohl sich in der gleichen Zeit die Anzahl der Ausreisepflichtigen dramatisch erhöhte«, schreibt ›Die Welt‹.
  • Deutschland: Das Gleiche gilt für unser Land: 2014 wurden 6105 abgewiesene Asylbewerber zurückgebracht. 2015 dann nur noch 5303 Rückschaffungen. 2016 dann wieder etwas mehr: 7451, obwohl sie im gleichen Zeitraum um ein Drittel gestiegen waren. Abschiebungen gelingen eigentlich nur in Balkanstaaten. Von den 25.375 im Jahr 2016 aus Deutschland Abgeschobenen wurden lediglich 7451 in Nicht-Balkanländer gebracht.

„EU-Länder sind überhaupt nicht in der Lage, eine große Anzahl von Leuten ohne Aufenthaltsrechte in ihre Herkunftsländer zurückzubringen“, erklärt die ESI ohne Wenn und Aber und verbannt damit die vollmundigen Ankündigen von Merkel & Co. ins Reich der Volksverdummung.

Die Zukunft sieht noch schlechter aus!

Ist Besserung in Sicht? Denkste! Im Gegenteil: Die Asylbewerber, über deren Verfahren in diesem sowie in den nächsten Jahren entschieden wird, stammen viel weniger aus den kooperationswilligen Balkanstaaten, bei denen Rückführungen gut funktionieren, sondern großmehrheitlich aus afrikanischen und asiatischen Ländern, die bei Abschiebungen überhaupt nicht kooperieren.

Ein Beispiel gefällig? Nigeria ist das Land, aus dem im Augenblick die meisten Menschen nach Europa strömen. 521 Nigerianer wurden im vergangenen Jahr als Flüchtlinge anerkannt. 4198 erhielten einen temporären Schutzstatus. 13.823 Asylanträge wurden abgelehnt. Abgeschoben wurden im gleichen Jahr aber nur 120 Nigerianer, berichtet ›Die Welt‹ weiter. Mit anderen Worten: Wer es aus Nigeria nach Europa schafft, kann de facto hierbleiben – auch wenn er Europa verlassen müsste. Doch unsere Politiker erklären munter weiter: Flüchtlingspolitik – wir haben alles im Griff! Fake-Politik oder nicht? Entscheiden Sie selber!

Bundestagswahlkampf: Lügen, dass sich die Balken biegen – Der große Einwanderungsbetrug 2

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
26 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Meine Meinung
Meine Meinung
17. Juli 2017 12:58

@Walküre und @Detlev Karg. Wie kommt Ihr darauf, dass BK Merkel Jüdin ist? Das hörte ich schon öfter. BK Merkel sieht doch total deutsch, “germanisch” aus. Sie könnte ja wirklich eine Tochet oder Enkelin von A.H. sein. Das Blondhaar ist ja gefärbt aus der Tube bei BK Merkel. Also Augen und Haare wie A.H. Ja, Aussehen sagt nichts? Das sind dann ggf. früher irgendwie Aufgenommene oder Geraubte. USW. ….. Normalerweise sehen Juden anders aus als BK Merkel. Egal ob es nun Khazaren oder Sepharden usw. sind. Da sie den “Carls-Preis” Aachen – Preis von R. Coudenhove-Kalergi entgegen nahm wäre es… Weiterlesen »

rüdiger blohm
rüdiger blohm
17. Juli 2017 9:41

“Deutschland kann mehr”, an dieser Aussage dürfte wohl inzwischen kaum noch jemand zweifeln. Schon einmal wurde Europa und die Welt durch eine wahnsinnige deutsche Politik in die Katastrophe geführt. Im Zeichen einer wahnsinnigen Flüchtlingspolitik von EU-Politiker, Angesichts chaotischer Folgen zunehmenden europaweiten Terrors, stellen immer mehr europäische Nationen und ihre Bürger eine überlebenswichtige Frage, was können Deutschlands Politiker mehr und was können sie noch oder schon wieder für Unheil in Europa stiften oder anrichten ? Ist es richtig, falsch, gesund oder Krank wenn Europas Bürger durch unheilbaren Größenwahn und fragwürdige Führungsansprüche deutscher Politiker schon wieder am “deutschen Wesen” genesen sollen und… Weiterlesen »

Franz Angele, Querdenker a.d.Allgäu
Franz Angele, Querdenker a.d.Allgäu
15. Juli 2017 11:11

An den “Lügen” werdet ihr sie erkennen – ob sie gute oder schlechte Schauspieler sind !!!

saratoga777
saratoga777
14. Juli 2017 23:11

Deutsche ohne Staatsangehörigkeitsausweis sind im Grunde Ausländer im eigenen Land, oder noch schlimmer Staatenlose, Gefangene auf dem Territorium der alliierten Besatzungszone. Um den dummen Normalbürger davon abzuhalten die deutsche Staatsbürgerschaft zu beantragen wird nun mit psychologischen Mitteln operiert: Mutige Bürger, die ihre Mitmenschen über die Wahrheit aufklären wollen, werden als “Reichsbürger” bezeichnet, das soll psychologisch suggerieren, es handle sich dabei um das Dritte Reich, was natürlich nicht stimmt, aber es erzeugt bei den Schlafschafen die instinktive Abwehrreaktion von “damit will ich nichts zu tun haben, daran könnte ich mir die Finger verbrennen, ich bin doch kein Nazi”. Der Gipfel ist… Weiterlesen »

Ecki
Ecki
14. Juli 2017 22:21

Das deutsche Volk muss den Tag X als Befreiungsschlag nutzen ! Die DDR Bevölkerung konnte es doch auch !
Anders geht das nicht !
Zu viel ist falsch gelaufen und absichtlich falsch gemacht worden ! Deutschland ist finanziell pleite !

Bert Brech
Bert Brech
16. Juli 2017 2:27
Reply to  Ecki

“Friedliche” Revolutionen sind KEINE Revolutionen.
Im Herbst `89 hat lediglich ein faschistisches Arbeitslager das andere, z.T. mit ihrer Funktionaerskaste, uebernommen.
(“Deutsche Demokratische Bundesrepublik”).

Bei der naechsten Revolution muessen die verantwortlichen Konsensdemokrazis in ihrem Blut ersaufen!

Wolfgang Ebel
Wolfgang Ebel
14. Juli 2017 20:20

Manche sagen das Merkel lügt, wenn sie den Mund aufmacht. Das ist nicht so ganz richtig bzw. nur die halbe Wahrheit. Sie lügt auch wenn sie nichts sagt, denn die Auslassung ist die schlimmste aller Lügen . . . hat bereits vor langer Zeit eine kluge Frau oder ein kluger Mann gesagt. Leider stammt diese Erkenntnis nicht von mir.

Katarina Freitag
Katarina Freitag
14. Juli 2017 18:30

Frau Merkel sagte doch mal Vor der Wahl ist nach der Wahl! Und mann kann nicht erwarten , was vor der Wahl gesagt wird das es auch ein geh hallten wird!, Sagte sie auch mal! Wahlen in Deutschland sind was für dumme!

Jürgen
Jürgen
14. Juli 2017 20:09

Wahlen innerhalb einer BRD Treuhandverwaltung mit Juristischen Personen / PERSONAL “DEUTSCH” sind absolut was für dumme….
Zumal es weder rechtsgültige Wahlen, noch Staat, noch Regierung , noch Wähler gibt….

Elisabeth Bliem-Weber
Elisabeth Bliem-Weber
14. Juli 2017 18:04

Merkel macht das was Soros sagt und der regiert die EU und somit Europa der wiederum bekommt von Rothschild und CO. Anweisungen
so wollen die Europa zu einer Diktatur umbauen.

Ramona Herrmann
Ramona Herrmann
14. Juli 2017 17:57

Hier wird ja nicht mal von allen Flüchtlingen geschrieben die zu uns gekommen sind,aber man bedenke trotzdem,wie sagte Merkel vor paar Tagen,hier ein Grüppchen,da ein Grüppchen,ist ja nur ein kleines Häufchen,also nur die Zahlen da oben,kleines Häufchen??? Ich hab auf meiner Kehrschaufel vllt.ein kleines Häufchen

lrschick
lrschick
16. Juli 2017 15:24

dieses kleine ” Häufchen ” kann doch zur Wahl weggekehrt werden, wenn die Bürge nur tiefgründiger nachdenken würden. aber es gibt zu viele ” Schleimer ” denen zu ” Nichten ” der Dollar in ” Ar….” gesteckt wird, siehe die wieder ” auferstandene Partei ” sie wird gebraucht und ist das ” Zünglein an der Waage ” für die durchsetung der ” Lügen-Partei ” es wird alles unternommen um die deutsche nation zu untergraben. ein europäisches ” Mischvolk “, mit ausländischer ” Knechtung ” ist das Ziel. meine Philosophie wäre, nationale humane gesellschafsordnungen, mit Regierungen, welche weltlich der ” Kantschen… Weiterlesen »

harti007
harti007
14. Juli 2017 17:38

und da sind noch gar nicht alle Familiennachzüge berücksichtigt, da kommen noch wenigstens 5x soviele nach, da wird man schön schauen 🙁

Send this to a friend