Hintergründe

CIA-Dokument veröffentlicht: Adolf Hitler soll Zweiten Weltkrieg überlebt haben

Reichskanzler Adolf Hitler während eines Besuchs in Garmisch

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs hatten die Westalliierten für einen Selbstmord Adolf Hitlers keinen definitiven Beweis. Josef Stalin ließ während der Potsdamer Konferenz im Juli 1945 anklingen, der gebürtige Österreicher könnte noch am Leben sein und befinde sich möglicherweise in Süamerika. Kein abwegiger Gedanke. Immerhin hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits mehrere Hundert prominente Größen des Dritten Reichs nach Lateinamerika absetzen konnten.

Die Annahme Stalins deckt sich mit den Angaben eines CIA-Mitarbeiters, der im Jahr 1955 berichtet, dass Adolf Hitler am Leben ist und sich in Südamerika aufhält. Das geht aus Dokumenten hervor, die der US-Geheimdienst auf seiner Internetseite veröffentlicht hat. Den Unterlagen zufolge beschäftigte sich der US-Auslandsgeheimdienst über Jahre hinweg mit Hitlers Lebensstationen in Lateinamerika.

Ein Dokument wurde am 3. Oktober 1955 vom CIA-Vizechef in Caracas verfasst und ist an den Chef der CIA-Abteilung Westliche Hemisphäre gerichtet. Demnach teilte ein CIA-Agent mit dem Decknamen „CIMELODY-3″ mit, dass er sich am 29. September 1955 mit seinem Informanten, dem ehemaligen SS-Sturmbannführer Phillip Citroen, unterhalten habe, der „unter seinem Kommando in Europa diente und zurzeit in (der venezolanischer Stadt — Anm. d. Red.) Maracaibo wohnt“.

In einem weiterem Geheimdienst-Bericht vermerkt die CIA zudem mehrere Treffen zwischen SS-Offizier Citroen und Adolf Hitler, die allesamt in Kolumbien stattgefunden haben sollen. Laut Erkenntnissen des US-Geheimdienstes soll der Führer sogar bis Januar 1955 in den „Residencias Coloniales“ in Tunja, der Hauptstadt des kolumbianischen Departements Boyacá, gelebt haben, bevor er das Land schließlich Richtung Argentinien verließ.

In den freigegebenen CIA- Unterlagen findet sich auch ein Foto, das Phillip Citroen bei einem Treffen dem CIA-Agenten „CIMELODY-3“ übergeben hat. Die Aufnahme soll den SS-Offizier gemeinsam mit Adolf Hitler zeigen. Auf der Rückseite ist die Aufschrift zu lesen: „Adolf Schüttelmayer, Tunga, Kolumbien, 1954“. Laut Angaben der CIA handelt es sich hierbei um den Namen, den Adolf Hitler in Südamerika benutzte.

Am 3. Oktober 1955 bot der CIA-Resident in Bogota schließlich an, die Fährte von Hitler aufzunehmen und den umfassenden Informationen Citroens nachzugehen. Der Chef der übergeordneten CIA-Abteilung Westliche Hemisphäre, pfeift den Agenten allerdings zurück und empfiehlt auf „Ermittlungen zu verzichten“, da die Angelegenheit angeblich nur „geringe Aussichten auf Erfolg“ versprechen würde. Obwohl Citroen der CIA präzise Angaben über den möglichen Verbleib Hitlers in Südamerika lieferte, entschließt sich der US-Geheimdienst kurze Zeit später sogar, die Suche nach dem Führer vollständig einzustellen. Die genauen Gründe für das plötzliche Desinteresse der CIA sind nicht bekannt.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

31
Kommentare

avatar
12 Kommentar Themen
19 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Einherjer_95
Einherjer_95

Alle paar jahre kommen Meldungen das Adolf Hitler den 2 Weltkrieg überlebt hat was durchaus Möglich wäre.
Doch die Menschen sollten sie eher mit den Problem von heute beschäftigen es gibt genug zu tun. Lasst die Vergangenheit ruhen und kümmert euch um die Zukunft

Pascal..
Pascal..

Ich finde es immer wieder bewundernswert das es alte bilder die in deutschland aufgenommen wurden vor über 60 jahren es über den teich geschafft haben, Aber auch ich denke das er nicht gestorben ist und das er abgetaucht ist. jeder der was im kopf hat weis das es ein doppelgänger war der sich umgebracht hat. Er war zu selbst verliebt als das er sich die kugel gegeben hat. Ich finde es schade das diese seite diesen beitrag gemacht hat. Ich bin ein fan von euch und lese eure sachen gerne und mit bedacht aber auch ich glaube das er mittlerweile… Weiterlesen »

guguk
guguk

Nach über 120 Jahren glaube ich auch, dass unser Ade nimmer lebt.

Sigurd Hammerfest
Sigurd Hammerfest

Einige Informationen: Es geht um den Geist dieser Geschichtsgröße! Er war alles andere als dumm oder krank! Das sind nur Erfindungen seiner Gegner, die auch unsere sind. Ist Einer, der 7 Doppelgänger hat, blöde? Um zu Klarheit zu gelangen, muß man seine (A. H’s) Aussagen während seiner letzten Monate im Reich studieren. Dönitz geheimnisvolle Aussagen sollte man ebenfalls im Kopf haben und besonders das, was der schwedische Rundfunk von Martin Bormann im Herbst 1945 verbreitete. Die Figur Kammler ist dabei nicht unbeachtet zu lassen. Für mehr Klarheit sorgt das Buch des Argentinier Abel Basti in San Carlos de Barriloche „Hitler… Weiterlesen »

Oblong Fitz
Oblong Fitz

Ich möchte hier nur zu den Fotos etwas sagen, die jene Vermutung unterstreichen sollen, das Hitler im Ausland lebte. Das erste Foto, zeigt ihn auf dem „Berghof“. Hat mit einem Auslandsaufenthalt nichts zu tun. Das nächste Foto, zeigt einen ihm entfernt ähnlichen Mann. Mehr nicht. Und die Bestätigung, das er im Ausland war, wird dadurch nicht erreicht. Der Mann hat zwar ein Hitlerbärtchen, ist aber um viele Jahre jünger, als seine letzten Auftritte, im Reich. Die Fotos geben nicht nur nichts her, sondern, wenn von den Geheimdiensten genau so oberflächlich recherchiert wurde, wie es die Fotos zur Unterstützung der Glaubwürdigkeit,… Weiterlesen »

Sigurd Hammerfest
Sigurd Hammerfest

Sehr gut mäglich, daß es seinen Berhof 2 x gab, ähnlich, in ähnlicher Landschaft aber woanders. Sein 2ter Berghof steht zum Verkauf.

Shadow
Shadow

Änderung wird kommen,
Sie sind da draußen und warten.
Adolf hatte es uns gesagt

Sigurd Hammerfest
Sigurd Hammerfest

Sombra, Du sagst es!
Die allermeisten lesen nicht zwischen den Zeilen, haben zudem ein außerst schlechtes Gedächnis, sind nicht gewillt, sich gut zu informieren, besonders nicht über eine Physik, die über Universitätsgrenzen hinausgeht. . .

Sigurd Hammerfest
Sigurd Hammerfest

Sombrito, Du hast es erfaßt. Du bist einer der Wenigen! Danke

333
333

„Es ist notwendig, daß ich für mein Volk sterbe. Aber mein Geist
wird auferstehen, und die Welt wird wissen, daß ich recht hatte“.
– Adolf Hitler –

Adolf Hitler’s Last Appeal To Reason
https://tubeunblock.me/watch?v=1RfwBR_hcG8&t=867s

merkel.muss.weg.sofort
merkel.muss.weg.sofort

Adolf ist inzwischen über 100 Jahre alt und lebt in Neu-Schwaben-Land. Hhahahahhahh

merkel.muss.weg.sofort
merkel.muss.weg.sofort

Wer diese Meldung verbreitet kann nicht ganz dicht sein.

Löwenzahn
Löwenzahn

Michael Schärfke, Ihre Gedanken sind durchaus nachvollziehbar und etliche Berichte dürften diese stützen.

333, gut beobachtet, einige Lügen meinen doch recht viele aufgedeckt zu haben. es soll auch jede Menge Beweise geben, was als Lüge im Umlauf ist. . Vielleicht ist die Zeit noch nicht reif, dass die Welt die volle Wahrheit erfahren darf.

Wie heißt es? In jedem Krieg stirbt die Wahrheit zuerst.

Michael Schärfke
Michael Schärfke

Sollte die Wahrheit jedoch jemals herauskommen dürfte dies das Ende des momentanen Systems bedeuten… Ein System, das seine Existenz auf der Lüge und dem Betrug aufbaut stirbt mit der Öffentlichmachung der Wahrheit!

Löwenzahn
Löwenzahn

Genau davor haben die Lügner solche Angst! Sie unternehmen alles, um die Wahrheit zu unterdrücken, wirlich alles.

Löwenzahn
Löwenzahn

Kritik an Israel ist ab sofort in Deutschland strafbar. Siehe Artikel auf Anonymous vom 26.09.2017
Da müssen einige fürchterliche Angst vor der Wahrheit haben, einschließlich vieler Mitglieder der deutschen Regierung, die so etwas noch kurz vor der Bundestagswahl beschlossen..

Sigurd Hammerfest
Sigurd Hammerfest

Was mich sehr beruhigt ist das Wissen, daß die Lüge in sich die Autodestruktion beinhaltet. Damit sind Ferkels Tage gezählt.

Michael Schärfke
Michael Schärfke

Nur mal als Ansatz zum Nachdenken, zum Denken generell für diejenigen, denen noch nicht das eigenständige Denken als Verbrechen vom politischen Gegner bzw Feind (von außen wie von innen!!!) aus dem Hirn gepustet wurde: WESHALB hat Deutschland, in heutiger provisorischer Form einer sog. „BRD“ nach wie vor KEINEN Friedensvertrag??? So etwas ist extremst ungewöhnlich und hat keinerlei Pendant in der Weltgeschichte!!! Und WESHALB gibt es nach wie vor bei der sog. „UNO“ die Feindstaatenklausel gegenüber Deutschland, wenn angeblich seit über 70 Jahren „Frieden“ herrscht??? Für all das gibt es nur EINE plausible Antwort: Es gab niemals einen Friedensschluss, lediglich einen… Weiterlesen »

Michael Schärfke
Michael Schärfke

Nachsatz:

Weshalb hat wohl die CIA-Organisation „Hollywood“ diese Sache, die nicht mehr totzuschweigen ging, mit den UFOs auf ein „außerirdisches“ Szenario gelenkt??? Man KONNTE die Tatsache der Existenz jener Flugkörper ob der zenhtausendfachen Sichtung nicht mehr leugnen, aber man durfte naturgemäß nicht zugeben, dass der vermeintlich Unterlegene im letzten Krieg eben noch da war… Also war es der CIA und den Machthabern in Washington (und auch sonst auf Erden) lieber, man erfindet eine Mär von den Schleimmonstern aus dem All, als dass man einräumen müsste, dass da noch gewisse Überlebende sind…

arbiter
arbiter

Auffällig ist, dass die „UFO“ in erster Linie in und über den VSA auftauchen.
Russland wird die Sichtungen vermutlich totschweigen.

Also: Wer beobachtet wen? Und warum?

Ausgerechnet Außerirdische beobachten nahezu ausschließlich die VSA?
Warum nicht Australien?

Warum warfen die Amis 1958 drei Atombomben in der Antarktis ab?

Michael Schärfke
Michael Schärfke

Du kennst die Antwort dazu genauso gut wie ich… 🙂 Es ist nun mal Tatsache, dass die USA/VSA die noch stärkste Feindmacht des Deutschen Reiches sind, auch Russland/ehem. SU ist nicht unerheblich, wenngleich wir Deutschen mit den Russen erheblich mehr Gemeinsamkeiten haben als mit den kulturfremden „Freunden“ jenseits des Atlantiks, die nur Feinde oder noch zu Unterwerfende, aber keine Freunde oder Partner kennen! England (ich sage bewusst nicht den Quatsch „Groß“britannien!), denn es geht ausschließlich um England!, ist seit dem 2. WK komplett bedeutungslos! Und Frankreich war es bereits seit dem Abgang Napoleons!

Martin1
Martin1

Die VSA haben uns zwei (!) Mal den Krieg erklärt, unsere „Freunde“. :-///

Michael Schärfke
Michael Schärfke

Die USA waren nicht eine Sekunde lang Freunde der deutschen Nation! Und auch sonst gilt: Die USA kennen weder Freunde noch Partner, sondern ausschließlich Vasallen / Unterworfene und noch zu Unterwerfende! Die USA waren und sind Deutschlands TODFEIND!

Rainer 2
Rainer 2

In Geschichte mal gefehlt? Deutschland hat nach dem japanischen Angriff auf Pearl harbor den USA den Krieg erklärt und nicht umgekehrt. So viel Wahrheit muss trotz mancher Zweifel schon bleiben. Etwas anderes ist die Tatsache, dass die USA noch vor ihrem Kriegseintritt längst mit Kriegsschiffen alliierte Geleitzüge schützten und bei Angriffen durch deutsche U-Boote auch gegen diese kämpften.

Kalle
Kalle

Hallo #Rainer 2,
Deutschland hatte damals keine Alternative.
Aber eine Kriegserklärung zeugt von Rückrat.
Wogegen die USA in jüngster Vergangenheit dieses Rückrat nicht hatten- sondern andere Nationen mit fadenscheinigen Argumenten (Chemieproduktion…..) überfielen. Oder, mit Intervention der CIA, Länder mit Terroristen fluteten.
Unsere Feinde sind die USA und ihre Alliierten- immer noch!

Kalle
Kalle

Hallo Michael Schärfke, nach dem ersten Joint hätten sie aufhören sollen zu rauchen. Das LSD der weiteren Artikel sollten sie im Klo runterspülen. Sie „glauben“ an übermächtiges, wie andere an ihre Götter. Auch die „Erzeugnisse“ der Nazis galten nur der Machterhaltung und Machterweiterung. Das war der Sinn. ALLE Gesetze der Nazis, die eigentlich durch SHAEF (googlen) aufgehoben sein sollten, dienen der BRvD zur Sklavenhaltung der Deutschen- immer noch. Allein die Einkommensteuer etc. dienen nur der Ausbeutung der Deutschen; und allen anderen Steuerzahlern. Ein Produkt der Nazis. Die einzigen Gesetze, die hätten übrigbleiben dürfen, nach dem Waffenstillstand, wären das BGB und… Weiterlesen »

Sigurd Hammerfest
Sigurd Hammerfest

Es ist erfreulich, daß es doch noch Deutsche gibt, die nicht verkümmerte Nachfahren von Deutschen sind!
Nach der HGL hätte das Reich seit 2015 wieder handlungsfähig in seinen Grenzen von 1914 sein müssen. Nur die sog. Alliierten wollen das nicht, denn für Deutsche gelten die Gesetze ja nicht.

Michael Schärfke hat die Gründe glasklar erkannt und genannt. Das ist ein sehr erfreulicher Aspekt.

Send this to a friend