International

Erster „Klima-Flüchtling“ erhält Asyl in Österreich – Somalier darf wegen Dürre bleiben

Durch Erfinden immer neuer Fluchtgründe werden Abschiebungen von abgelehnten Asylbewerbern inzwischen regelmäßig verhindert. Selbst illegal eingewanderte Schwerverbrecher genießen Schutz und dürfen bleiben. Mal ist es der Mörder, dem zuhause die Todesstrafe droht, dann wiederum ein syrischer Vergewaltiger, der vor der Familie des Vergewaltigungsopfers daheim einiges zu befürchten hätte. Auch Homosexualität wird oft und gerne vorgetäuscht, aber es kann auch die unzureichende medizinische Versorgung sein, welche einer Repatriierung im Wege steht. Zu alledem kommt jetzt noch ein weiterer Asylgrund hinzu, der alles Bisherige in den Schatten stellen dürfte: „Klima-Asyl“.

In Österreich dürften in dieser Woche die Weichen für einen neuen gigantischen Migranten-Tsunami gestellt worden sein. Wie der Wochenblick berichtet, gewährte das Bundesverwaltungsgericht einem Asylwerber aus Somalia, mit Verweis auf eine Dürreperiode im Heimatland, jetzt erstmalig subsidiären Schutz. Die Folgen dieser Entscheidung sind derzeit noch völlig unabsehbar. Sollte der aktuelle Fall Schule machen, dann könnte 100 bis 200 Millionen Menschen aus Afrika der gleiche Asylgrund zugesprochen werden, wenn sie es bis nach Österreich schaffen.

In diesem Zusammenhang fällt auf, dass die Richter des Bundesverwaltungsgericht mit ihrem Urteil einer Resolution des Europäischen Parlaments aus dem April diesen Jahres folgen. Unter Punkt 31 heißt es in dieser wörtlich: „Das Europäische Parlament ist der Ansicht, dass Personen, die durch die Folgen des Klimawandels vertrieben werden, ein spezieller internationaler Schutzstatus gewährt werden sollte.“ Da damit de facto auch eine Schlechtwetterperiode als Fluchtgrund anerkannt ist, könne in Europa in Zukunft praktisch kein Asylgesuch mehr abgelehnt werden, erklärt der österreichische Europa-Abgeordnete Franz Obermayr.

Angesichts dessen scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis sich in Afrika neue gigantische Migrationsströme bilden, die Europa zum Ziel haben. Stören könnte die klimaempfindlichen Zuwanderer höchsten noch der Umstand, dass die Winter in hiesigen Gefilden vergleichsweise kalt sind. Gegenüber dem österreichischen Nachrichtenportal unzensuriert.at sagt der Betreiber einer Flüchtlingsunterkunft, dass er deshalb bereits angewiesen wurde, die Heizung auf 28 Grad einzustellen. Dass bereits eine Erhöhung um wenige Grad die Heizkosten explodieren lässt, spielt selbstverständlich keine Rolle. Für das Wohl der zugereisten Potentiale hat uns bekanntlich nichts zu teuer zu sein. Einsparungspotential bei der eigenen Bevölkerung ist ja reichlich vorhanden: Beispielsweise beim Heizkostenzuschuss für Kleinrentner, der der in Wien gestrichen wurde.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

17
Kommentare

10 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Thomas

.. damit dürfen einige Millliarden Neger ja kommen … Endlich hat man die Maske fallen lassen und läßt nun jeden ein. Das ist der Hootoinplan in Reinform! Und keiner merkt’s … diese Europäer haben’s wirklich nich anders verdient.
Darwin lebt. Wer zu doof ist – muß eben untergehen.

Wolfgang Elsner

Thomas das sehe ich genauso, die Schwarzen sind zwar ungebildet unzivilisiert und faul aber aber zu ihrem Überlebenskampf gehört es, Gegenden zu finden in denen man man mit möglichst wenig Aufwandt maximalen Erfolg erzielt (Gut fressen, schlafen, viel kopulieren, gutes Taschengeld und freie Heifürsorge, sowie freie Nutzung des ÖPN, alles geschenkt). Der einzige Nachteil ist, dass hier auf kleiner Fläche schon über 82 Millionen Einwohner leben, die aber für die Sklavenarbeit nötig sind!!! Wir werden in Zukuunft das Schicksal der Indianer in den USA teilen!!!.

Charly

Können wir Deutschen als integrationswillige und -fähige Asylbewerber in Österreich Unterschlupf finden, wenn wir genug von der MERKEL haben ?

conny

Das könnte wirklich eine neue ungeheure Flüchtlingslawine auslösen. Das Portal unzensuriert.de, welches oben angeführt wird, spricht lustiger weise sogar von der „Mutter aller Asylgründe“

Wolfgang Elsner

Wenn ich ein fauler Neger wäre oder als Kameltreiber unter einer Palme läge uund über mein Smart-Phone vom schlaen Leben meiner Artgenossen hören würde, kämen für mich nur Österreich oder Deuutscland als Reiseziel in Frage, weil ich dortin meine verdamte, faule, poplige nd reichhaltige Verwantschaft nachziehen könnte. Weil die Weissen in Detschland und Österreich sind so doof, die erkennen nicht, was ihnen mit einer derartigen Schmarotzerblase bevorsteht!!!

Sahia

Das ist so dumm , dass es einem die Schuhe auszieht. Wegen Klima einen Asylgrund kreieren, wie geht das denn, wann kommen dann die Eskimos, weil dort die Gletscher schmelzen, die Eisberge schmelzen und einige mehr aus anderen Kontinenten . Afrika ist ein solch riesiger Kontinent, eine Flucht vor dem Klima wäre dann in andere Staaten dieses Kontinent eher sinnvoll. Es sei denn , diese Schwarzen sind von der EU höchst persönlich angeheurt worden zu kommen. Ein Jobcenter in Mali wurde ja bereits eingerichtet. Also der Austausch der europäischen Bevölkeurng bzw. eine Mischung dieser mit Dunkelhäutigen ist weiter im Gange.… Weiterlesen »

Ursula Triflinger

Ja, liebe Leser, wir wurden gefragt! Und zwar ganz genau am 24.9.2017, die Antwort kennen wir: Merkel soll es weiter machen! Schließlich hat die Mehrheit Merkel gewählt! Wie bestellt, so erhalten! Wochenlang wurde von der „Versenkung und Verabschiedung“ der Grünen gefaselt, die aber dann komischerweise noch relativ zulegten! Wenn das alles rechtens war, dann verstehe ich unser Volk nicht mehr! In meiner näheren Umgebung sind so viele uninformierte Leute, dass man nur mit Kopfschütteln den Tag verbringen müsste! Die Medien leisten ganze Arbeit! DANKE EUCH FÜR EUERE UNTERSTÜTZUNG ZUM UNTERGANG DEUTSCHLANDS! MIT DIESER SCHULD MÜSST IHR NUN EUER GANZES LEBEN… Weiterlesen »

Eine Meinung

@Ursula Triflinger. . Ja so wird es sein. Aber man weiß halt wirklich nicht ob alles so stimmt. Mit dem Wahlzettel-System – Sortieren .. Resultate weitergeben USW. kann man schon leicht in Deutschland Wahlen fälschen. — Ich weiß nicht ob das jemand will. Ansonsten ist es demokratisch .. Schlecht ist ja die Millionenfache Doppelstaatlichkeit. Durch Rot/grün im Jahr 2000 eingeführt befristet bis 23 Jahre .. durch Schwarz/rot lebenslang verlängert im Jahr 2014.Also unter BK Merkel und Vizekanzler Gabriel. Die erhofften sich Wählerstimmen. Das wird auch gelingen . Aber es gab ja jetzt 2017 schon eine neue Partei die AD. Nicht… Weiterlesen »

Eine Meinung

Ich will jetzt noch ergänzen. So ähnlich hatte ich es vor Kurzem gehört. Wenn manche Daten nicht stimmen , möchte ich mich dafür entschuldigen. — Aber Fakt ist, dass viele auch woanders wählen können. Es ist ungerecht denen gegenüber , die sich nicht aussuchen können wo sie hingehen können wenn das hier immer gefährlicher auf den Straßen wird., zum Beispiel. Und das wird ja kommen . Wenn es immer mehr Menschen gibt und immer mehr Menschen auswandern wollen …Die mit Doppelpass sind fein raus. Hier ist das noch vor Kurzem blühende Land zerstört .. und die mit Doppelpass gehen dann… Weiterlesen »

Gerhard M.

Ich habe eigentlich immer behauptet, dass die meisten Neger blöd sind. Diese Behauptung hat sich eigentlich immer als richtig erwiesen. In letzter Zeit ist mir aber bewußt geworden, dass das Wahlvolk noch viel blöder ist. Kein normaler Mensch lässt sich täglich tausende Schmarotzer aufs Auge drücken, ohne zu rebellieren. Das dumme Stimmigen aber schon. Geduldig erträgt es jede Schmach, bis es letztendlich zu Grunde geht. Deutschland stirbt nicht durch die Asylschmarotzer, sondern durch die Blödheit des Volkes.

Dietmar Wolf

Der BRiD-Dummfick hat es nicht besser verdient! Nigger und Kanacken sind zwar auf die Stufe von boesartigen Geschwueren einzuordnen, werden aber weiterhin unterwuerfig und brav durchgefuettert, waehrend die eigenen Beduerfnisse zweitrangig bleiben. Das hat man der Koeterrasse ja reichlich eingebleut, dass das Analphabeten-Gesindel wertvoller ist als das deutsche Volk. Die wahrscheinlich letzte Chance, ihre deutschhassenden Herrscher aus allen Aemtern zu jagen, wurde am 24. September nicht wahrgenommen und das grosse Erwachen wird bald kommen. Dann geht es erst richtig den Bach hinunter. Gruesse, ein ehemaliger Mitbuerger.

Fabian

Wir verhindern hier also die gerechte Strafe für Mord und Vergewaltigung. Diese Strafen sind Gepflogenheiten dieser Länder, und wenn sie hier straffällig werden, verhindern wir nicht nur eine gerechte Strafe und vor allem Ausweisung. Nein, hier heißt es dann, Vielweiberei, Vergewaltigung und vieles mehr ist eben deren Kultur!!!! Wenn wir deren Kultur akzeptieren, dann doch bitte auch die Strafverfolgung (deren Kultur) in diesen Ländern. Aber mit dieser, seit der Wahl nicht inthronisierten Merkel-Monarchin, die ja evtl. weitere 4 Jahre in diesem Zustand weiter regieren kann, ist so etwas nicht nur möglich, sondern gewollt. Wie sagte doch Gabriel einmal: Ich sage… Weiterlesen »

Asenpriester

Es ist die CO²-Klimalüge, die von Bankverschwörern ausgedacht wurde.
Von den sogenannten ‚Naturvölkern‘ in Afrika wird Raubbau an der Natur betrieben, z.B. grasen ihre Viehherden jeden Grashalm in der Sahelzone ab, so daß sich kein Humus und kein Wasser halten kann. Statt Garten-und Landwirtschaft wird fast nur Viehwirtschaft betrieben.
Der Agrar-Rebell Sepp Holzer, ließ dort als Soforthilfe Brunnen bohren für Gartenwirtschaft. Als er nach einem Jahr wieder kam, waren diese Brunnen mit Müll zugeschüttet. Es sind nun mal keine Kulturvölker.

Vizande

Hätte dies gern schwarz auf weiß, mit den Brunnen des Sepp Holzer, die mit Müll zugeschüttet worden seien. Fand grad keine Infos darüber…
Danke im Voraus,

asisi1

der richter der so ein urteil fällt, muss in die klapse.
der hat doch absolut keinen verstand!

josef huber

überrascht das jetzt wirklich noch jemanden ?
die umvolkung ist von langer hand geplant und wird auch kommen bzw. passiert ja schon länger
und das dumme volk schaut nur blöd oder will s anscheinend selber
sind wohl alle auf nem suizidtripp

Bert Brech

Und wir sind SCHULD mit unseren Mercedes 200D! /X=D

Send this to a friend