Netzwelt

Neue Verordnung: EU erlaubt staatliche Sperrungen von Internetseiten – auch ohne Gerichtsbeschluss

Neue Verordnung: EU erlaubt staatliche Sperrungen von Internetseiten – auch ohne Gerichtsbeschluss 1

In der vergangenen Woche hat das EU-Parlament eine neue Verordnung über die Zusammenarbeit im Verbraucherschutz abgesegnet, die staatlichen Behörden die Möglichkeit einräumt, Sperrungen von Internetseiten auch ohne die Zustimmung eines Gerichts zu veranlassen. Im Frühjahr 2018 soll außerdem eine neue EU-Behörde zur Überwachung und Regulierung sogenannter „Fake News“ ihre Arbeit aufnehmen.

von Hanno Vollenweider

Letzte Woche hat das EU-Parlament, von der Öffentlichkeit bisher weitgehend unbemerkt, eine neue Verordnung über die Zusammenarbeit im Verbraucherschutz beschlossen, mit der Verbraucher eigentlich vor Urheberrechtsverletzungen und betrügerischen Onlineshops geschützt werden sollen. Verbraucherschutz klingt erstmal schön, ist allerdings auf EU-Ebene leider zu oft einfach ein Deckmantel für irgendeinen Bevormundungsmist und deshalb mit einer gehörigen Portion Vorsicht zu betrachten. Wie in diesem Fall auch, denn geht es nach den Plänen der EU, könnten Verbraucherschützer bald die Sperrung von Internetseiten ohne Gerichtsbeschluss veranlassen. Und spätestens jetzt sollten alle Alarmglocken anfangen zu läuten…

Um eine dementsprechende Verordnung umzusetzen, ist es nur nötig, dass alle Internetprovider eine Möglichkeit schaffen, unbequeme Webseiten auf Knopfdruck zu blockieren. Das klingt nicht nur brandgefährlich, es ist es auch, wie man am Beispiel des Katalonien-Referendums festmachen kann. In Spanien gibt es diese Sperrmechanismen nämlich schon und die spanische Regierung blockierte und blockiert fleißig Internetseiten, die sich für die Unabhängigkeit der Region Katalonien von Spanien einsetzen.

Man kann also unverblümt sagen: Die Europäische Union schafft durch die Hintertür Mechanismen für eine umfassende Zensur. Wahrscheinlich gründet Anetta Kahane von der Amadeu Antonio Stiftung dann sehr bald eine Verbraucherschutzorganisation – staatlich gefördert natürlich – und schützt alle deutschen Verbraucher vor „rechter Hetze“, „russischer Propaganda“, „Verschwörungstheorien“ und generell Internetangeboten mit Meinungen, die nicht mit der der Regierung konform gehen. Das Ganze geschieht dann ohne einen richterlichen Beschluss zu brauchen, ohne Einspruchmöglichkeiten für den Gesperrten und im Fall, dass es sich doch nur um ein „Versehen“ gehandelt habe, wird es wahrscheinlich nicht einmal die Möglichkeit geben Schadenersatz einklagen zu können.

Zusätzlich zu den Bestrebungen Internetinhalte auf Knopfdruck zu sperren, arbeitet die EU an der Einrichtung einer Behörde zur Überwachung und Zensur sogenannter „Fake News“. Um zu entscheiden, welche Vollmachten diese Behörde haben soll, beruft die EU eine hochrangige Expertengruppe ein, die Medienexperten und die Öffentlichkeit auffordert, Kritik an „Fake News“ vorzubringen. Die Behörde soll bereits im Frühjahr 2018 ihre Arbeit aufnehmen. Ein genauerer Blick auf die Ankündigung der Europäischen Union lässt erahnen, dass sich die in Vorbereitung befindlichen Zensurmaßnahmen nicht etwa gegen Falschinformationen, sondern gegen alternative Nachrichten und politische Ansichten richten werden, die die Opposition innerhalb der Bevölkerung gegenüber der herrschenden politischen Klasse zum Ausdruck bringt.

23
Kommentare

avatar
16 Kommentar Themen
7 Themen Antworten
1 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

Sehr geehrte Moderation. Aufgrund einrs Bedienungsirrtums gelangte Unser Kommentarversuch von 0.00 unvollständig, im direkten Vergleich zur nachgereichten Fassung von 0.09, zur Absendung. Wir bitten um Entschuldigung mit der Bitte um Löschung der 0.00-Fassung. Danke!

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

Irgendwann kommt das Ende auch für PolitFürsten und deren abwegigen IdeenWahn. Wir sind immerhin so ehrlich, freimütig zuzugeben, eben kein DemokratieGauckler zu sein. Ehrlichkeit gegenüber dem Volk hat für den reichsdeutschen VolksTribun höchste Prioritäten, zuzüglich Wohlstandsmehrung, Friedenssicherung und Ordnungsbewahrung.
Ansonsten TauF.

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

Irgendwann kommt das Ende auch für PolitFürsten und deren abwegigen Ideenwahn. Wir sind immerhin so ehrlich,freimütig zuzugeben, eben kein DemokratieGauckler zu sein. Ehrlichkeit gegenüber dem Volk hat für den reichsdeutschen VolksTribun höchste Priorität, zuzüglich Wohlstandsmehrung, Fried3nssicheru

Meckertante
Meckertante

Geht raus aus Facebook!!!
Dann seht ihr mal, was i h r für eine Macht habt.

Familienname
Familienname

…rede ich schon Jahre das man dadurch den zuckerberg schmelzen kann…wenn FC und Zwitscher keine Werbekunden mehr haben in Deutschland…

griesgram
griesgram

Wie Google mit freiheitlichen Menschen umgeht.
http://www.wsws.org/de/articles/2017/11/27/pers-n27.html

tyranneigegner
tyranneigegner

eu ist nur eine leere worthülse

Incamas SRL- Asuncion / Paraguay
Incamas SRL- Asuncion / Paraguay

Diese neue Behörde wird dann auch sicherlich unsere Seite sperren, denn unsere Diestleistungen sind auch regierungsfeidlich. Für Werbung in Google und Bing sind wir ja schon dauerhaft gesperrt. Unsrere Klienten sind nun mal freiheitsliebend und setzen sich erst vermögenstechnisch und dann wohnsitztechnisch ganz ofiziell aus Europa ab. Freiheit von der DDR 2.0 lassen sich immer mehr Menschen etwas kosten.

Jerko Usmiani
Jerko Usmiani

Jetzt weiß ich auch warum mir der Provider Domainfactory fristlos und ohne Angabe von Gründen meine seinerzeitige Website usmiani.de gekündigt hat. Wie gut, dass ich mit meinem blog jerkos-welt.com inzwischen bei den Amerikanern gehosted werde. Dort wird Meinungsfreiheit jedenfalls noch hoch gehalten. Was in diesem Europa inzwischen passiert ist eine einzige Schande für jeden Rechtsstaat. Wenn die Politiker auf diesem Wege versuchen die Meinungsfreiheit einzuschränken werden die rechten Parteien bloß immer stärker werden. Weshalb Merkel sich vor Neuwahlen auch in die sprichwörtliche Hose macht und das verlogene Pack von der SPD koalieren wird, um sich dann als Retter der Demokratie… Weiterlesen »

Karl
Karl

„Demokratie“ ist ein Codewort für einen Staat im Besitz von Juden. „In den demokratischen Republiken geht die Tyrannei anders (als in Despotien) zu Werk; sie geht unmittelbar auf den Geist los. Der Machthaber sagt hier nicht mehr: ‚Du denkst wie ich, oder Du stirbst‘; er sagt: ‚Du hast die Freiheit, nicht zu denken wie ich (…), aber von dem Tag an bist Du ein Fremder unter uns. Du wirst Dein Bürgerrecht behalten, aber es wird Dir nichts mehr nützen ( …) Du wirst unter Menschen wohnen, aber Deine Rechte auf menschlichen Umgang verlieren. Wenn Du Dich einem unter Deinesgleichen nähern… Weiterlesen »

griesgram
griesgram

In den USA wird Meinungsfreiheit groß geschrieben? Da gibt es ein freies Internet?
Wenn das so ist, was hat dann das hier zu bedeuten?
http://www.blog.archive.org/2017/11/21/net-neutrality-competition-the-final-days-of-internet-freedom/

Gaby K.
Gaby K.

die Befreiung* von diesen Verbrechern* kann nur über einen totalen #Systemboykott* erfolgen…..denn all diese Schweinereien* erfordern Geld….und zwar das Geld des StZers…..Man kann einen Sumpf nur austrocknen….indem man ihn trocken legt….Wenn jeder der vielen Millionen Systemgegner* dies konsequent tun….und nicht nur darüber palavern würde….wären diese kriminellen #Vasallen* bald Geschichte….Man muss zuerst die Ursachen….und nicht die Folgen bekämpfen…..auch wenn dies unbequem ist oder werden kann…..Da all das….was aktuell geschieht….eine unmittelbare Folge unserer Bequemlichkeit ist….(ich hatte dies mehrfach analysiert)….müssen wir diese zuerst überwinden und uns wieder der Macht des Verbrauchers/Konsumenten* bewusst werden…..Das….was die seit Jahren bei uns anwenden….muss wie ein Bumerang zu… Weiterlesen »

Jerko Usmiani
Jerko Usmiani

Einziger Haken: Wenn Sie etwas besitzen, dann macht die Steuer Sie im Falle der Hinterziehung – also Nichtzahlung – mit aller Gnadenlosigkeit kaputt. Und so leid es mir tut, ich werde mit meinem Geld lieber Waffen für anständige Rebellen finanzieren, als mich der Armut hinzugeben. Denn am Ende bekomme ich dann trotzdem kein Dach auf Staatskosten über dem Kopf, derweil Ahmed, Yusuf und all ihre vielen Frauen und Kinder es sich hier prächtig ergehen lassen. Es ist ja jetzt schon kein Geld mehr für die Deutschen da. Wir verballern jährlich ca. 50 Milliarden EUR für die sog. „Flüchtlinge“ und uns… Weiterlesen »

Umlandt Gerhard
Umlandt Gerhard


Das haben wir doch LÄNGST in diesem Judenstaat hier!
Oder ist Ihnen nicht aufgefallen, dass kritische Internetseiten
seit 2012 massiv weggeräumt werden. Beispiel: Seelenkrieger.
Und von da an wurde es immer schlimmer. Alles Schall und
Rauch wird ja inzwischen auch aus östlicheren Gefielden
betrieben, ebenso diese Seite hier, Anonymous.
Dieses Judensystem arbeitet an seinem eigenen Untergang!
Diesen Politfurz will doch keiner mehr! Was die kommenden
Wahlen alle beweisen werden.

griesgram
griesgram

Und der Betreiber von http://www.fatalistblog.arbeitskreis-n.su musste erst nach Kambodscha gehen , damit er im Netz kritisches verbreiten kann.
Und der hier http://www.brd.uy , der macht es von Uruguay.
Man arbeitet aber am freien Internet .
http://www.brd-schwindel.org/internet-kim-dotcom-plant-ein-alternatives-freies-internet/

Jerko Usmiani
Jerko Usmiani

Pardon, aber mit der These eines Judenstaats habe ich ein gewichtiges Problem. Denn wären wir ein Judenstaat, dann hätten wir die arabischen Vergewaltigerhorden nicht ins Land gelassen. Manchmal würde ich mir wünschen wir wären ein Judenstaat. Denn die Israelis haben wenigstens noch Eier in der Hose und machen die Araber beim kleinsten schiefen Blick sofort kalt. Allein den Deutschen fehlen inzwischen die Cohones, was die sexuellen Übergriffe Silvester 2015/2016 beeindruckend gezeigt haben. In Osteuropa hätte das Grapschergesindel das nicht überlebt!

Karl
Karl

Fakten sind keine Thesen.
Die Bundes-Republik, wie auch schon die Weimarer-Republik sind wie alle demokratischen Republiken unter Kontrolle der Juden.
Demokratisierung fand ausschließlich unter Zwang statt.

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend