International

Russland befürchtet Erstschlag: Putin weist Industrie an, sich auf Kriegsproduktion einzustellen

Russland befürchtet Erstschlag: Putin weist Industrie an, sich auf Kriegsproduktion einzustellen 1
Wladimir Putin und seine führende Generäle bei einer Besprechung in Moskau

In Moskau geht man inzwischen davon aus, dass die USA und ihre verbündeten Vasallen in Europa, Vorbereitungen für einen nuklearen oder biologischen Erstschlag gegen Russland treffen. Präsident Wladimir Putin hat die heimische Industrie deshalb angewiesen, Vorbereitungen zur schnellen Umstellung auf Kriegsproduktion zu treffen. Es steht außer Frage, dass man keine solchen Ankündigungen machen würde, wenn man im Kreml nicht überzeugt davon wäre, dass der Ausblick auf einen Krieg mit dem Westen real erscheint.

von Dr. Paul Craig Roberts

Medienberichten der britischen Presse zufolge hat Russlands Staatspräsident Putin die Industrien in der Heimat dazu angewiesen, Vorbereitungen für einen schnellen Wechsel hin zur Kriegsproduktion zu treffen. Es steht außer Frage, dass die russische Regierung keine solchen Ankündigungen machen würde, wenn der Kreml nicht überzeugt davon wäre, dass der Ausblick auf einen potenziellen Krieg mit dem Westen real ist.

Es braucht immer einen Feind

Seit geraumer Zeit habe ich meine Leser in zahlreichen Kolumnen darauf hingewiesen, dass die Konsequenz aus den nun bereits über Jahre anhaltenden und feindseligen Aktionen Washingtons und seinen europäischen Vasallen gegenüber Russland letztendlich zum Ausbruch eines Krieges führen dürfte.

Es lässt sich leichterdings verstehen und nachvollziehen, dass der überbordende Militär- und Sicherheitskomplex unseres Landes stets einen überzeugenden Feind benötigt, um sein enormes Haushaltsbudget zu rechtfertigen. Gleichzeitig stellen verrückte US-Neokonservative ihre Fantasie-Ideologie im Hinblick auf eine globale US-Hegemonie über das Leben auf unserem Planeten.

Warum bringt sich Europa in Gefahr?

Ich machte meine Leser ebenfalls darauf aufmerksam, dass Hillary Clinton und der Demokratische Nationalkonvent (DNC) alles in die Wege leiten würden, um Donald Trumps Präsidentschaftswahlsieg aus dem November 2016 ins Gegenteil zu verkehren, indem Versuche zu einem Sturz Trumps mittels eines Amtsenthebungsverfahrens verfolgt werden.

Schwer ist jedoch zu verstehen, warum die politischen Führungen Europas bereit zu sein scheinen, ihre Länder zugunsten Washingtons in Gefahr zu bringen. Fakt ist jedoch, dass dies der Fall ist. So erklärte beispielsweise Großbritanniens Premierministerin Theresa May am 13. November letzten Jahres, dass Russland eine akute Bedrohung für die internationale Sicherheitsarchitektur darstelle. “Großbritannien wäre im Notfall zu einem atomaren Präventivschlag gegen Moskau bereit”, ließ zudem der britische Verteidigungsminister Michael Fallon die Öffentlichkeit wissen.

Aufgedeckt: Geheime Panzer-Transportzüge rollen über Sachsen nach Osten – Nachrichtensperre

May bekräftigte damals, dass der Kreml sich in die Europawahlen eingemischt und die Computer von europäischen Regierungen gehackt habe. Für diese plumpe Behauptung gibt es nicht mehr Beweise als für „Russia Gate“. Trotz allem setzen sich diese bislang völlig haltlosen Bezichtigungen weiter fort und multiplizieren sich.

EU-„Ost-Partnerschaft“: Moskau sieht Vorgehen und Vorwürfe als Kriegsvorbereitung

Nunmehr beabsichtigt die Europäische Union, ehemalige Provinzen der Sowjetunion – darunter Weißrussland, Moldawien, die Ukraine, Georgien, Armenien und Aserbaidschan – zum Abschluss einer „Ost-Partnerschaft“ mit der Europäischen Union zu bewegen. Um es mit anderen Worten zu sagen, unternimmt der Westen den offenen Versuch, ehemalige Provinzen Moskaus gegen Russland, das Premierministerin May zu einem „Feindstaat“ erklärt hat, in Stellung zu bringen.

In Russland weiß man, dass es keinerlei Grundlage für die lancierten Vorwürfe gegen Moskau gibt und betrachtet die Behauptungen und Bezichtigungen als identisch mit den falschen Behauptungen, die durch den Westen bereits in den Fällen von Saddam Hussein, Muammar al-Gaddafi und Baschar al-Assad aufgestellt wurden, um militärische Angriffe auf den Irak, Libyen und Syrien zu rechtfertigen.

Russland bereitet sich ebenfalls vor

Nachdem man Russland nunmehr davon überzeugt hat, dass sich ein potenzieller Angriff auf die Russische Föderation in Vorbereitung befindet, bereitet sich der Kreml seinerseits auf einen Krieg vor. Denken Sie einen Moment darüber nach. Unsere Welt wird ins Armageddon getrieben, nur weil ein gieriger und korrupter US-Militär- und Sicherheitskomplex einen äußeren Feind benötigt, um sein überbordendes Haushaltsbudget zu rechtfertigen.

Was rechtfertigt eigentlich eine „amerikanische Vorherrschaft“?

Weitere Gründe finden sich in dem Aspekt, dass sich Hillary Clinton und der DNC nicht dazu in der Lage sehen, eine politische Niederlage zu akzeptieren, und weil US-Neokonservative eine Ideologie der amerikanischen Vormachtstellung in der Welt verfolgen. Worin liegt der Unterschied zwischen der mittlerweile vielerorts verabscheuten „Weißen Vorherrschaft“ und dem Anstreben einer US-Hegemonialität über unseren Globus, die Ex-US-Präsident Barack Obama selbst befürwortete?

Warum ist eine „Weiße Vorherrschaft“ schrecklich und eine „amerikanische Vorherrschaft“ über unseren Globus ein Geschenk Gottes an das „außergewöhnliche“ und „unentbehrlichste“ Land? Die russische Regierung hat offen ihre Besorgnis darüber geäußert, dass die Russische Föderation auf einen militärischen Angriff vorbereitet wird.

Das russische Militär fürchtet öffentlich einen nuklearen oder biologischen Erstschlag

Wie sowohl CNN, die New York Times als auch die Washington Post unisono berichtet haben, hat der stellvertretende Kommandeur des Operationskommandos des russischen Militärs öffentlich seine Besorgnis darüber geäußert, dass Washington einen Überraschungsnuklearangriff gegen Russland anordnen könnte.

Biowaffe gegen Russland? Putin: Unbekannte sammeln landesweit Gewebeproben von Russen

Staatspräsident Putin hatte unlängst auf das Sammeln von russischer DNA durch Washington für ein Luftwaffenlabor der US-Luftstreitkräfte aufmerksam gemacht, das die momentane Entwicklung einer russisch-spezifischen Biowaffe zur Folge haben könnte. Zu vielerlei Gelegenheiten hatte Russland in der Vergangenheit die Aufmerksamkeit auf US- und NATO-Stützpunkte an seinen Grenzen gelenkt, ungeachtet früherer Zusicherungen seitens diverser US-Regierungen, dass so etwas nicht geschehen würde.

Fake-News: Im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst

Wir müssen uns die Frage stellen, warum es nicht auch bei uns der wichtigste Punkt der öffentlichen und politischen Diskussion ist, dass Washington die Russische Föderation, eine führende Atom- und Militärmacht dieser Erde, inzwischen davon überzeugt hat, dass Russland angegriffen werden dürfte.

Stattdessen hören und lesen wir jedoch über Football-Spieler, die ihr Knie während dem Abspielen der Nationalhymne beugen, lassen Fake News in Bezug auf „Russia Gate“ über uns ergehen, werden über die x-te Schießerei in Las Vegas aufgeklärt, und so weiter.

Wir müssen uns zudem auch fragen, wie viel länger Washington es einem jedem von uns noch erlauben wird, uns über das Internet direkt miteinander auszutauschen, von der Staatsdoktrin in Gänze abweichende Nachrichten und Sichtweisen zu publizieren, anstatt die Fake News zu verbreiten, die Washington dazu nutzt, um die Oberhoheit über die Medien und den öffentlichen Diskurs zu behalten.

Die aktuellen Anstrengungen des Vorsitzenden der Federal Communications Commission (FCC), die Netzneutralität in unserer Heimat zu zerstören, und andere Bemühungen, die zur Verunglimpfung sachlicher Nachrichten führen, deuten darauf hin, dass Washington zu dem Schluss gekommen sein mag, dass es auch einen Krieg gegen die Wahrheit führen muss, um letztendlich einen Krieg gegen Russland führen zu können. Washington wird seinen angestrebten Krieg nicht überleben – und das werden wir Amerikaner und alle Europäer auch nicht!

48
Kommentare

avatar
27 Kommentar Themen
21 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Michael Schärfke
Michael Schärfke

Entschuldigung: van RENSBURG (ohne D, also nicht so wie die noch deutsche Stadt Rendsburg…)

Michael Schärfke
Michael Schärfke

Lasst die Russen hier erstmal durch! Widerstand wäre nur im Interesse der IMMER NOCH so agierenden Besatzungsmacht, dem Todfeind Deutschlands, den USA! Zum Verlauf der „heißen Phase“ des seit Jahren tobenden 3. Weltkriegs schaut Euch bitte die Prophezeiungen / Hellsichtigkeiten der großen Seher an, vor allem auch Nikolaas van Rendsburgs!!!

Helmut Walter
Helmut Walter

Deutschland muss sich unbedingt mit Russland und China Solidarisieren und dann können die Kriegstreiber kommen und dann wenn der Deutsche Landser noch Aufsteht bekommt der Kriegstreiber, bzw. die Zionistischen Kommandeure die die USA als Kriegspferde benutzen mal gezeigt wo der Hammer Hängt !

Brockenteufel
Brockenteufel

Den „deutschen Landser“ gibt es nicht mehr. Nur noch verweichlichte Söldner!

Knut Blomquist
Knut Blomquist

Die Veteranen der Dienstzeit 1980 bis 85 sind noch brauchbar.
Und selbst mit 20% ihrer Belegschaft BW / NVA, in der Überzahl,
mental wie diszipliniert, dem heutigen Genderwahn Corps v.d. Laien
haushoch überlegen?!?

Knut Blomquist
Knut Blomquist

ich hab die GI,s erlebt, Sennelager / Shilo Canada,
vergesst die Mär von Expendables & Cons. es sind
Weichis. Als Theo die BW auf 160000 schrumpfen
lies, mussten die zulänglichen Landser gehen.
Und die meinte Helmuth Walter!

Helmut Walter
Helmut Walter

Absoluter Fakt ist, : Die Illegale Mafia (Camorra) Scheinregierung unter dem Deckmantel Fa. BRD Scheinregierung GmbH eingetragen beim Amtsgericht Frankfurt/Main, muss unbedingt beseitigt werden, möglichst dieses Jahr noch !!! Ferner : Wie kann es sein das eine Private Fa. Angestellte hat die eine Immunität haben beziehungsweise besitzen zum Beispiel Merkel & Co ? Wie ist sowas möglich ? Dann könnte zum Beispiel der VW Chef auch eine Immunität bekommen und dann auch wie Merkel & Co machen was er will !!! Dies sollten sich mal erfahrene Anwälte in Augenschein nehmen. Anm. : Unsere Verfassung steht kurz davor fertig zu werden… Weiterlesen »

Klardenker
Klardenker

Ich kann es mir nicht vorstellen, daß es zu einem direkten Konflikt zwischen den USA und Rußland kommen wird. Beide Seiten wissen, daß es keinen Sieger geben würde. Man bekämpft sich doch schon jahrzehntelang in den sogen. „Stellvertreterkriegen“; indem man verbündete Staaten mit Waffen hochrüstet und dann um die so dringend benötigten Resourcen kämpfen lässt. Die USA wissen sehr wohl, daß sich das amerikanische Jahrhundert unaufhaltsam dem Ende zuneigt. Der geopolitische Aufstieg Asiens wäre auch mit einem Krieg der Supermächte (der niemals örtlich zu begrenzen wäre) nicht mehr aufzuhalten. Tatsache ist, daß die USA fiskal faktisch pleite sind und am… Weiterlesen »

Knut Blomquist
Knut Blomquist

Und was Kim sagt und denkt, steckt uns wer?
Wann ist Nordkorea, das letzte Mal die US Küsten
per Invasion angelandet, und bis Kansas vorgerückt?
Wenn die USA in die Ukraine Waffen liefert, ist es
was anderes, als die Öl Lieferung der Russen an Kim?
Wer hält die Zion,s in Schach, wenn die den roten
Knopf drücken, weil sie ihr Weltversklavungsmodel
nicht schnellgenug durchsetzen können?

33Charlemagne
33Charlemagne

Paul Craig Roberts ist bekannt für seine düsteren Vorraussagungen, manchmal frage ich mich ob er nicht ein von der CIA bezahlter Troll ist.

Ironymus
Ironymus

Es gibt keinen KRIEG…mit Russland,gerade hat sich Putin bedankt beim trump,denn der CIA hat Russland Infos geschickt,von IS-Pläne die einen Attentat in Moskau machen wollen ,Putin hat den IS-Täter verhaften lassen dank USA..
Also die Arbeiten alle Hand in Hand zusammen, Europa,USA,Russland

Helmut Walter
Helmut Walter

An Klardenker Sollten die US Truppen gegen Putin den Erstschlag machen, so werden diese ganz schnell den kürzeren ziehen und einpacken, denn die Russen haben die besseren Raketen !!! President Putin hat vor fünf Jahren wortwörtlich gesagt, falls die USA Russland angreifen sollte, so werde er sämtliche US-Basen in ganz Europa zerstören, und das wird er auch tun. Mit den SH-400 Raketen die Mach 12 erreichen ist es für Putin ein leichtes Spiel, da träumen die USA nur noch von, bevor die noch Übermütig werden !!!

Familienname
Familienname

Wo hat die Wehrmacht „Panzer fahren“ gelernt ???
Wo hat man „Krupp Sport“ getestet ???
Woher weißt Du wer hinter Trump die Fäden zieht ???

Waldfee
Waldfee

Ihr wollt einen Krieg verhindern? Dann braucht ihr die Nerds. Aber die wirklich guten Nerds.Wann mischt ihr endlich mit?

Knut Blomquist
Knut Blomquist

Ich misch schon drei Jahre mit.
Aber nur vom Sofa, und ohne Waffen.

1. Was ist Nerds?
2: Wo ist die Front – Line?
3. Wo darf ich einen Zug Jäger übernehmen?
Es gibt keine dummen Fragen!
So sei die Antwort gut überlegt!
Veteran Jg.Btl.172 Dienstzeit.1978-Lt.

Heinrich
Heinrich

1, Die Deutschen müssen endlich aufwachen, denn nur sie haben die Macht und Möglichkeit Weltfrieden zu schaffen. 2, Das System der Schwerverbrecher Merkel und Co muss lahm gelegt werden indem die Deutschen endlich die Arbeit niederlegen, nur so kann man das System beseitigen. 3, Russland und Putin ist ein Freund der Deutschen, ausgenommen der Politischen Schwerverbrecher. Zeigt den Russen das sie unsere Freunde sind, hängt die Russische Fahne aus den Fenstern. 4, WACHT endlich auf, alles was im Fernsehen gezeigt wird oder was in der Zeitung steht wird von den Politschweinen und ihren Vasallen FALSCH dargestellt in der Hoffnung ihr… Weiterlesen »

Angie
Angie

Ich bin ganz ihrer Meinung. Legt endlich eure Arbeit nieder. Macht endlich etwas. Zeigt , dass ihr nicht mehr weiter einverstanden seit, mit dieser Politik. Die Lügen über Putin müssen aufhören. Ihr Deutsche, erwacht endlich aus eurem Dornröschen Schlaf und verhindert Krieg und den Niedergang Europas. Rettet vor allem euer Land. Mein Gott, tut endlich was!

Klein
Klein

Herzlichen Dank Heinrich für Deinen Kommentar.
Traut euch legt alle die Arbeit für 5 Tage nieder wirklich alle, dann werdet ihr sehen wie Merkel und Co verschwunden sind.
Russland ist kein Feind Europas, er will nur in Ruhe mit uns Geschäfte machen. Mehr will er doch nicht.
Haut alle Flüchtlinge raus die ungewollt in unser Land gekommen sind, das auch finanziert wurde von Merkel und Co.
Bitte teilt diese Beiträge
Danke
Martin

Familienname
Familienname

auf
www PUNKT Friedensvertrag PUNKT org > Reichsmeldestelle gehen
einen Personausweis beantragen vom Deutschen Reich bzw Preussen oder vom entpsrechenden Freistaat in dem Ihr lebt, einen Reisepass beantragen, eine Personanstanderklärung anfertigen und absenden das selbe mit der Proklamation und sofort wenn möglich arbeistlos machen keine Steuern bezahlen und sich einen Minijob Steuerfrei besorgen…

…mir geht es besser als je zuvor !!!

Hein Schatz
Hein Schatz

Ich weiß gar nicht, warum immer um den heissen BREI geredet wird. Es ist nun mal Fakt, das es Krieg geben muß. Und der Zins und Zinseszins ist Schuld. Wer die Schuldigen sucht muß den Weg des Geldes folgen. Die Gier des Menschen ist furchtbar und es gab und gibt immer einige die den Hals nicht voll genug bekommen. Das Fänomen ist in fast allen Regionen verankert.
Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend