Deutschland

Staatlicher Massenmord im Mutterleib: Abtreibungen und der Schuldkult sind der wahre Holocaust

Durch Abtreibung ermordet: Der zu Tode geschundene Körper eines 11 Wochen alten Fötus.

Vor zehn Jahren legte der Gesetzgeber zum letzten Mal Hand an den Paragrafen 218. Die Folgen sind katastrophal: Statt die Zahl der vorgeburtlichen Kindstötungen zu verringern, ermuntert der politisch-mediale Komplex immer mehr Frauen dazu abzutreiben. Untersuchungen des Osnabrücker Professors Manfred Spieker haben nachgewiesen, dass allein seit der Freigabe der Abtreibung, im Zeitraum zwischen 1974 und 2004, rund acht Millionen deutsche Kinder getötet wurden. Spieker spricht von einem staatlich geduldeten „Massenmord an der eigenen Bevölkerung“. Geht es nach SPD, Grünen und Linkspartei in Berlin, dann darf für die industriell betriebene Ermordung deutscher Kinder in Zukunft sogar öffentlich geworben werden – völlig straffrei natürlich!

von Günther Strauß

Schon seit Jahrzehnten werden in Deutschland und anderen europäischen Ländern Abtreibungen durchgeführt. Doch die Millionen von Kindern, die in diesem Zeitraum bestialisch ermordet wurden, sind den internationalistischen, bolschewistischen Dreckspatzen noch lange nicht genug, wie uns die SPD, die Grünen und die Linke jetzt eindeutig signalisieren. Diese Volksverräterparteien der Verwaltungsfirma BRD wollen doch tatsächlich das Werbeverbot für Abtreibungen abschaffen, damit künftig noch mehr Frauen das Hirn verdreht wird und sie ihre kleinen Kinder zur Schlachtung freigeben.

Im Verwaltungsgebiet der BRD können pseudomoralische Künstlergruppen große Forderungen stellen, dass ein Herr Höcke vor dem Denkmal der Schande knien soll, aber wer baut denn den vielen Millionen im Mutterleib grausam ermordeten deutschen Kindern ein Denkmal? Und wer kniet dann davor?

Im Jahr 2016 waren es in Deutschland immerhin 98.721 Kinder, die durch das grausige Verfahren der Abtreibung sterben mussten. Die Zahlen sind in den letzten Jahren glücklicherweise etwas rückläufig, doch immer noch ist das Gesamtausmaß erschreckend! Und die Abtreibungsindustrie, diese bösartige Mörderbande, ist auch schon wieder dabei, durch Unterstützung von SPD, Grüne und Linke, die Propaganda anzukurbeln.

Beispiele für Anti-Nachwuchs-Kampagnen der BRD-Systemmedien

Bei einer Abtreibung werden die Kinder brutal abgesaugt oder herausgeschabt, zerstückelt zerrissen und zerschnitten. Es ist so unfassbar, was da innerhalb der BRD und überhaupt der Westlichen Welt geschieht, dass es einen nur noch ekelt. Für jeden dahergelaufenen Halsabschneider werden Menschenrechte eingefordert, aber so ein kleines, unschuldiges Wesen darf gewissenlos ermordet werden. Deshalb mein Aufruf an alle schwangeren Frauen, die das in Erwägung ziehen:

Bitte tut es nicht! Es ist ein abscheulicher, grausamer Mord! Dieses kleine Wesen wächst in euch heran, es ist ein Teil von euch, es gehört zu euch. Und es vertraut euch auch! Es kennt eure Stimme, fühlt sich bei euch geborgen. Und so einen kleinen Engel wollt ihr zerstückeln und ermorden lassen?

Sucht mal im Netz nach Bildern und Videos von abgetriebenen Kindern. Ich will diese Bilder hier nicht widergeben, denn es erschaudert mich immer aufs Neue. Aber es ist gut für all diejenigen, die immer noch diesen Wahnsinn befürworten, sich solche Bilder anzusehen, um endlich aufzuwachen!

Es ist ein grausamer Prozess, ein grausamer Mord! Deshalb bitte ich euch, all ihr zweifelnden Schwangeren: Behaltet das Kind! Wenn ihr es nicht versorgen könnt, dann holt euch Hilfe oder gebt es ab. Egal was ihr tut, aber alles ist besser als diesen grausigen Mord zuzulassen!

Ihr müsst wissen, liebe Frauen: Es ist mitnichten euer Körper, über den ihr einfach so entscheiden könnt! Es ist in erster Linie der Körper eures Kindes, der da zerstückelt wird. Euer Körper wird auch in Mitleidenschaft gezogen, aber das ist nicht mit dem vergleichbar, was dieses kleine Kind erleiden muss. Ihr habt nicht das Recht über da Leben dieses Kindes zu bestimmen! Nicht das Recht es zur Schlachtung freizugeben! Die, die euch das weismachen wollen, sind nichts anderes als gewissenlose Lügner und Unmenschen!

Und bedenkt auch die Folgen für euch selbst. Depressionen, lebenslange Schuldgefühle, eventuelle Unfruchtbarkeit oder zumindest große Probleme bei folgenden Schwangerschaften. Setzt euch und vor allem diese kleinen, unschuldigen Kinder nicht diesen Verbrechern aus!

Und wenn wir die Verbrecher schon erwähnen, das sind wirklich Halunken der übelsten Sorte! Wer sich entschließt sein Leben dem Massenmord an kleinen Kindern und dem damit verbundenen Geldverdienen zu widmen, schenkt seine Seele dem Teufel. Wie kann man nur so bösartig sein? Ganz ernsthaft, solche Leute können von mir aus in der Hölle verrotten, sie haben es nicht besser verdient! Erst die Frauen zur Erlaubnis für diesem Mord überreden und es dann auch noch selbst durchführen und das von Woche zu Woche, von Jahr zu Jahr. Ich frage mich: Wie viel Schuld kann ein einzelner Mensch auf sich laden? Scheinbar sehr viel! Aber der Tag der Abrechnung wird kommen, auch für diese Massenmörder!

Leider Gottes schweigt der gutmenschliche Aufstand, den man sonst immer in der BRD bei jeder Kleinigkeit erlebt, bei diesen Verbrechen vollkommen. Oder noch schlimmer, es wird sogar dafür demonstriert. Und was die Politdarsteller angeht: Ich habe noch keinen deutschen Politiker gesehen, übrigens auch noch keinen aus dem Ausland, der auch nur einmal seine tiefe Trauer und Bestürzung wegen der vielen getöteten Ungeborenen geäußert hätte. Da herrscht das große Schweigen im Walde und die Büßerkutte bleibt im Schrank. Wenn es dann allerdings um den heiligen Sankt Holocaust geht, der mit dem §130 StGB auch noch rechtlich vor jeder rational wissenschaftlichen Untersuchung geschützt wird und somit eine Art Zwangsreligion darstellt, dann wird gejammert, gewimmert und gekrochen, bis die Brustwarzen wund sind.

Ich höre jetzt schon wieder diese grenzdebilen Süßholzraspler und Weltliberalen stöhnen, wie man nur so etwas schreiben kann. Diesen moralisch Unbegabten sei gesagt, dass mich ihre durch Massenhypnose und Massenkonditionierung auferlegten Hirngespinste nicht interessieren und im Gegensatz dazu dieser wahrhafte Massenmord an Kindern so ziemlich das Abscheulichste darstellt, was ich bisher kenne. Der wahre Holocaust wird an uns Deutschen verübt, durch Abtreibungen und seelischen Mord. Ja, auch seelisch, denn die Volksseele wird durch den Schuldkult abgetötet!

Aber es sind leider auch viele Deutsche selbst, die diesen Kult bis aufs Messer verteidigen, die auch noch Strafen für die fordern, die Fragen stellen und das auch noch völlig gut und richtig finden, wenn man dafür eingesperrt wird. Was stimmt nicht mit diesen Gestalten? Da sind auch angebliche Patrioten dabei. Also ich weiß nicht, diese Leute sind so ziemlich alles, aber ganz sicher nicht Deutsch! Für mich sind das Volksverräter. Und auch Unwissenheit und Dummheit schützt nicht davor. Es sind Volksverräter!

Buchtipp zum Thema: Der Naziwahn von Andreas Falk

Wen wir nun unseren Blick weiten, sind aber nicht nur wir Deutsche, sondern auch die anderen europäische Völker zum Abschuss freigegeben. Auch dort wird fleißig abgetrieben und überfremdet. Im Gegensatz zu Juden sind die kleinen Kinder leider nicht heilig bei uns. Das soll an diesem Punkt nicht falsch verstanden werden, es gibt auch viele Juden, die den Internationalismus und all seine üblen Begleiterscheinungen ebenfalls ablehnen und sich trauen gegen die Missstände vorzugehen und ihresgleichen zu kritisieren. Man nehme nur mal einen Gerard Menuhin als Beispiel. Aber es ist eben so, dass der Internationalismus jüdischen Ursprungs ist und somit hauptsächlich aus dieser Richtung gesteuert wird.

Der radikale Islam ist natürlich auch ein Problem, aber er ist an sich nur eine Auswirkung und damit ein Mittel zum Zweck. Die Ursachen liegen jedoch wo ganz anders. Schaut in die großen Bankhäuser der USA und Großbritannien, schaut euch die Köpfe der NGOs und Stiftungen an. Die zionistisch-jüdische Beeinflussung ist offenkundig! Deshalb, liebe Nationale und Patrioten, hört auf Zion anzubeten! Was soll der Unfug?

Wir haben hier ein echtes Problem und werden langsam aber sicher abgeschafft. Ich finde daher, wir Deutschen sollten Abtreibungen verbieten und gleichzeitig viel mehr Kinder bekommen, wir sollten viel mehr abschieben, Europa sollte wieder ein Europa der Nationalstaaten werden, verrückte Internationalisten gehören lebenslänglich eingesperrt und Israel muss unbedingt multikulturell werden! Das ist die Erkenntnis, die wir Deutschen – und auch die andern Europäer – wirklich brauchen!

60
Kommentare

avatar
23 Kommentar Themen
37 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Josef
Josef

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht warum, aber wir sind einem Regulierungssystem unterworfen. Ich verstehe aber absolut nicht ob man dafür eine „Geheimorganisation“ dafür verantwortlich machen kann und noch viel weniger, nach welchen Kriterien reguliert wird. Jedenfalls werden die ärmeren Regionen weniger reguliert als die reichen. So darf bei uns abgetrieben werden und wir sterben an Krebs und anderen Krankheiten. Sind dick und können oftmals nichts dafür. Aber ich habe eine Antwort auf die Ursache dazu gefunden: 1. Wenn man das erste Bild unter (Googlesuche/ Bilder): „Impfrate Weltweit“ 2. Das Bild vom Spiegel oder Stern unter: „Übergewicht Weltweit“ 3. Das Bild… Weiterlesen »

blaue Tasse
blaue Tasse

Zu Zeiten, als es dieses Gesetz nicht gab, griffen die Frauen zu ZyanKali und sind mit dem ungeborenen Kind gestorben.
Und wer fragt denn die Kinder, ob sie in widrige Umstände hinein geboren werden wollen?
Wenn ich meine Kindheit und die Auswirkungen auf mein ganzes Leben betrachte, dann hätte ich mir gewünscht, dass es damals schon dieses Gesetz gegeben hätte.

Simon
Simon

Und nur weil es für dich besser gewesen wäre gleich getötet zu werden ist es gut das es bei allen passiert? Wen dein Leben so scheiße war hättest du es auch selbst beenden können und musst es nicht anderen überlassen die dafür auch noch Geld kriegen. Jeder hat ein Recht darauf die Chance zu bekommen zu leben, wen du diese Chance nicht haben willst solltest du dennoch selbst darüber entscheiden können und nicht getötet werden weil die Frau in der du heran wächst kein Bock auf dich hat.

Irgendwer
Irgendwer

Ich weiß wie es ist wenn jemand einem einredet abzutreiben. Das geschieht nicht nur durch die Politik usw. Sondern auch in den Familien selbst wird man dazu überredet sein Kind abzutreiben, da man angeblich nicht für das Kind aufkommen könnte! Aber das ist falsch. Es gibt andere Wege außer Mord. Aber wie wollt ihr Frauen dazu bewegen weniger abzutreiben wenn viele davon nicht die benötigten Mutterinstinkte besitzen und den Willen/Mut haben ein neues Leben auf die Welt zu bringen… Auch ich bin schwanger (nun im 6. Monat) und auch mir wurde versucht einzureden abzutreiben (da war ich noch im 1-2… Weiterlesen »

Alex
Alex

Dankkkkkkkee, Sie sprechen mir aus der Seele. Doch kann ich niemanden mit solchen Informationen die 100% wahr sind, erreichen. Ich habe dieses Thema mit der Abtreibung und ,dass man Deutschland entvölkern will, angesprochen, doch es hat niemanden wirklich interessiert. Die Menschheit ist noch in der Tiefschlafphase.

adeptos
adeptos

@Alex……NIX TIEFSCHLAFPHASE !!!!…die Menschen heute kann Mann nicht mehr als „Menschen“ bezeichnen – sie sind nur noch „Personen“ (Definition = ) Maskierte Geister in Menschengestalt welche den Pfad der Tugenden Verlassen haben und nur noch ihr eigenes EGO nähren – die Menschen sind ABGRUNDTIEF BÖSE GEWORDEN = Teuflisch
und hängen dem Materialismus an welcher eben TEUFLISCH I S T !!!
Der „Wirkliche Mensch“ – welcher IM LICHT WIRKT (Wirklich(t) – also ein Wesen des Geistes Gottes – dieser „Mensch“ ist in dieser Welt Satans SEHR RAR geworden…….

Ehrengard Becken-Landwehrs
Ehrengard Becken-Landwehrs

So sehe ich es auch! Leider!
Vor allem wird daran gearbeitet DEUTSCH auszulöschen und dazu hat man nicht nur den 218 1974 unter der SPD legalisiert, sondern ruft jetzt dazu auf den letzten Schutz abzuschaffen. Dann schreien die heuchlerischen Verbrecher, wir sterben aus und holen sich massenweise artfremde Leute rein, die ihre Kinder wie Karnickel werfen. Diese Schmarotzer werden von uns bezahlt. Das gilt auch für die gesamte kriminelle Polit-Schmarotzer-Bande!!!!!!! Es ist davon auszugehen, daß die Invasoren keine Ahnung von diesen Plänen haben und daß sie nur Mittel zum Zweck sind!

Brrzezinski Jolanta
Brrzezinski Jolanta

Es ist meistens so: wenn man Todesstrafe für Mörder will, sagen die liberalen NEIN, ma dürfe keine Menschen töte, aber sie sind für Abtreibung, also für Mord an einem Ungeborenen. Super Logik,nicht wahr_

Hanna
Hanna

Also ich denke, der Artikel ist extrem übertrieben. In der DDR z. B. waren Abtreibungen erlaubt und trotzdem gab es geradezu einen Babyboom, einfach weil man da jegliche Unterstützung hatte, in jeglicher Hinsicht (Kindergeld, zinsfreier Kredit f. junge Eheleute, Krippen- u. Kindergartenplätze, kostenfreie Bildung, günstige Mieten. Und gerade Kinderreiche erfuhren besondere Unterstützung. Wir hatten als Frauen nicht das Gefühl, als „Arbeitssklaven“ missbraucht zu werden; wir brachten Familie u. Beruf meistens recht gut „unter einen Hut“. Die Misere mit dem Kindermangel begann doch erst nach dem Mauerfall. Und wenn ich heute sehe, dass in manchen Gegenden Deutschlands – wenn überhaupt –… Weiterlesen »

Der Templer
Der Templer

Was ist übertrieben? Die genannten Fakten? Die grausige Tatsache, dass mittlerweile zig Millionen Ungeborene brutal ermordet wurden?

Halja Ertel
Halja Ertel

Eine Frau mit Kind unverheiratet hat in diesem System keine Chnce auf ein normales Leben, daher sollte die Abtreibung straffrei sein. ich 1945 geboren habe auch gejubelt, wie der Paragraf gefallen ist, den Pfuschern wurde das Handwerk gelegt, die wahnsinnig viel Geld verlangten von den Frauen u. so manche wurde lebenslang verpfuscht oder sogar getötet, durch die Falgen der unsachgemäßen Abtreibung. Macht Gesetze die die Frauen schützen u. ihre Babys in Ruhe alleine aufziehen können, dann wird sicher weniger abgetrieben.

lilie58
lilie58

In der Bonner Republik wurde eine ganz andere Linie vertreten, eine sehr konservative. Der Mann ging arbeiten, die Frau blieb zuhause und kümmerte sich um Haushalt und Kinder. So schlecht war das Ganze nicht, es war eine feinabstimmte Arbeitsteilung. Zudem hätte ich persönlich auch gar nicht oder kaum arbeiten gehen können, Kindergarten von 08.00-12.00 h. Pünktlich mußten die Kinder abgeholt werden, und wehe, die Kinder waren krank, was macht eine berufstätige Frau dann? Wohl dem, der eine Oma hat. Viele Frauen zerreißen sich heute zwischen Job und Familie, das selbstverständlich auch aufgrund des Scheidungsgesetzes, das jetzt gilt. Der Platz in… Weiterlesen »

Freygeist
Freygeist

Ich kannte eine Frau, die radikal gegen Abtreiberinnen eingestellt war. Bis zu dem Tag, als trotz Verhütung ein viertes Kind zu ihr kommen wollte. Nun kam sie selbst in einen schweren Konflikt. Ihr Ehemann sagte, sie müsse die Entscheidung treffen. Er stehe hinter ihr, egal welche Entscheidung sie trifft. Ein anderer Mann kämpfte um sein Kind, das die Mutter, seine Freundin, aus Unsicherheit plötzlich abtreiben wollte. Obwohl er anbot, das Kind auch allein aufzuziehen. Der werdende Vater hat alles gegeben im verzweifelten Kampf um das Leben seines Kindes. Bis zur letzten Frist war es unsicher. Am Ende hat sein bedingungsloses… Weiterlesen »

Freygeist
Freygeist

Mein Kommentar sollte eigentlich zum Kommentar von Kalle „Sache der Frau“. (ganz unten)

Kalle
Kalle

Danke, das sie sich Gedanken um mein „Seelenheil“ machen; sehr lobenswert.
Sie sind also nicht der Ansicht, das jeder denkende Mensch über, hier seinen Körper, selbst entscheiden muss/soll?
Frauen haben doch Jahrzehnte um die Emanzipation, der Frauen, gekämpft – die Abtreibung ist ein Teil ihres Erfolges!

ICH unterstelle jedem, der mit einer Frau zusammenlebt, und Sex hat, bereit sein soll/muss, Kinder aufzuziehen. Wer in so einer Situation, und es gibt keine Ausnahmen, als Mann sich weigert, ist ein Betrüger.
Auch wer als Frau sich weigert steht grundsätzlich pari dazu.

Soweit wollte ich aber gar nicht ausholen beim Schlag gegen das „Sozialsystem“ der BRvD.

Barbara Glück
Barbara Glück

Außer ein paar wenigen verantwortungslosen Frauen, die sich weder mit noch ohne Abtreibungsparagraphen Gedanken um werdendes Leben machen, fällt es keiner Frau leicht, einen solchen schweren Schritt zu tun!!! Aber wie wäre es, wenn mal nicht nur die Frauen den „Schwarzen Peter“ zugeschoben bekämen??? Eure Sicht auf die Dinge ist so einseitig geprägt und niemand fragt sich ernsthaft, wie es für ein Kind aussieht, das in eine Welt geboren wird, in der Absichtserklärungen und Gesetze, die nicht einmal die, die sie erlassen haben, wirklich einhalten wollen, an der Tagesordnung sind! Solange das Kind nicht geboren ist, wird immer auf die… Weiterlesen »

Der Templer
Der Templer

Liebe Frau Glück, ich begreife ganz ehrlich nicht, was Sie hier schreiben. Nehmen Sie mal die „Frauenbrille“ ab und lesen Sie den Artikel nochmal. Dort werden keineswegs die Frauen verurteilt, sondern in erster Linie das System, das aus der Abtreibungslobby, der Politik und unzureichenden Hilfsangeboten besteht. Es werden sogar die negativen Folgen für jede einzelne Frau aufgezeigt und ein Appell der Liebe und Fürsorge an sie gerichtet. Wo da eine „Verurteilung“ steht, ist mir schleierhaft. Vielleicht einfach nochmal genau lesen. Und ja, es ist eben so, es geht nicht in erster Linie um die Frauen, Frau Glück, auch wenn man… Weiterlesen »

lilie58
lilie58

Lieber Templer,

das mag ja alles so sein, wie Sie es schreiben. Aber Frau und Kind, das hängt eben zusammen, und es gibt furchbare Situationen für Frauen, grausam, es sind die Frauen, die die Dinge auszubaden haben, weil der Staat versagt, das eben hat Frau Glück versucht, dazulegen. Kinder sind keine Privatsache!

Beste Grüße

Wolfgang Ebel
Wolfgang Ebel

Abtreibungen . . bzw. die Pille danach sollen nur erlaubt werden, wenn eine Vergewaltigung vorliegt. Dies muss im sehr knappen Zeitraum nach der Tat . . maximal 7 Tage erfolgen. Wenn sich eine diesbezuegliche Behauptung nicht mal ansatzweise belegen laesst, ist die Frau und die bei der Abtreibung agierenden Personen wegen Mord anzuklagen und zu verurteilen. Wer dies anders sieht . . insbesondere aus den Politikerkreisen . . . stellt sich auf die gleiche Stufe wie eine potentielle Moerderin und muesste unverzueglich ohne Altersversorgung suspendiert werden.

Freygeist
Freygeist

Der satanische Trick ist:
Zuerst die Menschen in schwere Not bringen – dann sind die meisten bereit, abscheuliche Dinge zu tun (auch sich selbst anzutun), die sie unter besseren Umständen niemals tun würden.
Die Not wird strukturell organisiert, sowohl materielle Not, als auch psychische Not und Verlust des gesunden Menschenverstands durch täglich praktizierte Gehirnverschmutzung.

Die Last der Elternschaft will/ kann sich heute kaum noch einer leisten. Das ist kein Zufall, sondern ist bitterböse Absicht und hat Methode.

Halja Ertel
Halja Ertel

Bravo das ist die Wahrheit!

Send this to a friend