Medien

Nach Witzen über behinderten AfD-Politiker: Anonymous leakt Kontaktdaten von Oliver Welke

Nach Witzen über behinderten AfD-Politiker: Anonymous leakt Kontaktdaten von Oliver Welke 7
Hetze mit GEZ-Gebühren: heute Show Moderator Oliver Welke

Kennen sie Oliver Welke? Ein teiggesichtiger Mann mit Bauchansatz, der in der Schule immer als letzter in die Fußballmannschaft gewählt wurde und jetzt, ganz folgerichtig, ab und zu im öffentlich-rechtlichen Fernsehen bei Länderspielen Fußballern und Trainern Fragen stellen darf, die er für pfiffig hält. Weil er ja soviel von Sport versteht.

Nebenher hat sich der Herr mit der schnittigen comb-over Frisur beim ZDF als Moderator für eine sog. „Satire-Sendung“ qualifiziert, die sich „heute-show“ nennt. Der Name lehnt sich an eine sog. „Nachrichten“-Sendung dieser Anstalt an, in der überwiegend Pressemitteilungen der Bundesregierung verlesen werden. Wie schon beim Sport bringt Welke auch hier die idealen Voraussetzungen mit. Als aalglatter Opportunist, der rückgratlos in der Mehrheitsmeinung mitschlängelt.

Am 29. Januar tagte der Hauptausschuß des Deutschen Bundestages unter dem Vorsitz von Dr. Wolfgang Schäuble u.a. zu der Frage der Verlängerung der Aussetzung des Familiennachzugs zu subsidiär Schutzberechtigten. Der Sachverständige Dieter Amann, von der AfD-Bundestagsfraktion benannt, stellt sich zu Beginn seiner Ausführungen so vor:

„Guten Tag, ich möchte mal etwas vorausschicken. Ich bin hier neu, bin nicht gewohnt zu reden vor großer Runde. Und ich stottere. Das möchte ich vorausschicken, damit sich niemand wundert.“

Und jetzt schauen sie selbst, wie menschenverachtend Welke und seine ebenfalls von Gebührengeldern finanzierten „Gagschreiber“ sich über einen Menschen mit Sprachbehinderung lustig machen. Und natürlich, ohne über die Sprechstörung aufzuklären oder die einleitenden Worte von Herrn Amann zu erwähnen.

Welke und seine Helfershelfer sind moralisch derart degeneriert, dass sich selbst ein Straßenköter zu fein ist, an ihnen noch sein Bein zu heben.

Persönlicher Kontakt zu Oliver Welke

Der verkommene ZDF-Moderator ist Gesellschafter und Geschäftsführer der in München ansässigen Firma „KNACKER EINFACH GmbH“. Einfach mal persönlich vorbei schauen, anrufen oder eine E-Mail schreiben. Herr Welke freut sich sicherlich über Kontakt zu seinen zahlreichen Fans, insbesonderer derer aus der Afd. Die Kontaktdaten lauten wie folgt:

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]

Telefon: +49 (0)89 – 74 999 001
Fax: +49 (0)89 – 74 999 002

KNACKER EINFACH GmbH
Harthauser Straße 115 a
81545 München
Geschäftsführer: Oliver Welke und Matthias Krüger
Amtsgericht München, HRB 177547

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

75
Kommentare

avatar
47 Kommentar Themen
28 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
der Eckhard
der Eckhard

Es gab nur eine Sendung die besser als die Heute – Show war und das war – Das Früstüxradio- mit Olli Wilke ,Ditmar Wischmeyer und Oliver Kalkofe

Carl Christiansen
Carl Christiansen

Dieser Merkel-Schleimbolzen schreckt vor nichts zurück, um sich an die Regierung ´ran zu kuscheln?
Ekelhaft und erbärmlich, auf Kosten eines Behinderten in´s Hinterteil der FDJ-Sekretärin zu kriechen …. !
Es stinkt mir – und vielen anderen denkenden Menschen – vor so viel skrupelloser Scheinheiligkeit!

wahrheitssucher777
wahrheitssucher777

Ohne Anteile von germanischen Blut können diese Neandertaler wieder in der Höhle oder im Museum wohnen und keinem würde es auffallen, wenn die nicht immer klauen würden.

Wotan1
Wotan1

..und noch einer.. ich dachte bislang, dass heute und die heute show dasselbe wäre? Sorry für die Unwissenheit, schaue ich doch weder noch…

hasstrompete
hasstrompete

ja da hat man natürlich was zu “ FRESSEN “ gefunden weil der herr amann richtig was auf dem kasten hat , und im gegensatz zur politischen !“SHOWGARDE“ weiss wovon er redet … natürlich ist es einfach über die medien einen politischen gegner an den pranger der lächerlichkeit zu stellen , oder ihn zum gespött zu machen etwas was ich bei der AFD noch nicht gesehen habe , warum sollten die sich auch auf das selbe asoziale niveau herablassen das wie wir wissen , innerhalb von 3 wörtern tiefer sinken kann als ein fass voll walscheisse .. ..richtig erbärmlich guckt… Weiterlesen »

Wotan1
Wotan1

Richtig…diese Menschlichkeit macht ihn sympathisch..

Wotan1
Wotan1

Hier sollte gelten..Auge um Auge…Zahn um usw… dem Herrn (?) Welke sollte man mit einem einfachen chirugischen Schnitt die Zunge zur Hälfte (siehe oben) entfernen..und ihn dann zur besten Sendezeit eine Wiederholung seines geschmacklosen Sketches zum Besten geben lassen… er kann ihn ja zur Vereinfachung über den Prompter ablesen…über wen dann die gleichgeschalteten ZDF-Lacher wohl mehr lachen würden?

Sahia
Sahia

Diese Sendung habe ich irgend wann mal nur wenige Minuten geschaut und es war grausig und musste abschalten.
Der Kleine schreit nur in der Gegend rum und findet sich toll, der Welke ist unerträgich in seinen Äußerungen.
Wer hat denen bloß einen Fernsehpreis verliehen und für was bitte.
Es ist natürlich dumm das ein Abgeordneter von Sprache spricht, die nicht einwandfrei gesprochen werden kann, wenn er selbst eine sehr merkwürdige Aussprache aufzeigt. Das ist allerdings ziemlich dumm gelaufen.

Weke Hasser
Weke Hasser

verabreicht ihm eine ordentliche Tracht Prügel!!!

arbiter
arbiter

Ach?
Wohnt der Herr nicht mehr in Hannover-Anderten?

Paul
Paul

Sucht das Schwein auf und häutet es.
Falsch, gebt ihm zu fressen bis die Systemfresse platzt.

proGMN
proGMN

Wer kann mit gutem Gewissen hier noch GEZ-Gebühren zahlen? Wenn so armselige Figuren, wie der Welke hier durchgefüttert werden ? Sofort alle Zahlungen an diesen Verein einstellen und sich aus Gewissensgründen befreien lassen. Diese menschenverachtenden Kommentare, muss sich keiner gefallen lassen. Also einfach abschalten !

Rette das Meinungsklima!

Unterstütze ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.

Jetzt Spenden

Send this to a friend