Deutschland

Justizskandal in Berlin: Asylbewerber aus Pakistan vergewaltigt 6-Jährige – Urteil: Bewährung

Justizskandal in Berlin: Asylbewerber aus Pakistan vergewaltigt 6-Jährige – Urteil: Bewährung 1
Der illegal eingereiste Vergewaltiger aus Pakistan verhüllt sein Gesicht.

Ein 27-jähriger, illegal eingereister, Asylbewerber aus Pakistan hat im Sommer 2016 in einer Flüchtlingsunterkunft in Moabit eine 6-Jährige angelockt, sie hinter einen Busch gezerrt, ist über sie hergefallen und hat sie vergewaltigt. Der Vater des Opfers verstarb beim Versuch seiner Tochter zu helfen. Jetzt stand der Täter vor Gericht. Urteil: Bewährung!

Das junge Flüchtlingsmädchen war mit seiner Mutter Zaman und dem Vater Hussam, einem ehemaligen Polizisten, aus dem Irak nach Deutschland gelangt. Der Vater hoffte darauf, dass das Verfahren schnell abgeschlossen sei und er für seine Familie ein neues Leben aufbauen konnte. Doch im Spätsommer 2016 änderte sich alles. Denn an diesem Abend erspähte der 27-jährige Asylbewerber Tayyab M. aus Pakistan das junge Mädchen. Mit dem Versprechen, das Spiel auf seinem Mobiltelefon spielen zu dürfen, lockte der Pakistani das unschuldige Mädchen an. Dann überwältigte er die Kleine, zerrte sie ins Gebüsch und vergewaltigte sie.

Aufmerksame Mitbewohner der Unterkunft wurden Zeugen dieses schrecklichen Verbrechens, überwältigten den Triebtäter, hielten ihn fest und alarmierten die Polizei. Auch Vater Hussam wurde von der Tat benachrichtigt. Mit einem Messer wollte er dem Peiniger seiner Tochter an den Kragen, sodass die in der Zwischenzeit vor Ort eingetroffenen Polizisten ihn unter Einsatz der Schusswaffen stoppten. Hussam erlag später seinen Verletzungen.

Diese Ereignisse, vor allem aber die Vergewaltigung des irakischen Kindes, wurden jetzt vor einem Berliner Gericht vehandelt. Und, so unglaublich es auch klingen mag, der Pakistani, der das Kind geschändet hat und indirekt für den Tod des Vaters eine Mitverantwortung trägt, kommt mit einer Bewährungsstrafe davon. Die Richterin verurteilte den 27-Jährigen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten auf Bewährung. Der Pakistani darf das Gericht ohne Handschellen und als freier Mann verlassen.

64
Kommentare

avatar
23 Kommentar Themen
41 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Erich Tice
Erich Tice

Der Pädophilen Drecksau gehört ein VLAD TEPES! Angespitzten Pfahl in den Arsch und aufstellen, den Rest macht die Schwerkraft! Seid Höflich und wünscht der Drecksau einen „Guten Rutsch“
TATA

Ela
Ela

An Helmut Vergebung = die Antwort geben. Von Schuld freisprechen? Deine Worte:……. aber sie vergeben dem Vergewaltiger, sprechen ihn von seiner Schuld frei und lassen ihn das nächste Opfer vergewaltigen…….. Meine Antwort auf diese Unterstellungen: Wie kann ich jemanden von seiner Schuld freisprechen? Schuld steht unter dem Naturgesetz und jeder, jede bestraft sich selbst für seine eigene Schuld. Das läuft unbewusst ab. Es ist ein langsamer, langer Prozess. Mit „vergebt“ meine ich, das zu vergeben, was Euch angetan wurde. Wir müssen zuerst bei uns selbst anfangen, bevor wir im Außen tätig werden können. Also, ich kann niemanden von Schuld freisprechen… Weiterlesen »

Moskito
Moskito

stimmt nur bedingt Ela, Vorraussetzung ist ein Gewissen!

J.Schmidt
J.Schmidt

Der Vater verstarb aber nicht, „beim Versuch, seiner Tochter zu helfen“ – sondern beim Versuch, seine Tochter zu rächen oder beim Versuch, den Rest der Gesellschaft vor diesem abartigen Subjekt zu schützen. Soviel Korrektheit muß sein, meine ich.

Ela
Ela

OK, jetzt habe ich mich, wie wir hier alle kaum mit dem Opfer auseinandergesetzt. Dieses Kind ist traumatisiert und geschädigt fürs Leben. Eine gerechte Strafe für den Täter wird diesen Schaden kaum mildern und das Entsetzen im gesamten Körper und Geist des Kindes kann nicht wieder gutgemacht werden. Es gibt kaum Therapien, die hier schnell und grundlegend greifen. Vielleicht EFT, das Abklopfen der Meridiane. Gleich, welche Strafe es für den Täter gibt, auch wenn er getötet wird, das Kind ist geschädigt und verdient unser aller Mitgefühl. Doch wie können wir die gesamte Lage verbessern? Sicher nicht, indem wir gegen dies… Weiterlesen »

Erich Tice
Erich Tice

Was wenn es Dein Kind gewesen wäre, wärst Du danebengestanden und hättest auch Geklatscht? Wie ein Grüner Nachfolgekommunist der am Bahnhof steht und die Kriminellen Schnorrer noch Beklatscht! Diese Drecksau hat einem 6-Jährigen Kind einen Schaden zugefügt an dem es vielleicht sein ganzes Lebenzu leiden hat! Ausserdem ist der auch noch indirekt für den Tod Ihres Vaters verantwortlich! Der hat keine Berechtigung, weiter die Luft zu verpesten! Hoffentlich legt den jemand um, aber schön langsam!Könnte ihn ja auch Verfluchen, Meine Verwünschungen gehen fast immer in Erfüllung!
TATA

Sigurd Hammerfest
Sigurd Hammerfest

Die BRD wird so einstürzen wie die Mauern von Jericho.
Soviel Verderbtheit erträgt die Mutter Erde nicht.

Ela
Ela

Dieter Wagner – besser lesen. Peppilein, kauf Dir einen Wunschbrunnen und sei nicht pervers Helmut ich lasse niemanden das nächste Opfer vergewaltigen, wer denkst Du, dass ich bin? „lasse“ soll heißen ich wäre so mächtig und könnte das alles steuern? Ohne Vergebung keine Heilung, Vergebung ist die Voraussetzung für Veränderung, oder wollt Ihr, dass alles so bleibt? Wie bei Dieter Wagner – besser lesen. Noch einmal in aller Deutlichkeit: Es ist ein Unrecht, ein Vergehen und falsch sich an einem Wesen, das sich nicht wehren kann, gewaltsam zu vergehen. Auch Machtmissbrauch, der dazu führt. Auch Ihr könnt alle aktiv etwas… Weiterlesen »

Dieter Wagner
Dieter Wagner

Ich bin entsetzt wie viele hier versteckt und offen auf der Seite des Täters sind bzw. die Tatsache ignorieren, dass hier ein Kind geschändet wurde. Ich lehne des Islam völlig ab. Ich lehne diese Asylschmarotzer völlig ab. Aber ich lehne auch Vergewaltiger ab. Egal, wer das Opfer ist und woher es kommt. Viele von euch sind nicht besser als diese perverse Richterin!

Kriemhild Müller
Kriemhild Müller

Darf das böse Wort „Selbstjustiz“ noch verwendet werden ??? Ja, ich bin ein rachsüchtiger Mensch…und ich halte es mit der Bibel …“Auge um Auge…..“, es gibt in diesem Land kein Gesetz mehr, das Menschen schützt, das müssen wir selbst übernehmen….meiner Familie tut keiner etwas an…ungestraft !!!

Scholz
Scholz

Berlin ist doch nicht Deutschland,Berlin ist ein Kanackenhaufen,gehört zugeschissen und angezündet.Hoffentlich kommen irgendwann mal wieder die Bomber aber keine Rosinenbomber!!!

Ela
Ela

Das ist nicht zu übersehen, wie hier die Kommentare absichtlich so ins u n t e r s t e Niveau gezogen werden. Es ist wohl jedes Mittel recht, und jede Ebene, die echten Informationen aufzuhalten. Das ist jetzt zu spät. Der Erdrutsch ist losgetreten. Erde vrs. Welt. Erde gewinnt. Menschen gewinnen. Leider wird am Thema vorbeigeschrieben. Thema ist, dass es Unrecht ist, sich an einem Kind zu vergehen. Auch ein bisschen Vergehen an einem Kind ist Unrecht. Wer hat sich an Euch vergangen, die hier so böse kommentieren? Ihr tut mir leid. Ich meine es ehrlich. Vergebt und Ihr… Weiterlesen »

Peppilein
Peppilein

Ela, Deine warmen Worte bringen mir den Wunsch:
Ich möchte einen Esel ficken!

Helmut
Helmut

Ihre Worte in allen Ehren, aber sie vergeben dem Vergewaltiger, sprchen ihn von seiner Schuld frei und lassen ihn das nächste Opfer vergewaltigen. Ich hoffe für sie das das sie nicht sind.

Nino Siegburg
Nino Siegburg

Ein Land in dem man gut und gerne lebt…

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend