International

Ungarn greift durch: Syrer wegen illegaler Einreise zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt

Ungarn greift durch: Syrer wegen illegaler Einreise zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt 1
Sieben Jahre Haft für Grenzverletzer Ahmed Hamed.

Im September 2015 hat der Syrer Hamed versucht, von Serbien nach Ungarn zu gelangen. Weil an der ungarischen Grenze Endstation war, setzte der heute 41-Jährige laut Staatsanwaltschaft massive Gewalt gegen ungarische Staatsorgane ein. Konkret habe er Migranten am Grenzübergang Roszke mit einem Megafon zu Angriffen auf Polizisten angestachelt und selbst Steine auf Beamte geworfen. Ein Video dokumentiert den Vorfall:

Die Bilanz der Gewaltorgie: Rund 150 leicht verletzte Invasoren durch Einsatz von Tränengas und Wasserwerfern sowie 15 schwer verletzte Polizisten. Entsprechend hart war das Urteil gegen den Syrer bereits im November 2016. Der Mann wurde zu zehn Jahren Haft verurteilt, ging in Berufung. Nun wurde die Strafe in der neuen Verhandlung zwar reduziert, fiel mit sieben Jahren Haft aber immer noch angemessen aus.

„Mit der Gewalt gegen Amtspersonen hat der Angeklagte die Polizisten dazu zwingen wollen, gegen ihr Wollen und ihre Vorschriften zu handeln und die geschlossene Grenze zu öffnen“, erklärte der Richter am Mittwoch bei der Verkündung des Urteils in der südungarischen Stadt Szeged. Nach ungarischem Recht erfülle dies den Tatbestand des Terrorismus, fügte er hinzu.

Ein Reuters-Fotograf im Gerichtssaal sagte, dass der angeklagte Syrer mit Handschellen, der ebenfalls um seine Knöchel gefesselt und von maskierter Polizei bewacht wurde, das Urteil gelassen aufgenommen habe. Hameds Anwalt, der erneut in Berufung gehen will, berief sich darauf, dass der illegal Grenzverletzer die Steinewürfe gestanden habe. Außerdem habe er nicht zu Angriffen angestachelt, sondern angeblich über das Megafon versucht, die Lage zu beruhigen.

Nahezu die Hälfte der mehr als zwei Millionen Migranten, die 2015 illegal in die Europäische Union einwanderten, passierte Ungarn und zeichnete sich verantwortlich für Gewalt und Chaos an den Grenzen und entlang der Hauptverkehrsstraßen.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

23
Kommentare

avatar
15 Kommentar Themen
8 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Heinz Erhard
Heinz Erhard

Also, es geht doch, diese Asylforderer werden sich das nächste mal schon überlegen ob sie da illegal einreisen. Aber die meißten von diesem Dreck werden in Deutschland willkommen geheißen, gefüttert und der schwarze Hintern geputzt.

gerhardranftler
gerhardranftler

Ich bin nicht mit allen Entscheidungen der Regierung Orban einverstanden.
Aber der Ausrottung durch Islamisten erspart Orban seinem Volk.
Ich hoffe sehr, dass Orban sich dem Angriff der bösen Hexe Merkel widerstehen kann und sich wehrt.

Harald
Harald

mal endlich ein gerechtes Urteil nicht wie hier in Deutschland

Sahia
Sahia

Super Ungarn, ein Land auf das man stolz sein kann.Die setzen sich durch. Bravo.

meckerpaul
meckerpaul

Klasse Ungarn.
Weiter den Musels und Volksvernichtern die Stirn bieten.

Helmut Becker
Helmut Becker

Der Anwalt gehoert mit weggesperrt

Petra
Petra

Warum? im Gegenteil der Anwalt gehört befördert

Jogiman
Jogiman

Wenn ich in meiner Wohnung (Hoheitsbereich) attakiert werde und mit Steinen beworfen werde, und ein Fremder (vielleicht) Hilfe benötige, werde ich doch zu Gegenmassnahmen greifen dürfen. Und im Ernstfall……Bummmmmm!!!!

Jürgen
Jürgen

Wenn man unzählige Zellen-sprich Menschen in das Herz verpflanzt, dann hört das Herz irgendwann auf zu schlagen!

Jürgen
Jürgen

Es ist eine wertvolle Entcheidung bzw. Richterspruch der diesbzgl. angewendet worden ist. Er dient auch zur Abschreckung gegenüber Glücksritter und jenen, die keine Achtung, keinen Respekt gegenüber Einheimischen pflegen. Nur die Anwälte werden von Steuern bezahlt, die Asylindustrie blüht auf allen Ebenen. In diesem Land der BRiD wurde nach meiner Meinung in unzähligen Fällen fahrlässig, und vorsätzlich gegenüber Einwanderer(das System nennt sie Flüchtlinge) vorgegangen. Was hier von Nord bis Süd, von West nach Ost geschieht ist mit Worten nicht zu fassen. Die Pläne dafür sind hinsichtlich bekannt, Europa zu fluten und zu destablisieren(HootonPlan, KalergiPlan lassen grüßen) Besonders Deutchland steht auf… Weiterlesen »

peer müller
peer müller

noch paar wochen dann bin ich wieder im schönen ungarland. wir haben grosszügig auf griechenland verzichtet. bringen unser geld lieber zum ungarischen volk. am 10. september 1989 nachts 12 uhr hat ungarn die grenzen geöffnet und den untergang des kommunistischen systems eingeleitet. merkel die kranke frau aus hamburg wäre heute kirchendienerin in einer kleinstadtkirche. sie sollte orban die füsse küssen, das sie durch ihre staasitätigkeit bundeskanzlerin geworden ist. ein richtiges honeckermädel ist diese frau. und der dumme kohl und das dumme deutsche volk hats nicht gemerkt!!!

Sigurd Hammerfest
Sigurd Hammerfest

Kohl war KEIN Deutscher, Merkel oder wie die Frau sonst noch heißen mag, ist KEINE Deutsche. Viele Machtpolitiker und Materialisten geben sich als Deutsche aus, sind aber Ausländer. Und BRD-Papiere sind geduldig und nur geduldet.

Sven
Sven

Sehr gut, ich bin zufrieden. Endlich mal eine gute Nachricht.

Send this to a friend