Deutschland

Aufgedeckt: Merkel unterzeichnet Deutschlands Todesstoß im Dezember in Marrakesch

Im Dezember will die Bundesregierung den UN-Migrationspakt (Global Compact on Migration) in Marrakesch unterzeichnen. Damit wird der endgültige Todesstoß für Deutschland besiegelt. Die bisherige Migrationswelle ist nur ein Witz gegen das, was uns noch ereilen wird. Merkels Plan zur Zerstörung Deutschlands ist bald umgesetzt.

von Norbert Zerr

Das UN-Migrationspaket wurde bereits lange vorbereitet. Im September 2006 gab es bei der Generalversammlung der UNO die erste vertiefte Diskussion um die globale Migration und ihre wirtschaftlichen Zusammenhänge. Dieser erste „Dialog“ war die Basis, um die Migration als globales Thema für die UN-Mitgliedstaaten festzulegen. Beim Weltwirtschaftsforum in Davos, bei dem Großkonzerne und Milliardäre großen politischen Einfluss ausüben, wurde kräftig für den Global Compact on Migration geworben. Die Regierungen sollen mehr für Migration und weniger für Löhne und Soziales ausgeben.

Krieg, Terror, Weltherrschaft
Buchtipp zum Thema: „Krieg, Terror, Weltherrschaft – Warum Deutschland sterben soll“

Der ehemalige „Sonderbeauftragte des Generalsekretärs der UN für internationale Migration“, Peter Sutherland, rief 2006 das „Global Forum on Migration and Development“ ins Leben, welches schließlich mit der koordinierenden Tätigkeit der UNO verbunden wurde. Peter Sutherland ist Ex-EU-Kommissar, Goldman-Sachs-Vorstandsmitglied und Mitglieder der „Trilateralen Kommission“ sowie des Lenkungsausschusses der „Bilderberger“. Sutherland arbeitete intensiv an der Förderung der Massenmigration, um der Wirtschaft „billige Arbeitskräfte zu bescheren und gleichzeitig die Homogenität der europäischen Völker aufzulösen“.

2001 begann das alljährlich stattfindende Weltwirtschaftsforum sich in den Prozess der Migrationsförderung einzumischen und dafür zu werben. Die Agenda „Global Agenda Council on Migration“ wurde geschaffen. 2013 wurde ein Bericht mit dem Titel „The Business Case for Migration“ veröffentlicht, der „Wirtschaftliche Nutzen der Migration“. Der Bericht sollte dazu dienen, den Dialog zur Migration anzufachen. In dem Bericht ist auch die Rede von der Dynamik der Migrationsbranche. Die Migration wird also von Großkonzernen, Milliardären und UN-Funktionären als Wirtschaftszweig angesehen. Nachvollziehbar, dass diese Branche angeheizt werden muss – und wer die „Werbung“ finanziert.

Damit es nicht zu Fremdenfeindlichkeit durch Migration kommt, soll migrationsfreundliche „Werbung“ und Wortwahl verbreitet werden. Zudem sollen „Entwicklungsagenturen“ Migration als wichtige Quelle für Wirtschaftswachstum fördern. Denn Migration eröffnet einen großen Markt, der von Migranten als Konsumenten geschaffen wird. Dieses Potenzial müsse genutzt werden. Staaten sollen dabei nur als Migrations-Vermittler zwischen globalen Konzernen und Ländern dienen. 2018 werde ein entscheidendes Jahr für die Verabschiedung des ersten Global Compact on Migration sein, so das Wirtschaftsforum. Der Termin für die Unterzeichnung ist im Dezember in Marrakesch. Das Ende naht.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!
Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

62
Kommentare

30 Kommentar Themen
32 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Robert-Christian Bader

Warum tritt die Frau Merkel Angela genannt Angie erst Mitte Dezember vom Parteivorsitz zurück und warum will sie noch bis 2021 Kanzlerin bleiben. Richtig. Weil sie dann den Compact for migrations der UN unterschreiben und den Karren vollends in den Dreck fahren und am Grab von Hooten jubilieren kann sie habe den Plan von der Völkervermischung und Zerstörung des deutschen Kulturgutes excellent verwirklicht Prost! Mahlzeit !

AfD Missionar

Das was wir hier gerade erleben ist das eine Staatsführung ihr eigenes Volk zum Abschuß frei gibt obwohl der größte Teil des Volkes es nicht will, Merkel muß vor ein Gericht gestellt werden, schon alleine wegen Eidbruchs, Volksverat, Anstiftung zum Mord, unterlassener Hilfeleistung, Rufmord und verleugnun des eigenen Volkes, Volkermord, politische Fahrlässigkeit, Midglied einer kriminellen Organisation, Würde jedes einzelnen Deutschen, Selbstverständliches mutwilliger Bruch von Grundgesetzen u.v.m.

Meckertante

Merkel ist Jüdin:

https://www.youtube.com/watch?v=fzIizDA0488

Als solche hat sie ja noch eine alte Rechnung mit den „Deutschen“ offen!!!

A L L E S K L A R ?

Smöre

Als Bürger diesen Landes vordere ich sofortige Amts Entfernung und . Für Volks Verrat und verrat an ganz Europa einen Haftbefehl für . Frau Dr . Angelika Merkel

Marlon Lingemann

Ekelhaft

Gerd Fritz Rathjens

Liebe Leute, mit einem Attentat wäre wirklich nichts zu verbessern. Es wäre die perfekte Steilvorlage für die Herrschaftsclique und ihre Hofberichterstatter, um endgültig jede andere Meinung mit Gewalt zu unterdrücken. Die (west-) europäische Kultur arbeitet mit fröhlichem Masochismus auf den eigenen Untergang hin. Der kommt, wenn die guten Leute auswandern, nicht mehr nur – zigtausende, sondern hunderttausend- und millionenfach. Die guten Leute, das sind vor allem die Männer, die technische bzw. handwerkliche Berufe haben und die richtig was können. Das ist die Kohorte der 25- bis 40jährigen. Die können ja auch alle fluently English. Und wenn die gegangen sind, dann… Weiterlesen »

Konrad

Unsere Kinder werden uns fragen…Ihr habt es kommen sehen..und was habt ihr gemacht ??? Also last es uns anfangen es ist noch nicht ganz zu spät. Ich bin hier nicht nur einer….Wer gibt das Signal ???

Walter Gerhartz

MERKEL VERNICHTET DEUTSCHLANDS WOHLSTAND – EXPERTE ERRECHNET 4700 MILLIARDEN EURO SCHADEN Was wird von Angela Merkel bleiben? Der renommierte Finanzexperte Daniel Stelter hat eine verheerende Rechnung aufgemacht: Zuwanderung, Euro-Rettung, Energiewende und Investionsstau ruinierten das Land, schreibt er im „Cicero“. Die Kanzlerin hinterlasse den folgenden Generationen zusätzliche Belastungen von 3700 bis 4700 Milliarden Euro: „Selten wurde in Friedenszeiten so viel Wohlstand vernichtet wie von den Regierungen unter Angela Merkel.” – Der 54-Jährige überschreibt seinen Beitrag mit „Die Rechnung”. Tatsächlich ergibt sich aus den Zahlen eine gnadenlose Abrechnung mit dem Erbe der Kanzlerin, das sie eines Tages hinterlassen wird. – ​Der promovierte… Weiterlesen »

tyranneigegner

in den IRRLEHREN koran,talmud und thora steht alles geschrieben.

Vater Staat und Mutter Kirche

Den jüd. Bestseller Bibel im jüd.-christlichen Abendland der 3 abrahamitischen Rückbindungen – Judentum – Christentum – Islam vergessen?
https://www.religion-ethik.de/religion/definition-was-ist-religion.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Jebusiter
Diese Herrschaften verdienen besondere Beachtung. Speziell der 1. Preisträger. Und Papa Franziska. Die Habsburger wird´s auch freuen.
https://www.karlspreis.de/de/preistraeger

tyranneigegner

für nichts braucht kein mensch zu zahlen-diese „schulden“ sind eine luftnummer und erstunken
und erlogen.

Stefan Röckl

Dieser Alten sollte endlich der Todesstoss verpasst werden ordnungsgemäß durch den Strang ! Schönen Abend noch !

GOLO GOLLERT

Ja, bitte beginnen. Aber klug. Wie Geheimbünde.
Mit Altpartei im Untergrund beginnen.

Send this to a friend