Deutschland

Wahlbetrug erreicht neue Dimension: Stimmen in Hessen wurden nur „geschätzt“ statt ausgezählt

Wahlbetrug erreicht neue Dimension: Stimmen in Hessen wurden nur "geschätzt" statt ausgezählt 1
Wahlbetrug ist in der BRD an der Tagesordnung

In Frankfurt ist einer der größten Schwindel der Wahlgeschichte aufgeflogen. Er könnte für ein politisches Erdbeben sorgen. „Wer Fahrverbote nach penibel gemessenen Schadstoffwerten ausspricht, macht sich lächerlich, wenn er Wahlergebnisse bloß schätzt“, meint Ramin Peymani.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich nach einer Wahl herausstellt, wie leicht es für die Auszähler ist, zum Erfolg ihrer Wunschpartei beizutragen. Einen der spektakulärsten Fälle der jüngeren Vergangenheit gab es 2015 in Bremerhaven, wo eine unbeaufsichtigte Schülergruppe die Stimmauszählung vornahm. Die jungen Weltverbesserer sorgten dafür, dass die AfD zunächst die 5%-Hürde verfehlte. Später wurde das Ergebnis infolge einer Klage der Partei korrigiert, die den geraubten Sitz in der Bremischen Bürgerschaft nachträglich zugesprochen bekam. Der Betrug fand damals allerdings wenig mediale Beachtung, waren die Schüler aus Sicht vieler Journalisten und der Landespolitik doch in ehrenwerter Mission unterwegs. Derartige Falschauszählungen kommen ohnehin selten ans Licht, denn häufig genug haben sie auf den Ausgang keinerlei Einfluss.

Hexenjagd
Buchtipp zum Thema: „Hexenjagd“ von Ramin Peymani

In Frankfurt ist einer der größten Fälle von Wahlbetrug in Deutschland  seit Gründung der Bundesrpeublik aufgeflogen. Er könnte für ein politisches Erdbeben sorgen. Ganze 94 Stimmen Vorsprung vor der SPD hatten die Grünen bei der Landtagswahl in Hessen vor zwei Wochen – landesweit. Nun sieht es so aus, als würden sie eine dreistellige Stimmenzahl verlieren und die SPD in ähnlichem Maße hinzugewinnen. Dadurch wären die öffentlich-rechtlichen Wahlsieger nur noch auf Platz drei und die knappe Mehrheit für Schwarz-Grün dahin. Noch ist es nicht offiziell, aber die Spatzen pfeifen es bereits von den Dächern: Die aktuelle Regierungskoalition kann ihre Zusammenarbeit wohl nicht ohne Partner fortsetzen.

Die Systematik, mit der fast durchweg Grüne und Linke profitierten, macht es schwer, an menschliches Versagen auf breiter Front zu glauben

Lediglich “geschätzt” wurden in einigen Frankfurter Wahllokalen die abgegebenen Stimmen. In anderen waren ganze Stapel mit Stimmzetteln beiseitegelegt und “vergessen” worden. Wieder andere Auszähler hatten die Parteien vertauscht oder Zahlendreher fabriziert. Natürlich können Fehler passieren, gerade in der Hektik des Auszählens und unter dem Druck, schnell ein Ergebnis liefern zu müssen. Doch die Systematik, mit der fast durchweg Grüne und Linke von diesen “Pannen” profitierten, macht es schwer, an menschliches Versagen auf breiter Front zu glauben. Die CDU war durch die Falschauszählungen am stärksten benachteiligt worden, aber auch auf FDP und AfD hatte so mancher es offenbar abgesehen. Die auffällige Diskrepanz zwischen benachbarten Stimmbezirken, in denen die AfD mal mehr als 10%, mal fast gar keine Stimmen erhalten haben soll, ließ den Schwindel schnell auffliegen.

Noch eklatanter waren die Ausreißer bei der CDU, die in einem Wahllokal in Frankfurt-Höchst angeblich gerade einmal 4,4% erhalten hatte. Das ist selbst für einen sozialen Brennpunkt ein kaum vorstellbares Ergebnis. Sage und schreibe 88 von 490 Wahlbezirken mussten ihre Zahlen korrigieren, in fast einem Dutzend muss gar neu ausgezählt werden. Die Auffälligkeiten beschränken sich jedoch nicht aufs Auszählen: In einigen Altenheimen erzielten die Grünen erstaunliche Werte. Wer hat da wohl die Hand geführt? Am Freitag werden wir das wirkliche Ergebnis der Landtagswahl erfahren. Dann könnten sich völlig neue politische Konstellationen eröffnen. Selbst eine SPD-geführte “Ampel” scheint nicht mehr ausgeschlossen.

Abschied von Deutschland
Buchtipp zum Thema: „Abschied von Deutschland“

Wer Fahrverbote nach penibel gemessenen Schadstoffwerten ausspricht, macht sich lächerlich, wenn er Wahlergebnisse bloß schätzt

Es ist in höchstem Maße peinlich für ein Land, das weltweit immer noch besonderes Ansehen für seinen Verwaltungsapparat genießt, dass Manipulationen so leicht möglich sind und Computerpannen sowie fehlende Sachkenntnisse keine ordnungsgemäße Auszählung am Abend einer Landtagswahl zulassen. Ein Staat, der selbst die Verfolgung von Falschparkern perfektioniert hat, sollte in der Lage sein, die fehlerfreie Ermittlung von Wahlergebnissen nicht erst Wochen später sicherzustellen. Wer Fahrverbote nach penibel gemessenen Schadstoffwerten ausspricht, macht sich lächerlich, wenn er Wahlergebnisse bloß schätzt. Das hat schon etwas von der viel zitierten Bananenrepublik.

Dass es im 21. Jahrhundert in Deutschland offenbar keine geeigneten technischen Hilfsmittel gibt, dass Wahllokale seit Jahrzehnten unter dem folgenreichen Regiment der immer gleichen Person stehen und dass ein zum Selbstzweck mutierter Schutz der Persönlichkeitsrechte Videoaufzeichnungen vom Auszählungsvorgang verhindert, lässt die Anstrengungen des Staates verrückt erscheinen, selbst den unbedeutendsten Behördengang mit einer Fülle bürokratischer Hürden zu versehen, um Missbrauch zu verhindern. Schlimmer noch erscheint aber die mangelnde Bereitschaft der Presse, das Kind beim Namen zu nennen. Wer Betrug zu Pannen verniedlicht, sollte sich nicht wundern, wenn die Bürger das laxe Rechtsverständnis für ihren Alltag übernehmen. Damit tragen nicht nur die Wahl-“Helfer”, sondern wie schon beim Umgang mit der Flüchtlingskriminalität die Medien eine Mitschuld an der schwindenden Akzeptanz staatlicher Organe.

Keinen Beitrag mehr verpassen: Jetzt AnonymousNews auf VKontakte abonnieren!

AnonymousNews kann nur mit Deiner Hilfe überleben. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

 

29
Kommentare

avatar
17 Kommentar Themen
12 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
rüdiger Blohm
rüdiger Blohm

Wenn nach dem Sturz der kommunistischen Regierung 1989 in Ostdeutschland (DDR), deutscher Wiedervereinigung mit Innovation, nun eine nicht ganz „astreine“ Funktionärin des gestürzten (Unrechts-?) Regimes in Folge der Erneuerung zur Bundeskanzlerin aller Deutschen gekürt wird, dann haben wir Deutschen eventuell verlernt was Revolutionen bewirken sollen.

Körner
Körner

Was soll denn nun diese Erbsenzählerei? Wer etwas verändern will, soll sich mit Nachbarn organisieren, bis der Ausruf an das deutsche Volk, wider der medialen Blockade, erfolgt! Dass diese zionistische Drecksorgie nur noch mechanisch zu beseitigen ist, geben eben diese Wahlfälschungen her! Übrigens feierte dieses Dreckspack, seine hundert Jahre bestehen derer Bananen Republik. Auf der Bank der „Zentralräte“ saß ganz links, ziemlich schmollend, der Urenkel von Wilhelm II. Georg Friedrich von Preußen! Wenn Er uns nicht von der Genozid Orgie befreien kann, müssen wir es selbst! Was bitte, brachte nun die politisch fragwürdige Abkehr von Bismarck? Nur Verderben, moralisch, wie… Weiterlesen »

Meckertante
Meckertante

Es wird immer von euch über Schlafschafe gesprochen, die ja alles so haben wollen, wie Merkel und Konsorte ihre kriminellen Handlungen gegen uns Deutsche fahren, und dass sie ja so blöde sind, und immer wieder die Altparteien wählen.

Aber ich glaube, dass das nur ein ganz geringer Teil der Bevölerung ist. W A H L B E T R U G ist der wirkliche Grund!!!!!!

Lizzy
Lizzy

Das WahlGESETZ als solches ist nicht illegal, jedoch die WAHLEN seit 1956 wurden nicht nach dem WahlGESETZ ausgeführt…. Ergo sind de facto sämtliche WAHLEN, bzw. deren Ergebnisse, seit 1956 nichtig…

Andreas Freiherr von Königsberg, Generalkonsul von Preußen
Andreas Freiherr von Königsberg, Generalkonsul von Preußen

„Diesel-Abgas-Thema“: Wie lange machen die Medien diese Lügenscheiße noch mit??? Es ging noch nie um Klima- oder Umweltschutz!!!!! Es geht immer nur um Geschäftsideen! Schaden der deutschen Autowirtschaft! Konsum ankurbeln, welche mit neuen „online-Fahrzeugen“ die Kontrolle der Nutzer perfektioniert! Und diese ggf, wie in Holywood dargestellt, sie auch als Waffe fernsteuern könnte? Wenn wirklich der Umweltschutz berücksichtigt werden wollte, würde die Laufzeiten von Fahrzeugen verlängert werden UND!!! Die zig Patente der Freien Energie freigegeben, die schon 100 Jahre alt sind! Dann könnten wir alle Verbrennungsprozesse ersetzen und für Kohle bräuchten auch keine Bäume getötet werden! Dies ist ein Krieg gegen… Weiterlesen »

Georg Schröter
Georg Schröter

Also,da muss man Ihnen zu 100% recht geben

Andreas Freiherr von Königsberg, Generalkonsul von Preußen
Andreas Freiherr von Königsberg, Generalkonsul von Preußen

Nach Aussage des OLG-Koblenz ist die „Gesellschaftliche Ordnung“ nun gut 2,5 Jahre nicht mehr existent! Der Migrationspackt ist eine Waffe gegen uns! Ein „Freiheitlicher-Demokratischer-Rechts-Staat“ schränkt nicht derart die Meinungsfreiheit ein und kriminalisiert Wahrheitssuchende und fälscht Wahlergebnisse!
Wir befinden uns an einem Punkt, wo das Militär diese „feindliche BRD-Fremdverwaltung“ ablösen müßte und Migranten draußen halten müßte! Da wir uns noch immer im Besatzungsstatus befinden, einvernehmlich mit den Alliierten (Trump und Putin). (vgl. GG Art. 20-4; 120)

Körner
Körner

Ost- Westpreußen, Norddeutscher Bund, oder
ganz Preußen i. d. Grenzen. v. 1914?
Wie wäre es mit einer gemeinsamen Depesche,
an Putin, das russische Angebot, von 1990,
neu zu verhandeln, indem die „Büchse der
Pandora“, politisch ausgewogen, vermieden wird?
Es finden bereits Neuansiedelungen Deutscher i
jetzigen Oblag Kaliningrad statt! Zur Debatte stünden
rund 4 Million Leute preußischer Herkunft. davon
2,3 Mio. echte Fachkräfte, die Realwirtschaft erzeugen!
Damit wäre die Junta der BRiD GmbH, genötigt, u. a.
deren Renteneinlagen freizustellen!

Ludwig Friedt
Ludwig Friedt

Weiter so! Ich bin immer wieder entsetzt wieviel sozusagen „von oben“ oder von den Medien im allgemeinen verschwiegen oder kleingeredet wird. Zum Glück seid Ihr da und deckt die Missstände auf! Vielen Dank

Jürgen Puppe
Jürgen Puppe

Die /diese Kumpanei zwischen dem polit-medialen Establishment gibt es bereits seit vielen Jahrzehnten, denn nicht umsonst konnten sich bisher nur wenige national-konservativ-soziale Parteien tatsächlich über einen längeren Zeitraum in den Parlamenten etablieren! Aus diesem Grunde, sehr geehrter Herr Fried , ist es um so wichtiger, dass die AfD, sozusagen zum Sammelbecken aller der Bürger/Wähler /Steuerzahler/Um-,Mit-,Innenweltschützer wird, um endlich die neo-marxistischen Alt-,Blockparteien in die politische Bedeutungslosigkeit schicken zu können!

realist
realist

verschweigen ist auch eine art zu lügen!

Gloriosa1950
Gloriosa1950

„Penibel gemessene Schadstoffwerte“ , das ist wohl ein Scherz !
Alles was da stündlich am Himmel von Flugzeugen ohne Kennung über unseren Köpfen versprüht wird bleibt PENIBEL ausgespart !

Anton
Anton

Genauso isses! Habe heute morgen wieder beobachten müssen, wie über Bayern jede Menge Chemtrails ausgebracht worden (wer sich auskennt, erkennt den Unterschied zwischen Kondensstreifen und Chemtrails). Die sogenannte „Elite“ will uns alle krank machen und verrecken lassen – und das möglichst schnell, um ihre NWO zu installieren. Es wird Zeit, daß der „Richter der ganzen Erde“ (1.Mo.18:25) diesem Abschaum den Garaus macht.

Angela Bergien
Angela Bergien

Stimmt, es wird wirklich Zeit…

wilfried schuler
wilfried schuler

Ist nicht ein Innenminister namens Kanther, der Hüter der öffentlichen Ordnung einst als Schwarzgeldschieber aufgefallen? Und Schäuble hatte auch den Überblick über das Taschengeld in seiner Schublade verloren.
Die Kohl Million (en) damals, kam(en) übrigens aus dem Vatikan und waren der Dank für die schnelle Anerkennung Kroatiens. Als nach 1945 die Altnazis über die Route Kroatien, Vatikan, Spanien, Südamerika entkamen hießen solche Connections „Rat Line“. Es gibt sie immer noch.

thomas
thomas

Und jetzt kann man es sich vorstellen wie bei der Bundestagswahl betrogen wurde.

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend