Deutschland

Witzenhausen: „Allahu Akbar“-Saison eröffnet – Erster Moslem bereichert Weihnachtsmarkt mit Hackebeil

Am Samstagabend gegen 20:30 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Notrufe verängstigter Bürger der nordhessischen Kleinstadt Witzenhausen ein. Am örtlichen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt liefe ein offenkundig äußerst aggressiver Mann herum, der ein Beil schwinge und „Allahu Akbar“ schreie. Davor war der im Polizeibericht als „ausländischer Staatsbürger aus Bornhagen“ beschriebene Moslem bereits in der zum Weihnachtsmarkt führenden Fußgängerzone aufgefallen.

Polizei und Staatsanwaltschaft bestätigten am Sonntag den Vorfall. Kurz nach den ersten Notrufen konnte der 38-Jährige dingfest gemacht werden. Auch gegenüber den Polizeibeamten habe der Islamirre sich höchst aggressiv und beleidigend verhalten.

„Nach jetzigem Ermittlungsstand führte der 38-jährige keine konkreten Schlagbewegungen mit dem Beil durch. Demzufolge wurde auch niemand verletzt“, so die offizielle Stellungnahme, in der auch eine „erhebliche Alkoholisierung“ angegeben wird.

Wäre er nicht so besoffen gewesen, hätte er vermutlich auch jemanden gezielt anvisieren und auch treffen können. So aber wird ihm wohl nicht nur eine uns bereits bekannte angebliche „Traumatisierung“, „psychische Störung“ oder sonst ein Südländerleiden als mildernder Umstand ausgelegt werden, sondern auch eine Schuldunfähigkeit, ob des „erheblichen“ Alkoholeinflusses.

Also, weitermachen! Nichts ist passiert und nichts wird passieren. Vielleicht beim nächsten Mal, wenn er dann trifft und der „friedliche Islam“ wieder irgendwo blutrot die Straße runterrinnt. Noch drei Wochen bis Weihnachten, da ist noch viel Zeit für islamische Köpf- oder Sprengrituale.

49
Kommentare

avatar
29 Kommentar Themen
20 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
eiko
eiko

Hallo an alle Deutschen, warum lassen wir uns das gefallen, das die Muslime, die 2015 ins Land gekommen sind, so mit unseren Traditionen umgehen. Frauen werden nicht geachtet, Weihnachtsdeko wird in Warenhäusern zerstört und ich bin gestern auf dem Polenmarkt als Moslem angesprochen worden.
Der Islam gehört nicht zu Deutschland

mercurysurfer
mercurysurfer

Wer in solchen Zeiten noch Weihnachtsromantik, zumindest auf öffentlichen Schauplätzen braucht, dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen, und aufgrund des Breitscheidplatz-Attentats, oder Ansbach etc. unbelehrbar.

eiko
eiko

sollen wir die Weihnachtsmärkte aufgeben, hallo wir sind in Deutschland und es ist deutsche Kultur. Was bist du für einer. Wenn alle so denken, gibt es bals keine deutsche Traditionen. Mach dich weg nach Kabul

werner: cymerman
werner: cymerman

@ eiko
einfach nur dumm und widerlich, wenn man in heutigen Zeiten ungeprüft noch immer die Lügen der Massenmedien nachplappert.
Es gibt im Westen keine echten Attentate! Paris, Nizza, Barcelona, London, München, Berlin etc. waren Inszenierungen aber keine Attentate. Was bist Du für einer? Mach Dich weg nach Mars.

Bianca
Bianca

Na das erkläre doch mal den Hinterbliebenen der Opfer!

nachteule
nachteule

Die Dummen Deutschen wollen es so, sie haben es zugelassen das es Millionen dieser Bestien geschafft haben nach Deutschland zu kommen. Sie wählen immer wieder die gleichen Parteien. Für den Islam wird es bald ein Blut Fest geben , und für den dummen Deutschen ein böses erwachen.

Lucrezia
Lucrezia

Seltsam, seltsam! Wurde weder bei „Brisant“ ARD thematisiert, noch im ZDF bei „Hallo Deutschland. Auch sonstwo in den Medien kein Wort darüber! Totschweigen! So also lautet wohl die Devise. „Und all überall auf den Tannenspitzen, sah ich radikale islamische Fundamentalisten sitzen“ Genaugenommen gibt es nur eine einzige Reaktion darauf, sollte man solch einem gestörten Korananbeter und Scharia -Vertreter begegnen, der dir an die Wäsche will, oder dies auch nur androht. Denn: wenn selbst der Staat mit seiner Allmacht, dem Bürger nicht schützend zur Seite steht. Gibt es wohl nur die Selbstverteidigung! Kurzerhand sich greifen, was zu greifen in der Nähe… Weiterlesen »

Lucrezia
Lucrezia

Hi! Ich muss mich an dieser Stelle korrigieren. Explizit wurde nämlich in den Medien darauf hingewiesen, dass der Täter, sprich: der Todschläger/Mörder und höchstwahrscheinlich auch Vergewaltiger, ein Kenianer ist, der, allerdings die Deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. Mehrfach wurde dies hervorgehoben. Selbstredend ist das natürlich was ganz anderes. Ich bitte, mir diesen Fauxpas nachzusehen!

Richter D.
Richter D.

Im Mittelmeer versenken , mit einer Tonne
frischgedrucktem Koran an den Fußgelenken.
Die 72 Jungfrauen warten schon.

Klartext
Klartext

Für alle, die eventuell den Anschluß an die sich häufenden Pakte verloren haben:

Europäisches Rahmenstatut zur nationalen Förderung der Toleranz
https://tinyurl.com/ybq3v2qo
Globaler Einwanderungspakt
https://tinyurl.com/y8cn987o
Globaler Flüchtlingspakt
https://tinyurl.com/yakfz32n

… dazu passend:
https://youtu.be/M9aRIkud-jQ?t=587
2010, B. L. Spectre’s Ansage:
https://youtu.be/M9aRIkud-jQ?t=608
2015, Y. Mounk’s 1. Bestätigung:
https://tinyurl.com/yc3qt23c
2017, Bestätigung, wer’s forciert/orchestriert:
https://youtu.be/M9aRIkud-jQ?t=728
2018, Y. Mounk’s 2. Bestätigung:
https://youtu.be/M9aRIkud-jQ?t=640

Lucrezia
Lucrezia

Nicht das man es herbeisehnt, doch es werden noch andere Auftritte dieser Art folgen. Man hat uns nämlich verdammt viele von diesem Dreckspack ins Land geschwemmt. Islamische Abschaum, neben Busch- und Wüstengesindel! Zumeist Bildungsfern aufgewachsen. Instinktorientiert, ihren traditionellen Bedürfnissen nachkommend. Ohne Benimm, Anstand und Respekthaltung! Kurz: Testosteron – Monster, und fundamental fanatische Islamisten Freaks! Danke Angela, und vielen herzlichen Dank an all die selten blöden Gutmenschen, hierzulande!

Paula
Paula

Man sollte solche Unterarten nicht als Bürger bezeichnen.

meckerpaul
meckerpaul

Wir sollten den Bärchenwerfenden Roten Faschisten Dankbar sein für diese „Reichhaltige“ Kultur des Mordens und der Verachtung anderen Religionen über. Weiter so. Und an die Politiker. BITTE WEGSEHEN!!! Ihr habt es gewollt und lacht hinter vorgehltener Hand über jeden toten Deutschen. Vorher wird noch einer auf Traue genacht. Dann wird uns erklärt das das nur ein EINZELFALL war/ist. Und dann müssen wir uns unverblümt dagen lassen das WIR uns daran zu gewöhnen haben das diese Kriminalkität Einzug gehalten hat in EUROPA und somit auch in unser Land. Verbrecher sollte man aus unserem NOCH SCHÖNEN DEUTSCHLAND jagen. Für die Schreihälde beantrage… Weiterlesen »

Beate Singh
Beate Singh

Du sprichst mir voll aus dem Herzen

Send this to a friend