Deutschland

Bundesregierung: „Wir wollen bis Ende des Jahres so viele Migranten wie möglich nach Deutschland holen!“

Wir wurden alle belogen! EU-Papier beweist: Es ging nie um „Flüchtlinge“, sondern um „Neuansiedlung“
Schlepperkönigin Angela Merkel (CDU)

Die Flutung Deutschlands mit kulturfremden Migranten geht vielen Volksabschaffern noch immer nicht schnell genug. Da ist es geradezu Balsam auf die antideutsche Seele, dass die Bundesregierung nun beteuerte, bis Ende des Jahres mit Hochdruck daran zu arbeiten, so viele Migranten wie möglich nach Deutschland zu schleusen.

von Günther Strauß

Die andauernde Überschwemmung unserer Heimat mit Asylforderern wird neuerdings auch unter dem Deckmantel des sogenannten Familiennachzugs vollzogen. Auch hierbei wird die Bevölkerung wieder über die tatsächlichen Gegebenheiten getäuscht.

Schutzschild sind sogenannte „subsidiär Schutzberechtigte„. Darunter können sich viele Bürger verständlicher Weise nicht viel vorstellen. Konkret handelt es sich dabei um Menschen, deren Asylantrag abgelehnt wurde, die aber trotzdem in der BRD geduldet werden, angeblich nur vorübergehend.

Ganz abgesehen davon hätten diese Menschen ohnehin keinerlei Anrecht darauf, sich überhaupt in unserem Land aufzuhalten, denn sie sind illegal eingereist, was eine Straftat darstellt. Aber das interessiert in der BRD niemanden. Stattdessen wird man von der Ordnungsmacht massakriert, wenn man eine pinkfarbene Parkscheibe benutzt.

Nun stellt sich die Frage, warum jemand, der nach offizieller Darstellung ohnehin nur für einen kurzen Zeitraum in der BRD bleiben darf, seine Familie nachholen muss. Denn was soll es bitte bringen, die ganze Sippe einzufliegen, um nach 9 Monaten mit Sack und Pack wieder ausreisen zu müssen? Sie ahnen es schon, diese Menschen werden die BRD nie wieder verlassen. Gesetze sind nebensächlich.

Interessanter Weise besagt der § 4 AsylG, dass ein Ausländer, der „eine Gefahr für die Allgemeinheit oder für die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland darstellt“, keinen subsidiären Schutz erhalten kann. Die Praxis in der BRD sieht allerdings anders aus. So ordnete ein Gericht beispielsweise explizit an, dass ein islamistischer Gefährder in der Bundesrepublik zu verbleiben hat. Kein normaler Mensch käme auf solch eine Idee und würde stattdessen einen Terroristen ausweisen und nie wieder ins Land lassen. Doch nicht so in der bunten Merkel-Republik.

Nun dürfen ganz offiziell monatlich 1.000 Angehörige von „subsidiär Schutzbedürftigen“, also abgelehnte Asylforderern in die BRD kommen und sich unverzüglich in unsere Sozialsysteme eingliedern. In diesem Fall klappt die Integration stets hervorragend.

Den Grünen geht diese Art der Überfremdung unserer Heimat natürlich wieder einmal nicht schnell genug. Deshalb fragte die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Luise Amtsberg, bei der Bundesregierung an, ob es nicht geplant sei, dieses monatliche Limit zu erhöhen. Außerdem seien die aktuellen monatlichen 1.000 Fälle bisher gar nicht voll ausgeschöpft worden, so die Rüge der Grünen.

Die Bundesregierung antwortete das, was man von ihr erwartet. Man bemühe sich in Zusammenarbeit mit den Ländern mit Hochdruck, bis zum 31. Dezember so viele Entscheidungen wie möglich herbeizuführen. Die Antragsbearbeitung sei durch intensive Bemühungen zuletzt „deutlich beschleunigt“ worden. Das freut das grüne Überfremdungsherz.

Union und SPD hatten sich geeinigt, den seit März 2016 ausgesetzten Familiennachzug zu „subsidiär Schutzberechtigten“ ab August 2018 wieder zu ermöglichen, um dem etwas abgeflachten Zustrom an Illegalen zu begegnen. Immerhin kann es nicht sein, dass die Flutung unserer Heimat mit kulturfremden Bereicherern, die seit Merkels Grenzöffnung im September 2015 so richtig an Fahrt aufgenommen hat, plötzlich wieder rückläufig ist.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

28
Kommentare

avatar
15 Kommentar Themen
13 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Fasian Irmenov
Fasian Irmenov

Irgendwann wird Merkel nicht mehr im Amt sein! Dann muß sie ein Kommando verfolgen und dann ihr unseren Dank persönlich überbringen!

Reinhard Riek
Reinhard Riek

Die Hauptursache, dass der große Teil des Volkes pennt, ist, dass dem Volk jahrzehntelang eine nicht vorhandene „ewige Kollektivschuld“ eingeredet worden ist. Mangels entsprechender Bildung haben fast alle dieses Märchen geglaubt. Da USS man sich nicht wundern, dass die alle verstrahlt sind.

Heinz Erhard
Heinz Erhard

Wann trifft diese Alte endlich der Schlag, damit ich was zu feiern habe

Theodor Sturm
Theodor Sturm

Die Präsidentin Kroatiens Frau Gabar- Kitarovic` zeigt , dass ihr Land
Priorität hat , lässt Illegale abweisen. Merkel macht das Gegenteil. sie lockt
Asyltouristen und Terroristen gezielt an. Vorwiegend Idioten haben Merkel
gewählt und werden mit dem Saarland-Sams eine Steigerung der Demontage
unserer Nation erleben. Demokratie ist abgeschafft.

Burk Ingo
Burk Ingo

Am besten alle ins Gras beißen.

Kirsten Lange
Kirsten Lange

Ja, solange noch die Altparteien regieren und Merkel , die will noch in ihrer Zeit das Land untergehen sehen.

Gabriele
Gabriele

Hallo Querdenkeich!
Da bin ich ganz deiner Meinung. Schlafmützen über Schlafmützen in unserem Land. Ob die überhaupt noch aufwachen sei dahingestellt!
Die dulden alles , es geht uns ja GUT hört man immer. Die bekommen nicht mit was da alles läuft, ins wollen es auch hören.der Untergang ist im vollengange. Es wird wEiter geschlafen, die Bäuche voll und das Gehirn vernebelt.armes armes Deutschland.

Lizzy
Lizzy

Ja, leider. Ich tue , was ich kann, um mein Heimatland zu retten, Diskussionen, Demos, Flugblätter, usw. ,aber meine Mitbürger sind ig-no-rant bis zum Ende. Ich kann meine Mitdeutschen ab-so-lut nicht verstehen. Auf FB grosses Gerede – aber sie TUN ab-so-lut nichts. Aber wenn ihnen auch noch ihre Wohnung wegenteignet wird, DANN ist ihr Gejammer UNüberhörbar… Aber DANN ist es ZU SPÄT !!!

Querdenkeich
Querdenkeich

Hallo Lizzy, ich kann Dich gut verstehen. Es ist fast nicht mehr zum aushalten. Oh wie bewundere ich die Streit(k)kultur unserer französischen Nachbarn. Wenn das nur bei uns auch möglich wäre, dann hätten unsere Politikerschabracken bei Gott nichts mehr zum lachen !

maja1112
maja1112

Die Dame kann ja bis Ende 2018 noch reinschaufeln, ob sie aber das Neue Jahr 2019 in seiner ganzen Pracht noch erlebt, das sei dahingestellt. Es könnte ganz schnell Schluß sein mit diesem Verbrechersystem.

Querdenkeich
Querdenkeich

Irrtum ! Diese Dame ist bis September 2021 noch als Kanzlerin im Amt und kann bis dahin noch Millionen „Assilanten“ in unser Land schaufeln. Daß Sie als Parteivorsitzende zurück getreten ist, war und ist nur ein simpler Trick um ihre Macht als Kanzlerin zu erhalten. Aber während ein Parteivorsitz in der Wirkung und Gestaltung nach außen – nämlich dem, was in diesem Lande zu geschehen hat – überhaupt keine Rolle spielt, ist der Kanzler derjenige, der bestimmt wo es lang geht ! Und da haben wir das allerschlimmste zu befürchten. schließlich hat es Merkel sich nicht nehmen lassen den Flüchtlings-… Weiterlesen »

Benjamin Wohlgemuth
Benjamin Wohlgemuth

…gut so, im Gegensatz zu den kastrierten Deutschen haben die noch Eier, sind richtige Männer – die werden eines Tages der Elite alles wegnehmen und denen die Hälser umdrehen ( persönliche Meinung… )…

Anna
Anna

Ich verstehe eine Sache nicht: Gab es je ein Attentat auf die Dame?

maja1112
maja1112

Nein

Querdenkeich
Querdenkeich

Das ist nicht ganz richtig; meines Wissens gab es ein Attentat, welches aber mißlungen ist. Natürlich wird hier auf gar keinen Fall in den linksversifften Medien von solchen Vorgängen berichtet ! Deshalb kann man auch gar nicht sagen wie hoch die Dunkelziffer der bisher mißglückten Attentate ist.

Solche Personen scheinen wohl immer das Glück oder den Satan auf ihrer Seite zu haben, daß Attentate ihnen niemals was haben anhaben können. Wieviele Attentate hat es eigentlich auf Hitler gegeben !?

sting42
sting42

leider

Asenpriester
Asenpriester

Doch! Am 29.11. 2018 (Quersumme ergibt 33) war der letzte Anschlag auf Merkels Luxusmaschine, als sie zum G 20-Gipfel nach Buenos Aires fliegen wollte. Kompletter Systemausfall, der völlig unmöglich ist, doch mit Merkels Satelitentelefon konnten sie nach Köln zurückkehren. Grund war allerdings nicht ihre verfehlte Flüchtlingspolitik, sondern komplizierte Zusammenhänge, wie der erneute Krimkonflikt, die neue Farbenrevolution „Gelbe Westen“, die Macron stürzen sollten, der widerum initiierte die Falshe Flak-Aktion in Straßburg, um diese Gelbwesten zu schwächen. Hintergrund ist die Erdölleitung Nord Steam 2, die U$rael nicht haben wollen, aber Merkel und Macron darauf bestehen. Das war tatsächlich ein Anschlag auf Merkel.… Weiterlesen »

Rette das Meinungsklima!

Unterstütze ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.

Jetzt Spenden

Send this to a friend