Überfremdungsfanatiker geben auch zu Weihnachten alles, um ihre Lieblinge aus aller Herren Länder zufrieden zu stellen. Während sogenannte Helferkreise zahlreiche Adventsfeiern für „Flüchtlinge“ veranstalten, bleiben Deutsche auf der Strecke. Nächstenliebe hat im Jahre 2018 ausgedient.

von Roscoe Hollister

Selbst wenn der eigene Glaube etwas anderes sagt, kann man in der Bundesrepublik Deutschland als illegal eingereister Asylforderer davon ausgehen, dass man zu Weihnachten reich beschenkt wird. In mehreren Asylunterkünften im Bayerischen Wald wurden und werden daher üppige Adventsfeiern für sogenannte „Flüchtlinge“ veranstaltet. Deutsche müssen draußen bleiben.

Doch die Organisatoren derartiger Events fallen nicht selten ihrer eigenen politischen Korrektheit zum Opfer. Obgleich man den illegalen Zuwanderern etwas Gutes tun will, wird dann doch etwas knifflig, wenn es um die Religion geht. „Dazu braucht es Fingerspitzengefühl, dass die gut gemeinte Feier am Ende nicht missionarisch wirkt, räumt Sepp Schlecht ein. Er ist katholischer Diakon für die Gemeinden Böbrach und Bodenmais im Kreis Regen“, berichtet der Bayerische Rundfunk.

Würde man sich dazu entschließen, Deutschen zu helfen, müsste man sich derartige Gedanken nicht machen. Doch für Einheimische haben die Organisatoren keine Zeit, sie huldigen lieber dem Fremden und stellen haufenweise Geld- und Sachleistungen zur Verfügung, um die Exoten aus aller Herren Länder zu bespaßen und reichlich zu beschenken.

Deutsche Obdachlose und sozial schwache Familien schauen da nur noch in die Röhre. Selbst von den Tafeln werden Einheimische heute ausgegrenzt, weil diese lieber für sogenannte „Flüchtlinge“ sammeln. So forderte die Tafel Schwalmtal beispielsweise dazu auf, Krabben und Stollen für Asylforderer zu spenden, damit diese einen Festtagsschmaus genießen können. In Neuss werden Deutsche dazu angehalten, für stramm geschnürte Asyl-Weihnachtspäckchen Telefonkarten und Gutscheine zu spenden, auf Schweinefleisch soll aus Rücksicht auf die Religion der Beschenkten verzichtet werden. Derartige Angebote zugunsten bedürftiger Deutscher scheint es dagegen nicht zu geben.

33 Kommentare

  1. Heute ist Samstag der 26.01.2019. Gerade in den Nachrichten, in diesem Jahr sind in Deutschland 10 ( zehn ) Obdachlose erfrohren. Keinen in der Regierung interressiert das. Noch nichts mal die ( menschenfreundlichen ) Grünen ist das egal. Aber wehe es wäre auch nur einer dieser Neger erfrohren, das gäbe vieleicht einen Aufschrei im Bundestag. Hauptsache dieses Niggerpack wird der Arsch gewärmt und unser Geld hinten reingeschoben fürs nichtstun. Sind die Deutschen der Herrschenden schon so egal dass sie die Negerbrut vor dem eigenen Volk die hier ihr Leben lang gearbeitet haben bevorzugen? Zehn Obdachlose denen nicht geholfen wurde sind elendiglich erfrohren. Hauptsache diese ganze Niggerbrut sitzt am warmen Ofen in Häusern, die eigendlich unseren Volk zustehen.
    Ich kann nur sagen, Leute wie lange müssen wir uns das alles noch bieten lassen? Nehmen wir uns ein beispiel an Frankreich, da reicht schon eine Kleinigkeit damit die Menschen auf die Strasse gehen. Jagen wir diese Merkel endlich fort.

  2. Was ärgert ihr euch denn noch mit diesen dekadenten Christen rum?

    Das Fest, um das es geht, ist das alte germanische Julfest, das Fest der Wintersonnenwende und das Christkind (Sonnenkind) war und ist das Symbol der wiederkehrenden Sonne, das hat nichts mit Jesus zu tun.

    Feiert das Julfest und laßt die Juden, Christen und Muslime sich gegenseitig dezimieren oder abschlecken, je nach dem, wie sie gerade drauf sind und jagt sie bei Gelegenheit zurück in die Wüste, aus der sie gekommen sind!

    SOL INVICTUS!

  3. dies unnuetzen NGO Helfer, koennte man zu Fachkraeften im Handwerk ausbilden, aber selbst dazu sind die Gutmenschen Mafia zu bloede. Geld Zocken und Betrug als System

  4. @Wütender : die Freude bezieht sich auf die Wahrheit, die dann
    klar hervortritt. Da können „Blöd“ und Lügen-Spiegel schreiben
    was sie wollen. Dass die Bundepolizei auf eigene Bürger schießt,
    das passiert nur einmal. Dann ist alles in diesem Land lahmgelegt.
    Dann geht der Deutsche einmal eine Woche nicht arbeiten.

  5. 2019 werden die Fußgängerzonen beben. Dann kommt Afrika
    mit Seuchen, Messern und Tier-Trieben. Da werden Negerküsse
    verteilt und gesammelt für deutsche Kinder und Rentner. Die sehen nämlich
    Schwarz . Europawahlen : AfD 45% ! Osten :AfD 52% , CDU 6% .
    Und jede Menge Straßenkampf für die Freiheit und gegen die linksfaschistische
    Merkel-Diktatur. AntiFa mal andersrum. Ich freu mich drauf !

    • Sich auf sowas zu freuen ist schlicht weg dumm. Den Bürgerkrieg, den wir erleben werden, wird an Grausamkeit und Auswegslosigkeit alles bisher Dagewesene übertreffen. Denn wir haben auch noch eine Regierung, die usn Deutsche weghaben will und eine Polizei und Bundeswehr, die von Invasoren durchsetzt ist und es wird jeder gegen jeden stehen. Zudem haben wir ein Land, das sich nicht ernähren kann, weil wir restlos überbevölkert sind und durch die Industrialisierung viel Land verbaut ist. In Afrika, das angeblich so überbevölkert ist, leben 30 Menschen auf den qkm und in Deutschland 230 und zudem kann man bei uns nur einmal jährlich ernten und in Afrika in manchen Gebieten bis zu dreimal.

      • Das lassen die Amerikaner gar nicht zu. Vielleicht wäre das bei Obama möglich gewesen, aber keinesfalls mit Trump. Die werden so vorgehen, dass sie der Hydra den Kopf abschlagen, also diejenigen in Brüssel und die Bundesregierung und alles andere ist Sache der Truppen die sie hier schon haben. Wohne in der nähe der Tower Barracks, das größte Vehikel Depot in Europa. Die haben alles was sie brauchen hier, vom F16 Kampfjet bis zum Apache und Bradleys in Mengen. Es sollen ja schon 70.000 hier sein, weitere stehen auf Abruf in Nullkomanix abmarschbereit an den großen US Flughäfen und der Lufttransport dauert keine 24 Stunden. Wer soll die vielen Kernkraftwerke schützen? Das wäre auch das des internationalen Flugverkehrs über ganz Europa, keine Möglich zur Zwischenlandung und auftanken. Die Bankgeschäfte wären am Ende, alle Handelsverträge, Importe-Exporte, und sie würden ebenfalls große Sicherheitsprobleme selbst in den USA bekommen. Die AfD sind zumindest bekennende Atlantiker, die Gespräche mit deren Führung werden dann beginnen wenn sie nötig werden. Ich war mal ganz von den USA abgewendet, aber jetzt wird es Zeit, dass wir uns mal wieder zu ihnen bekennen. Man braucht sich gegenseitig. Und ich muß sagen, die US-Soldaten verhalten vorbildlich. Sie prügeln sich nicht betrunken in Diskotheken, rasen nicht auf der Autobahn, bezahlen was sie kaufen. Sie fallen gar nicht auf, wenn dann eher positiv, weil auch sie mitunter an Spendenaktionen usw teilnehmen. Sie stehen auch zu ihren Freundinnen, die sie hier kennenenlernen und das hält in der Regel. Das ist mir schon bei den Briten aufgefallen. Die heiraten ihre Freundinnen und die gehen mit nach U.K. Wir haben die Amis schon das 2. mal hier. Ende der 80er zog eine Aufklärungseinheit Echelon-Satelliten usw hier ab, untergebracht bei der Bundeswehr. Die hatten wiederum einige Artilleriegeschütze für Atomgranaten bereitgehalten. Die Panzerzahlen waren etwa 3:1 für den Warschauer Pakt. Jetzt hatten sie die geräumten BAOR Tower Barracks übernommen, große Hallen, Bahnanbindung. Auf dem Gelände kann man hier die ganze Einwohnerschaft evakuieren. Die USA wird klimatisch bedingt eventuell selbst eines Tages unbewohnbar werden. Entweder wenn der Golfstrom versiegt, oder die Supervulkane ausbrechen, oder riesige Hurrikans zuschlagen, dafür werden die sich Europa immer warmhalten. Von dort gekommen und dorthin zurück. Die Indianer sagen, der weiße Mann ist gekommen und er wird auch wieder gehen. Sie bauen ohnehin ihre Infrastruktur hier aus. Dann noch eines. Hier gibt auch Russlanddeutsche und Osteuropäer und Leute die vom Balkan stammen. Die haben zum Teil noch den Militärdienst in ihren früheren Heimatländern absolviert. Diese Leute sind ausgebildet, können improvisieren. Das gleiche gilt für alle Veteranen hier. Die Anfangs vielleicht wenigen Waffen wird man denen geben, weil die damit effektiver sind und mehr anfangen können. So wie in Syrien werden sich dann wohl Enklaven bilden. Die müssen abgesichert werden Straßensperren und Posten zum Schutz eingerichtet werden.

  6. Wir wünschen allen Deutschsprachigen, ein gegnetes Weinachtfest, viel Glück und Gottes Segen für das kommende Jahr . . .
    und den vermeintlichen Flüchtlingen, welche nur die Früchte der Europäer genießen und sich der Christlichen Kulturnichtunterordnen wollen eine schnelle und GUTE Heimreise

  7. Diese Heuchelei ist unerträglich.Erst werden Regimechange und Kriege organisiert,siehe Irak,Syrien usw.Die noch Krieg haben werden ihrer Bodenschaetze beraubt ,subventionierte Esswaren nehmen den einheimischen Bauern die Lebensgrundlage .Bewaffnete Banden werden mit Kriegsmaterial versorgt.Expandieren,Hauptsache der Profit stimmt.Kein Aufschrei der Gutmenschen,kein Aufschrei der Kirchen,aber reden von Frieden auf der Welt.Keiner wagt sich Namen der Verursacher zu nennen,selbst der Papst unterlässt das.Sie machen sich alle schuldig wenn hunderttausende Menschen sterben, sie gehören vor ein internationales Gericht.Meine Weihnachtsbotschaft ist …macht endlich Frieden auf der Welt.

    • Informiere dich mal über den CFA Franc, dann weißt du wem halb Afrika gehört. Es geht um eine Wirtschaftzone aus ca 14 Staaten und 155 Mio Einwohner. Die Unabhängigkeit angeblich 1945 eingeführt, hat es nie gegeben. Dann hat ein Schnöselpräsident noch die Chuzpe uns zuerzählen wir müssten von unserem Wohlstand noch was abgeben. Und dann fragt man sich warum ist die europäische EFTA 1960 in solchen Zwergstaaten wie Liechtenstein, Island usw gegründet und etabliert worden. Island und Juncker da war doch was? Und warum hält man wohlweislich Begriffe wie CFA Franc und EFTA hübsch aus den Medien heraus. Ich bin alt mir sind sie noch geläufig, genauso wie der Vorläufer der EU die EWG oder Montan Union.

  8. Diese Faulenzer und Sozialschmarotzer sind doch sowieso Muslime, am liebsten würden die alle Weihnachtsmärkte überfallen und niederbrennen.aber von den saublöden Gutmenschen nehmen sie natürlich alles was geschenkt wird.am liebsten Geld und Handys.
    Was die von mir bekommen würden, wäre eine Tracht Prügel vom Nikolaus und zwar so lange bis sie am Flughafen wären zum abheben in ihren versauten,verwahlosten Staat

    • genau, da gebe ich dir 100 prozentig recht. Raus mit diesen Sozial Schmarotzern. 90 % sind keine Kriegsflüchtlinge. Aber diese Stasi Tante lässt ja alles nach Deutschland.
      Sie ist sowieso eine nachweislich Kriminelle. siehe Steuer CD. Wir haben fast nur Verbrecher in diesem Staat.

    • da pflichte ich Dir mal bei, aber es wird anders kommen als man immer denkt: Noch sind es die Gutmenschen die eben alles tollerieren, was eben eine andere Hautfarbe hat, diese sogar noch reich beschenkt. Ich würde da eine Würstlebude aufbauen und eben Zigeunerschnitzel eingeklemmt und den guten Schweine braten verschenken , an die Bedürftigen Deutsche. Meine Bude würde ich mit meinen bösen Freunden gut absichern , damit ja kein Bunter an meine Bude kommt. Ich will nicht sagen, daß ich ein Rassist bin, auf gar keinen Fall, aber das Getue der Sozialschmarotzer die hier in unserer Heimat alles abschöpfen, daß geht mir dermaßen auf den Sack, daß kann man gar nicht mehr anders beschreiben. Irgendwann werden auch die Gutmenschen von den Migranten überrollt und denen ist es ehe egal, wer unter die Räder kommt. Ansonsten wünsche ich allen hier ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleibt Standhaft, noch ist nicht aller Tage Abend

  9. Es ist doch erstaunlich daß immer vor Weihnachten Mitgefühl für die armen Deutschen hochkommt !
    Ich empfinde solche weihnachtlichen Ansichten als Heuchelei, denn diese Menschen sind nicht nur zu Weihnachten Mittellos.
    Ich denke da vorangig an die Rentner und Rentnerinnen die dieses Stattskonstrukt BRD aufgebaut haben und Heutzutage eine mickrige Rente beziehen.
    Ich selbst helfe solche Menschen wie ich kann, denn diese Leute können sich nunmal keinen Handwerker oder Dienstleister leisten.
    Eigentlich kann JEDER solchen Menschen helfen wenn man es ernst meint mit seinen Ansichten, denn die Dankbarkeit ist gutes Seelenfutter !
    🙂

  10. Sie arbeiten daran,sie wollen,einschließlich der Papst die Wut der Bürger zum Platzen bringen .Da kann nur noch Trump helfen,siehe Mauer Mexiko.

  11. Wer, um Gottes Willen, stellt den Schwarzen dann die erforderlichen Lederhosen zur Verfügung ? Meine gebe ich nicht dafür her !!

  12. Na ja, das geht solange, solange es noch Deutsche gibt, die ihr Land und seine Leute hassen. Ich kann nur von mir reden, wenn mich jemand auffordern würde zu spenden, dann wüßte ich was ich antworten würde. Der Feind von Außen kann nie so schlimm sein wie der Feind im Innern.

  13. „Überfremdungsfanatiker geben auch zu Weihnachten alles, um ihre Lieblinge aus aller Herren Länder zufrieden zu stellen. Während sogenannte Helferkreise zahlreiche Adventsfeiern für „Flüchtlinge“ veranstalten, bleiben Deutsche auf der Strecke. Nächstenliebe hat im Jahre 2018 ausgedient. […]“

    Das „verstehe“ ich jetzt nicht ganz! Bei den Invasoren handelt es sich doch – ganz überwiegend – um „motzlemische Fachkräfte™“, die haben doch eher im Sinn, wie sie Christen ausrotten können, anstatt mit ihnen Adventsfeiern zu begehen?!

    Andererseits gibt es ja umsonst und kostenlos, da kann man schon mal – wie beim Weihnachtsgeld – sehr großzügig über „religiöse“ Befindlichkeiten hinwegsehen! Man meint ja auch, dass man die dummen Kuffar bereits „im Sack“ hat! Bei den „Nützlichen Idioten“ stimmt das wohl auch?!

      • Absolut! Der Mann ist auch kein „Nützlicher Idiot“, sondern ein wertvolles Mitglied dieser Gesellschaft! Vor Frank Zannder darf man wirklich mal den „Hut ziehen“!

  14. Allen Deutschen und der Anonymous -Redaktion gesegnete Weihnachten.
    Vielleicht sind es die letzten, die noch erlaubt werden. Bald wird alles
    was nationale,kulturelle und soziale Stärke war, abgeschafft. Das
    schönste Geschenk für 2019 wäre ein Politiker mit Patriotismus und
    einem Wohlwollen für sein Volk. Komisch, wie komme ich gerade auf Österreich ?
    Gabs da mal jemanden,der so dachte und fühlte ?

    • UNSER BEFREIER kommt aus Österreich – sehr zeitnah – und ER wird dem gesamten Spuk ein schnelles absolutes Ende bereiten – EHRE dem HABSBURGER!

  15. Wer so doof ist und da noch was zu spenden, dem ist eh nicht zu helfen!
    Wir alle „spenden“ schon mehr als genug…
    Geht lieber hin und verteilt was an die Obdachlosen und deutschen Hartz 4 Empfänger. Denen geht es weitaus schlechter als den gesteuerten Invasoren!

    • endlich sagt einer die Wahrheit, der echte arme Deutsche wird ausgegrenzt, ist strafrechtlich relevant u verstößt gegen das GG Art. 3 der Deutsche wird ausgegrenzt, alles für die Migranten, guckt nur mal hier in Bayern bei der Wasserburger Tafel, da kriegen junge Schwarze den roten Punkt, der ihnen Vorrechte einräumt, gegen andere, gehen dann mit dicken vollgestopften Taschen zu ihren dicken Autos und fahren lachend davon, da bricht es einem das Herz, wenn man da die weißen Rentnerinnen sieht, welche sich hinten anstellen müssen, also warten bis unsere neuen Herrschaften durch sind. Dr. Peter Sommer BY

Kommentar schreiben

Bitte gib Deinen Kommentar ein
Bitte gib Deinen Namen hier ein