Deutschland

Prügeltour in Amberg: Asylanten veranstalten Hetzjagd auf Deutsche – 9 Opfer im Krankenhaus

Im oberpfälzischen Amberg hat eine Gruppe aus 4 Asylforderern wahllos Passanten durch die Straßen gejagt und angegriffen. Die migrantische Prügeltour endete für 9 Deutsche im Krankenhaus. Warum es zu diesem brutalen Gewaltausbruch kam, ist bisher ungeklärt.

von Günther Strauß

Der Frieden in der idyllischen Stadt Amberg wurde am Samstagabend ganz plötzlich durch 4 Asylforderer getrübt. Die angeblich „Schutzsuchenden“ waren an jenem Abend ganz offenbar vielmehr auf der Suche nach einem zweifelhaften Adrenalinkick.

Zu diesem Zweck begab sich das migrantische Quartett zum örtlichen Bahnhof. Dort lauerten die „Flüchtlinge“ einem Reisenden auf und schlugen diesem unvermittelt mehrfach ins Gesicht. Ganz offenbar kann man als Deutscher heute nicht einmal mehr eine Reise mit der Bahn unternehmen, ohne Gefahr zu laufen, von importierten Gewalttouristen kulturell bereichert zu werden.

Doch dieser Bahnreisende sollte nicht das einzige Opfer von Merkels Gästen bleiben. Das Quartett lief in der Folge auf den Bahnhofsvorplatz, wo weitere Deutsche ins Visier der Täter gerieten. Ein Polizei-Sprecher äußerte sich gegenüber der BILD-Zeitung:

„Um 20:45 Uhr wurde in der Bahnhofsstraße von gleicher Tätergruppe erneut brutal und grundlos auf Passanten eingeschlagen. Die Passanten versuchten vor der Tätergruppe zu fliehen.“

Merkels Gäste veranstalteten im Rahmen ihrer Gewaltorgie demnach regelrechte Hetzjagden auf deutsche Bürger. Einer der flüchtenden Passanten wurde von der Tätergruppe eingeholt, zu Boden geschleudert und massiv geschlagen und getreten. Diesem zu Hilfe kommende Zeugen wurden ebenfalls unvermittelt durch die Täter angegangen und verletzt.

Auch an dieser Stelle war jedoch noch immer nicht Schluss und die migrantische Prügeltour setzte sich in Richtung der Altstadt fort. Unterwegs griffen die „Flüchtlinge“ 6 weitere Bürger an. Was die „Schutzsuchenden“ (zwei Afghanen, ein Iraner und ein Syrer im Alter von 17 bis 19 Jahren) zu ihren Taten veranlasste, ist völlig unklar. Die Bilanz der 4 importierten Gewalttouristen kann ich sehen lassen: Insgesamt 9 Deutsche mussten in der Folge der Prügelattacken zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Mehrere Passanten alarmierten die Polizei. Die Einsatzkräfte konnten das Prügelquartett schließlich in Bahnhofsnähe festnehmen. Dabei leistete mindestens einer der Schläger Widerstand und beleidigte Polizisten. Weitere, bisher nicht bekannte Geschädigte, wie auch Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Amberg in Verbindung zu setzen.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

18
Kommentare

avatar
7 Kommentar Themen
11 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Ahmed Yilmaz
Ahmed Yilmaz

Namen, Wohnort und Bilder dieses Abschaums veröffentlichen und die Bevölkerung wird für Gerechtigkeit sorgen, die tatsächlich „im Namen des Volkes“ ist! 😀

Jörg
Jörg

Vier Worte reichen: Raus mit dem Pack!

Jogiman
Jogiman

Der Richtige dort an Ort und Stelle, da hätte wahrscheinlich eine Mutter von diesen Kaffern eher getrauert, als eine Deutsche Mutter.

Kriemhild Müller
Kriemhild Müller

Was mir einfach nicht in den Kopf geht ist, dass sich keiner gewehrt hat….Ich lasse mich bestimmt nicht ohne Gegenwehr von solchen Löffeln kaputtschlagen.
Wo sind denn die Männer ???? Gibt es nur noch Diverse, Schwule oder Weichgespülte…..wir müssen lernen zu kämpfen !!!

Aufgewachter
Aufgewachter

In fast jedem anderen Land der Welt wären die nicht weit gekommen! Da hätten sich ruckzuck Einheimische zusammengerauft und den Spieß umgedreht!
Zu Recht!

Haribo
Haribo

Ja das Frage ich mich auch in Osteuropa wäre das nicht passiert selbst wenn ich alleine wäre einen hätte ich die Fresse verändert . Russland hätten die Zähne gespuckt ehemalige Soldaten der Speznas machen das Ungeziefer kaputt.

Nordsee-marie
Nordsee-marie

Genau DAS haben mich südamerikanische und nord-irische Bekannte gefragt !!!!!
O-Ton: Wieso lassen die Deutschen sich das gefallen ? Wo sind die deutschen Kerle ? Warum wehren die Deutschen sich nicht ?
Ganz einfach: Die Deutschen sind nun mal komische Vögel, die immer und überall auf ihren “ guten Ruf “ achten.

Ahmed Yilmaz
Ahmed Yilmaz

Der Grund warum die Deutschen sich vergleichsweise selten zur Wehr setzen sind nicht etwa „Diverse, Schwule oder Weichgespülte“ sondern ganz einfach die Tatsache, dass ein Deutscher einfach (viel zu viel) an die juristischen Folgen denkt, denn die Deutschen haben wirtschaftlich (meistens) etwas finanziell zu verlieren im Gegensatz zu den kriminellen Tätern mit Migrationshintergrund! Wenn man als Familienvater mit laufenden Kredit für Haus und Auto hat und diesen Dreck niederknüppelt, wird man angezeigt, der Täter bekommt einen Staranwalt von einer linken Drecks-NGO gezahlt und die links-linke Scheiß-Justiz betrachtet den (vollkommen zurecht) zusammengeschlagenen Täter dann als das Opfer und man muss schlussendlich… Weiterlesen »

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor

Inzwischen gehe ich davon aus, dass die Gewaltexzesse von kriminellen Invasoren eine durchweg „heilende“ Wirkung entfalten!

Nicht nur „Gutmenschendarsteller“ – sofern betroffen – auch die „Schweigende Mehrheit“ lernt, teilweise auf sehr schmerzhafte Weise, aus solchen Zwischenfällen! Das ist durchaus zu „begrüßen“! Bei der X-ten Wiederholung neigt sich dann die allgemeine Stimmung in die richtige Richtung!

Selbst die „geistig Schwächsten“ in diesem Land – leider nicht alle – sind ja durchaus „lernfähig“!

Marta Greining
Marta Greining

So lange wir mit den Arsch nicht aufstehen!
Wird nicht passieren!
Die Deutschen sind leider immer noch im Tiefschlaf. .!

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor

So ist es! Viele sind leider – noch – im Tiefschlaf, aber es lohnt sich überhaupt nicht, darauf zu warten, dass ALLE „raffen“, was hier abgezogen wird. „Nützliche Idioten“ haben bei Veränderungen niemals eine Rolle gespielt! Diesmal wird das nicht anders…

Aufgewachter
Aufgewachter

Wie heuchlerisch und verlogen unsere kriminellen Polit-Marionetten und ihre Helfershelfer in dieser Sache um den heißen Brei herum reden und das Wort „Hetzjagd“ -im Gegensatz zu Chemnitz- vermeiden, zeigt einmal mehr, was für ein verachtenswerter Haufen uns regiert!

Sabine
Sabine

Hallo aufgewachter da kann ich dir nur zustimmen dieses Kasperl Theater dass unsere Politiker vor unseren Augen abziehen ist absolut verachtenswert.die sollte man alle zu einem Flug ins bermuda Dreieck schicken. Wir sollten uns ein Beispiel an den Franzosen nehmen die demonstrieren das ist hier schon lange überfällig

Heinz Erhard
Heinz Erhard

Wehe es wäre umgekehrt gewesen, dann wäre der Aufschrei und die Hetze gegen Rechts größer. Wie kann irgendeiner der diesen ganzen Mist zu verantworten hat noch Nachts ruhig schlafen?

Kriemhild Müller
Kriemhild Müller

Die kommen wahrscheinlich vor lauter Lachen nicht in den Schlaf !!!! Wieso lässt sich ein ganzes Volk SO unterkriegen ???

Aufgewachter
Aufgewachter

Weil es durch die Medienpropaganda und die Schul-und Bildungspolitik bewusst so indoktriniert wurde!
Im Rahmen der sog. „2+4-Verhandlungen“ haben unsere Volksverräter Kohl und Genscher den alliierten Siegermächten die Hoheit u.a. über die Medien und Bildung bis zum Jahre 2099! schriftlich zugesagt!

Noch Fragen?

asisi1
asisi1

Weil sich immer noch 80% verblöden lassen. Sie gehen außer Haus , ohne irgendwelche Verteidigungsgegenstände. Beispielsweise ein Teppichmesser oder ein Flasche Benzin und ein Sturmfeuerzeug. Dann benutzen und nie die Polizei holen, da diese nicht auf der Seite des Volkes ist. Bestes Beispiel Frankreich! Statt die Politiker und die Macrone aus den Palästen zu holen , hauen sie auf die Bevölkerung ein!

Detlef Karg
Detlef Karg

Deutschland ist Merkelverdummt. Wie ich die zionistische Juedin, (A.Merkel) in einer Maedchengruppe von Drei-Koenigssingern sah, ist in mir ist mir die Galle hochgekommen, wie Koennen Muettern von Maedchen dies erlauben, wo doch andere Toechter von Merkels Willkommentsgaeste ermordet wurden, den Muettern muesste man das Sorgerecht entziehen. Wie ich schon mehrmals schrieb, muesste man dieses Weibsbild schon lange eingelocht haben.

Send this to a friend