Deutschland

Dachau: Landratsamt sucht Deutsche, die Migranten bei der Plünderung unserer Sozialsysteme helfen

Dachau: Landratsamt sucht Deutsche, die Migranten bei der Plünderung unserer Sozialsysteme helfen

Im Landkreis Dachau werden Freiwillige gesucht, die illegal eingereisten Migranten Unterstützung dabei leisten, den Sozialstaat maximal auszubeuten. Sogenannte Asyl-Helferkreise instruieren Vollversorgungssuchende in diesem Kontext gezielt, wie sie etwa eine Luxuswohnung ergattern können oder teilen ihnen mit, wo man großzügige Bargeldbezüge beantragen kann.

von Karl Neubauer

Schon seit Jahren hat sich in Landkreis Dachau die Unsitte etabliert, illegal eingereisten Zuwanderern auch noch dabei zu helfen, sich in die bundesdeutschen Sozialsysteme einzunisten. Die gewissenlosen Täter bezeichnen sich selbst als „Ehrenamtliche“ und verrichten ihr Werk im Auftrag sogenannter Asyl-Helferkreise. Nun werden weitere vaterlandslose Gesellen gesucht, die sich nicht zu schade sind, unsere Heimat zur vollständigen Plünderung freizugeben.

In diesem Kontext soll nun ein Infotag genutzt werden, um die Unterstützer mit dem notwendigen Rüstzeug zu versehen, unsere Heimat Stück für Stück abzuschaffen. Am kommenden Samstag wird in diesem Rahmen allen Interessierten in Dachau beispielsweise erklärt, wie ein Asylverfahren abläuft. Auf die gesetzlichen Grundlagen, nach denen der Großteil der von Merkel herbeigerufenen Ankömmlinge jedoch gar kein Recht auf Asyl hat, wird selbstredend nicht hingewiesen.

Im Schlaraffenland wird den Illegalen ein Rundum-sorglos-Paket geschnürt

Weiterhin werden Informationen zu luxuriösen Unterbringungsmöglichkeiten für die Fluchtsuchenden kommuniziert. Nach einer beschwerlichen Reise möchte man schließlich standesgemäß residieren und dann ist man froh, wenn ein Handlanger der Asylindustrie direkt einen Tipp für ein nobles Appartement parat hat. Was auf gar keinen Fall fehlen darf, sind Informationen zu den zahlreichen weiteren Leistungen, die der Sozialstaat neuerdings auch für unerlaubt eingereiste Neubürger zur Verfügung stellt. Da bleiben (fast) keine Wünsche offen.

Im Landkreis Dachau wird der illegale Grenzübertritt von zahlreichen freiwilligen, der Heimat nicht verbundenen, Deutschen dahingehend honoriert, dass diese den Fremden alles hinterhertragen. Das beginnt bei prall gefüllten Einkaufstüten, denn die Begleitung zum Supermarkt gehört mit zu den Aufgaben der „Ehrenamtlichen“. Bei den Behörden füllen sie für die Illegalen sämtliche Formulare aus, damit auch schnellstmöglich das Geld der Steuerzahler auf die frisch eingerichteten Konten der Fluchtsimulanten fließen kann. „Die Integrationspaten stehen den Asylbewerbern und Geflüchteten in allen Lebensbereichen mit Rat und Tat zu Seite“, bejubelt die Süddeutsche Zeitung die heimatvernichtenden Maßnahmen der „Asyl-Helfer“.

Skrupellose Überfremdungsfanatiker kassieren massenhaft Steuergeld

Das als harmloser Informations- und Fortbildungstag getarnte Briefing findet am 6. April von 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr in Dachau, Pfarrsaal St. Maria und Nikolaus, Heinrich-Nicolaus-Str. 5 statt. Die Anmeldung ist im Internet unter www.dachauer-forum.de möglich. Bei Fragen zum „Infotag“ mit dem Namen „Startklar ins Ehrenamt“ oder zur Tätigkeit als sogenannter Integrationsbegleiter kann nach eigenen Angaben gerne auch der hauptamtliche Integrationslotse Julius Fogelstaller in der hiesigen Umvolkungszentrale namens Landratsamt Dachau per Mail ([email protected]) kontaktiert werden. Dieser streicht für seine volksfeindlichen Maßnahmen im Übrigen jeden Monat ein üppiges Gehalt auf Kosten der hart arbeitenden Bürger ein.

Es ist nicht weiter verwunderlich, dass die üblichen Verdächtigen der Asylindustrie bei diesem Projekt nicht fehlen. So engagiert sich etwa das offen deutschfeindliche Caritas Zentrum Dachau als Kooperationspartner. Man darf davon ausgehen, dass ein massives finanzielles Eigeninteresse Hintergrund der vermeintlich selbstlosen Unterstützung sein dürfte. Organisationen wie die Caritas wurden im Kontext der sogenannten „Flüchtlingskrise“ schon vor Jahren als besonders skrupellose Profiteure der Masseneinwanderung entlarvt, die sich ungeniert am zwangseingetriebenen Geld der Steuerzahler bedienen.

11
Kommentare

avatar
9 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Aufgewachter
Aufgewachter

Hallo?
Einfach mal im Bundestag und im Kanzleramt suchen, da werdet Ihr fündig!

Ehrengard Becken-Landwehrs
Ehrengard Becken-Landwehrs

Das Landratsamt braucht dazu keine Helfer. Das können die ganz alleine sehr gut! Warum wollen sie ihre eingestrichenen Gelder der Asylindustrie mit anderen teilen?! Oder geht ihnen die Plünderung von DEUTSCH nicht schnell genug? Bei den Dachauer Verantwortlichen frage ich mich allerdings, wie weit deren Verblödung schon vorangeschritten ist. Es sind Steuerzahler, wie wir auch. Sie werden also genauso ausgeplündert wie wir. Oder wollen sie sich auf diese Weise Steuern wieder zurück holen?
Hmmm, ist schon eine Überlegung wert oder?! Ausgeplünderte werden selbst zu Ausplünderern?

Remhagen
Remhagen

Ich hoffe, jeder weiß, wenn er bei den nächsten Wahlen zu wählen hat!

Kai
Kai

Ich bin dafür, das die Asylanten schön untergebracht werden und mit allem versorgt werden, inclusive Arbeit. Dachau ist wie gemacht für dieses Vorhaben und hat auch schon Erfahrungen gesammelt in dieser Angelegenheit. Ich hoffe doch, das die dementsprechende Einrichtung in kürzester Zeit voll einsatzfähig gemacht werden kann und wird!

Norbert A.Christoph
Norbert A.Christoph

Also mal ganz ehrlich, ist das ein Fake??????? Falls nicht, so sollten alle die mit dem Ehrenamt betrauten Bürger, sich eine Gefängniszelle sichern, denn es wird der Tag kommen, an dem diese Gutbürger an den Pranger gestellt werden. Man darf sich dann aussuchen mit was geworfen werden darf, ich bevorzuge spitze Steine. Die Konten der Volksdeppen und Gegner gehören geplündert und die Bürgern zu gute kommen, die sich jeden Tag den Arsch aufreisen, malochen gehen, damit die Familie was zum Essen auf dem Tisch hat. Ich fasse es nicht , daß es solche Typen und Organisationen überhaupt noch frei rumlaufen… Weiterlesen »

reiner tiroch
reiner tiroch

Was doch so alles zum Wohle des deutschen Volkes abläuft, was? ich bin dafür, dass die dort ein jeder a 10 Neger privat aufnehmen muss. Das haben die sich dann redlich verdient, gell?

Micha
Micha

In jedem Land, in dem der Islam bislang die Macht übernommen hat, wurden übrigens zuerst die Linken ausgeschaltet…

Lothar Richter
Lothar Richter

Es wird der Tag kommen wo die ganze linke Brut zur Rechenschaft gezogen wird.Dann greift die Rumänische Variante von 1989.

Remhagen
Remhagen

Hoffentlich!

Freidenker
Freidenker

Wenn man das gelesen hat, kann man sich nur noch um jeden von den Scheinasylanten abgemetzelten Verräter freuen – ebenso auch um jede vergewaltigte Verräterin.
Die Kirche und die Gutmenschen werden eines Tages einen hohen Preis bezahlen für ihren Verrat: Wenn genug von den Kriminellen im Lande sind, werden sie von denen allesamt massakriert! Und sollten doch noch welche übrig bleiben, werden sie von der wütenden deutschen Volksmasse gelyncht.

Hedi Fliegner
Hedi Fliegner

Volle Zusstimmung!

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend