Deutschland

NRW: Kriminelle Clans rekrutieren kriegserfahrene Kämpfer für Straßenkampf in Deutschland

NRW: Kriminelle Clans rekrutieren kriegserfahrene Kämpfer für Straßenkampf in Deutschland
Hat die Kontrolle über ganze Großstädte verloren: NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU)

Seit sich herumgesprochen hat, dass Deutschland zur vollständigen Plünderung freigegeben wurde, kommen immer mehr neue Gruppierungen, um sich in unserer Heimat breitzumachen. Angestammte Clans in NRW sehen sich immer öfter regelrechten Revierkämpfen ausgesetzt. Die neuen Clans bestehen teilweise aus besonders skrupellosen und kriegserfahrenen Arabern, die als Soldaten in Syrien oder im Irak kämpften.

von Steven Storch

Das Kalifat Nordrhein-Westfalen leidet besonders unter massiver Clan-Kriminalität. Wie Innenminister Herbert Reul (CDU) nun mitteilte, scheint es aktuell zu Revierkämpfen in der Unterwelt zu kommen. „Wir haben Anzeichen dafür, dass sich Großfamilien aus dem irakisch-palästinensisch-syrischen Bereich formieren, die versuchen, die bisherigen Platzhirsche zu verdrängen“, sagte Reul in einem Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger.

Insbesondere der florierende Markt des Rauschgifthandels ist dabei hart umkämpft. Bekanntlich lässt sich in diesem Bereich viel Geld verdienen. Wie Reul ausführte, würden „Leute, die bisher zu den Fußtruppen der etablierten Clans gehörten“, sich nun selbst ein Stück vom Kuchen nehmen wollen. Dabei erhielten sie Unterstützung von skrupellosen Männern mit Kriegserfahrung aus den Konflikten in Syrien und im Irak. Es ist daher absehbar, dass es unter den Clan-Mitgliedern bald zu massiven gewalttätigen Auseinandersetzungen kommen wird.

Dass dabei nun auch kriegserfahrene Kämpfer mitmischen, ist angesichts der stetig offenen Grenzen kein Wunder. Die Einreise in die BRD ist noch immer problemlos ohne Passdokumente oder Kontrolle möglich. Und weil sich mittlerweile herumgesprochen hat, dass man in Deutschland als Zuwanderer so ziemlich jedem „Geschäft“ beinahe ungestört nachgehen kann, wirkt unsere Heimat geradezu als Magnet für Schwerkriminelle aus aller Welt.

Die Organisierte Kriminalität wie Drogen- und Waffenhandel, Zwangsprostitution usw. ist in NRW fest in der Hand arabischer Clans. Die illegalen Gelder werden nicht selten über Shisha-Bars und Wettbüros gewaschen – Tatsachen, die fast jedem Bürger bewusst sind. Die Justiz schaut jedoch fast immer politisch korrekt weg. Kein Wunder, dass sich deshalb in vielen Großstädten bereits No-Go-Areas gebildet haben, in die sich kaum noch ein Deutscher, geschweige denn ein Polizist hineintraut.

Anstatt gegen diese seit Jahren bekannten Entwicklungen entschieden vorzugehen, verhängt die Politik jedoch Maulkörbe gegen Polizisten und versucht mit Beschwichtigungen und dem Manipulieren von Kriminalitätsstatistiken ihr Versagen zu verschleiern. Die Verantwortlichen dieser Zustände lassen nicht nur die Bürger im Stich, sondern auch die eingesetzten Polizeibeamten, die sich immer häufiger auch gewalttätigen Übergriffen durch Migranten ausgesetzt sehen. Ganze Stadtteile sind zu unkontrollierbaren Zonen verkommen, doch die Politik schaut weg und die Medien schweigen.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

15
Kommentare

12 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
DeutscherBürger

An Soros seiner Stelle käme ich mir ganz schön Scheisse vor. Als gebürtiger Ungar dort jetzt Staatsfeind Nummer 1 zu sein. DIE HEIMAT MÖCHTE IHN NICHT MEHR HABEN. Und das mit Recht. Soros du bist kein Gutmensch. Du bist ein alter verbitterter Mann welcher sich an Europa nochmal rächen will bevor er abtritt.Reich geworden durch dubiose Geschäfte an der Börse. Allein deswegen ist das mit dem Gutmenschen schon lächerlich. Deine Organisationen gehören aufgelöst und verboten. DIE GELDER GEMEINNÜTZIGEN ZWECKEN ZUGEFÜHRT. Ich hoffe das Du bald in ganz Europa der Staatsfeind Nr. 1 sein wirst. Was erlauben sich solche Leute in… Weiterlesen »

Claus Schenk, Graf von Stauffenberg

Warum keine Rückbeförderung in eine lokale bessere Ausgangsposition?
Was ich meine:
Da viele Afrikaner ja jetzt über eine bessere Grundlage (Ausbildung & finanzielle Mittel) verfügen, haben sie in ihrer Heimat jetzt bessere Entwicklungsmöglichkeiten. Wir sollten sie dort auch womöglich in bessere Positionen setzen.

Thomas Müller

Zurückschlagen, ohne Rücksicht auf deren Verluste! Durchschnittlich 1 mal pro Woche muss ich mich gegen Abschaum mit Migrationshintergrund zur Wehr setzen und bin dabei durchaus erfolgreich! Betreibt regelmäßig Fitnesstraining / Kampfsporttraining Lernt mit Schusswaffen umzugehen Trainiert euch eure Hemmungen ab, sodass ihr bei einem Angriff alles tut was getan werden muss! In einem Kampf darf man niemals an was anderes Denken als zu gewinnen, verklagen werden die euch ohnehin nicht! 😉 Wenn ihr gewinnt, könnt ihr ihm auch gleich „finanzielle Entschädigung“ abnehmen, umgekehrt hätte er es ja auch so gemacht! ;D Somit kann man schrittweise in deren sogenannten „Communities“ verbreiten… Weiterlesen »

Herbert Huber

Ja, doch diese müssen jung, kräftig und sonst gesund sein wie auch kampferfahren , d. h. diese haben sich bewährt im Guerillakrieg in ihrer Heimat. Es kommt noch dazu, dass diese auch zeugungsfähig sein müssen; d. h. nicht so unsere einheimischen Männer so sehr… Dass der Intelligenzquotient bei 90 liegt dabei, ist nicht so sehr das Problem, denn so sind diese besser zu steuern und der Hass dieser gegen das Christentum ist sogar sehr gewollt.. Es ist auch möglich, dass diese am Bildschirm auch in Mitteleuropa flammende muslimische Aufrufe verfolgen können was auch gewollt ist… In dieser Umvolkung werden aber… Weiterlesen »

asisi1

Unsere hochbezahlten Geheimdienste und Politiker haben es jetzt erst gemerkt! Die kriminellen Clans drangsalieren und seit ca. 30 Jahren! Diese ganzen dummen und verblödeten Sicherheitsdienst können wir in die Tonne treten. Mit ein bißchen Menschenverstand würden die schon nicht mehr in Deutschland ihr Unwesen treiben. Wir müssen Politiker, Staatsanwälte, Richter und Polizeiobere vor ein Kriegsgericht bringen und Richtung Vorkuta schicken. Die Sippen müssen hinter her! Dann und nur dann wird sich hier etwas bessern.

nordsee-marie

Dass dabei nun auch kriegserfahrene Kämpfer mitmischen ???? Freunde, die Kriegserfahrenen und Gewaltbereiten sind schon seit Grenzöffnung auf Einladung der Raute im Land. Oder habt Ihr geglaubt, Die sind aus Jux und Dollerei hier ? Und da alle durch die Bank ein tolles Smarti haben, könnte ich mir gut vorstellen, daß in der Stunde X der Startschuß per SMS fällt.

In diesem Sinne…. Glück auf, Deutschland !

Austriak

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“ Bertolt Brecht

“Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert”
Alexander Solschenizyn

F.Adler

Das haben wir alles der geisteskranken Politik der Grünen und Linken und natürlich in Hauptverantwortung dieser Terror-Raute Merkel zu verdanken. Reul steht zwischen den Fronten, der arme Kerl, soll er in Rente gehen und den Rest genießen. Das Land ist längst an Verbrecher verloren. Diesen Scheißkommunisten und Menschenhassern von den Grünen und Linken geht es am Hintern vorbei ob wir Bürger unter deren Demagogie und Massenflutung leiden müssen. Diese Grünen Faschisten leugnen sogar, dass Frauenfeindlichkeit zur Kultur dieser Migranten gehören und behaupten, „es sind harmlose Anpassungsprobleme und berechtigen uns nicht darüber zu kritisieren“ Es wird Zeit, dass diese Grün-Faschisten wegen… Weiterlesen »

DES

Es ist an der Zeit, dass endlich auch die sog. Sicherheitsbehörden wie z.B. die sog. Polizei entscheiden, AN WELCHER STELLE des Krieges sie stehen…

Astrosan

Genau so – und nicht anders! Militär und Polizei haben endlich Stellung zu beziehen. Sie haben einen Eid auf die Verteidigung und den Schutz Deutschlands geleistet – oder schon vergessen, meine Damen und Herren?
Widerstand gegen die hier derzeit herrschenden Zustände ist vorrangig Ihre Pflicht!
Das Fußvolk unterstützt Sie selbstverständlich. Gar keine Frage!
Aber „zu handeln“ – das ist Ihr Pflicht! Machen Sie das endlich, bevor kein Deutschland mehr übrig ist!

Remhagen

Der Reul sieht aus wie ein Darsteller aus einem Gruselfilm; der könnte in einem Gruselfilm als Darsteller arbeiten.

Johannes Keppler

Er ist bereits der Darsteller eines Innenministers – leider völlig unfähig

Send this to a friend