Deutschland

Oldenburg: Blutbad in REWE-Supermarkt – Migranten schlagen mit Axt auf Mitarbeiter ein

Oldenburg: Blutbad in REWE-Supermarkt – Migranten schlagen mit Axt auf Mitarbeiter ein
Symbolbild, Bearbeitung und Illustration: anonymousnews.ru

In einem REWE-Markt in Oldenburg ist ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes von „Unbekannten südländischen Aussehens“ attackiert worden. Die Männer schlugen mehrfach mit einer Axt auf den Kopf des Opfers ein, um ihn auf bestialische Art und Weise zu ermorden. Mit einer größeren Summe erbeuteten Bargeldes konnten die Täter noch vor dem Eintreffen der Polizei fliehen.

von Ernst Fleischmann

Für den 64-jährige Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma war es zunächst ein ganz normaler Arbeitstag. In einer REWE-Filiale in Oldenburg absolvierte er am späten Abend seinen gewöhnlichen Rundgang, als er bei der Kontrolle der Toiletten auf zwei „Männer“ traf. Die „Unbekannten“ hatten beschlossen, den Markt auszurauben. Sie versteckten sich daher im Toilettenbereich und warteten auf den Ladenschluss. Der Lebensmittelmarkt ist wochentags bis Mitternacht geöffnet, samstags bis 23:30 Uhr. Kaum verwunderlich, dass zu dieser Zeit nur wenige Menschen im Markt unterwegs sind. Auf diesen Moment hatten die Täter nur gewartet. Dabei wurden sie nun vom Security-Mitarbeiter überrascht.

Ohne zu zögern, setzten sie zunächst Pfefferspray gegen den Bediensteten ein. Weil sie offenbar befürchteten, er könnte sie später identifizieren, beschlossen die „Männer“, den Angestellten noch an Ort und Stelle zu ermorden. Mit einem Beil prügelten sie brutal auf den Schädel des Opfers ein. Immer und immer wieder. Erst als der 64-Jährige regungslos am Boden liegen blieb, machten sich die Kriminellen auf, ihren Raubzug zu vollenden.

In einem Büro erbeuteten sie eine größere Summe Bargeld. Weitere Mitarbeiter, die ihnen dabei in die Quere kamen, wurden ebenfalls mit Pfefferspray attackiert. Vier Frauen im Alter zwischen 22 und 42 Jahren sowie ein 24-jähriger Mann mussten im Nachgang noch vor Ort von Rettungskräften betreut werden. Der Angestellte des Sicherheitsdienstes wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Straftäter hingegen konnten mitsamt ihrer Beute aus dem Markt in unbekannte Richtung fliehen.

Der Präsident der Polizeidirektion Oldenburg, Johann Kühme, hat eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Aufklärung der Tat sowie zur Ermittlung der Täter führen. Hinweise können über Telefon 0441/790-4115 an die Polizei gerichtet werden. Die beiden flüchtigen „Männer“ wurden kurz nach der Tat als schlank, etwa 1,70 Meter groß und dunkel bekleidet beschrieben. Eine Verbindung in die Organisierte Kriminalität ist nicht unwahrscheinlich.

Oldenburg ist indes zu einem regelrechten Hotspot der Gewalt verkommen. Erst kürzlich wurde ein Taxifahrer in seinem eigenen Taxi von mehreren Migranten angegriffen. Die zugewanderten Fahrgäste zettelten zunächst einen Streit an, um anschließend brutal auf den Fahrer einzuprügeln. Auch in diesem Fall flüchteten die Täter nach der Attacke und die Polizei sucht nach Zeugen.

Erst vor wenigen Monaten sorgte ein aggressiver Moslem mit Hackebeil in der nordhessischen Kleinstadt Witzenhausen für Aufsehen, als er auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt „Allahu Akbar“ rief und mit einer mitgebrachten Axt auf Besucher losging. Obwohl sich der  Islamirre gegenüber Polizeibeamten höchst aggressiv und beleidigend verhielt, wurde der Vorfall als Lappalie eingestuft, da – so die Begründung – niemand verletzt wurde.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
121 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
sejana
sejana
6. August 2019 17:32

Mein Freund war vor Ort beim Rewe, weil er da früher sehr oft eingekauft hat und die Leute kennt. Er hat nachgefragt, weil wir es nicht fassen konnten. Es stimmt nicht, dass der Sicherheitsmann ermordet wurde. Er wurde mit einer Axt angegriffen, aber nicht getötet. Ein wenig bessere Recherche wäre wünschenswert!

Ecker
Ecker
26. Juni 2019 11:01

Es sieht so aus, als hülfe nur noch eine bewaffnete wirklich Revolution. Die Einzelaktionen gegen Einzelne helfen nicht und sind am Schluss durch die Strafverfolgungsbehörden meist ermittelbar und der Täter wird dem Strafvollzug übergeben. Erst wenn das gesamte Volk bewaffnet aufsteht und die Verursacher der Schandtaten zur Rechenschaft stellt in konzertierter Aktion, bestünde eine Chance, dieses politischer Regime zu verabschieden.

Sahia
Sahia
4. Juni 2019 13:05

Und das ist noch Milde. Lt. Infos von Heiko Schrang, freier Journalist ,soll dieses Jahr eine Migrantenflut unermeßlichen Ausmaßes erfolgen, die 2015 bei weitem übertrifft. Dies würde aber dieses mal nicht in den Medien gezeigt .Es soll still und heimlich erfolgen. Also freuen wir uns auf neue “Bereicherer” Es gab ein Bilderberger Treffen dieses mal in Montreux in der Schweiz . Bei diesem jährlichen Treffen versammeln sich die wichtigsten Eliten, außer den Roschilds selbst , die ja immer under cover bleiben ,aber die Fäden ziehen, um zu bestimmen was als nächstes für die weitere Umsetzung der NWO notwendig ist ,… Weiterlesen »

Aufgewachter
Aufgewachter
7. Juni 2019 21:45
Reply to  Sahia

Nun, es gibt ja kriminelle Idioten, die ernsthaft meinen, dass Deutschland noch, ich glaube, 150 Millionen Migranten aufnehmen kann!
Na dann Prost und vielen Dank!
Es wird niemals vergessen werden!

Kevin
Kevin
9. Juni 2019 12:26
Reply to  Aufgewachter

Schon unglaublich, dass dieses Deutschland 17 Millionen Ossis aufgenommen hat. Bedingungslos! Teilweise ohne nachweisbare Deutschkenntnisse.

Ludmilla
Ludmilla
9. Juni 2019 12:25
Reply to  Sahia

Der Schrang ist wahrlich frei. Ein Freidenker.Frei von Verstand! Man kann ihm alles nachsagen, aber dass er bei der Verteilung von Grips auch nur annähernd in der Nähe gewesen sei, wäre eine Beschimpfung! Unglaublich!

axel guillemain
axel guillemain
3. Juni 2019 9:46

Unsere Politiker haben dieses Desaster zu verantworten! Die Presse versucht immer wieder diese Straftaten zu relativieren, …. war ja nicht so schlimm, oder ähnliches dümmliches ” Gesülze “. Deutschland ist mittlerweile eine Hochburg für Zugereiste. Das größte Problem besteht darin,das unsere Justiz mittlerweile auf beiden Augen blind ist. Wer sich dagegen aufbäumt, oder eine klare Ansage macht, ist rechts oder deutlicher gesagt: ein NAZI!! Man hat den Einruck, die Justiz macht mit den Asylanten, Migranten oder Wirtschaftsflüchtlingen gemeinsame Sache. Bei Straftaten werden Gerichtsurteile gefällt, da verschlägt es mir die Sprache. Die Politiker haben unsere Ordnungshüter, ( Polizei ) zu den… Weiterlesen »

Ecker
Ecker
26. Juni 2019 12:00

Daraus folgt unbedingt für die Wahldeppen: Weiter stets CDU/CSU/GRÜNE/SPD/FDP/LINKE wählen, dann klappts ganz bestimmt weiter so. Also so ganz unschuldig ist der deutsche Depp nicht an den Zuständen.

navy
navy
3. Juni 2019 9:31

Auslaendische Banden auf Beute Zug,wie es vor Hunderten Jahren schon war! SPD und Gruenen gewollt, inklusive Kinder und Drogen Handel,was man vor 20 Jahren schon wusste

Aufgewachter
Aufgewachter
4. Juni 2019 0:25
Reply to  navy

ja und die Grünen-Deppen wollen auch das Inzuchtverbot kippen!
Gut, was?
Sowas können nur welche gut heißen, die selber so minderbemittelt sind, dass sie noch mehr Minderbemittelte haben wollen, die sich dann, was Intelligenz angeht, nicht mehr von ihnen selber unterscheiden bzw. abheben.
Somit kann ihnen kaum einer mehr gefährlich werden, da auf dem selben Niveau!

m.eich
m.eich
2. Juni 2019 20:23

Was muss eigentlich noch passieren im Land der zwangsverwalteten Besiegten,deren Sieger uns seid Jahrzehnten zu Rechtlosen und Vogelfreien machten?Was muss noch passieren im immernoch unter Kriegsrecht der Alliierten stehenden Verwaltungskonstrukt Namens BRD,bis das wir endlich aufstehen?Wie lange wollen wir uns noch von einer Marionettentruppe in Berlin gängeln lassen,die alles andere im Kopf haben ,als das Wohl des deutschen Volkes.Von denen ein Grossteil den Strafbestand des Hochverrates lange erfüllt haben?Wie lange wollen wir uns noch verscheixx lassen von Kippaträgern und anderem agessiven Individuen , die sich hier in unserem Sozialsysthemen räkeln,weder Identitäten ,noch über Aufenthaltsrechte verfügen? Auf Deutschland scheixx , sich… Weiterlesen »

Nonkonformer
Nonkonformer
3. Juni 2019 10:29
Reply to  m.eich

recht haste, so denke auch ich, aber wir werden immer als “Reichsbürger” nicht nur beleidigt, aber
vor allem als “Rechtsradikale” und besonders “Gefährliche” dargestellt! Siejhe nur die Lügen zum
70. Jahrestages des GG, “dieses sei seit 1990 zur Verfassung erhoben worden”, obwohl der
Satz (1) völlig dagegen steht!

Zicke
Zicke
4. Juni 2019 17:21
Reply to  Nonkonformer

Aber der Artikel 23 der örtliche Geltungsbereich wurde gestrichen , damit ist das Grundgesetz auf deutschem Boden nicht mehr gültig
Es ist nirgends mehr gültig
Es ist damit gar nicht mehr gültig
Und die sog Verfassung damit AUCH nicht
Wir haben gar nichts mehr außer ANARCHIE Genozid an d n deutschen und VERTREIBUNG aus unserem eigenen Land

Aufgewachter
Aufgewachter
7. Juni 2019 21:50
Reply to  Zicke

Damit hast Du, Zicke, erst recht auch keine Staatsbürgerschaft mehr, da wir auch keinen Staat mehr haben!
Ein Staat wird definiert durch ein Staatsgebiet, eine Verfassung und ein Staatsvolk!
Alles ist nicht (mehr) vorhanden!
Das heißt, hier herrscht ein gigantischer Betrug und Genozid vor, der seinesgleichen sucht.

Aufgewachter
Aufgewachter
7. Juni 2019 21:47
Reply to  Nonkonformer

Verfassung, dass ich nicht lache!

christian waschgler
christian waschgler
3. Juni 2019 12:14
Reply to  m.eich

Wer weiß z. B. dass Deutschland bis 2010 für den 1. Weltkrieg “Reparationen” gezahlt hat. Wer weiß wie viel Deutschland für den 2. Weltkrieg “Reparationen” und “Wiedergutmachung” (für was ????)bezahlt hat. Und wer weiß wie viel Deutschland in die EU eingezahlt hat um alle anderen faulen Gaunerstaaten zu unterstützen (mit Ausnahme von Österreich, Benelux und Skandinavien). Und deutsche Politiker/innen aller Couleur kriechen vor den EU Bettlern anstatt ihnen einen Tritt in den Hintern zugeben. Die Kriegsverbrechen der Allierten werden bis heute abgestritten. Lt. “Area bombing Directive” plante der Verbrecherstaat unter dem Massenmörder Artur Harris in Deutschland acht Millionen Häuser und… Weiterlesen »

Zicke
Zicke
4. Juni 2019 17:25

Du hast vollkommen recht .. habe vieles auch erst vor kurzem aus Büchern erfahren

Volkskörper
Volkskörper
9. Juni 2019 12:30
Reply to  m.eich

Vielleicht hat dieses hochgepriesene Land, nach zahlreichen Verlusten zum Glück mit einer Kriegsmüdigkeit versehen, einfach nur so unfassbar viel Pech gehabt, Idioten zu ertragen, die Deutschland in immer neuer Kriege gestürzt und damit den Siegermächten ausgeliefert haben. Hätte dieses Land diesem vom Tagträumen geplagten Hofbräuillosionisten kein Asyl gewährt, es hätte es zu etwas bringen können. Stattdessen ist es völlig defragmentiert.

alexstrebel
alexstrebel
9. Juni 2019 21:33
Reply to  m.eich

Musels und Neger sind keine Kippaträger.

Helmut Bewer
Helmut Bewer
2. Juni 2019 18:17

Sollen die Oldenburger Bullen den selber suchen … Ich lasse mich doch nicht für 5.000 € verprügeln oder den Hajs durchhacken …

Naga
Naga
3. Juni 2019 11:11
Reply to  Helmut Bewer

Für 50000 wäre das noch machbar aber 5000?? Das ist ein Witz…Wer Bulle sein will, der soll sich auch damit befassen. Das ist nicht meiner Familie oder Freunden passiert. Das ist der öffentliche Bereich, sollen die Bullen sich abstechen lassen…

Sauertöpfisch
Sauertöpfisch
4. Juni 2019 17:38
Reply to  Helmut Bewer

Wie haben das die Italiener gemacht ..?
Für jede ermordete italienische Frau haben Sie sechs Migranten aus dem fahrenden Auto auf offener Straße erschossen ..
Die Sprache wurde verstanden

Bergsegler
Bergsegler
2. Juni 2019 18:16

Es muß endlich “jemand” her, der SÄMTLICHE Migranten außer Landes bringt und keinen einzigen mehr rein läßt!
So ein “Jemand” müßte sich doch in Deutschland unter 80 Millionen Einwohnern finden lassen…..!??!!
Und danach sofort in GANZ Europa!

The FANTASY-MEN
The FANTASY-MEN
2. Juni 2019 21:49
Reply to  Bergsegler

SOLL doch endlich unsre POLIZEI die SA-MANIEREN anwenden…und NICHT immer ANGST haben ….feige sein….und keine EIER in ihren Hosen haben !!!!!! Diese STASI- MERKEL geohoert hingerichtet … mit den SS-SA- MANIEREN ….denn diese verdammte STASI-DIKTATORIN ….MERKEL …… hat diese dreckigen UND stinkenden INVASOREN mit OFFENEN Armen in unser EINST SO SEHR SCHOENES …DEUTSCHE VATERLAND reingeholt !!!! WAS ?… ist das Problem ?? Diese STASI-MERKEL hat doch ALLES dieses zu verantworten!!!! …..WER denn sonst?? …..der STRASSEN-KEHRER vielleicht, der den DRECK und PISSE VON DIESEN stinkenden INVASOREN gemacht wird …. SCHAEMT EUCH …ihr feigen POLIZEI -STUBEN-HOCKER ………ANGST …..und MUTLOSIGKEIT und TAFF-TUEFF einen… Weiterlesen »

Naga
Naga
3. Juni 2019 11:18

Schwanzose BRD Sackratten, Das sind Bullen. Vertraue nie einen Bullen!!! Diese Affen können unter sich als Kaste miteinander private Zeit verbringen, sonst sind sie nicht sozial kompatibel..Welcher normale Mensch lädt bullen zu sich nach hause ein??

Hoffnungslos
Hoffnungslos
4. Juni 2019 17:30
Reply to  Naga

Niemand der , zusehen musste, wie die Dumpfbullen sein RECHT AUF LEBEN vor 38 Jahren für 6 Bierflaschen verkauft haben …

Kevin
Kevin
9. Juni 2019 12:32
Reply to  Naga

Die Ehefrauen z.B.

Bergsegler
Bergsegler
3. Juni 2019 22:43

Die Polizei ist in erster Linie von den Vorgaben der Politik ABHÄNGIG!!
Ohne Einwilligung des Innenministers dürfen die Polizeibeamten GAR NICHTS!
Zumindest das nicht, was sich die meisten in unserem Land wünschen, nämlich Schie?befehl!!!

Mario
Mario
3. Juni 2019 22:12
Reply to  Bergsegler

Auf einen Österreicher können wir uns dieses Mal nicht verlassen ?

Bergsegler
Bergsegler
4. Juni 2019 21:24
Reply to  Mario

LEIDER!
Schade um die vergangene Regierung! Gerade in Zeiten wie diesen….!

Kevin
Kevin
9. Juni 2019 12:33
Reply to  Mario

Mario, das ist besser so. Man sieht ja, was bei den Ösis los ist. Vielleicht magst du ja kandidieren?

Zicke
Zicke
4. Juni 2019 17:34
Reply to  Bergsegler

JEMAND wird sich nicht finden .. es müssen Viele sein , die genau wissen was sie wollen und das auch durchziehen .., ich suche Verbündete .,
Welche Deutschen Staatsbürger , wer hilft mir ..??

Kevin
Kevin
9. Juni 2019 12:31
Reply to  Bergsegler

Gute Idee, aber wohin mit den ganzen Ossis?

Günther Müller
Günther Müller
2. Juni 2019 14:16

In einem Rewe Markt dürfte ohnehin nur die Spezies “Mensch” anzutreffen sein, weswegen es auch Leute / Kunden oder Personen heißen muß. Im Deutschen wird ausschließlich angegriffen und nicht “attakiert”, das
überlassen wir den Amerikanern. Wie Hilfskräfte “vor Ort” helfen können einen am Boden liegenden Opfer
helfen zu können, bleibt mir verborgen. Wenn ich “vor einem Ort” bin, bin ich nicht am Ort. Deutsch ist sehr
viel schwieriger als gedacht !

antony
antony
2. Juni 2019 17:12

Und dann wundern sich diese Polit-V….er dass man sie u. ihre V…er-Parteien nicht nicht mehr wählt…,aber dafür haben sich gleich wieder andere V…er-Parteien mit ihrem Klima-Hype vorgeschwindelt um dort weiterzumachen wo die anderen aufgehört haben und der Doof Michel dergneißt wieder nichts, lässt sich wieder einkochen wählt nun anstelle der Pest jetzt halt die Cholera…
Nur mehr der helle Wahnsinn-wirklich…

arsch 60
arsch 60
2. Juni 2019 18:58

An der Sache ändert dsd nichts Herr Oberlehrer

Anneli Treibig
Anneli Treibig
2. Juni 2019 13:25

Ach, wieder einer dieser Einzelfälle?

Send this to a friend