Gesundheit

Traubenkernextrakt: Phänomenale Heilwirkung bei Allergien, Haarausfall und Diabetes

OPC Traubenkernextrakt: Studien belegen phänomenale Heilwirkung bei Allergien, Haarausfall und Diabetes

Mit Resveratrol, OPC oder schlicht Traubenkernextrakt hat man einen der vielseitigsten und stärksten Heilwirkstoffe der Welt entdeckt. Die natürliche Wunderwaffe hilft nicht nur bei schlechten Augen, Hautproblemen, Falten, verstopften Blutgefässen, PMS oder chronischen Entzündungen, sondern auch bei Allergien, Haarausfall und Diabetes. Gleich mehrere wissenschaftliche Studien belegen die phänomenale Heilwirkung.

von Prof. Dr. med. Florian

Nachdem ich in meinem ersten Artikel allgemein informiert und einige wichtige Punkte zur richtigen Einnahme und Dosierung von OPC Traubenkernextrakt angesprochen habe, möchte ich heute ein paar weitere  wissenschaftliche Fakten über diesen wundervollen Stoff des Lebens mit den hiesigen Lesern teilen. Die Wirkungskraft von OPC auf Arteriosklerose wurde bereits im Jahre 2013 vom „Institute for Atherosclerosis Research of Skolkovo Innovative Center, Moscow, Russia“ untersucht. Die gefährliche Gefäßkrankheit, welche sprichwörtlich die Arterien des Menschen verkalkt, stellt vor allem ab dem mittleren Lebensalter eine mögliche Gefahr dar. Die Forscher in Moskau haben sich in ihrer Studie daher der Prävention durch OPC gewidmet. Deren Erkenntnisse lassen sich wie folgt zusammenfassen:

OPC hilft gegen Arteriosklerose

Nach den Erkenntnissen der Studie haben die Traubenkernextrakte durchaus ihren Anteil an der Prävention/Vorbeugung der Gefäßerkrankung Arteriosklerose. Darüber hinaus lässt sich sogar ein weiterer Krankheitsverlauf verlangsamen, wenn sofort mit einer OPC-Therapie begonnen wird. Selbst nach einer bereits erfolgten Diagnose kann also noch eine Eindämmung gelingen. Den Grund sehen die Forscher darin, dass oxidiertes LDL (Lipoprotein von einer niedrigen Dichte) durch eine OPC-Therapie vermindert wird, was wiederum die Verkalkung der Arterien hemmt. Die russischen Forscher haben damit ihre erste Studie zu diesem Thema durchgeführt, wobei anhand der guten Ergebnisse davon auszugehen ist, dass noch weitere Studien folgen werden.

Traubenkernextrakt: Phänomenale Heilwirkung bei Allergien, Haarausfall und Diabetes 1

OPC hilft gegen chronischen Bluthochdruck und hohen Cholesterin

Chronischer Bluthochdruck ist heutzutage eine weitverbreitete Volkskrankheit. Forscher aus den USA haben sich deshalb in einer 12-wöchigen Studie einmal genauer die Wirkung der Traubenkernextrakte auf den Blutdruck angesehen. Sie kombinierten OPC mit diversen Vitaminen und konnten einen besseren Fluss des Blutes feststellen, was wiederum den Bluthochdruck senkt. Die Verbesserung der Blutzirkulation bringt zugleich andere positive Effekte mit sich, beispielsweise dem Vorbeugen von Kreislaufproblemen.

Ebenfalls in den USA haben Forscher an der Universität Georgetown überprüft, ob mit OPC eine Behandlung von zu hohen Cholesterinwerten funktionieren könnte. Dafür wurden vor allem Patienten mit Hypercholesterinämie in den Fokus der Beobachtung gerückt. Diese Menschen weisen traditionell erhöhte Cholesterinwerte auf. Die Ergebnisse der Studie, welche erst einmal nur als Pilotprojekt angelegt war, sind durchaus vielversprechend. Mehr als die Hälfte der Tests ergab eine Reduzierung des Cholesterins oder zumindest Teilen davon, die schließlich den Cholesterinspiegel in seiner Ganzheit beeinflussen.

OPC und Diabetes

In Indien wollten Forscher in einer Studie den Vergleich anstellen, ob das natürliche OPC eine ebenso gute Wirkung, wie das häufig angewandte Medikament Metformin auf Diabetes haben kann. Die Ergebnisse waren bei dieser Studie ebenfalls vielversprechend, wobei sie vorwiegend an Tieren vollzogen wurde. Zwar erreichte das OPC bei dieser ersten Studie nicht ganz die Effektivität von Metformin, es näherte sich dem etablierten Medikament aber sehr stark an. Die Forscher kamen somit zu dem Schluss, dass hier eine positive Wirkung durchaus vorhanden ist, es aber noch weiterer Nachforschung bedarf.

Ebenfalls in diesem Bereich forschten Wissenschaftler aus dem Iran. Sie haben ein ähnliches Thema aufgegriffen, welches ebenfalls in direktem Zusammenhang mit Diabetes steht. Sie forschten bezüglich der Entzündungswerte und Insulinresistenz beim Menschen, vor allem bedingt durch starkes Übergewicht beziehungsweise ausgeprägter Fettleibigkeit. Aufgrund der schützenden Funktion von OPC, gepaart mit seinen antioxidativen Eigenschaften, konnte bei Probanden eine deutliche Verbesserung bei den Insulinresistenzen nachgewiesen werden. Somit rücken Traubenkernextrakt-Produkte bei derartigen Erkrankungen ebenfalls stärker in den Fokus.

Weitere interessante Forschungsbereiche mit der Heilkraft von OPC

Zum aktuellen Zeitpunkt sind es vor allem Forscher außerhalb der BRD, die sich mit den unterschiedlichen Vorzügen von OPC näher befassen und diese Anhaltspunkte in ihre Forschungen einbinden. So bringt dieser natürliche Wunderwirkstoff viele weitere positive Effekte wie:

  • Verbesserung von Hautproblemen und als Mittel zur natürlichen Verjüngung
  • zum Schutz von Herz, Gehirn, Nerven und Blutgefäßen
  • bei Krampfadern und Ödemen
  • als Mittel gegen Haarausfall
  • für gesunde Augen
  • bei PMS-Beschwerden und Symptomen
  • bei Allergien
  • bei Reizdarmsyndrom

Traubenkernextrakt: Phänomenale Heilwirkung bei Allergien, Haarausfall und Diabetes 1

Speziell zum Reizdarmsyndrom existieren einige weitere Studien, welche die Wirkung von OPC auf Ratten testen. Die Gesundheit des Darms wird vor allem deshalb verbessert, weil eine Steigerung der Dichte von sogenannten „Becherzellen“ erreicht wird, während zugleich schädliche Stoffe quantitativ reduziert werden. Eine gesunde Darmflora konnte bei Ratten aufgrund eines Anstiegs ebenso gesunder Bakterien erneut hergestellt werden.

Zur Person

Prof. Dr. med. Florian (Pseudonym) ist ein erfahrener Mediziner, der früher auch Studenten ausbildete. Sein Forscherdrang und seine Neugier führten ihn an die verschiedensten Orte der Welt und ließen ihn immer wieder neue Heilmittel ausprobieren. Über die Zeit erkannte er, wie sehr die Masse der Menschen von dem öffentlichen System und der Pharmalobby getäuscht wird. Deshalb hat er nun den Entschluss gefasst, durch Aufklärungsschriften die Menschen über wirkungsvolle Heilmittel zu informieren und somit einen Beitrag zur gesundheitlichen Verbesserung seiner Leser zu leisten.

6
Kommentare

avatar
6 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Charly
Charly

Vor ca. 5 Jahren wurde berichtet dass australische Forscher aus Traubenextrakt ein Mittel einsetzen um Alzheimer zu verhindern. Es wurde nie wieder darüber berichtet wie die Versuche verlaufen sind und es ist auch kein Mittel am Markt!
Ich trinke lieber etwas mehr Sturm, wie man in Österreich sagt, und genieße das Leben!

Tabea Schneider
Tabea Schneider

Vor 2000 Jahren hatte der Apostel Paulus gesagt, dass der Baum des Lebens der Rebstock ist.

2000 Jahre haben die Pfaffen erklärt, dass das symbolisch gemeint sei.

WEH EUCH IHR PHARISÄER UND SCHRIFTGELEHRTEN!!!

Kalle
Kalle

„… Grausam hat zerrissen Feindeshand
Eines Blutes, einer Sprache Band….“

Die Ostmark ist Deutsch!

Sasha
Sasha

Ich möchte das die Huren Richter welche fremden seelischer Abfall belohnen statt bestraffen verrecken .Und das die weisse Rasse endlich aufwacht vor allem Deutsche. Schickt die Huren mit Huren dreck zur wüsste dort haben die den Verstand verloren und wollen weisse Rasse ausrotten.

Anaytiker
Anaytiker

Abgesehen davon, das ich Traubenextrakt lieber in Rotweinform trinke – danke ich für die scharfzüngige Expertise zum lebensverlängernden Saft und den klinischen Studien. Es ist erschreckend evident, wie die Farmaindustrie medizinischen Fortschritt behindert. Vielleicht unterhalten die ja Bestattungsunternehmen. Währe ja möglich, die schießen ja mittlerweile wie Bäume aus dem Boden. Das würde erkleren, weshalb die Farmaindustrie kein Interesse an gesunder Medizin hat und uns diesen so scheinbar todbringenden Saft vorenthält. Muss nicht stimmen, ist aber eine Überlegung wert. Ich währe für eine mediale Anklage der Farmabranche. Oder einen Untersuchungsausschuß. Es muß entlich Licht ins Helle.

Aufgewachter
Aufgewachter

Leider hat die Pharma-Industrie keinerlei Interesse an Mitteln, die helfen oder sogar gesund machen! Sie bekämpft diese mit ihren korrupten Anwälten schon seit Jahrzehnten vehement. Es wird der Tag kommen, da werden alle diese wirklich guten Naturheilmittel verboten oder so stark reglementiert werden, dass sie kein Mensch mehr benutzen darf oder kann. Außer den feinen Kriminellen, die sich natürlich z.B. selber nie einer Chemo“therapie“ unterziehen würden! Es werden sogar Krankheiten extra erfunden um ein neues Medikament oder eine tolle Impfung präsentieren zu können. Wo kämmen wir außerdem denn da hin, wenn alle Menschen gesund würden? Dann könnte man die Georgia-Guide-Stones… Weiterlesen »

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
schließen

Send this to a friend