Deutschland

Messer-Massaker in Hamburg: 111 Opfer in 90 Tagen

Messer-Massaker in Hamburg: 111 Opfer in 90 Tagen
Blut auf dem Gehweg: der Tatort an der Martktstraße, in der es am 18. März zu einer Messer-Attacke kam

Tatwaffe Messer – gefühlt wird sie immer häufiger eingesetzt. Vor allem, seit der von Angela Merkel verursachten Flüchtlingswelle. Um das zu überprüfen, werden in Hamburg Messer-Angriffe erstmals statistisch gesondert erfasst. Damit hat der Stadtstaat ein Alleinstellungsmerkmal. In den anderen deutschen Ländern erfassen die staatlichen Organe diese schwer kriminellen Taten nicht in einer spezifischen Kategorie „Messer“. Nicht registriert werden dürfen aber auch im Stadtstaat Hamburg die Ethnien der Gewalttäter.

BILD hat bei der Polizei des Stadtstaates Hamburg recherchiert: In den ersten drei Monaten dieses Jahres ist an Elbe und Alster bei 111 Gewalt-Taten zugestochen worden. BILD: „Zum Glück wurde keines der Opfer getötet. Aber es gab mindestens zwei Schwerstverletzte.“ Weiter heißt es in Europas größter Tageszeitung: Polizeiberichten zufolge „haben bei 376 Taten Messer eine Rolle gespielt, meistens zur Bedrohung, zum Beispiel bei Raubüberfällen“.

Kommt es zu einer Festnahme, so kann es durchaus sein, dass der Täter mehrfach mit einer Stange auf Polizisten losgeht. Der „deutsch-türkische“ Gewalttäter landet dann zwar vor Gericht, erhält aber eine milde Strafe – auf Bewährung. Und der Richter findet fast verständnisvolle Worte für den muslimischen Angeklagten.

Jeder Kenner der Szene weiß, dass die Messer-Täter in der Regel „ausländische Wurzeln“ haben. Weit überrepräsentiert sind hier Muslime. Aber auch das wird verschwiegen. Opfer sind des Öfteren zwar Ausländer. Doch die meisten Opfer – die ganz überwiegend im öffentlichen Raum (auf Straßen, in U-Bahnen …) angegriffen werden – sind Deutsche.

In fast allen Medien aber herrscht dazu beredtes Schweigen. Die Redaktionen verfügen oftmals durchaus über sehr viele Informationen. Die Hintergrund-Tatsachen werden jedoch deswegen zumeist nicht veröffentlicht, weil linke Medienmacher alle News unterdrücken wollen, die ein negatives Licht auf die Zuwanderer werfen könnten, die inzwischen millionenfach aus aller Welt nach Deutschland gekommen sind (und weiter kommen) – und dies ganz überwiegend auf Dauer in die attraktiven deutschen Sozialsysteme.

Nur wenige mutige unabhängige Medien bemühen sich unentwegt, Licht ins Dunkel zu bringen. Bei den großen klassischen Medien sind es in Deutschland fast nur noch die Bild-Zeitung und die Welt, die Nachrichten veröffentlichen, die nicht ins Weltbild des medialen, grün-rot dominierten Mainstreams passen.

Zu guter Letzt: Messerangriffe? „Die gibt’s gar nicht – bitte gehen Sie weiter!“ „Wenn auch über Messerattacken nicht mehr berichtet werden soll, dann hat Deutschland endgültig den Stand der fortschrittlichen DDR erreicht: Es wird nicht mehr über Kriminalität berichtet. Denn die gibt es per Definition und überhaupt im Sozialismus nicht.“

37
Kommentare

avatar
18 Kommentar Themen
19 Themen Antworten
1 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Hartmut Lau
Hartmut Lau

Es ist letzendlich die aktive Aufnahme zur Ausrottung der weissen Rasse Mensch. Die illegale Einwanderung von Wirtschaftsfluechtlingen ist nur eine kleine Facette in dem Gesamtkonzept. Ausgeheckt ist dieser Plan vor vielen Jahrzehnten, von einer kleinen Sekte am oestlichen Mittelmeer. Hier wird ueber viele Generationen das gegenseitige abschlachten der weissen Rasse Mensch organisiert (I+ IIWK) Danach die Familien zerstoert, das Bildungssystem heruntergefahren, die Industrie in D vernichtet. Gehirnwaesche auf technologisch hohem Niveau per NLP praktiziert. Schuldkult perfektioniert. Laufen denn nur noch hirnlose Subjekte auf zwei Beinen in D herum? Politische Selbstaufreibung in rechts/links; Nazi, Reichsbuerger etc. Es ist nicht zu fassen,… Weiterlesen »

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt

Wenn es sich um Täter handelt die aus einer Asylantenunterkunft kommen wird nicht darüber berichtet, das könnte dasVolk gegen solche Verbrecher aufbringen. Eine Vergewaltigung ausgeführt durch einen Neger wurde hier bei uns in der Presse verschwiegen. Soviel zur einseitigen Berichterstattung und Lügenpresse.

Heini Pappdachnagel
Heini Pappdachnagel

Egal wer wann und wo das Messer zückt oder eine andere Straftat begeht,wenn auch nur die geringste Möglichkeit besteht das Wort „rechts“ dran zu hängen wird`s gemacht.Auch haben wir nur eine Gefahr im Land,die Gefahr von „Rechts“.Wenn die sogenannte Antifa ein AfD Büro verwüstet und ein Hackenkreuz an die Wand schmiert ist das natürlich eine „rechte“ Straftat.So stimmt die Statistik.

Aufgewachter
Aufgewachter

Ach, alles Quatsch!
Die Vollidioten von Presse und Fernsehen haben nichts anderes zu tun, als über eine Neonazi-Armee im Untergrund zu schwadronieren!
Die zig Tausenden IS-Kämpfer oder zumindest potentiellen Gefährder und Messerstecher in unserem Land sind natürlich nie ein Thema!

Cochius
Cochius

Ja, es ist in Ordnung, wenn Ihr regemäßig von solchen Dingen berichtet. Allerdings bitte MIT Datum, wann das passiert ist.

Aufgewachter
Aufgewachter

Dazu empfehle ich Dir Udo Ulfkottes letztes Werk. Das alleine reicht schon!

m.eich
m.eich

Dessen Lied ich singe,dessen Brot esse ich auch.In einer Zeit, in der es einfach nur darum geht, das deutsche Volk in Trahn zu halten,ist das kein Wunder.Man ist immer schnell dabei, mit den immer gebetsmühlenartigen Klischees ,der sogenannter „Andersdenkender“,nämlich Leuten ,wie du und ich,die einfach unzufrieden sind,mit dem was man uns da jeden Tag verkauft.Wenn sie zu kritisch werden ,dann zu Reichsbürger und Nazis gemacht werden.Was den Journalismus in Deutschland betrifft ,sind wir näher dran an der täglich beschimpften nationalsozialistischen Zeit,wie es mancher vielleicht wahrhaben will.Dort wurde die Presse auch gleichgeschaltet und es durfte nur noch das geschrieben werden,was von… Weiterlesen »

Pajonk
Pajonk

Wenn die Medien uns die Wahrheit vorenthalten, dann müssen wir etwas dagegen tun!
Junge Moslems sind besonders Aggressiv. Das hängt wohl unmissverständlich mit dem sehr hohen Testosteron-Spiegel zusammen. Mein Rat: Gib ihm 50,– € in die Hand für den Puff und Du kommst mit dem leben davon.

Max Mustermann
Max Mustermann

Kostet ´ne Ziege auch 50,- €?

Aufgewachter
Aufgewachter

Das kannst Du den armen Ziegen nicht antun!

Erna Wildenau
Erna Wildenau

Alle Moslems, durch die Bank. Menschen, die eine Religion ernst nehmen, sind per se verdächtigt. Hat der allzu früh von uns gegangen Ulfkotte in seinem letzten Buch analysiert. Beachtenswert das Vorwort von dem Poggenburg.

???? ℌ????? ?️
???? ℌ????? ?️

Ich empfehle dir Barbara Lerner Spectre. Dann hast du deine Antwort auf die Frage! ?

Hans-Jürgen Hennig
Hans-Jürgen Hennig

Die Aussagen mit Hinblick auf „Links“ sind absolut falsch. Frage: Wem gehören diese Medien??? Ursache – Wirkung. Die Medien folgen einfach der merkelschen Strategie Deutschland zu zerstören, unsere Kultur zu beseitigen. Die Medien tragen auch zur Spaltung des Volkes bei, indem nirgends mehr tiefgründig um ein Problem diskutiert wird, sondern nur noch Klischeekeulen (Nazi, Rassist usw.) geschwungen werden. Dialektisches Denken ist tabu im ehemaligen Land der Dichter und Denker. Ach ja, und wer steckt dahinter, Deutschland zerstören zu wollen?

Isarmärchen
Isarmärchen

Die Aussage: „Die Medien folgen einfach der merkel’schen Strategie …“ ist richtig – und falsch. Falsch dahingehend, da wir de jure immer noch (entgegen der Haager Landkriegsordnung von 1907) ein besetztes Land sind. Dieser Umstand bedingt, daß die Medien und deren Hauptakteure, also Chefredaktionen etc., von den Besatzern lizenziert werden müssen. Wer sich nicht in den Reigen des Zeitgeistes einreiht, verliert eben seine Lizenz. Im Lizenz – Zusammenhang stehen auch Gastronomen, die „unliebsame“ Gäste beköstigen. Konkret sind mir aus München mindestens zwei konkrete Fälle bekannt, wo Gaststätten geschlossen wurden, da sie „falsche“ Konsumenten bewirteten. Es handelt sich hierbei (zum selbst… Weiterlesen »

eckehard
eckehard

diese ausführungen kann ich nur bestätigen, das die betreffenden – angst – um ihre existenzen haben, und deshalb – die weiteren zusammenkünfte – in ihren betriebsstätten – verweigern ! das ist wahre demokratie, sowie sie uns seit 74 jahren immer wieder – herunter gebetet wird, das man – sie – schließlich glauben – sollte ! aber – was – sagte schon der napoleon, die – deutschen – glauben die größte lügen, ich gab eine parole aus, und sie – verfolgten – ihre eigenen landsleute – schärfer – als – ihre – ärgsten – feinde ! denkt mal darüber nach, wie… Weiterlesen »

Aufgewachter
Aufgewachter

Allerdings sei ergänzend erwähnt, dass Stasi-Merkel wohl mindestens drei Mal in den letzten Jahren führende Pressevertreter ins Kanzleramt zitiert hat, um sie in Punkto Berichterstattung einzunorden!

???? ℌ????? ?️
???? ℌ????? ?️

Ich empfehle dir Barbara Lerner Spectre. Dann hast du deine Antwort auf deine letzte Frage. ?

Reiner Tiroch
Reiner Tiroch

Wie viele Messerattacken gibt es dann in ganz Deutschland mit Rede-und Bericht-verbot, und Gewalttäter dürfen nicht registriert werden? Da fragt man sich was geben die Arschloch-Richter wenn ein Deutscher mit dem Messer rumhaut? 15 Jahre? und Gewalttäter? Hoffentlich erwischen euch selber die vielen motivierten Gewalttäter nur damit ich sehen kann, was ihr dann für Urteile sagt, gell?

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
schließen

Send this to a friend