Deutschland

SPD-Funktionär zeigt Hitlergruß – Fall landet in Statistik für rechte Straftaten

SPD-Funktionär zeigt Hitlergruß – Fall landet in Statistik für rechte Straftaten
Gleich mehrmals hat SPD-Funktionär Mario Kramp den Hitlergruß gezeigt

Ein SPD-Funktionär von der Insel Langeoog (Ostfriesland) hat mehrfach den Hitlergruß gezeigt und „Sieg Heil“ gerufen. Davon ist die Staatsanwaltschaft Aurich überzeugt. Sollten die Delikte verurteilt werden, landen diese in der Statistik für rechte Straftaten, obwohl der Täter als SPDler strammer Linksextremist ist.

von Günther Strauß

Wenn Linksextremisten Straftaten begehen, können diese trotzdem in der Statistik für rechte Kriminalität landen. Dies ist etwa der Fall, wenn es sich um Gesinnungsdelikte der §§ 86a und 130 StGB (Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen oder Volksverhetzung) handelt. Egal, wer sich eines solchen Vergehens schuldig macht, es wird stets in der Statistik für rechte Straftaten registriert.

So könnte es auch im Falle eines SPD-Funktionärs von der Insel Langeoog (Ostfriesland) passieren. Mario Kramp ist beschuldigt, mehrfach den Hitlergruß gezeigt und „Sieg Heil“ gerufen zu haben. Die Staatsanwaltschaft Aurich ermittelt wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, sagte Sprecher Jan Wilken am Mittwoch nach einem entsprechenden Bericht der „Ostfriesen-Zeitung“.

Warum der SPDler den Hitlergruß zeigte, ist nicht bekannt. Wollte der Kunsthistoriker vielleicht eine Szene aus den 30er Jahren originalgetreu nachstellen? Sein Anwalt bestritt die Vorwürfe jedenfalls vehement. In einer entsprechenden Pressemitteilung hieß es nach Informationen des NDR: „Die Behauptung, mein Mandant zeige den Hitler-Gruß und rufe Sieg-Heil, ist vollkommen absurd.“

Der Beschuldigte ist jedoch kein unbeschriebenes Blatt. Der 42-Jährige war bereits in der Chat-Affäre um Jochen Beekhuis aufgefallen. Mit dem Landtagsabgeordneten aus Großefehn tauschte Kramp Nachrichten aus, in denen unter anderem die Wittmunder Kreisverbandsvorsitzende Roswita Mandel übel beleidigt wurde. Weiters tauchten in den Chats abfällige Bemerkungen über Frauen, Homosexuelle und dicke Menschen auf.

Bei der SPD machte sich indes das große Zittern breit. Die Vorsitzende des SPD Bezirks Weser Ems, Johanne Modder, heuchelte Empörung. „Die SPD distanziert sich aufs Schärfste“, sagte sie. Mit einer solch schrecklichen Tat wie einem Hitlergruß möchte man nicht in Verbindung gebracht werden. Kein Problem haben die Sozialdemokraten hingegen mit Brand- oder Mordanschlägen der linksterroristischen ANTIFA. Mario Kramp droht nun ein Ausschluss aus der SPD, sollte sich herausstellen, dass er seinen rechten Arm nicht gesetzeskonform unter Kontrolle hatte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
21 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Roland Tomassi
Roland Tomassi
11. August 2019 13:20

SPD-Funktionär zeigt Hitlergruß! Die SPD hat ihren Hitler nicht vergessen! Bravo!

TANI 2
TANI 2
8. August 2019 17:18

Ich KACKE braun ! FRAGE : Bin ich ein NAZI ?

Brockenteufel
Brockenteufel
22. Juli 2019 2:28

Schaut Euch doch mal die alten Hollywood-Schinken “Ben Hur”, “Spartakus”, “Kampf um Rom” usw. an. Die Praetorianergarden, das sind die mit dem “schwarzen Brustpanzer”, heben dauernd den ausgestreckten rechten Arm. Und diese Filme sind relativ kurz nach Ende des 2. Weltkrieges entstanden. Warum nicht auch mal die Rot-Front-Faust verbieten

Marques del Puerto
Marques del Puerto
18. Juli 2019 22:55

Habe die Ehre, also rechte Straftaten werden nur von Rechten begangen und damit es einfacher in der Ausführung der Statistik ist auch linke Straftaten einfach räääächts einzuordnen. Der Vorteil ist, beim Kampf gegen rechts werden sofort Geldmittel in unbestimmter Höhe freigegeben und zur Not kann sich die Stasi äääh quatsch der Verfassungsschutz vom Restgeld ein paar bulgarische Nutten kommen lassen und hoch die Tassen oder was auch immer. Und ich könnte jetzt schon wetten, bei Mario Kramp wird wohl wenn es überhaupt zu einem Prozess kommt dabei festgestellt werden, er wollte nur den Genossen zeigen wie hoch sein Weihnachtsbaum das… Weiterlesen »

Beno
Beno
18. Juli 2019 18:12

Dürfen hier jetzt nur noch Hasbara-Trolle kommentieren?

Marques del Puerto
Marques del Puerto
18. Juli 2019 22:55
Reply to  Beno

Nein Beno….

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
18. Juli 2019 23:20
Reply to  Beno

Wie Juden menschlich sind, wissen Wir nicht. Talmudisch betrachtet sehen Wir jede Menge von Kritikansätzen, werden jedoch bald weitere Studien betreiben zwecks Bestätigung oder Ablehnung von im Laufe der Zeit gelegentlich wahrgenommenen diesbezüglichen Kommentaren. Politisch/vergangenheitlich interessiert Uns Judäa/israel überhaupt nicht. Übrigens gab es, soweit Wir wissen, einst auch jüdische Teilreiche namens Peräa, Idumäa und wohl noch ein fünftes (vergessen!). Persönlich gefällt Uns klanglich und vorstellungsmäßig am besten IDUMÄA. Hat was! Das sogenannte Heilige Land dürfte selbst mit ABC nicht auf ewig vor der koranistischen Flut bewahrt werden können, unabhängig von hintergrundmachtlichen Plänen. Unser Rat an Judäa, mehr geben Wir nicht… Weiterlesen »

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
19. Juli 2019 13:31
Reply to  Beno

Interessant. Ein neues Wort. Es gibt immer wieder etwas Neues zu lernen. Danke.

Konfuzius
Konfuzius
18. Juli 2019 6:59

Wundert mich nicht…
Zum einen ist die SPD die einzig wahre Sozialistenpartei in Deutschland. Zum anderen zeigt er seinen wahren Kern, denn jene die heute am Lautesten gegen Nationalsozialismus schreien, sind die welche die Arme heute wenn er wiederkommen würde die Arme am weitesten und strammsten hochreissen würden.
Mitläufer und Fähnchen im Wind haben schließlich Dinge wie Euthanasie und Verfolgung eigener Landsleute (=Andersdenkender) möglich gemacht und machen es heute wieder möglich. Siehe Strafe auf Europa-Kritik, Impfpflicht etc. Er kommt wieder im anderen Gewand der Sozialismus, oder war er überhaupt weg?
Fragt Mal nach bei der SPD…

Hans Schneider
Hans Schneider
17. Juli 2019 23:08

wir brauchen noch mehr Neger und Araber etc.etc.

Hans Schneider
Hans Schneider
17. Juli 2019 23:03

wozu hat die Polizei Schusswaffen ?

Marques del Puerto
Marques del Puerto
18. Juli 2019 22:56
Reply to  Hans Schneider

Zum reinigen und Kugeln zählen ?!

Heinz-Peter Voigt
Heinz-Peter Voigt
17. Juli 2019 8:21

“Wenn Jemand ein Hitlergruß zeigt, dann kann das nur von Rechten kommen”.
daß aber dieser Gruß von einem Linken gezeigt wird, um es einem Rechten in die Schuhe zu schieben (was sehr wahrscheinlich ist!) darauf kommt kaum Jemand oder will Keiner darauf kommen. Der Staat will offensichtl. die Linken schonen.

Marques del Puerto
Marques del Puerto
18. Juli 2019 23:00

Welcher Staat ??? Sie meinen die Steuerzahlerkolonie BRD oder ?
Einen echten rechtsgültigen, souveränen Staat müssen wir erstmal aufbauen und das Wort Staat in den Mund zu nehmen.
MBG
der Marques

Dreamteam
Dreamteam
16. Juli 2019 17:30

Die Ratte bleibt bestimmt straffrei, den armen Chemnitzer haben die letztes Jahr innerhalb von 24 Stunden verurteilt, 6 Monate Knast. Soviel zu alle Menschen sind gleich, nur Politiker sind es nicht. Flinten Uschi hat die Bundeswehr in einen Schrott Haufen verwandelt und soll noch dafür befördert werden. Unsere Regierung ist die dümmste der Welt.

navy
navy
16. Juli 2019 21:32
Reply to  Dreamteam

gestellte Jagden auf Flüchtlinge, Alles die SPD Verbrecher

Send this to a friend