Deutschland

Schüler sprechen kein Deutsch mehr – Islamunterricht wird Wahlpflichtfach

Schüler sprechen kein Deutsch mehr – Islamunterricht wird Wahlpflichtfach
Islamunterricht wird Pflichtfach: Das deutsche Bildungswesen wird sukzessive islamisiert

Vier Jahre nachdem Kanzler-Darstellerin Angela Merkel die Grenzen geöffnet und unser Land mit mehreren Millionen Moslems flutete, tritt genau das ein, was viele befürchtet und vorher gesagt haben. Mit den illegalen Migranten aus Nahost gewinnt auch der politische Islam in Deutschland zunehmend an Einfluss. Als wären Dutzende neue Moscheebauten, Polygamie und pädokriminelle Kinderehen noch nicht genug, erdreisten sich linksgrüne Politiker nun auch noch, den reichlich angesiedelten muslimischen Neubürgern, das hiesige Bildungswesen zu opfern.

von Stefan Schubert

»Ein Kind, das kaum Deutsch spricht und versteht, hat auf einer Grundschule noch nichts zu suchen.« Diese ausgesprochene Selbstverständlichkeit des CDU-Politikers Carsten Linnemann sorgte beim linksgrünen Meinungskartell der Republik für Schnappatmung. Während Praktiker wie der Deutsche Lehrerverband Zustimmung äußerten, warfen die hauptamtlichen Gutmenschen mit Diffamierungen und Fake News nur so um sich, während die gleichen Protagonisten im Stillen eine IslamisierunKarin Prieng des Bildungswesens vorantreiben.

Die Süddeutsche Zeitung druckte die Denunziation der CDU-Parteikollegin  ab, die die berechtigte Forderung als einen »populistischen Unfug« verleumdete. Wie aus Ruinen auferstanden, meldete sich auch die Vorsitzende der SED-Erben, Katja Kipping, aus der politischen Versenkung zu Wort, die Linnemanns Anliegen sofort mit der Nazi-Keule zu erschlagen versuchte. Im Antifa-Jargon fabulierte sie, dass Linnemann mit seiner Aussage auf »Stimmenfang im rechten Sumpf« gehe. Die dpa titelte dazu fälschlicherweise: »CDU-Politiker: Grundschulverbot für Kinder, die kein Deutsch können«. Die von einem zum nächsten Skandal taumelnden Leitmedien übernahmen die Meldung nur allzu bereitwillig, ohne jegliche Überprüfungen anzustellen, und verbreiteten die Falschnachricht in der gesamten Republik.

Nur, ein »Grundschulverbot« hatte Linnemann gar nicht gefordert, sondern eher das Gegenteil. Er regte ein zusätzliches Vorschuljahr für Migrantenkinder an, die kein Deutsch sprechen. So hätten sie die Möglichkeit, sich ausreichende Deutschkenntnisse anzueignen, was ihnen das Elternhaus offensichtlich verweigerte oder sich nicht leisten konnte. Der Deutsche Lehrerverband gab dem CDU-Politiker teilweise recht und plädierte für bundesweite Sprachstandstests bei 3- und 4-Jährigen. Anstatt sich also mit den drastisch verschlechterten Zuständen an den Schulen auseinanderzusetzen, lenkten die Mainstream-Medien mit Diffamierungen und Fake News vom eigentlichen Migrationsproblem ab und schreckten nicht davor zurück, die Gesellschaft vorsätzlich mit einer weiteren linksgrünen Empörungswelle zu polarisieren.

Das neue Buch des Autors Sicherheitsrisiko Islam: Kriminalität, Gewalt und Terror – Wie der Islam unser Land bedroht beschäftigt sich auch mit der Zerstörung des deutschen Bildungssystems, das nach Polizei, Bundeswehr, Justiz und Behörden das nächste Opfer der Berliner Realitätsleugner zu werden droht.

Die Islamisierung des Bildungswesens

Hat die Integrationsverweigerung der ersten Einwanderungswelle bereits zu einer deutlichen Absenkung des Bildungswesens geführt, droht durch die unkontrollierte, vornehmlich muslimische Masseneinwanderung seit den Merkel’schen Grenzöffnungen 2015 eine vollkommende Überforderung des Schulsystems.

Entscheidend für diese Verwerfungen ist die Integrationsverweigerung, die unter muslimischen Einwanderern vorherrscht. Bei keiner anderen Einwanderergruppe – etwa Polen, Italienern, Griechen, Asiaten und Amerikanern – ist dieses Verhalten zu beobachten. Offenbar ist es ein Charakteristikum des Islam, nicht nur uneingeschränkt auf der eigenen Kultur zu beharren, sondern darüber hinaus die einheimische Bevölkerung unaufhörlich mit immer dreister werdenden Forderungen zu nötigen, sich den eingewanderten muslimischen Eigenheiten unterzuordnen.

Integrationsrat fordert Türkisch statt Englisch an Grundschulen

Die geschilderten Konfliktherde bergen das Potenzial, starke Polarisierungen in der Gesellschaft auszulösen. Dazu gehören Konflikte, die durch Forderungen wie die des SPD-Politikers Tayfun Keltek erhoben werden, der gleichzeitig Vorsitzender des NRW-Integrationsrates ist. Statt Englisch möchte er Türkisch zum Pflichtfach ernennen. Nach seiner Argumentation müssten sich die Einwanderer somit nicht integrieren – im Gegenteil, die Deutschen sollten sich der veränderten Bevölkerungsstruktur anpassen.

Wie gezielt das Bildungswesen durch radikale Islamisten unterwandert wird, verdeutlichen die Hintergründe des Al-Nur-Kindergartens in Mainz. Obwohl der Moscheeverein Arab Nil-Rhein mit seinen islamistischen Inhalten und seiner Nähe zu Salafisten und Muslimbrüdern bekannt ist, erteilten ihm die Behörden eine Betriebserlaubnis als Träger einer Kita. Die islamistische Indoktrinierung kleinster Kinder erfolgte in Mainz dadurch mit Segen von Behörden und Politik. Ein Skandal, der sich offenbar bundesweit in ähnlichen Fällen wiederholt. Auch die erste islamische Kita in Kassel steht unter dem Verdacht, mit Salafisten zusammenzuarbeiten. Dieser Kindergarten erhielt staatliche Fördermittel, obwohl einer der acht Vereinsgründer, ein Iman, als Salafist bekannt ist. Die Situation in Deutschland ist mittlerweile so prekär, dass das Sicherheitsrisiko Islam bereits Kindergartenkinder erfasst und indoktriniert.

Franz Josef Strauß würde sich sicherlich im Grabe umdrehen. Die ehemals konservative Christlich-Soziale Union, bekannt als CSU, beschloss im März 2019, den anfangs nur als Modellprojekt eingeführten Islamunterricht, der bereits an 350 bayerischen Schulen angeboten wird, zu einem Wahlpflichtfach aufzuwerten. Die Grünen, in Gestalt von Gabriele Triebel, fordern sogar schon, islamischen Religionsunterricht zu einem regulären Schulfach zu erklären. Dieses Vorgehen erweist sich als symptomatisch für die politisch geförderte Islamisierung.

Indem der Islamunterricht bereits im Jahr 2009 als zeitlich begrenztes Modellprojekt verkauft wurde, wurde die Bevölkerung zunächst ruhiggestellt. Dieser Unterricht sollte auf 2 Jahre begrenzt bleiben, wurde jedoch immer wieder um 2 weitere Jahre verlängert und 2019 schließlich zum Wahlpflichtfach ernannt. Der nächste Schritt zu einem flächendeckenden islamischen Religionsunterricht, bei dem der Islam dem Evangelischen und Katholischen gleichgestellt wird, ist von den Grünen bereits eingefordert.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, dann unterstütze uns mit einer Spende!

10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag

101
Kommentare

avatar
38 Kommentar Themen
63 Themen Antworten
2 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
heinz ketchup
heinz ketchup

Tut mir leid das ich das sagen muss aber an eurem Untergang seid IHR selbst Schuld. Ihr hättet schon 2015 merken müssen was eure Regierung vorhat und richtig wählen müssen. Jetzt ist es zu spät und ihr könnt nur noch eurem Untergang entgegen sehen. Freut euch auf islamische Zustände. Ehrlich, früher dachte ich ihr Deutschen seit ein einzigartiges, stolzes und mutiges Volk.Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Das Problem wird sein das ihr nicht nur die Welt sondern auch eure Regierung gegen euch habt. Viel Glück und hoffentlich habt ihr noch einen Platz in der Geschichte.

Charly
Charly

Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizid-Sekte beobachten; hier über dem Land lacht die Sonne, über Deutschland die ganze Welt!

Wolfgang Elsner
Wolfgang Elsner

Islamunterricht ist kontraproduktiv. In der Zeit sollte man die deutsche Sprache vermitteln bei der diese Klientel große Schwierigkeiten hat. Ohne vernünftiges „Deutsch“, kannn man nicht mal ein vernünftiger Hilfsarbeiter werden. Das sagt ein ehemaliger Ausbildungsberater nach BBiG. Die Zukunft Deutschlands liegt in guten Ingenieuren, hervorragenden Wissenschaftlern und kreativen Konstrukteuren, nicht aber in mittelalterlichen Islamisten!!! Sie sind schädlich für unser Land und gehören ausgewiesen zurück in die Herkunftsländer, da kann man sie vielleicht gebrauchen!!!

Meckertante
Meckertante

Mich kotzt diese Migranten-Scheiße so etwas von an!!!!!!!!!!!!!!!
Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen muss!!!!

Jörn Hudaff
Jörn Hudaff

Weiter so, wir machen uns damit doch nur lächerlich, was folgt demnächst?
Ein Verzehr Verbot für Schweinefleisch in der Öffentlichkeit ,es ist ja eine Zumutung für ein Moslem wenn er sehen muss das einer Schweinefleisch isst. Wenn wir da schon bei sind sollten wir auch gleich den Verzehr von Rindfleisch verbieten, damit sich die Inder nicht schikaniert fühlen.

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt

Ist das Rindfleisch denn sauberer? Die Kühe fressen auf der Weide ihre eigene Scheiße wenn der Bauer sie vorher mit der Gülle bespregt hat.

Bergsegler
Bergsegler

Kehrt doch ENDLICH den Grünen den A…(Rücken) zu! Die sind auf dem besten Weg, Deutschland endgültig zu islamisieren! Laßt euch doch nicht blenden von diesem idiotischen „Klimaschutz“, der in Wahrheit eine Verarschung des Volkes ist, nur um den Leuten ein schlechtes Gewissen zu machen und auf dessen Kosten Milliarden zu scheffeln, die sie (und der Rest der Bundesregierung) dann „großzügigerweise“ diesen ILLEGAL „eingereisten“ Mördern, Vergewaltigern und sonstigen Straftätern in Form von allen möglichen „Vergünstigungen“ zukommen lassen! WEG mit dem Islamunterricht, ihr seid IMMER NOCH D E U T S C H E und der Islam hat bei euch (und natürlich… Weiterlesen »

Jörn Hudaff
Jörn Hudaff

Was die Grünen machen ist Vaterlandsverrat und die Zerstörung des christlich geprägtem Europas. jeder der halbwegs Verstand hat sollte wissen das die grünen nur eins verfolgen und das ist die Zerstörung von Deutschland. Siehe folgendes Zitat von Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen: „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es… Weiterlesen »

Bergsegler
Bergsegler

ALLE links-lastigen Parteien Deutschlands (und das sind in der Tat wirklich alle Parteien, außer der AfD!) haben das Ziel, Deutschland zu destabilisieren, umzuvolken und in weiterer Folge einen islamischen Gottesstaat daraus zu machen (siehe Bericht von AN > Erdoğan und Muslimbrüder planen islamischen Gottesstaat in Deutschland < )
Ich würde JEDEM Deutschen dringendst raten, bei den kommenden Wahlen GESCHLOSSEN hinter der AfD zu stehen, die als EINZIGE Partei Deutschlands diese Deutschland-Hasser verjagt oder besser noch, verhaftet und wegen Volksverrat und unterstützdem Völkermord zu Höchststrafen verurteilt!

Bergsegler
Bergsegler

Die Grünen sind die Neo-Kommunisten im grünen Gewand….
Falls es bis jetzt Manche (viel zu viele!!) noch nicht wußten….!

Karl Ungenannt
Karl Ungenannt

Man könnte auch schlußfolgern: „man müßte dem fetten Kloß Fischer ein Stück seiner angefressenen Schwarte herausschneiden und Hungrigen zum Essen geben“ – Hauptsache, er muß damit nicht mehr herumschwabbeln:

pedro
pedro

Und dennoch; die Menschheit ist wie gelähmt, entweder sie begreifen nicht was um sie herum geschieht oder sie wollen es nicht, glauben es nicht. Es gibt zwei Arten von Idioten: diejenigen, die aufgeben, etwas zu tun, weil sie eine Bedrohung erhalten haben, und diejenigen, die denken, dass sie etwas tun werden, weil sie sie bedrohen. Der Spiegel spiegelt genau wider: Er macht keine Fehler, weil er nicht denkt. Denken bedeutet im Wesentlichen, Fehler zu machen. Was ist ein Verrückter? Verrücktheit ist die Unfähigkeit, jedwede Ideen zu kommunizieren. Es ist, als wäre man in einem fremden Land: Man sieht alles, man… Weiterlesen »

Peter Ludik
Peter Ludik

Kolobratöre in unserer Regierung bei einer Revolution würde es schlecht für sie aussehen

Michelle Mitrea
Michelle Mitrea

Armes deutschland

Ragnar Lodenhose
Ragnar Lodenhose

Läuft…

Send this to a friend