Deutschland

CDU-Wahlkampfmanöver: „Natürlich hat die Gewalt von Migranten mit dem Islam zu tun“

CDU-Wahlkampfmanöver: „Natürlich hat die Gewalt von Migranten mit dem Islam zu tun“
Gewalt von Migranten: Die Kausalität zum Islam ist offensichtlich

Die umsichgreifende Gewalt von Migranten bestimmt inzwischen unseren Alltag. Nach dem willkürlichen Kindermord durch einen Afrikaner auf dem Frankfurter Hauptbahnhof und dem blutigen Schwert-Killer in Stuttgart – einem arabischen »Flüchtling« – ist es in Deutschland jedoch nicht weiter möglich, eine Debatte über importierte Gewalt und deren Kausalität zum Islam zu unterdrücken.

von Stefan Schubert

Es scheint beinahe so, als ob der bayerische Innenminister Joachim Herrmann, die ehemalige Familienministerin Kristina Schröder (CDU) und der streitbare grüne Tübinger Oberbürgermeister Palmer das aktuelle Buch des Autors dieses Artikels gelesen hätten. Denn ihre Aussagen zum Thema decken sich mit der Kernthese des Buches Sicherheitsrisiko Islam: Kriminalität, Gewalt und Terror – Wie der Islam unser Land bedroht. So verfasste die ehemalige CDU-Ministerin Schröder in der Welt einen Artikel mit der Überschrift: »Natürlich hat die Gewalt von Migranten mit dem Islam zu tun.« In der Einleitung des Artikels heißt es: »Es ist statistisch erwiesen, dass unter jungen, muslimischen Migranten die Gewaltbereitschaft höher ist als die der einheimischen Bevölkerung. Christentum und Islam sind eben nicht gleich. Wir sollten endlich unsere Scheu ablegen, das als Tatsache anzuerkennen.«

Genau diesem Thema ist der Autor auch in dem gerade erschienenen Buch nachgegangen. In Anbetracht der aktuellen, schwerwiegenden Taten wird die Islam-Debatte abermals angefacht, obwohl das Thema medial weitgehend tabuisiert wird. Es stellen sich daher folgende Fragen: Löst eine islamische Sozialisation von Kriminellen eine Brutalisierung bei der Tatbegehung gegen »Ungläubige« aus? Finden die Täter eine Rechtfertigung ihrer kriminellen Taten im Islam? Werden »ungläubige« Opfer zuvor als »Hund« und »Schwein« entmenschlicht, um die anschließende Gewaltanwendung islamisch zu rechtfertigen?

Kristina Schröder bezieht zu diesen Punkten klar Stellung: »Zur Feststellung der höheren Gewaltbereitschaft von Migranten gehören notwendige Differenzierungen. So ist an dem linken Erklärungsmuster natürlich etwas dran, dass es eher die Ungebildeten, Erfolg- und Perspektivlosen unter den Zugewanderten sind, die zur Gewalt neigen … Die wichtigste Differenzierung jedoch lautet: Es sind nicht alle Migrantengruppen, die eine höhere Gewaltneigung aufweisen. Sondern es sind vor allem die, die aus einem islamisch geprägten Kulturkreis stammen.«

Genau diese alarmierende Besonderheit wird in Sicherheitsrisiko Islam anhand von Fakten akribisch nachgewiesen und dokumentiert. Denn für viele Muslime stellt der Islam weit mehr als eine Religion – wie etwa die evangelische oder die katholische Lehre – dar, sondern teilt die Menschen in höherwertige Muslime und minderwertigere »Ungläubige« ein, die es zu bekämpfen gilt, und vollzieht dadurch eine radikale Spaltung der Gesellschaft. Dieser Hass auf Juden, Christen, »Ungläubige« und westliche Lebensgewohnheiten bildet den Nährboden für Terror, Gewalt und folglich Kriminalität.

Gewalt durch »kulturfremde Ausländer«

Der bayerische Innenminister Herrmann (CSU) scheut sich hingegen vor einer klaren Wortwahl und spricht allgemein von Migranten aus anderen Kulturkreisen, in denen »Konflikte schneller mit Gewalt ausgetragen« werden. »Wir haben hier ein erhöhtes Risiko, das zeigen die Kriminalstatistiken ganz eindeutig«, so Herrmann in einem Interview mit der Passauer Neuen Presse. Das, was der verantwortliche CSU-Minister nur andeutet, wird im Buch mit Fakten untermauert, die den drastischen Verlust der inneren Sicherheit durch die unkontrollierte Masseneinwanderung seit 2015 dokumentieren. Nach den BKA-Statistiken (»Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung«) werden nur für die Jahre von 2015 bis 2018 insgesamt 1.085.647 Straftaten durch Zuwanderer ausgewiesen. Verantwortlich für diese Verbrechenswelle sind 621.713 Zuwanderer, die bei den Polizeibehörden als tatverdächtige Straftäter geführt werden. Auch wenn in einzelnen Fällen eine Doppelzählung vorliegen könnte – etwa wenn ein Syrer 2016 und 2018 jeweils einer Vergewaltigung überführt worden wäre – sprengt die monströse Zahl von 621.713 Kriminellen innerhalb des Flüchtlingsstroms alle Grenzen.

Angesichts der Exzesse durch Migranten warnt der Grünen-Politiker Boris Palmer vor einer Verharmlosung der Gewalt durch Asylbewerber. Der Tübinger OB führte aus, wenn Asylbewerber zu Tätern würden, verharmlosten viele dies als Einzelfälle oder bestritten jede politische Relevanz. Weiterhin bescheinigt Palmer dem Mainstream, auf dem linken Auge blind zu sein. Wenn Asylbewerber zu Täter werden, würden diese als Einzelfälle verharmlost und Fakten aus der Kriminalitätsstatistik schlicht geleugnet. »Hätte ein Neonazi mit dem Schwert einen Afrikaner erschlagen, würden dieselben Leute längst Konzerte gegen Rechts auf den Cannstatter Wasen veranstalten«, schreibt Palmer dem linksgrünen Milieu abschließend ins Stammbuch.

Zaghafte Wortwahl

Doch wie zaghaft diese Debatte selbst durch Politiker, die der linke Mainstream nach Belieben und ohne gesellschaftlichen Widerspruch als Rassisten diffamiert, geführt wird, verdeutlicht die Wortwahl von Herrmann und Palmer. Anstatt die islamische Sozialisation der Täter klar zu benennen, umschreibt der CSU-Innenminister dies geradezu verschämt mit »anderen Kulturkreisen«, und Palmer spricht aufgrund mangelnder Courage nur pauschal von »Asylbewerbern«. Über den »Elefanten im Raum«, eben über den Islam im Zusammenhang nicht nur mit islamistischem Terror, sondern auch mit Gewalt und Kriminalität – darüber sprechen selbst aufgeklärte Politiker nicht.

36
Kommentare

avatar
18 Kommentar Themen
18 Themen Antworten
1 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Reiner Zufall
Reiner Zufall

Wir hatten Recht – von Anfang an & jetzt schreiben Sie wieder bei uns ab… was sie aber nicht daran hindert, uns zweiter zu stigmatisieren, zu verurteilen und als rechten Bodensatz in irgendwelche Schubladen zu stecken… dabei ist das Hauptanliegen der so genannten Rechten, die Rückkehr zum Recht! der Schutz der Grenzen und die Rückabwicklung vom Proxykiller Import/ die Herrschaft des Unrechts und das haben wir von Anfang an völlig richtig angemahnt, geht von Merkel aus und von denen, die die Fäden in der Hand halten, an denen die Marionetten, die sich fälschlicherweise als Politiker ausgeben, „hängen“- wir wurden nie… Weiterlesen »

Heidi Maas
Heidi Maas

Man kann nicht alle über einen Kamm scheren! die Richtigen Flüchtlinge gehen durch die Hölle! aber das was uns merkel aus Afrika ins Land schleppt sind Massen mörder in ihren Ländern Kinderschänder und Vergewaltiger! nicht das unsere us Regierung in Berlin irgendwie besser währe! siehe Sachsensumpf oder schäuble und Barschel!.

heinz ketchup
heinz ketchup

Wir haben hier in Deutschland gar nicht genug Ziegen und Schafe als das wir alle Migranten versorgen könnten.Ich glaube nicht das ausser Grünentussen irgendeien Frau an diese stinkenden Affenmenschen rangeht.Also ernsthaft was sollen wir mit diesen zurückgebliebenen Typen aus dem letzten Jahrhundert anfangen ausser unsere Steuern an sie zu verschwenden.Wenn wenigstens einer dieser Penner dankbar für ihre Aufnahme wären.Aber nein dann wird auch noch gefordert und wenns nix gibt wird randaliert,gezündelt,geraubt,vergewaltigt oder Drogen vertickt.

Reiner Zufall
Reiner Zufall

Genau das ist ja ihre Aufgabe… das sind die Proxy Kämpfer für den EU crash, die dann hier die Bevölkerung zu dezimieren haben – wir werden diese grinsenden Jungs bald in Uniform erleben – es handelt sich um einen Truppenaufmarsch und das ist für mich die einzige Erklärung, wie das auch zu finanzieren ist… es gibt BAMF Mitarbeiter, die von einer Zahl von bis zu 15 Millionen Einwanderern reden und die Zahlen die man uns immer noch nennt, hinter vorgehaltener Hand, bestreiten… Warum sollte Deutschland 15 Millionen Langzeitarbeitslose importieren und warum sollte unsere Gesellschaft, selbst wenn das keine Soldaten sind,… Weiterlesen »

Charly
Charly

Die Bundeskanzlerin hat das deutsche Volk doch aufgeklärt;

„Wir müssen mit der Gefahr leben lernen“
…“aber wir müssen Akzeptieren das die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist“ Merkel 9.1.2011

Karl Ungenannt
Karl Ungenannt

Wenn diese Ex-FDJ-Funktionärin schon klugscheißerisch zu dieser Straftaten-Erkennntis gelangt ist, dann muß doch die Frage gestellt werden, weshalb sie dann nichts gegen diese Frauen-Vergewaltiger, Messermörder und Höchst-Straftatenbegeher unternimmt oder dies wenigstens anordnet! Als Kanzlerin bestimmt doch sie die Richtlinien der Politik oder? Doch was kann man von so einer schon erwarten, welche einem ihrer Vasallen öffentlich die deutsche Flagge entreißt und mit Ekelgeste wegwirft? Kein anderer Bundeskanzler hätte sich eine solch verwerfliche Tat zugetraut!

Thomas Emmmm
Thomas Emmmm

Und weil das so ist, müssen wir Merkel und ihre importierten Goldstücke ZUSAMMEN in die Heimatländer der Fachkräfte abschieben.
Und zwar SOFORT !!!!?

Inbrevi
Inbrevi

Das was heute in dieser BRD geschieht, das zu was diese BRD von den seit Dekaden herrschenden skrupellosen Cliquen gemacht wurde, war von Anbeginn vorhersehbar. Viele patriotische Gruppen, Parteien und kompetente Menschen versuchten unter hohem Risiko und mit persönlichem Einsatz die dösige und uninteressierte, gleichgültige Masse der indigenen Menschen für die – für jeden, der sehen wollte- sichtbar heraufziehenden Katastrophen zu sensibilisieren. Doch anstatt zu überlegen, selbständig zu denken und gemeinsam verantwortungsbewußt und vorausschauend zu handeln, ließ sich die Masse der ehemals Deutschen von den kriminellen Langszeitplanern einfangen, ruhigstellen und willig in wissenschaftlich erarbeitete Dressur- und Umzuchtprogramme eingliedern. Wenn Worte… Weiterlesen »

Schildmaid
Schildmaid

Muselanten springen auf alles, was sich schnell genug aus dem Staub macht. Und SOWAS soll unseren Genpool auffrischen? Die meist sind inzuchtbedingt mehr oder weniger retardiert. Sie sollen Fachkräfte sein? Sie können meist nicht mal in ihrer Muttersprache lesen und schreiben!
RAUS AUS EUROPA!!

Thomas
Thomas

Es gibt da eine völlig legale Möglichkeit, die wir schon seit einiger Zeit in unserem Städtchen praktizieren. Man fertigt kleine Handzettel an , in deutsch, englisch und französisch ( per GOOGLE – Translator ) mit den Privatadressen von Migranten – und Flüchtlingsfreunden. Auf den Handzetteln wird ungefähr so geschrieben “ Dort wohnt Freund von Dir, guter Freund, alles gern geben , Du gehen dorthin und laut rufen “ Damit kann erreicht werden, daß Belästigungen im privaten Bereich rund um die Uhr stattfinden. Hin und wieder klappt das auch , man muß sich nur diejenigen raussuchen, die laut und öffentlich ihre… Weiterlesen »

Karl Ungenannt
Karl Ungenannt

Tolle Idee, muß nachgemcht werden!

Reiner Zufall
Reiner Zufall

Wird sie sofort ausprobiert super Idee😜👍🏻

Maja
Maja

Daß so ein Ausspruch von einer dieser Verräterparteien kommt ist nicht weiter verwunderlich. Man will schließlich eine Wahl gewinnen, ob es gelingt,sei dahingestellt. Wie sagt Merkel, was interessiert mich mein Geschwätz vor der Wahl. Wer immer noch auf diese Parteien reinfällt, der hat es nicht verdient in Freiheit zu leben. Man sollte sich klarmachen was die vorhaben, ich nehme nicht an, daß das nicht allgemein bekannt ist. Wie gesagt Parteien wählen, die eigene Ausrottung wählen. Na dann viel Spaß bei der Wahl!

Sabine Wittur
Sabine Wittur

Hallo, möchte einen Skandal aufdecken! Das Amt für Strahlen- und Umweltschutz BRD bestellt 190 Millionen Jodtabletten in Österreich, bei einer Firma, die von 2 ÖVP Geschäftsführern geführt wird, von den Ehepartnern Bartenstein. Martin Bartenstein hat 2017 Sebastian Kurz zum Kanzler finanziert und gepusht. Nun bekommt diese Firma in AT diesen fetten Auftrag kurz vor der Wahl in AT, ein Zufall? Wohl kaum, denn es gibt mind. 4 Firmen im eigenen Land, die Jodtabletten herstellen, bestimmt noch mehr, aber bei wer liefert was, wurden 4 angezeigt. Also warum unterstützt man nicht die eigene Wirtschaft im Land und sichert Arbeitsplätze, wenn man… Weiterlesen »

Inbrevi
Inbrevi

@Sabine Wittur 28.08.2019 – 07.32 Die von Ihnen geschilderten Fakten dürften- Sie betonen es- genau den Tatbestand erfüllen, der in ähnlich gelagerten Fällen die linksgrüne Parteieneinheitfront- Rechtsstaatlichkeit heuchelnd- veranlaßt den patriotischen, bzw. den als RECHTS bzw. als RECHTSEXTREM“ diffamierten und diskriminierten Parteien in dieser BRD und im EU-Ausland genüßlich das Genick zu brechen. Daß dieser von Ihnen benannte „Deal“ von langer Hand eingefädelt wurde, dürfte auch der letzte Schlafwandler und denkfaule Ignorant erkennen – wenn er denn wollte. Auch dieser getarnte Gesetzesbruch ist ein weiterer Beleg dafür mit welcher Chuzpe die länderübergreifende linksgrüne Front nach Belieben Gesetze aushebelt und Recht… Weiterlesen »

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

THE MECHANIC, NeuVerfilmung von KALTER HAUCH, nettes Filmchen, obwohl CB besser gefiel, JS aber nicht mies ist, beschreibt den interessanten ArbeitsBereich eines „ProblemLösers“. – TauF.

heinz ketchup
heinz ketchup

Man kann DIESER Regierung ausser der AfD nicht trauen da sie alle Verräter sind.Wenn ihr wollt das euer Land deutsch bleibt und dieses
Pack bestraft wird dann wählt AfD.Ansonsten gehört ihr und eure Kinder bald einer Minderheit an.Womöglich seit ihr dann bald Sklaven derer.Wollt ihr das???

Karl Ungenannt
Karl Ungenannt

Stimme voll zu! Doch die meisten unserer denkfaulen deutschen Sesselfurzer haben imme noch nicht begriffen, um was es geht und sie sägen aus dumm-purer Lust an ihrem eigenen Ast, um demlinks-grün-versifften Mainstream zu dienen! Denken ist halt so anstrengend – vor allem, wenn man einen vollgefressenen Hals hat.

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend