International

Kein Witz: Deutsche Bundespolizisten schützen Landesgrenzen – in Saudi-Arabien!

Kein Witz: Deutsche Bundespolizisten schützen Landesgrenzen – in Saudi-Arabien!
Beamte der Bundespolizei

Die Regierung von Kanzler-Darstellerin Angela Merkel hat deutsche Polizisten nach Saudi-Arabien abkommandiert. Insgesamt werden 70 Beamte der Bundespolizei das totalitäre Regime in Riad bei Ausbildungsmaßnahmen und der vollständigen Modernisierung des Grenzschutzes unterstützen.

von Stefan Schubert

Laut Angela Merkel und regierungskonformen Medien sind Deutschlands Grenzen nicht zu sichern. Wie heuchlerisch diese Fake News sind, beweist nicht nur der EU-Türkei-Deal, bei dem der Sultan vom Bosporus mit sechs Milliarden an Steuergeldern bezahlt wird, um die türkisch-syrische Grenze und den Küstenstreifen zu Griechenland hermetisch vor Flüchtlingen abzuriegeln. Noch perfider ist die Zusammenarbeit der Bundesrepublik Deutschland mit Saudi-Arabien. Still und heimlich wird Deutschland wieder Bundespolizisten in die Islam-Diktatur entsenden – zur Grenzsicherung.

Laut Berichten wie von Amnesty International sind Folterungen und Todesurteile in Saudi-Arabien allgegenwärtig. »Geständnisse« werden nicht selten durch Misshandlungen erpresst und dienen Gerichten trotzdem als Grundlage für spätere Verurteilungen. Grausame, erniedrigende Strafen wie Stock- und Peitschenhiebe werden öffentlich vollstreckt. Und während Saudi-Arabien die Ausbreitung des radikalen Islam in der westlichen Welt mit Öl-Milliarden finanziert und deren Vertreter bei Kritik eine angeblich religionsfeindliche Stimmung beklagen, führt die Abkehr vom Islam in Saudi-Arabien selbst zur Todesstrafe. So wurde der palästinensische Dichter Ashraf Fayadh zum Tode verurteilt, da er in einem Gedichtband von seiner Abwendung vom muslimischen Glauben schrieb. Erst nach massiven internationalen Protesten wurde die Todesstrafe in 800 Stockhiebe und acht Jahre Gefängnis umgewandelt.

Zudem würden Hintergründe über die direkte Terrorfinanzierung von al-Qaida und der Terrormiliz Islamischer Staat ganze Bücher füllen. All diese Hintergründe hindern die ach so politisch korrekte Bundesregierung jedoch nicht daran, mit dem Saudi-Regime zusammenzuarbeiten.

Bundespolizisten werden zum Bauernopfer im Scharia-Kapitalismus

Während ein politisch unkorrekter Facebook-Post die Karriere eines Polizisten beenden und zur Zerstörung seiner gesellschaftlichen Existenz führen kann, scheut sich die politische Führung dieses Landes nicht, Bundespolizisten zur Unterstützung in die terrorunterstützende islamistische Kopf-ab-Diktatur Saudi-Arabien zu entsenden. Trotz des bestialischen Mordes an dem regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi findet das Bundesinnenministerium nichts Verwerfliches daran, die Zusammenarbeit wieder aufzunehmen und Sicherheitskräfte der Islam-Diktatur durch Bundespolizisten ausbilden zu lassen. Erst vor wenigen Tagen wurde die wegen dem Khashoggi-Mord ausgesetzte Kooperation still und leise wieder in Gang gesetzt.

Im Projektbüro der Bundesregierung in Riad scharren bereits drei Mitarbeiter mit den Hufen und erwarten die Ankunft der angeforderten deutschen Polizisten. Und die Heuchelei der Bundesregierung hat dabei noch nicht einmal den negativen Höhepunkt erreicht. Dass die Bundesregierung Deutschlands sich dazu geweigert hat, Grenzen zu sichern und die Bevölkerung somit vor der unkontrollierten Masseneinwanderung aus vornehmlich muslimischen Herkunftsstaaten nicht schützen konnte, hat zu einer epochalen Verbrechenswelle geführt. Die Einwanderungswelle hat lediglich in den Jahren 2015-2018 zu über einer Million Straftaten durch »Zuwanderer« geführt und 2245 islamistische Terrorverfahren des Generalbundeanwaltes ausgelöst. Weitere Zeugnisse der Zerstörung unserer inneren Sicherheit werden im Buch des Autors Sicherheitsrisiko Islam: Kriminalität, Gewalt und Terror – Wie der Islam unser Land bedroht enthüllt.

Merkel unterstützt Grenzsicherungen in Saudi-Arabien

Man mag es kaum glauben, aber die Bundeskanzlerin der »keine-Grenzen-der-Welt-sind-zu-schützen«-Politik, kommandiert deutsche Polizisten nach Saudi-Arabien ab – zur Grenzsicherung! Mit maßgeblicher Hilfe deutscher Rüstungsunternehmen (Airbus, früher EADS) baut der Islamische Staat bereits seit Jahren und mit immensen Geldsummen hochmoderne Grenzbefestigungen auf, um seine Grenzen zu schützen: Wachtürme mit Radarausrüstung, unterirdische Bewegungssensoren und Wärmebildkameras bilden dabei nur einen Bestandteil. Über zwei Milliarden Euro soll das gigantische Projekt einer 9000 kilometerlangen Grenzbefestigung bereits gekostet haben. Während die Profite dieses Scharia-Kapitalismus in die Vorstandetagen fließen, muss der Einsatz von rund 200 eingesetzten Bundespolizisten in Saudi-Arabien finanziert werden – und wer soll das zahlen? Richtig – weder Airbus, noch Saudi-Arabien, sondern der deutsche Steuerzahler!

Grenzkontrollen und -sicherungen erweisen sich in Zeiten beginnender Völkerwanderungen durchaus als vernünftig. Dass die Terrorunterstützer diesen Grenzwall jedoch mit Hilfe deutscher Polizisten errichten, während die politischen Erben des DDR-Todesstreifen im Bundestag über Moral debattieren, stellt doch einen mehr als befremdlichen Vorgang dar. Den Gipfel der Heuchelei erreichte dann eine Mitteilung aus dem Bundesinnenministerium. In dieser Nachricht war vor wenigen Tagen zu lesen: »Das Projekt ist Teil einer bilateralen Zusammenarbeit im Sicherheitsbereich, da sichere Grenzen auch eine wesentliche Voraussetzung für eine wirksame Terrorismusbekämpfung in der gesamten Region darstellen.«

Also, halten wir fest: Grenzen sind natürlich zu sichern und geschützte Grenzen erzeugen Sicherheit. So wird unkontrollierte Einwanderung unterbunden und gleichzeitig die Bevölkerung vor einreisenden Terroristen geschützt, jedenfalls laut der Mitteilung aus dem Bundesinnenministerium über die deutsch-saudische Grenzsicherung. Dies verwundert doch sehr, da die Bundeskanzlerin Angela Merkel mitsamt ihrer gleichgeschalteten Presse dem deutschen Volke seit 2015 genau diese Grenzkontrolle versagt. Stattdessen versucht sie, diesbezügliche Forderungen als AfD-Sprech zu diffamieren, während sie im Geheimen hunderte Bundespolizisten nach Saudi-Arabien einfliegen lässt.

46
Kommentare

avatar
22 Kommentar Themen
24 Themen Antworten
4 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Nordmende
Nordmende

Ein Land, wie die BRD GmbH, das solche „Hütter“ hat, braucht keine Angriffe anderer Staaten mehr.

Horn
Horn

Über solch kranke Nachrichten, kann man nur Sagen, pfui, pfui pfui. Man ist nicht mehr stolz darauf, deutscher zu sein. Armes Deutschland, was ist aus dir geworden. Warum hat Deutschland keinen Willen ?

Nordmende
Nordmende

Der Wille war da, aber das Übel ist zu mächtig,
als dass es jetzt „Gesetze“ auffährt die keine
Gedanken / Worte gegen deren Genozid erlauben.
Sonst ist die Existenz derer vernichtet, die sich
gerade machen

Vater von Kindern und Enkeln
Vater von Kindern und Enkeln

vermeintlich deutsche Bundespolizei Präsenz in Saudi Arabien, soll eine Art Schutzschild darstellen, damit die Iraner, das tatsächliche Terror – Gespann, USraelis / Saudis, nicht auslöschen. Dazu hätten die Iraner allen Grund, weil der Iran seit 1979 bedroht wird! Saddam Hussein war seiner Zeit ein Lakei der USraelis, und sollte mit US Waffen den Iran besiegen!!!!!!!!Man sollte den Mullahs klar machen, dass die BRD Milizen, den unmündigen Teil der USraelis darstellen. Und in keiner KO-Existenz zu deutschen Bürgern stehen, bzw. täglich am Genozid gegen das deuitsche Volk beteiligt sind! Im Moment der deutschen Sezession, gegen das Terror Regime Ferkel / Schleimeier,… Weiterlesen »

Alexander Berg
Alexander Berg

Die haben ja noch Grenzen… 😀

Joachim Klaus Wollschon
Joachim Klaus Wollschon

So wie der Acker verdorben wird durch Unkraut, wird der Mensch verdorben durch seine Gier Es war schon immer so: ‚ Wer Wind saet, wird Sturm ernten. Niemals in der Welt hoert Hass durch Hass auf, sondern durch die Liebe.

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor

„Die Regierung von Kanzler-Darstellerin Angela Merkel hat deutsche Polizisten nach Saudi-Arabien abkommandiert. Insgesamt werden 70 Beamte der Bundespolizei das totalitäre Regime in Riad bei Ausbildungsmaßnahmen und der vollständigen Modernisierung des Grenzschutzes unterstützen. […]“ ROFL! Es ist einfach nur noch geil hier! Während schländer Kuffar von der „Blutraute“ nach Riad geschickt werden, um unseren Feinden beizubringen, wie sie sich schützen können, sind die hiesigen nach Angaben der Verbrecherschlampe nicht schützbar! Dass „Schland“ dabei auch noch einem weiteren Verbrecherstaat hilft, ist bei der Jüdin Merkel nicht verwunderlich! Die nächste Verarschung durch diese widerwärtige Kriminelle, die hier wieder anstandslos geschluckt wird. Hier darf… Weiterlesen »

Chemnitzer
Chemnitzer

Einfach nur herrlich ihr Kommentar, darf ich den als Kopie weiterverbreiten?

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor

Vielen Dank! Derzeit bleibt auch nur Ironie übrig, sonst würde man an der Naivität und der Dummheit der meisten Zeitgenossen verzweifeln. Selbstverständlich dürfen sie den Kommentar verbreiten, dennoch ist die Nachfrage sehr nett!

„Der Mensch, das höchste Wesen“?! So viel arrogante Dummheit kann auch nur vom Tier „Mensch“ stammen! Der Mensch ist zwar das schlimmste Wesen, aber diese arrogante Selbsterhöhung ist jedenfalls kein Zeichen von Intelligenz, was man bei den ganzen Spacken auch täglich erleben muss!

Maja
Maja

Warum wundert mich das nicht, Grenzen muß man eben schützen, jedoch keine deutschen. Daß die da in Berlin total meschugge sind, dürfte mittlerweile jedem bekannt sein, der es wissen will. Gesetze gelten nur für den Pöbel, für die Elite sind sie nicht existent. Es braucht sich doch keiner wundern, wir haben es doch so gewollt und gewählt. Daß die EU Heinis alles machen um an der Macht zu bleiben sieht man an England und jetzt auch an Italien. Aber früher oder später ist das Trauerspiel auch zu Ende, denn der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht.

Körner
Körner

Na, jetzt wo die gefährlichen Horden alle hier in ehemals Deutschland sind, schützt die BW unsere Grenzen lieber in Afghanistan, und die BP lieber bei den Saudis. Ich habe für die feigen Horden der Bunzelrepublik Absurdistan mit seiner Junta Ferkel, vollstes Verständnis. Denn hier auf Boden unserer deutschen Vorfahren, drohen der Junta nebst Exekutiv – Jundenkativ – Geschmeiß, dem- nächst hohe Haftstrafen, für die Beteiligungen am Genozid gegen uns! So weit man es im Netz vernehmen kann, bereiten Verbände wie u. a. die verfassungebende Versammlung, Strukturen zum Umgang mit Völkermord Institutionen wie die BRD GmbH, vor. Es fehlt der letzte… Weiterlesen »

Politikzweifler.
Politikzweifler.

Ich weiß als Deutsche nicht, warum für den vorgenannten Einsatz zum Schutz der Landesgrenzen der „Saudis -angeblich- deutsche Bundespolizisten eingesetzt werden“ und auf welcher Rechtsgrundlage dies erfolgt! Diese Rechtsgrundlage sollte doch durch die BRD-Kanzlerin oder den Deutschen Bundestag öffentlich begründet werden!

Aufgewachter
Aufgewachter

Ganz einfach: Es gibt keine Rechtsgrundlage, nur eine Geschäftsordnung.
Das Personal der Polizei wird eben einfach irgendwohin beordert, da die Firma POLIZEI ihre Angestellten nun mal hinschicken kann, wohin sie will. Wem das nicht passt, der kann ja kündigen oder wird gekündigt. Dies ist Handelsrecht, nichts anderem unterliegen wir als Firmenangestellte, als Personen, die wir innehaben und unwissentlich selbst treuhänderisch verwalten.
Schöne Scheiße, was?

Politikzweifler.
Politikzweifler.

Danke für Ihre Antwort. Meine Frage dazu: Von wem könnte denn dann diese „Geschäftsordnung“ geändert werden? von unserer BRD-Kanzlerin oder vom Eigentümer der Holding?

Caesarina
Caesarina

Nur vom Volk selber durch eine Verfassung.

Aufgewachter
Aufgewachter

Richtig! So stand oder steht es ja im GG sogar drin, dass dieses GG seine Gültigkeit so lange behält, bis das Deutsche Volk in eigener Entscheidung eine Verfassung beschließt!

Maja
Maja

Sie schreiben so schön, bis das Volk usw. ich weiß nicht ob sie wissen, daß das längst passiert ist.
Wir haben bereits ein Verfassung, jetzt gilt es nur, diese auch durchzusetzen und dazu braucht man das Volk, denn unsere Geschäftsführerin wird freiwillig nicht abtreten.

Aufgewachter
Aufgewachter

Die Alliierten haben uns ja nach Kriegsende diese Geschäftsordnung f ü r (nicht v o n ) die (der) Bundesrepublik Deutschland aufgezwungen. Ergo könnten diese sie auch wieder als Sieger- und Besatzungsmacht wieder aufheben und uns in freier Selbstbestimmung eine wirkliche Verfassung beschließen lassen. Aber dann – und jetzt kommt der springende Punkt- müssten all die Schauspieler oder sagen wir besser Lügner im Bundestag zurücktreten und den Weg für wirkliche Neuwahlen frei machen! Aber haben diese Schmarotzer ein Interesse daran??? Nein, logischer Weise nicht, denn dann würden sie sich selber ja das Wasser abgraben! Deswegen spielen sie das Spiel „Deutsche-Verarschen“… Weiterlesen »

Inbrevi
Inbrevi

@Politikzweifler – 13.09.2019 – 11.36 Wenn Sie Ihre Frage nicht stellen um lediglich zu provozieren, dann- bei allem Respekt- muß ich Ihnen bescheinigen, daß Sie bisher blauäugig waren und dieses -primär- merkel´sche System aus Vertuschungen, Täuschungen, Halbwahrheiten und Lügen, Nötigung und Erpressung –habe ich eine Schandtat oder ein Verbrechen nicht erwähnt? – nicht erkannt haben. Das Folgende kann evtl. zur Klärung eines Teiles Ihrer Frage beitragen:: NEWS-TICKER Mittwoch- 03.März 2010 15:40 Nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) muss sich die Politik bei wichtigen Themen auch gegen den Mehrheitswillen der Bevölkerung durchsetzen. [– — -] Es sei wichtig, dass Deutschland… Weiterlesen »

Politikzweifler.
Politikzweifler.

Es gibt das Grundgesetz der BRD, welches zumindest für die Altbundesländer BRD rechtlich Gültigkeit haben müsste, da die sogenannte Wiedervereinigung durch die vorherige Streichung des Art.23 GG (Geltungsbereich des Grundgesetzes) für Ostdeutschland nicht gültig ist. Die seit 2014 bestehende Verfassunggebende Versammlung für Deutschland lt. Art.146 GG wird dagegen von der BRD-Regierung beharrlich ignoriert, obwohl bereits 07/2019 „durch die Ausrufung der Verfassunggebenden Versammlung alle bestehenden und vorherigen Rechtssysteme sowie Staatsgebilde erloschen.“ „Die tatsächliche Existenz und somit die Rechtswirksamkeit dieser Verfassunggebenden Versammlung für Deutschland, ist durch den Schriftverkehr mit dem Bundesverfassungsgericht ab o3. Juli 2018 offiziell bestätigt.“ Leider gibt es zu diesem… Weiterlesen »

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

GG, BRD, ART.23GG, ART.146GG, AUSRUFUNG, „….erloschen.“, RECHTSWIRKSAMKEIT Tja, Wir mussten einige Tage nachdenken darüber, inwieweit zu verstehen sein könnte, was da so laufen mag….oder soll. Innerhalb einer fremdinstallierten wie fremdinteressensgesteuerten ScheinStaatsSimulation haben, zumindestens für Uns mittlerweise, alle (schein)rechtlichen VorGänge keine bindende WirkungsKraft aufgrund fehlender echtdeutscher RechtsExistenz, deren ZuStandeKommen selbstverständlich von antideutschen (Fremd)Interessen beabsichtigt-vorausgeplant gezielt verhindert zu werden gewünscht wird/würde. Sofern Wir diese GELBER-SCHEIN-Geschichte richtig verstanden haben sollten, bekommen SystemTräger so’nen GS verpasst, während Zivilisten darum kämpfen müssen, überhaupt einen bekommen zu können/dürfen. Daraus ergeben sich für Uns in logischer SchlussFolgerung VIER VerdachtsMomente: I. Die sogenannte VgV dürfte von antideutschen GS-Inhabern… Weiterlesen »

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

Das läuft schon länger, laut Erinnerung bereits seit vor 2015. Unser VorSchlag zur GrenzSicherung: LandGrenze: SchutzZaun für Tiere, Aha-Graben(*) 350m tief, GrabenSohle 300m breit und vermint (AntiPanzer, 5 kg TrittDruck), GrabenSchräge 45 Grad, übergehend in WallSchräge (ErdAusHub, 45 Grad), WallKrone AussenRand 20-m-Zaun (PanzerStahl) mit S-Draht-BeKrönung (E-Funktion jeweils zuschaltbar), mittig 70-m-Aha-Graben (davor MinenFeld), InnenRand ZiegelSteinMauer 30 m, Türme 40 m, BeWaffnung: MG 12.7 mm, MK 20 mm und 35 mm, HG, FW. KüstenGrenze: wie WallKrone Land, im Wasser TorpedoNetze, ATM, auf Wunsch freisetzbare TM, rommelsche Hindernisse, GeschützStellungen für Land-See-BeKämpfung (40 mm und 88 mm), Gepard als Reserve. LuftGrenze: FlugErLaubnisse nur noch… Weiterlesen »

heinz ketchup
heinz ketchup

Schuld Am Untergang Deutschlands und des Hochverrates schuldig sind :
MERKEL, DIE ANTIDEUTSCHE SCHANDREGIERUNG, UND ICH BETONE AUSDRÜCKLICH, DEREN WÄHLER.

Staatenloser
Staatenloser

Zitat Horst Drehhofer:
„Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt sind, haben nichts zu entscheiden“.
Noch Fragen?

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

FrontBericht selbigen PolitWracks vom „Zweiten Berliner Kongress für wehrhafte DemoKratie“: „Das Gesetz nennt man Datenaustauschgesetz. Ganz stillschweigend eingebracht. Wahrscheinlich deshalb stillschweigend, weil es kompliziert ist, dass erregt nicht so. Ich habe jetzt die Erfahrung gemacht in den letzten 15 Monaten: Man muss die Gesetze kompliziert machen. Dann fällt es nicht so auf. Wir machen nichts Illegales, wir machen Notwendiges. Aber auch Notwendiges wird ja oft unzulässig in Frage gestellt.“ KOTZ….. Und kein Stück PolitDreck für solche und ähnliche, meist antideutsche und/oder verhöhnende, herabsetzende, antiweibliche SprachAusGabe empfindet Scham, von RückTritt (posten- wie versorgungsmäßig) mal abgesehen. Aber keine Sorge, der nächsttoppende Spruch… Weiterlesen »

Inbrevi
Inbrevi

@Staatenloser 14.09.2019 -09.26
Ja, das hat er gesagt- und was tat und tut er, zu mindest im Rahmen seiner Möglichkeiten, dagegen??
Das Maul aufreißen und ankündigen, wenn es gilt die denkfaule und phlegmatische Mehrheit der indigenen Menschen in dieser BRD weiterhin einzulullen.
Sobald seine Chefin auch nur böse guckt, einer der vielen linksgrünen Schmierfinken von seinen Anküdigungen negativ berichtet, oder einer dieser NGO- Könige drohend den Finger zeigt fällt diese rückgratlose Figur in sich zusammen, sagt und tut das Gegenteil von dem forsch Angekündigten. E k e l h a f t !!

Aufgewachter
Aufgewachter

Nein! Das Problem ist, dass den meisten Deutschen die Gewichtigkeit dieser Aussage nicht auch nur annähernd klar ist!

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

Sofern es überhaupt bekannt sein mag, Uns erst lange danach, ohne es wirklich verstanden haben zu können, da noch deutlich vor Unserer Netz-Ära Beginn, also letztlich aufgrund hintergrundlichen NichtWissens. Beinahe selbiges betrifft …..AUCH GEGEN DEN MEHRHEITSWILLEN DER BEVÖLKERUNG….., eine fernste Erinnerung kurz vorm VergessenWordenSein, vermutlich damals bloße VerWunderung ob solch SELTSAMEN DemokratieVerStändnisses hervorrufend, ehe der nächste Dreck durchs MedienDorf getrieben zu werden hatte/worden sein mag. Auch wage sind die Erinnerungen bzgl. POLITIKER MIT SCHRAUBENZIEHER ANGEGRIFFEN (er tat es selbst, Anlass vergessen) und kaum genauer bei POLITIKER FAST ENTHAUPTET BEI ANGRIFF (Messer schwertlang(*), „PFLASTER“ joghurtbecherlang(*) , alles sinn- und/oder erinnerungszitiert, bei… Weiterlesen »

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend