Deutschland

Hamburg: Keinen Fahrschein aber zwölf Identitäten – Afrikaner bereichert Eurocity

Hamburg: Keinen Fahrschein aber zwölf Identitäten – Afrikaner bereichert Eurocity
Bundespolizisten kontrollieren Migranten in einem Zug (Archivbild)

Er war sich offenbar ziemlich sicher, daß die Beförderungsrichtlinien der Deutschen Bahn für ihn nicht gelten. Entsprechend aggressiv reagierte ein 42 Jahre alter Marokkaner am Sonntag morgen, als eine Zugbegleiterin im Eurocity 7 von Hamburg nach Interlaken seinen Fahrschein kontrollieren wollte. Er hatte keinen.

Da er auch kein Bargeld besaß, um ein Ticket nachzulösen, und die Mitarbeiter der Deutschen Bahn wüst auf italienisch beschimpfte, riefen diese die Bundespolizei. In Bonn holten die alarmierten Beamten den Afrikaner aus dem Zug.

Bei der Überprüfung seiner Identität per Fingerabdruck stellten die Polizisten auf der Dienststelle fest, daß der Mann im polizeilichen Fahndungssystem von 13 verschiedenen Staatsanwaltschaften gesucht wurde. Allein in neun Fällen wegen des Erschleichens von Sachleistungen, also Schwarzfahrens.

Zur Abschiebung ausgeschrieben

Doch damit nicht genug: Der Computer der Polizisten wußte noch mehr über den Marokkaner zu berichten. Er war in der Vergangenheit mit zwölf verschiedenen Namen auffällig geworden, wurde in Italien, den Niederlanden sowie in Deutschland wegen unerlaubten Aufenthaltes gesucht und war zur Ausweisung ausgeschrieben. Nun sitzt er in Untersuchungshaft.

Der Fall erinnert an einen Asylbewerber aus Eritrea, der 2016 beim Onanieren in einem ICE erwischt wurde. Da auch er kein Ticket und kein Bargeld dabei hatte, mußte er den Zug in Begleitung der Bundespolizei zur Identitätsfeststellung verlassen. Dabei kam heraus, daß er bereits 189 Strafanzeigen wegen Erschleichen von Leistungen und über 40 Diebstähle auf seinem Straftatenkonto hatte.

Hinzu kamen weitere Taten wie Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung. Anders als der Marokkaner aus dem Eurocity vom vergangenen Sonntag kam der 22 Jahre alte Eritreer seinerzeit nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft allerdings wieder auf freien Fuß.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
59 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Brenner
Brenner
20. Oktober 2019 10:32

Die Kanaken sollte man alle in einem Schlauchboot 20km vor Ihrer Heimat aussetzen, und falls Sie wieder in die andere Richtung rudern, dann geht die Luft raus, und er macht seinen ersten Halbmarathon im Schwimmen.

Ehrengard Becken-andwehrs
Ehrengard Becken-andwehrs
12. Oktober 2019 16:44

Interessante fälle, die zwei “Willkommens-Typen! Da kommt bei mir doch gleich wieder der Verdacht hoch: Je höher die Straftaten, desto willkommener sind sie – zumindest für die juristischen Teile und Geistesgestörten im Land?! Wie handhabt man das mit einem Bio-Deutschen, wenn da schon welche für nicht gezahlte Zwangsabgaben im Knast landen?! Sollten sich da vielleicht Deutsche auch mehr auf die bevorzugten Straftaten der Gold-Stücke legen, um von Strafen befreit zu werden?! Und was tun wir dagegen? NICHTS, außer lamentieren! Es gibt einen alten Spruch, der sagt: “Mitgefangen, mitgehangen.” Was heißt das im Klartext? Wir machen uns an dieser Misere alle… Weiterlesen »

Charly
Charly
11. Oktober 2019 17:33

AnIn Indien sind die Kühe heilig, wir haben die Flüchtlinge! Diskussion beteiligen…

Herbert Ax
Herbert Ax
11. Oktober 2019 8:10

Ich sage es mal möglich kurz.
Die Irren haben das regieren übernommen. Gewählt werden sie von noch größeren Irren die das alles normal finden.

Ironymus
Ironymus
9. Oktober 2019 14:12

Nun, ich bin BW-Reservist,wir bekamen 2015 ein Tagesbefehl,von unsere VerteidigunsministerIn v.d.Leyen,wir sollten ins Flüchtlingslager Darmstadt,Starkenburgkaserne,dort sind nur alles Junge ca.10-28Jährige Asylanten,Frech wie Rotz,,einer kam zu mir und sagte :”Du musst mir Haus und Mercedes geben,Merkel hat uns das gesagt.”…..Nein sagte ich,drauf hin beschimpfte er mich mit Nazi..! Ich haute ihm eine in die Fresse.

444
444
9. Oktober 2019 22:11
Reply to  Ironymus

Und was hat der vorgesetzte Offizier dazu gesagt?

Ehrengard Becken-Landwehrs
Ehrengard Becken-Landwehrs
15. Oktober 2019 17:23
Reply to  444

An Hätte mich auch brennend interessiert!

der schöne Karl
der schöne Karl
10. Oktober 2019 8:59
Reply to  Ironymus

Goldrichtig.

Maja
Maja
11. Oktober 2019 9:15
Reply to  Ironymus

Keine Anzeige kassiert?

444
444
11. Oktober 2019 21:25
Reply to  Maja

Normalerweise wird solches Handeln als Dienstvergehen verfolgt und zieht eine drastische Disziplinarmaßnahme nach sich. Ein Kamerad hat einmal einen hysterischen Zivilisten, der ihn anbrüllte und ihm bedrohlich nahe kam, nur (!) von sich weg gestoßen. Der Zivilst ließ sich filmreif fallen und jammerte herzergreifend. Dafür erhielt der Kamerad einen strengen Verweis sowie eine sogenannte Dienstbezugskürzung für ein halbes Jahr. Ich mag mir gar nicht vorstellen, welche Strafe es für eine Schlägerei gibt…

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
12. Oktober 2019 9:33
Reply to  444

…..ZIVILIST….
Welche “BauReihe”.??
Welches “BauJahr”.??
(Uns schwebt bereits eine Ahnung vor…)

marianne rindt
marianne rindt
11. Oktober 2019 12:39
Reply to  Ironymus

das hätte ich auch getan und noch mehr

Dietmar Wolf
Dietmar Wolf
18. Oktober 2019 6:50
Reply to  Ironymus

Beim Wiederholungsfall voll das Bayonett in die Rippen! Solch Scheisse muss verrecken!

Bergsegler
Bergsegler
9. Oktober 2019 12:45

Ist denn niemand imstande, solche Kreaturen aus dem Land zu schmeißen?????
Da werden lieber Untersuchungshaften (wenn überhaupt!) verordnet und sündteure Verhandlungskosten, “geopfert” natürlich von UNSEREN Steuergeldern, bezahlt (!!!), oder sie werden gar auf freien Fuß gesetzt!??
Und wenn diese Verbrecher dann Amokfahrten, Anschläge, usw., Morde an Unschuldigen begehen, werden sie auch noch a
ls “psychisch krank” dargestellt, und es passiert ihnen wieder nichts!!??
Ja, wo sind wir denn überhaupt hingekommen mit unseren verweichlichten und ach so toleranten sog. Richtern und Staatsanwälten???
An den Gesetzen kann es nicht liegen, sie MÜSSEN nur BEFOLGT werden!!!

Strelize
Strelize
13. Oktober 2019 10:16
Reply to  Bergsegler

Richter, Staatsanwälte etc. haben alle Schiss, dass sie von denen und ihren clans nicht um die Ecke gebracht werden! Ich denke, es ist schon fünf nach Zwölf! Deutschland ist nicht mehr zu retten! Die Umbevölkerung ist im vollem Gang! Frage mich schon lange, wie blöd das Volk nur sein kann, die etablierten Parteien noch zu wählen! Schaufeln sich alle ihr eigenes Grab!

m.eich
m.eich
9. Oktober 2019 12:02

So ist dass mit dem Förderalismus.Wollte man ja unbedingt so haben.Hat den Vorteil (für dunkle Subjekte) dass es im Morkelland,16 Polizeipräser gibt ,dass eine Hand nicht von der anderen weiss und jeder sein eigenes Süppchen kocht.Und es zeigt sich auch,wie verlässlich die Erfassung von “Goldstücken ” ist.Jeder Dahergelaufene kann den deutschen Staat beschxxx ,seine Identität je nach Lage “der Geschäfte” ändern,kann sich hier als Drogendealer und Sozialschmarotzer betätigen und nichts passiert.Was für ein Schlaraffenland! Wenn ich aber meine Zwangsabgabe GEZ nicht bezahle ,dann wandere ich ab in Täng.3 Tage Beugehaft!So ist das richtig.Dauert nicht mehr lange, dann heisst es:Deutschland den… Weiterlesen »

marianne rindt
marianne rindt
11. Oktober 2019 12:49
Reply to  m.eich

das wollten die doch schon lange, bloß die dummen deutschen haben es nicht gemerkt und scheinbar merken sie heute immer noch nicht. denn sonst würden sie sich dagen wehren

TANI 2
TANI 2
9. Oktober 2019 9:50

Wir renovieren die LAGER aus dem 3.REICH , und wir DEUTSCHEN sitzen dort rein und sind dann in SICHERHEIT vor solchen GOLD – STÜCKEN !!!

wilfried schmitt
wilfried schmitt
9. Oktober 2019 8:01

Na Und? Über 80% der Wähler wollen das so. “Was würdest Du denn machen, wenn Du in Afrika geboren wärst? Das kannst Du so nicht sehen. Wir schulden diesen Menschen all unseren Wohlstand” usw. Ich habe schon so viele kranke Argumente gehört.

Maja
Maja
11. Oktober 2019 9:20

Die sollen ihren Arsch hochkriegen und ihr Land aufbauen, genug Entwicklungshilfe haben sie ja bekommen und bekommen sie immer noch. Und wenn die Herrschenden diese Hilfe einsacken und nichts fürs Volk tun, dann ist es auch nicht das Bier der deutschen Bevölkerung, sondern dann müßte eine vernünftige deutsche Regierung dafür sorgen, daß sowas nicht passieren kann.

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
11. Oktober 2019 14:16

…..AFRIKA GEBOREN….NICHT SO SEHEN…..SCHULDEN….ALL UNSEREN WOHLSTAND….
I. Das Karma sah für Uns Europa vor.
II. Andere/Unsere SichtWeise – warum nicht?
III. Wohlstand.? Ach, WohlStand.!!!
Tja, da hätten Wir tatsächlich etwas abzugeben: 20×138.hl (in verschiedenen AusPrägungen), und zwar reichlich davon.!! Ansonsten’TauF’∞.³⁺

asisi1
asisi1
9. Oktober 2019 7:56

Ja, ihr deutschen Idioten nehmt euch ein Beispiel an dem. Der hat wenigstens soviel Hirn, dass er x mal abgreift. Ihr aber seit so doof, dass ihr die Politiker die milliardenfach Geld für Ausländer heraus hauen, auch noch wählt! Euch kann man nicht mehr helfen!

Letterman
Letterman
9. Oktober 2019 14:44
Reply to  asisi1

Du solltest bei Deinem Namen die letzten beiden Buchstaben weglassen. Und schon wäre Dir geholfen. Zeigt es doch dann welschen Geistesinhalt Du besitzt.

asisi1
asisi1
9. Oktober 2019 18:37
Reply to  Letterman

Könnte es sein, das du auch nur vom Staat lebst, sprich dem Steuerzahler auf der Tasche liegts? Aber wahrscheinlich kommt noch die Gutmenschlichkeit hinzu!

Ehrengard Becken-andwehrs
Ehrengard Becken-andwehrs
12. Oktober 2019 16:28
Reply to  Letterman

Sehr sachlich und nüchtern betrachtet muß ich asisi 1 leider zustimmen. Ist zwar kraß, wie er sich ausdrückt, aber die Wahrheit tut immer weh und man muß mit ihr umgehen können.
Vielleicht sollten sie wirklich mal darüber nachdenken, bevor Sie mit Beleidigungen anfangen, finden Sie nicht auch?

marianne rindt
marianne rindt
11. Oktober 2019 13:00
Reply to  asisi1

sie werden es merken wenn es zu spät ist. und Deutschland nicht mehr existiert. die politiker werden sich freuen das sie sich daran reich gemacht haben .

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
11. Oktober 2019 16:34
Reply to  asisi1

Ein BeiSpiel nehmen – an was.?? Unberechtigt Leistungen in Geld, Naturalien, SachWerten beziehen zu wollen stellt mangelndes EhrBeWusstSein dar, es zu tun EhrLosigkeit, unabhängig davon, ob es eine einheimische Person tut/täte oder eine das einheimische GastRecht in AnSpruch nehmende FremdPerson. So zu handeln stellt volksvermögensschädigendes MiesVerHalten dar. Wir handel(te)n nicht so, Unserem SelbstVerStändnis hinsichtlich EhrBeWusstSein ebenso geschuldet wie auch der inmeliegenden, da offenkundigen Falschheit. “Nein, Danke.!!!!” ‘Wahlen” und/oder deren “ERGEBNISSE” sind ein anderes Thema, innerhalb der Unsererseits inzwischen bemerkten “ScheinStaatsSimulation” (fremdinstalliert + fremdinteressensgesteuert) nur Lug und Trug, also somit SchauTheater. Selbst beispielsweise TierSchutzPartei zu wählen brächte nix, da unter 1… Weiterlesen »

Send this to a friend