Deutschland

Bundeswehr und Polizei bereiten sich auf komplexe Terroranschläge im Inland vor

Bundeswehr und Polizei bereiten sich auf komplexe Terroranschläge im Inland vor
Bundeswehrsoldaten während einer Anti-Terrorübung.

Die Terrorismusabwehrübung BWTEX 2019 (Baden-Württembergische Terrorismusabwehr Exercise), welche vergangene Woche durchgeführt wurde, sprengte sämtliche Dimensionen: 2500 Polizisten, Soldaten, Feuerwehrleute und natürlich »Terroristen«. Allein 300 Statisten mimen Fußgänger und Terroropfer. Die Dimensionen dieses simulierten Ernstfalls verwundern doch sehr, denn laut Regierungspropaganda leben wir bekanntlich im sichersten Deutschland aller Zeiten.

von Stefan Schubert

Auch wenn der Mainstream seit Wochen zwei rechtsextreme Terroranschläge (Lübke, Halle) für seine politische Vorteilsnahme ausschlachtet, genügt ein Blick in die Fakten, um die größte Gefährdung für die Bürger und der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu erkennen. Seit den Grenzöffnungen im Jahr 2015 hat der Generalbundesanwalt 2245 islamistische Terrorverfahren eröffnet. Diese epochale Terrorwelle in nur vier Jahren (2015-2018) belegt einmal mehr das Staatsversagen und die bedrohliche Zusammensetzung der unkontrollierten Masseneinwanderung aus muslimischen Herkunftsstaaten.

2018 musste der Generalbundesanwalt dem Autor nach mehrmaliger Nachfrage einen neuen Rekordwert von 1220 Terrorverfahren bestätigen. Aufgeschlüsselt nach Feldern setzen sich diese Zahlen wie folgt zusammen: -1- Ermittlungsverfahren Linksterrorismus, -6- Rechtsterrorismus, -305- »internationaler, nichtislamischer Terrorismus« (z.B. von der kurdisch-sozialistischen PKK) und 884 islamistische Terrorverfahren. Im aktuellen Buch des Autors Sicherheitsrisiko Islam – Kriminalität, Gewalt und Terror: Wie der Islam unser Land bedroht werden weitere brisante Fakten erstmalig enthüllt und analysiert.

GSG-9-Kommandeur warnt vor komplexen Terroranschlägen

Der November 2015 stellt eine Zäsur für die Sicherheitslage in Westeuropa dar. Am 13. November richteten mehrere Terrorkommandos des Islamischen Staates ein Blutbad in Paris an. Bei den koordinierten Terrorattacken wurden Gäste zahlreicher Bars, Cafés und Restaurants mit Kalaschnikow-Sturmgewehren und Handgranaten angegriffen. Selbstmordattentäter attackierten das Länderspiel zwischen der französischen und deutschen Nationalmannschaft am Stade de France und sprengten sich in die Luft. Insgesamt mussten Polizeieinheiten beinahe zeitgleich 10 unterschiedliche Terroranschläge bewältigen. Der blutigste Angriff ereignete sich auf einem Konzert im Bataclan, bei dem sich eine anfängliche Geiselnahme zu einem Massaker mit 89 Toten entwickelte. Bis heute verheimlichen deutsche Medien die barbarischen Folterungen durch die Islam-Terroristen im Bataclan.

Im offiziellen Protokoll der französischen Nationalversammlung ist die Zeugenaussage des polizeilichen Einsatzleiters nachzulesen. Dort steht: »…Es wurden Menschen enthauptet, geschlachtet, ausgenommen. Es gab sexuelle Handlungen an Frauen und Genitalverstümmelungen. Wenn ich mich nicht irre, haben sie die Augen mancher Menschen herausgenommen.« Die Daily Mail berichtete zudem von männlichen Opfern, denen abgeschnittene Genitalien in den Mund gesteckt wurden und weiblichen Opfern, denen mit Messern in den Genitalbereich gestochen wurde.

Im deutschen regierungskonformen Gute-Laune-Journalismus werden diese Gräueltaten bis heute verschwiegen. Andernfalls müssten unsere Qualitätsjournalisten den Lesern ja von der gewaltaffinen islamischen Sozialisation der Mörder und deren Hass auf Ungläubige, Christen und Frauen berichten. Im Bekenntnis des IS zum Terroranschlag in Paris wird dieser Hass öffentlich verbreitet. Die Kulturmetropole wird hier als »Hauptstadt der Unzucht und des Lasters« bezeichnet, während die muslimischen Terroristen als »gläubige Gruppe der Armee des Kalifats« und die Konzertbesucher im Bataclan als »hunderte Götzendiener auf einer perversen Feier« beschrieben werden.

130 ermordete Menschen, 683 Verletzte, rund 100 von ihnen schwer – so lauten die Zahlen zum 13. November. Das Paris-Massaker war nicht nur ein weiterer islamischer Terroranschlag, sondern stellt für Terrorismusexperten wie Michael E. Leiter einen »game changer«, einen Paradigmenwechsel für die westliche Welt, dar. Im polizeilichen Sprachgebrauch wird seither von »komplexen Terroranschlägen« gesprochen und genau diese Szenarien erwarten Sicherheitsexperten wie Olaf Lindner, ehemaliger Kommandeur der GSG 9 und aktueller Präsident der Bundespolizei-Direktion Spezialkräfte, auch für Deutschland.

Auf einem Polizeikongress in Berlin warnte er vor »komplexen Anschlägen« in Deutschland. Nicht nur Paris oder Mumbai (174 Tote, 239 Verletzte) stehen demnach im Visier islamischer Terroristen, sondern deutsche Großstädte: Berlin, Hamburg, München, das Münchner Oktoberfest, das DFB-Pokalendspiel in Berlin oder eine Sonntagsmesse im Kölner Dom – all dies sind denkbare Szenarien. Im Behördendeutsch ausgedrückt, hört sich die eindringliche Warnung von Olaf Lindner folgendermaßen an: »Wir sind glücklicherweise in Deutschland bisher von einem großen komplexen Szenario verschont geblieben, das heißt aber nicht, dass es in Zukunft, vielleicht sogar in naher Zukunft, nicht auf uns zukommt.«

Terrorszenarien mit apokalyptischen Folgen werden befürchtet

Weitestgehend im Verborgenen baut das Bundesinnenministerium zudem eine zusätzliche GSG-9-Einheit für die 3,6 Millionen Metropole Berlin auf. Spezialisiert sind die Berliner Neuner auf CBRN-Terroranschläge. Die Abkürzung steht für Attacken mit chemischen (C), biologischen (B), radiologischen (R) und nuklearen (N) Stoffen. Verwunderlich sind die Hintergründe dieser Spezialisierung, weil der Impuls dafür nicht von der Bundesregierung oder dem Innenministerium ausging, sondern von der EU-Kommission. Die Bundesregierung setzt damit eine Forderung der EU-Kommission um. »Aktionsplan zum verbesserten Schutz öffentlicher Räume« heißt das EU-Papier.

Die entscheidende Frage drängt sich geradezu auf: Welche konkreten Informationen besitzen die EU-Kommission und die Bundesregierung über die Bemühungen von islamistischen Terroristen, in den Besitz von nuklearen und chemischen Stoffen zu gelangen, um damit eine schmutzige Bombe zu bauen? Behördenintern wird dabei von einer USBV oder USBV-A gesprochen, von einer unkonventionellen Spreng- und Brandvorrichtung, wobei dann der Zusatz »A« für atomar steht. Denkbar für eine USBV-A sind Stoffe wie Americium, Californium, Cäsium, Cobalt, Iridium oder Plutonium. Die meisten dieser Stoffe werden bei wissenschaftlichen und medizinischen Anwendungen eingesetzt und sind relativ weit verbreitet.

Die Explosion einer solchen schmutzigen Bombe wäre verheerend. Angefangen von der Kontamination aller betroffenen Personen in einem größeren Umkreis über akute und langfristige Strahlenschäden bis hin zu einer ausbrechenden Massenpanik. Auch die wirtschaftlichen Folgen könnten katastrophal sein. Man stelle sich die Explosion einer schmutzigen Bombe am Potsdamer Platz in Berlin, im Frankfurter Bankenviertel, auf den Champs-Élysées in Paris oder im Finanzzentrum der City of London vor.

Der Aufbau einer CBNR-Anti-Terror-Einheit in Deutschland ist somit dringend angeraten. Doch die Frage bleibt: warum gerade jetzt? Welche Erkenntnisse liegen der Politik vor, und warum bedarf es erst einer Aufforderung durch die EU-Kommission dazu?

Vor diesen Hintergründen hinterlässt die Terrorismusabwehrübung BWTEX 2019 einen mehr als faden Beigeschmack. Trotz der neuerlichen Kriegshandlungen in Syrien und nach dem Ausbruch von bis zu 1000 IS-Terroristen aus kurdischen Gefangenenlagern, bereitet die Bundesregierung keine konsequente Kontrolle von Deutschlands Grenzen vor.

So wirken die von Medien verbreiteten Szenen der Anti-Terror-Übung BWTEX 2019 nicht nur als Probe für den Ernstfall sowie einem Einsatz der Bundeswehr im Inneren, sondern auch wie eine Vorbereitung der Bürger auf Kriegsszenen im Land, an die sie sich künftig gewöhnen müssen. »Der große Knall« in Deutschland wird kommen, da sind sich Sicherheitsexperten hinter verschlossenen Türen einig, die Frage ist nicht ob, sondern lediglich wann.

35
Kommentare

avatar
12 Kommentar Themen
23 Themen Antworten
1 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
der schöne Karl
der schöne Karl

Das ist es, was Merkel erreicht hat. Terrorgefahr. Sie wollte unsere Grenzen um keinen Preis schützen. Ergebnis sind Verbrechen wie in der Bonner Siegaue. Das war jemand, der den Abschiebebescheid schon in der Tasche hatte. Um welchen Preis ertragen wir das eigentlich? Was kommt dabei für uns `raus? Was ist der Gewinn? Springt dabei etwas für Deutschland heraus, für uns, die wir diese Leute am Kacken halten? Wenn ich mal grob werden darf? Fragen über Fragen an die Frau Doktor. Eine Antwort wäre fällig anstelle von asymetrischer Mobilisierung. Was müssen wir noch ertragen? Das ist unglaublich, daß eine deutsche Kanzlerin… Weiterlesen »

Charly
Charly

Das geht aber alles nur, weil wir nur noch hochverräterische Polizisten und Soldaten haben, die bei dem Völkermord an der Bevölkerung mitmachen.
Die könnten jederzeit dem Spuk ein Ende machen, was sie schon seit mindestens 4 Jahren hätten machen müssen. Wir haben nur noch puren Abschaum in der Bundeswehr und bei der Polizei. Das sind sogar die größten Verräter an der Bevölkerung.
Dass da aber Polizisten und Soldaten mitmachen ist unglaublich.

Was für ein Abschaum muss man sein, um das zu machen?

Aufgewachter
Aufgewachter

„Abschaum“ würde ich nicht sagen, das sind lt. afrikanischem Botschafter andere. Aber, die, die uns und die sog.“Verfassung“ beschützen sollen, sind eben rückgratlos, feige und duckmäuserisch!

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor

Entweder werden es „komplexe Terroranschläge“ dieses Terrorstaates selbst werden oder – auch das ist natürlich möglich – es werden „erwünschte“ Terroranschläge durch Muslime ausgeführt werden?!

In beiden Fällen täten die „Sicherheits“organe dieses Unrechtsgebildes „BRD“ gut daran, wenn sie die wahren Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen würden! Stiefellecken bei den Mächtigen und Meineide für dieselben, ist jedenfalls nicht das, was man von – angeblich – rechtschaffenen Menschen erwarten darf!

Politikzweifler.
Politikzweifler.

Ich denke als Deutsche, dass sich die vorgenannte Situation etwas entschärfen ließe, wenn die Personenschützer für alle BRD-Politiker entfernt würden, d.h. diese Politiker wären dann dem gleichen Risiko ausgesetzt, wie die eigene BRD-Bevölkerung!

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor

Das wäre vermutlich so? In diesem System – das ja immer noch er- bzw. geduldet wird – findet so was aber nicht statt! Wir haben mit Kriminellen zu tun, denen nicht einmal „Ganovenehre“ etwas gilt!

m.eich
m.eich

Wie?Die bereiten sich auf Terroranschläge vor?Das können die jemanden erzählen, der Kondome für Wühlmausschlafsäcke hält.
Die werden schon trainieren, um die hunderttausende „Aufständigen“ niederzuschlagen, die die Schnauze voll haben von dieser kastnerchen Bananenrepublik ….

Aufgewachter
Aufgewachter

Und 5G wird ihnen prima dabei helfen, diese militärische Strahlenwaffe wird gerade vor unser aller Augen installiert!

Politikzweifler.
Politikzweifler.

Ich bitte um Nachsicht, wenn ich falsch liege, aber ich habe mir 3 wesentliche Punkte aus verschiedenen Internetartikeln zur BRD bzw. zu Deutschland gemerkt und möchte hiermit fragen, ob diese nachstehenden Tatsachen noch Gültigkeit haben: 1.) Der 2. Weltkrieg ist noch nicht zu Ende, da Deutschland noch keine Friedensverträge abgeschlossen hat. d.h. es erfolgten 53 Kriegserklärungen an Deutschland. Kann es sich trotzdem bei der „weltweiten Massenmigration“ um einen Dritten Weltkrieg handeln? 2.) Die BRD ist seit 1956 als Rechtsstaat erloschen und seitdem „in Ermangelung eines gültigen Wahlgesetzes“ ohne Legitimation für eine Gesetzgebung. Gilt dies auch für die bevorstehenden Wahlen in… Weiterlesen »

phönix
phönix

Das alles ist nicht mehr up to date.

Können Sie vergessen.

Es geht nur noch um ’sein oder nichtsein‘.

Der Gesetzlosigkeit sind alle Mittel recht.

Aufgewachter
Aufgewachter

Alles richtig, allerdings war die DDR ja auch besetzt! Sie haben uns aus taktischen Gründen die „Wiedervereinigung“ vorgegaukelt, da auch dies ja schon ein Schritt für die NWO war!
Dass Gesetzte nur Augenwischerei für die Bürger sind, wissen wir doch spätestens seit 2015!

Freigeist
Freigeist

obs die VErträge gab gibt oder eben nicht ist doch scheißegal und natürlich kann ich mir mein Recht (wenn ich denn eins habe) vor GEricht bis in alle Instanzen mit finanzieller Hilfe des verklagten Staates erhalten

der schöne Karl
der schöne Karl

Davon wird natürlich nichts berichtet. Wir können nicht unseren Wohlstand pflegen, sagt der 1,60m 2 Zentner Koloss. Es steht uns Wohlstandsverdorbenen gut zu Gesicht, sich jetzt auch mal abstechen, vergewaltigen, bei sich einbrechen, sich ermorden zu lassen. Es ist uns viel zu lange in Frieden sehr gut gegangen. Jetzt ist Schluß damit. Das muß ein Ende haben.

Aufgewachter
Aufgewachter

Tja, soll der Koloss und seine anderen Kolossalen mit bestem Beispiel voran gehen.
Aber da kann ich komischer Weise nichts davon erkennen.

Konfuzius
Konfuzius

Pah, von wegen komplexe Anschläge. Es geht um das Niederschlagen von Aufständen aus dem Volk, wie in Hongkong. Weil diese kranke Kapitalismusscheisse zum Himmel stinkt und die Leute die Schnauze voll haben. Die haben Angst vor uns, dem Volk, sonst ist das gar nichts. Man bedenke wen man entwaffnet und aushebelt…
Dazu wollen sie uns Angst einjagen, vor was auch immer. Vor ihnen selbst, vor drohenden Gefahren etc.
Was sonst soll das Schauspiel? Warum sind ausgerechnet davor Dinge passiert, die das rechtfertigen, obwohl solche Übungen lange geplant sind? Die verarschen uns doch, anders kann ich das nicht bewerten…

Club Voltaire München 1994
Club Voltaire München 1994

Club Voltaire München 1994 [ RATIONAL-NATIONAL LINKE | Philosophen | Ingenieure |Anti-Islam- Fraktion : + + + @Mr. Konfuzius – nennen Sie a- intellektueller Dummkopf gefälligst Roß u. Reiter, statt allg. Scheiße gegen den Kapitalismus daher zu schwafeln: I) Wer betreibt in Dtl. prophylaktische Maßnahmen, um Aufstände neiderschlagen zu können, falls es welche gibt, wie in Honkong? II) Worin besteht „die Kapitalismus- Scheiße“? Müssen wir uns 2 h anstellen, für 1 Rolle* Klo-Papier u. 1 Bockwurst, wie in VENEZUELA, dem ölreichsten Land, geführt vorher vom Sozialisten CHAVEZ und jetzt Nicolás Maduro ? Bzw. vor 1989 in der DDR ? *… Weiterlesen »

Konfuzius
Konfuzius

😀 Ein Angriff 😀 Warum soll ich Meinungen von anderen vertreten. Die mich mit Dingen, die nicht auf mich zutreffen angreiffen, ohne mich zu kennen? Die von mir Aussagen fordern, die ich entweder nicht machen will. Oder sogar nicht vertrete. Denn ich sehe immer noch den Kapitalismus als Problem und die Leute die das Geld besitzen und eben nicht den Islam. Der Islam wird benutzt von Leuten wie ihnen, um vo wahren Problem abzulenken, damit wir uns wie immer in der Geschichte gegenseitig zermetzenln und wieder nicht die, die uns gegeneinander aufhetzen. Ich mache mir keine Sorgen um eine Religion,… Weiterlesen »

Konfuzius
Konfuzius

Ach und noch was. Da ich ein zu großer Depp bin um gestellte Fragen zu beantworten…
Hätte ich die Antwort gerne vom Fragesteller, denn der kennt sie ja sicherlich!

Lothar Werner
Lothar Werner

Hier merkt man, dass ein schlauer Wessi das Leben in der DDR ganz genau kennt. Es war tatsächlich nicht alles gut. Aber der Wessi kennt die DDR sicherlich nur aus der BILD und wie die Lügenpresse die Leute desinformiert, wissen wir inzwischen alle.

Ben Maron
Ben Maron

Die einzigen Terroristen in der BRD, welche die Einwohner bedrohen und drangsalieren, sitzen im Reichstagsgebäude und in den Landesparlamenten. Diese offensichtlichen „false flag Terroranschläge“ dienen lediglich zur Verbreitung von Angst, um Grundrechte „legal“ einzuschränken. Attentatsopfer sind und waren historisch gesehen immer Machtpersonen, Despoten oder unbequeme Personen deren Stimme verstummen sollten. Attentate auf „Sklaven“ oder „Normales“ hat es eigentlich nie gegeben und machen überhaupt keinerlei Sinn! Punktum!

Ben Maron
Ben Maron

Normalos

Andreas Steckhan
Andreas Steckhan

Staatsversagen??? Erfolgreicher Volkstod-Fanatismus! Die meisten und größten Terroristen sind in der Regierung! Da gibt es keine Verhaftung, keine Durchsuchungen,die werden nicht einmal angeschossen! Allein deshalb ist das Ganze so lächerlich!

Tina
Tina

Ich habe gesagt wir sind im Krieg anonymous aber die Menschen wollen weiter Schlafen. Es wird Böse Enden Diese Eliten sind Geisteskrank Nostradamus, alois irlmaier und Baba Wanga: Blinde Hellseherin macht düstere Trump-Vorhersagen alle haben euch die Augen auf gemacht aber die Menschheit Schläft weiter. Die NWO will die Weltbevölkerung, auf unter 500 Millionen Menschen. reduzieren, also die anderen vernichten. alles läuft nach plan Bürgerkrieg in Europa für die Neue Weltordnung Wer es immer noch nicht glaubt Google es und macht die Augen auf die nächsten 3.6 Mio Asylanten Fluten uns. DER SATAN Rothschilds,Die Rockefeller Papiere. Schritte zur neuen Weltordnung… Weiterlesen »

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend