Deutschland

Massenmord im Mutterleib: Abtreibungen und der Schuldkult sind der wahre Holocaust

Massenmord im Mutterleib: Abtreibungen und der Schuldkult sind der wahre Holocaust
Durch Abtreibung ermordet: Der zu Tode geschundene winzige Körper eines 11 Wochen alten Fötus

Vor zehn Jahren legte der Gesetzgeber zum letzten Mal Hand an den Paragrafen 218. Die Folgen sind katastrophal: Statt die Zahl der vorgeburtlichen Kindstötungen zu verringern, ermuntert der politisch-mediale Komplex immer mehr Frauen dazu abzutreiben. Im Zeitraum zwischen 1974 und 2004, wurden so rund acht Millionen deutsche Kinder getötet. Für diesen industriell betriebenen Massenmord, soll man jetzt sogar straffrei werben dürfen, so der Plan von SPD, Grünen und Linkspartei.

von Günther Strauß

Untersuchungen des Osnabrücker Professors Manfred Spieker haben nachgewiesen, dass allein seit der Freigabe der Abtreibung, im Zeitraum zwischen 1974 und 2004, rund acht Millionen deutsche Kinder getötet wurden. Spieker spricht von einem staatlich geduldeten „Massenmord an der eigenen Bevölkerung“. Geht es nach SPD, Grünen und Linkspartei in Berlin, dann darf für die industriell betriebene Ermordung deutscher Kinder in Zukunft sogar öffentlich geworben werden – völlig straffrei natürlich!

Schon seit Jahrzehnten werden in Deutschland und anderen europäischen Ländern Abtreibungen durchgeführt. Doch die Millionen von Kindern, die in diesem Zeitraum bestialisch ermordet wurden, sind den internationalistischen, bolschewistischen Dreckspatzen noch lange nicht genug, wie uns die SPD, die Grünen und die Linke jetzt eindeutig signalisieren. Diese Volksverräterparteien der Verwaltungsfirma BRD wollen doch tatsächlich das Werbeverbot für Abtreibungen abschaffen, damit künftig noch mehr Frauen das Hirn verdreht wird und sie ihre kleinen Kinder zur Schlachtung freigeben.

Im Verwaltungsgebiet der BRD können pseudomoralische Künstlergruppen große Forderungen stellen, dass ein Herr Höcke vor dem Denkmal der Schande knien soll, aber wer baut denn den vielen Millionen im Mutterleib grausam ermordeten deutschen Kindern ein Denkmal? Und wer kniet dann davor?

Im Jahr 2016 waren es in Deutschland immerhin 98.721 Kinder, die durch das grausige Verfahren der Abtreibung sterben mussten. Die Zahlen sind in den letzten Jahren glücklicherweise etwas rückläufig, doch immer noch ist das Gesamtausmaß erschreckend! Und die Abtreibungsindustrie, diese bösartige Mörderbande, ist auch schon wieder dabei, durch Unterstützung von SPD, Grüne und Linke, die Propaganda anzukurbeln.

Staallicher Massenmord im Mutterleib: Abtreibungen und der Schuldkult sind der wahre Holocaust
Beispiele für Anti-Nachwuchs-Kampagnen der BRD-Systemmedien

Bei einer Abtreibung werden die Kinder brutal abgesaugt oder herausgeschabt, zerstückelt zerrissen und zerschnitten. Es ist so unfassbar, was da innerhalb der BRD und überhaupt der Westlichen Welt geschieht, dass es einen nur noch ekelt. Für jeden dahergelaufenen Halsabschneider werden Menschenrechte eingefordert, aber so ein kleines, unschuldiges Wesen darf gewissenlos ermordet werden. Deshalb mein Aufruf an alle schwangeren Frauen, die das in Erwägung ziehen:

Bitte tut es nicht! Es ist ein abscheulicher, grausamer Mord! Dieses kleine Wesen wächst in euch heran, es ist ein Teil von euch, es gehört zu euch. Und es vertraut euch auch! Es kennt eure Stimme, fühlt sich bei euch geborgen. Und so einen kleinen Engel wollt ihr zerstückeln und ermorden lassen?

Sucht mal im Netz nach Bildern und Videos von abgetriebenen Kindern. Ich will diese Bilder hier nicht widergeben, denn es erschaudert mich immer aufs Neue. Aber es ist gut für all diejenigen, die immer noch diesen Wahnsinn befürworten, sich solche Bilder anzusehen, um endlich aufzuwachen!

Es ist ein grausamer Prozess, ein grausamer Mord! Deshalb bitte ich euch, all ihr zweifelnden Schwangeren: Behaltet das Kind! Wenn ihr es nicht versorgen könnt, dann holt euch Hilfe oder gebt es ab. Egal was ihr tut, aber alles ist besser als diesen grausigen Mord zuzulassen!

Ihr müsst wissen, liebe Frauen: Es ist mitnichten euer Körper, über den ihr einfach so entscheiden könnt! Es ist in erster Linie der Körper eures Kindes, der da zerstückelt wird. Euer Körper wird auch in Mitleidenschaft gezogen, aber das ist nicht mit dem vergleichbar, was dieses kleine Kind erleiden muss. Ihr habt nicht das Recht über da Leben dieses Kindes zu bestimmen! Nicht das Recht es zur Schlachtung freizugeben! Die, die euch das weismachen wollen, sind nichts anderes als gewissenlose Lügner und Unmenschen!

Und bedenkt auch die Folgen für euch selbst. Depressionen, lebenslange Schuldgefühle, eventuelle Unfruchtbarkeit oder zumindest große Probleme bei folgenden Schwangerschaften. Setzt euch und vor allem diese kleinen, unschuldigen Kinder nicht diesen Verbrechern aus!

Und wenn wir die Verbrecher schon erwähnen, das sind wirklich Halunken der übelsten Sorte! Wer sich entschließt sein Leben dem Massenmord an kleinen Kindern und dem damit verbundenen Geldverdienen zu widmen, schenkt seine Seele dem Teufel. Wie kann man nur so bösartig sein? Ganz ernsthaft, solche Leute können von mir aus in der Hölle verrotten, sie haben es nicht besser verdient! Erst die Frauen zur Erlaubnis für diesem Mord überreden und es dann auch noch selbst durchführen und das von Woche zu Woche, von Jahr zu Jahr. Ich frage mich: Wie viel Schuld kann ein einzelner Mensch auf sich laden? Scheinbar sehr viel! Aber der Tag der Abrechnung wird kommen, auch für diese Massenmörder!

Leider Gottes schweigt der gutmenschliche Aufstand, den man sonst immer in der BRD bei jeder Kleinigkeit erlebt, bei diesen Verbrechen vollkommen. Oder noch schlimmer, es wird sogar dafür demonstriert. Und was die Politdarsteller angeht: Ich habe noch keinen deutschen Politiker gesehen, übrigens auch noch keinen aus dem Ausland, der auch nur einmal seine tiefe Trauer und Bestürzung wegen der vielen getöteten Ungeborenen geäußert hätte. Da herrscht das große Schweigen im Walde und die Büßerkutte bleibt im Schrank. Wenn es dann allerdings um den heiligen Sankt Holocaust geht, der mit dem §130 StGB auch noch rechtlich vor jeder rational wissenschaftlichen Untersuchung geschützt wird und somit eine Art Zwangsreligion darstellt, dann wird gejammert, gewimmert und gekrochen, bis die Brustwarzen wund sind.

Ich höre jetzt schon wieder diese grenzdebilen Süßholzraspler und Weltliberalen stöhnen, wie man nur so etwas schreiben kann. Diesen moralisch Unbegabten sei gesagt, dass mich ihre durch Massenhypnose und Massenkonditionierung auferlegten Hirngespinste nicht interessieren und im Gegensatz dazu dieser wahrhafte Massenmord an Kindern so ziemlich das Abscheulichste darstellt, was ich bisher kenne. Der wahre Holocaust wird an uns Deutschen verübt, durch Abtreibungen und seelischen Mord. Ja, auch seelisch, denn die Volksseele wird durch den Schuldkult abgetötet!

Aber es sind leider auch viele Deutsche selbst, die diesen Kult bis aufs Messer verteidigen, die auch noch Strafen für die fordern, die Fragen stellen und das auch noch völlig gut und richtig finden, wenn man dafür eingesperrt wird. Was stimmt nicht mit diesen Gestalten? Da sind auch angebliche Patrioten dabei. Also ich weiß nicht, diese Leute sind so ziemlich alles, aber ganz sicher nicht Deutsch! Für mich sind das Volksverräter. Und auch Unwissenheit und Dummheit schützt nicht davor. Es sind Volksverräter!

Wen wir nun unseren Blick weiten, sind aber nicht nur wir Deutsche, sondern auch die anderen europäische Völker zum Abschuss freigegeben. Auch dort wird fleißig abgetrieben und überfremdet. Im Gegensatz zu Juden sind die kleinen Kinder leider nicht heilig bei uns. Das soll an diesem Punkt nicht falsch verstanden werden, es gibt auch viele Juden, die den Internationalismus und all seine üblen Begleiterscheinungen ebenfalls ablehnen und sich trauen gegen die Missstände vorzugehen und ihresgleichen zu kritisieren. Man nehme nur mal einen Gerard Menuhin als Beispiel. Aber es ist eben so, dass der Internationalismus jüdischen Ursprungs ist und somit hauptsächlich aus dieser Richtung gesteuert wird.

Der radikale Islam ist natürlich auch ein Problem, aber er ist an sich nur eine Auswirkung und damit ein Mittel zum Zweck. Die Ursachen liegen jedoch wo ganz anders. Schaut in die großen Bankhäuser der USA und Großbritannien, schaut euch die Köpfe der NGOs und Stiftungen an. Die zionistisch-jüdische Beeinflussung ist offenkundig! Deshalb, liebe Nationale und Patrioten, hört auf Zion anzubeten! Was soll der Unfug?

Wir haben hier ein echtes Problem und werden langsam aber sicher abgeschafft. Ich finde daher, wir Deutschen sollten Abtreibungen verbieten und gleichzeitig viel mehr Kinder bekommen, wir sollten viel mehr abschieben, Europa sollte wieder ein Europa der Nationalstaaten werden, verrückte Internationalisten gehören lebenslänglich eingesperrt und Israel muss unbedingt multikulturell werden! Das ist die Erkenntnis, die wir Deutschen – und auch die andern Europäer – wirklich brauchen!

Du möchtest die neuesten Artikel per E-Mail erhalten?

Abonniere den meist gefürchteten Rundbrief der Republik! Damit bist Du stets perfekt informiert. Jetzt eintragen und Du erhältst die wichtigsten Artikel, Kommentare und Hintergrundberichte redaktionell aufgearbeitet und übersichtlich präsentiert, per E-Mail zugesandt.

Vielen Dank! Du hast unseren Rundbrief abonniert.

Fehler!

guest
92 Kommentare
Inline-Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Teilen via
Send this to a friend