Deutschland

Experte spricht Klartext: Das Deutsche Volk wird von der Bundesregierung zutiefst verachtet

Experte spricht Klartext: Das Deutsche Volk wird von der Bundesregierung zutiefst verachtet
Angela Merkel (CDU)

Viele Deutsche beschleicht in Bezug auf die Politik seit Jahren ein ungutes Gefühl. Nun macht der Politik- und Sicherheitsexperte Stefan Schubert deutlich, was viele nur hinter vorgehaltener Hand zu flüstern wagen: Das Deutsche Volk wird von der Bundesregierung verachtet.

von Stefan Schubert

Das Berliner Regierungsviertel entpuppt sich immer mehr als eine abgekapselte Parallelwelt der Republik. Während die repräsentative Allensbach-Studie das desaströse Bild eines handlungsunfähigen Staates zeichnet und das allgemeine Vertrauen in die Regierung und das politische System immer mehr verloren geht, stellen sich die Wahlverlierer der GroKo ein vorzügliches Zeugnis bei der sogenannten Halbzeitbilanz aus.

Höchste Repräsentanten des Staates belegen in immer kürzeren Abständen, dass sie den Bezug zur Realität verloren und keinerlei Gespür mehr für das Volk haben. Während Berliner Berufspolitiker einen sechsstelligen Verdienst plus einem feudalen Pensionssystem und Zulagen ohne Nachweis einheimsen, streicht das Finanzamt die Steuererklärungen normaler Bürger zusammen, wenn die Formalien nicht eingehalten werden. Es sei an den peinlichen Offenbarungseid des Grünen-Oberguru Robert Habeck erinnert, der im Interview stotternd sein Nicht-Wissen zur Pendlerpauschale zum Besten gab.

Eine Politik gegen die eigene Bevölkerung

Doch es geht noch unverschämter. Entgegen der Sorgen und Mehrheitsmeinung der Bevölkerung hält diese Bundesregierung an dem Wahnsinn offener Grenzen und einer nicht endenden unkontrollierten Masseneinwanderung aus mehrheitlich muslimischen Herkunftsstaaten fest. Bis zu 50 Milliarden verschlingt dieser grundgesetzwidrige Asylmissbrauch der Regierung jedes Jahr bei Bund, Ländern und Kommunen.

Währenddessen ächzt der einfache Arbeitnehmer über eine der höchsten Steuern- und Abgabenlast weltweit. Gleichzeitig schmelzen auch die Renten dahin. Die in den vergangenen Jahren verbreitete Regierungspropaganda, dass die Rente sicher sei, erweist sich mittlerweile für jedermann als Placebo, als reine »Propaganda« zur Volksberuhigung, die allein dem eigenen Machterhalt dient.

Bei diesen Hintergründen erdreistet sich der Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU), den Bürgern pauschal eine zunehmend egoistische Haltung vorzuwerfen. Die deutsche Gesellschaft, die durch die Bundesregierung längst zu einem Sozialamt für die Dritte Welt umgewandelt wurde, sei zu egoistisch und würde weniger auf diejenigen schauen, die weniger hätten, so der (vermutliche) Millionär Schäuble. Im gleichen Atemzug wird dem Deutschen als Steuerzahler, der den ganzen Laden am Laufen hält und obendrein Souverän dieses Landes ist, noch gleich eine schadhafte Orientierung nach immer mehr Wohlstand vorgeworfen. Diese führe zu einer Starre, Saturiertheit und Erwartungshaltung, die vom eigenen Ich geprägt sei, so Schäuble vor wenigen Tagen.

Und während gleichzeitig der deutsche Michel mit inflationären Nazi-Vorwürfen niedergehalten wird, damit er nicht laut seine Stimme gegen eine millionenfache, grundgesetzwidrige Masseneinwanderung direkt in die Sozialsysteme erhebt, phrasiert Schäuble: »Wir müssen aufpassen, sonst verliert unsere Gesellschaft die Gemeinwohlorientierung und zerfällt weiter.«

Abschließend gab der CDU-Funktionär noch bekannt, dass ihm der Ton in der Migrations- und Asylpolitik gar nicht gefalle. Dass diese Polarisierung der Gesellschaft jedoch die Folge von epochalen Fehlentscheidungen sowie dem Kontrollverlust und Staatsversagen seiner Bundesregierung bezüglich der Migrationspolitik ist, dazu folgte von Schäuble kein Wort.

Die Ergebnisse von repräsentativen Umfragen sind eindeutig. Demnach sagen 55 % – 75 % der Deutschen (je nach Umfrage), dass man seine Meinung nicht mehr frei äußern darf. Wie in dem Artikel »Totale Zensur: Meinungsfreiheit ist in der BRD praktisch nicht mehr vorhanden« belegt wird, erdreistet sich das Staatsoberhaupt Frank-Walter Steinmeier (SPD), die Ansichten und Gefühle von bis zu einem Dreiviertel der Bevölkerung als eine Lüge zu diffamieren. »Fehlende Meinungsfreiheit ist eine Lüge,« lauten die exakten Worte des Bundespräsidenten.

Die Verachtung des Souveräns

Die entschwebte Bundeskanzlerin spricht schon seit Jahren nicht mehr zu ihrem Volk. Weder erklärt sie dem Souverän ihre Politik, noch die einer zukunftsfähigen Vision von Deutschland im Jahre 2030 oder 2050. Das Wunschdenken der grünen Kanzlerin über die realitätsferne Elektromobilität als Allheilmittel, die trotz aller ungeklärten Fragen zu energieintensiver Herstellung, Giftstoffen und mangelnder Recyclingfähigkeit auf allen Kanälen weiterverbreitet wird, runden das desaströse Bild dieser Kanzlerin ab.

Warum sie weder psychisch noch physisch in der Lage ist, die deutsche Nationalhymne im Stehen zu hören, hat sie dem verwunderten Volk bis heute nicht erklärt. Für die linken Aktivisten*innen in den Redaktionsstuben der Republik stellt dies kein Problem dar. Wenn Frau Merkel nicht gerade die Welt rettet und Milliarden Steuergelder im Namen der Entwicklungshilfe verpackt und ohne jegliche Gegenleistungen verschenkt, ist sie bevorzugt auf Preisverleihungen anzutreffen.

Von der Kanzel herab wirft sie dann dem dummen Volk abwechselnd wachsenden Populismus, Extremismus oder allgemein Fremdenfeindlichkeit vor – der Applaus der globalen Eliten ist ihr damit gewiss. Diese Kanzlerin, der jeglicher Ansporn und Wille zum Regieren und Gestalten fehlt, will nun zwei weitere hochbezahlte Jahre im Kanzleramt absitzen. Nicht zu vergleichen mit den verarmten Senioren, die jedes Arbeitsjahr zum Renteneintritt abarbeiten müssen, um nicht vollends von der Altersarmut verschluckt zu werden. Dieses Verhalten belegt einmal mehr die Arroganz Merkels, und die Verachtung des Souveräns durch die Berliner Politik.

132
Kommentare

avatar
36 Kommentar Themen
96 Themen Antworten
2 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Heinz Erhardt
Heinz Erhardt

Denk ich an Neger in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht. Raus mit diesem Dreckspack.

der schöne Karl
der schöne Karl

Was soll man zu Merkel noch sagen. Ihre Rede letzten Montag im Bundestag hat mich aber noch mal geschockt. Das AL hat uns tatsächlich Vorwürfe gemacht: Da war ich dann doch baff. – Jetzt hat die SPD eine neue Spitze gewählt. Mal schauen. Vielleicht geht es ihr jetzt an den Kragen.

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt

Wenn jemand diese Alte mal kräftig in den faltigen Arsch tritt geb ich einen aus.

der schöne Karl
der schöne Karl

Ich trinke Pils.

Karin Lietz
Karin Lietz

sie bestreitet es aber Fakt ist, sie geben unser Geld eigenmächtig aus….ich bestehe für größere Ausgaben auf eine Volksbefragung…ich will mit bestimmen, wohin mein geld wandert

Roland
Roland
Der Berserker
Der Berserker

Bis zum Hals in Schweinegülle stellen.Nach der Rauchpause darf er sich setzen.Gutachter und Richter „dürfen“ die Gülle abschmecken,das sie nicht zu scharf ist.

Sonja
Sonja

Frau Dr. Merkel mit ihrem gesamtem Anhang gehört durch das Volk angeklagt und verurteilt. Wie kann man sein Land durch illegale Aktionen in höchste Gefahr bringen?! Den Aufenthalt der geflohenen kostet 50 Mrd. im Jahr das bleibt dann wieder am Volk hängen!
Erst mal von Anfang an: Die deutsche Regierung verkauft Waffen, Munition selbst schweres Kriegsgerät wie Panzer und andere Fahrzeuge in Gebiete dieser Welt in denen Kriese oder schon krieg gibt. Die Ausrede wenn Deutschland es nicht liefert gibt es viele andere Lieferanten ist schwach.

Schnatterente
Schnatterente

So wie sich der Bürger verhält und alles fast widerstandslos hinnimmt,ist es doch kein Wunder,wenn das Volk von den ALTPARTEIEN verachtet wird.

reiner tiroch
reiner tiroch

Die zutiefste Verachtung zeigt der Bürger auch bei den Wahlen zu den nutzlosen Politikern, gell? nur die machen eiskalt weiter.

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor

„Viele Deutsche beschleicht in Bezug auf die Politik seit Jahren ein ungutes Gefühl. Nun macht der Politik- und Sicherheitsexperte Stefan Schubert deutlich, was viele nur hinter vorgehaltener Hand zu flüstern wagen: Das Deutsche Volk wird von der Bundesregierung verachtet. […]“ Also ganz ehrlich, was muss man denn überhaupt für ein „Experte“ sein, um das festzustellen. Die Äußerungen vieler Politiker stellen ja bereits Verrat dar und die Bemerkungen so mancher Profischnorrer +Innen deuten auch auf absolut NICHTS anderes hin! Es handelt sich – ganz überwiegend – um hochgradig kriminelle Marionetten! Sollte für diese Feststellung noch ein „Experte“ nötig sein, würde ich… Weiterlesen »

Schildmaid
Schildmaid

Der arme Mann! Hat sein Leben lang gearbeitet und darf nun Blitzableiter für einen Psycho-Neger spielen. Dies Land ist im Eimer.

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend