Deutschland

Flüchtlingsrat total irre: Abschiebung im Winter ist angeblich lebensbedrohlich

Flüchtlingsrat total irre: Abschiebung im Winter ist angeblich lebensbedrohlich
Eine Abschiebung ins Urlaubsparadies Marokko ist nach Ansicht des Flüchtlingsrates Thüringen lebensbedrohlich.

Der Thüringer Flüchtlingsrat will eine Abschiebung von illegalen Migranten in den Wintermonaten verhindern. Die hanebüchene Begründung: Durch eine Rückführung in der kalten Jahreszeit seien die Fluchtsimulanten an Leib und Leben bedroht. Dabei ist es in den Herkunftsländern der Zuwanderer deutlich wärmer als in der BRD.

von Ernst Fleischmann

Es klingt wie Satire, doch es ist die bittere Wahrheit. Der Thüringer Flüchtlingsrat hat tatsächlich einen Abschiebestopp für sogenannte „Flüchtlinge“ in den Wintermonaten gefordert. Die Begründung ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Eine Abschiebung bedeute für Illegale möglicherweise die Rückkehr in „winterliche Verhältnisse, die Gesundheit und Leben bedrohen“, erklärte der deutschfeindliche Verein.

Dass das Wohlergehen von unerlaubt eingereisten Zuwanderern parasitären Organisationen wie dem Flüchtlingsrat sehr am Herzen liegt, ist hinlänglich bekannt. Mit notleidenden Deutschen hat man hingegen keinerlei Mitleid, auch nicht in der kalten Jahreszeit. Als kürzlich in Hamburg drei Obdachlose den Kältetod starben, konnte man von Flüchtlingsorganisationen nur Schweigen vernehmen.

Liest man die Begründung für den geforderten Abschiebestopp, klingt diese geradezu so, als würden die Menschen aus der warmen BRD in eiskalte Gegenden abgeschoben werden. Doch wie man leicht herausfinden kann, ist dies mindestens ein schlechter Scherz, wenn nicht gar eine krude Verschwörungstheorie.

Abschiebung würde mildere Temperaturen bedeuten

Die Wahrheit sieht selbstredend natürlich auch diesmal völlig anders aus. In Marokko vermelden die Wetterfrösche für die kommenden sieben Tage etwa Temperaturen von bis zu 26 Grad Celsius. Auch in Syrien soll es mit bis zu 20 Grad Celsius in den kommenden Tagen deutlich wärmer werden als in der BRD. In Somalia können sich Reisende und Einheimische auf bis zu 29 Grad Celsius freuen und im Irak sollen es bis zu 24 Grad Celsius werden.

Das waren nur einige wenige Beispiele, doch diese zeigen deutlich, dass die Forderungen des Flüchtlingsrats mit der Realität nichts zu tun haben. Im Gegenteil: Wenn der Flüchtlingsrat die Migranten vor eisigen Temperaturen schützen will, dann sollte eine Rückführung in deren Heimatländer dringend erfolgen. Denn in der BRD wird es schon bald richtig eisig werden. Also besser heute als morgen ab in den Süden und der Kälte entfliehen!

Forderung des Flüchtlingsrates entbehren jeglicher Grundlage

Wir sehen einmal mehr, dass dubiose Organisationen wie etwa der Thüringer Flüchtlingsrat fern ab der Realität agieren. Es geht einzig und allein darum, die Überfremdung unserer Heimat weiter voranzutreiben. Dafür werden auch skurrile Verschwörungstheorien ausgepackt. Wer ernsthaft glaubt, dass es in den Herkunftsländern der Zuwanderer kälter ist als in der BRD, der sollte einfach einmal eine Suchmaschine seiner Wahl bemühen und die Wetterberichte nachschauen. Vielleicht lässt sich der ein oder andere Zeitgenosse durch glasklare Fakten doch noch beeindrucken.

31
Kommentare

avatar
28 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
2 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
sabrina
sabrina

Immer wieder sehe ich mir Beiträge auf der Webseite an. In etlichen Punkten stimmt es mit den Protokollen der Zion überein. Nachdem diese zwar als Fälschung deklariert werden, es aber andere Quellen gibt die das Gegenteil bestätigen hat sich jemand die Mühe gemacht (nicht ich) diese zusammenzufassen. Durch eine Fügung bin ich auf diese Publikation aufmerksam gemacht worden, habe nur mal die Protokolle zusammengeschrieben. Meines Erachtens – gerade bei dem was in Amerika,aber auch bei uns in Deutschland passiert – sollten sich viele mehr Menschen damit auseinandersetzen. Ich weiß das es sich um ein heikles Thema handelt. DIE PROTOKOLLE DER… Weiterlesen »

Heinz Erhardt
Heinz Erhardt

Das wäre doch für diese Herren Neger wunderbar wenn sie unseren Winter entfliehen könnten und in ihren heißen Kontinent. zurück verfrachtet werden. So ist das, ein paar Wochen vorher hatten diese Neger noch hinter ihren Hütten geschissen aber hier arrogant wie sie mal sind nie genug haben können. Von Dankbarkeit kann auch keine Rede sein. Wir brauchen hier keine Neger, das einzig gute am Winter ist, man sieht sie schon von weitem.

Thüringer
Thüringer

Nach Thüringen sollte keiner mehr fahren um dort als Tourist Geld auszugeben da es ja sowieso nur den rotrotgrünen Sumpf zu Gute kommt. Mein Thüringwen ist zwar ein wunderschönes kulturträchtiges Land, ich sträube mich es „Bundesland“ zu nennen, aber die Leute verblöden sort immer mehr. Wer 31% Linke wählt, kann nicht mehr ganz richtig im Kopf sein. Ich schreibe hier zwar immer noch unter „Thüringer“ aber ich schäme mich für meine ehemaligen Landsleute wie ein Bettnässer …

Capetown
Capetown

Beim Herkommen ist denen der Winter auch nicht zu kalt.

Reinhard Riek
Reinhard Riek

Natürlich hat der Flüchtlingsrat recht. Dass nämlich die Flüchtlinge mit vorgehaltener Waffe gezwungen werden, in das kalte Deutschland einzuwandern, weil es in deren Herkunftsländern zu warm ist. Oder will der Flüchtlingsrat etwa behaupten, dass die Flüchtlinge freiwillig nach Deutschland kommen? dann wäre dieser Verein ja extrem Ausländerfeindlich, rassistisch und Räääächtz

sylvia a. d. f. gl..........
sylvia a. d. f. gl..........

hallo,

die sata…….und hochverräter drehen alles um. bei denen ist es heis, und hier arschkalt, da sind doch eher mit ein verstanden? wie im sommer. es ist ohne worte was die bastarde sich erlauben, aber die hän……. schon, sie wissen es nur noch nicht.

die wahrheit wird siegen.

reiner tiroch
reiner tiroch

Also den Flüchtlingsrat könnte ich jederzeit abschieben, und zwar zum Mond ohne Rückfahrkarte, gell ihr Pfeifen?

Der Berserker
Der Berserker

Solche Ideen werden in völlig überheizten Büros geboren,von ausgetrockneten Gehirnen die zuvor auch nur einen IQ der Zimmertemperatur hatten.Ab in die Wüste samt allen Asylsimulanten.

franzlmichl
franzlmichl

Da könnte man doch glatt denken:
All diese illegalen Einwanderer sollen gar nicht abgeschoben werden!
Sie sollen dafür sorgen, dass der einheimische deutsche Bürger mit der Zeit immer wütender und aufständischer wird, dadurch ein Krieg zwischen Einheimischen und Fremden entsteht, den die Einheimischen NIE gewinnen können – schließlich sind sie aufgrund der gehorsamen Einhaltung des deutschen Waffengesetzes zum größten Teil unbewaffnet! – und somit ausgelöscht werden …???

OBO
OBO

Thüringer Flüchtlingsrat, dabei kann es sich nur um Linke oder Grüne handeln. Wo sonst, werden solche fadenscheinige und total lächerliche Behauptungen aufgestellt? Naja, wenn man Merkels Meinigen so überdenkt, dann könnte man diese Frau auch der Kategorie Links oder Grün zuordnen, wobei ich bei deren Vergangenheit eher zu den Linken tendiere. Wer von diesen Verpeilten denkt auch nur ein bischen an das eigene Volk? Da gibt es zu Tausenden deutsche Bürger, welche sich keine warme Wohnung leisten können, welche auf der Strasse oder in irgendwelchen Schiedsricherkabinen leben müssen.Ich glaube in so einigen deutschen Parteien, kann man nur Mitglied sein, wenn… Weiterlesen »

navy
navy

fanatische Ideologen und Thüringen wieder mal. Der Flüchtlingsrat sorgt sich um die eigenen Jobs, wo man so schön Geld stehlen kann, Sex Partner, Koks gibt umsonst

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend