Deutschland

Der Beweis: vermeintliche Klima-Katastrophen sind nicht menschengemacht – grüne Lügen aufgedeckt

Der Beweis: vermeintliche Klima-Katastrophen sind nicht menschengemacht - grüne Lügen aufgedeckt
Das Elbhochwasser im Jahre 1845 in Dresden wurde mitnichten vom Menschen verursacht.

Immer, wenn mal wieder ein paar Tage hintereinander die Sonne scheint und es über 30 Grad warm wird oder längerer Regen fällt und die Pegel der Flüsse steigen, behaupten manche Medien und „Experten“, nun schlage der Klimawandel aber mit voller Wucht zu. Dabei zeigt ein Blick in die Geschichte, dass es schon immer Wetterkapriolen gegeben hat und die Menschen damit ebenso umzugehen wussten wie mit deren Folgen, ohne gleich hysterische Weltuntergangs-Phantasien zu entwickeln. So auch in der sächsischen Hauptstadt Dresden.

von Wolfgang Kaufmann

Die anderthalb heißen Sommer der Jahre 2018/19 haben die Klima-Apokalyptiker zu großer Form auflaufen lassen: „In zwölf Jahren sorgt der Klimawandel für den Untergang der Welt oder zumindest der Menschheit.“ Dies verkünden mittlerweile nicht nur infantile und kognitiv beeinträchtigte Schulschwänzer, sondern auch Politiker wie die demokratische US-Kongressabgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez, welche sich den totalen „ökologischen Umbau“ der amerikanischen Gesellschaft zum Ziel gesetzt hat.

Schaut man allerdings in die Vergangenheit, wird schnell klar, dass außergewöhnliche Wetterlagen und deren Folgen zu jeder Zeit zum Leben dazugehörten. Dies belegen nicht nur die Zahlen aus Ocasio-Cortez’ Geburtsstadt New York, wo beispielsweise im Juli 1934 eine Rekordtemperatur von plus 55 Grad Celsius gemessen wurde, sondern auch die Ereignisse in und bei Dresden seit der Stadtgründung um das Jahr 1200.

Klimaphänomene schon vor hunderten Jahren

Anhaltend hohe Temperaturen und daraus resultierende Dürren plagten die Menschen hier unter anderem schon 1473, 1504, 1563, 1590, 1616, 1642, 1790 (damals kam es deswegen sogar zum Kursächsischen Bauernaufstand), 1842, 1874, 1893, 1904, 1911, 1921, 1934, 1935 und 1954. So meldete die Chronik des Rates der Stadt für 1473: „Der Sommer war so heiß und trocken, dass es Trinkwasser nur noch gegen Geld gab.“ Und 1590 hieß es dann: „Wegen großer Dürre blieben die Mühlen stehen. Die Elbe war fast ausgetrocknet.“ Letzteres passierte auch 1954, als der Pegel des Flusses auf unter zehn Zentimeter fiel und sich wieder einmal die legendären „Hungersteine“ auf dem Grund zeigten.

Solcherart Wetter – oder im Gegenzug eben zu wenig Sonne und zu viel Nässe – sorgte oft für schlechte Ernten, die dann schnell zu Teuerungen bei Grundnahrungsmitteln aller Art führen konnten. Hierüber wurde in Dresden ebenfalls akribisch Buch geführt: Etwa 20 Mal stiegen zwischen 1362 und 1639 die Preise für Getreide auf teilweise astronomische Höhen.

Am schlimmsten war es wohl im Jahre 1623, als der Scheffel Korn (nach Dresdner Maß 107 Liter) bis zu 26 Gulden kostete. Zur Orientierung: Der Gulden war eine Goldmünze im Gewicht von knapp 2,5 Gramm, deren Wert und damit Kaufkraft heute bei reichlich 100 Euro läge. Aber auch die vier Jahre lang anhaltende Teuerung von 1434 bis 1437, welche wahrscheinlich neben dem Wetter auch aus einem verheerenden Hussiten-Einfall und den nachfolgenden Kämpfen gegen die böhmischen Marodeure resultierte, muss den Menschen in der damaligen kurfürstlichen Residenzstadt extrem zugesetzt haben.

Kältephasen sind keine Seltenheit

Wenn es nicht zu heiß und zu trocken oder zu nass war, dann wurde strenger Frost zum Problem. Dieser trat insbesondere in den Jahren 1416, 1466, 1524, 1597, 1612, 1664 und 1673 bis 1679 auf, wobei es sich bei den Kältewellen im 17. Jahrhundert um Auswirkungen der sogenannten „Kleinen Eiszeit“ handelte. Nun versagten die Mühlen anstatt wegen Wassermangels wegen Vereisung, und in den Wäldern fielen „viel hundert Stück Rotwild … tot um.“ Außerdem herrschte neben Hunger auch eine Weinknappheit, weil der Frost bereits im Spätsommer einsetzte und die Trauben verdarb.

Die größte wetterbedingte Geißel der Bevölkerung im unmittelbar an der Elbe gelegenen Dresden waren freilich die ständig wiederkehrenden, verheerenden Hochwasser, bei denen der Pegel des Flusses über sieben Meter stieg, was heute zur Ausrufung der höchstmöglichen Alarmstufe führen würde.

Hochwasser ist kein neues Klima-Phänomen

Zwischen den Jahren 1200 und 2013 muss es um die 35 solcher extremen Hochwasserereignisse gegeben haben. Das heißt, die angeblichen „Jahrtausend-Fluten“ von 2002 (Elbpegel an der Augustusbrücke neben dem Residenz-Schloss: 9,40 Meter) und 2013 (Pegel: 8,76 Meter) waren keineswegs einmalige Ereignisse und somit Hinweise auf den behaupteten Klimawandel in der Gegenwart. Ähnlich hoch stieg das Wasser schließlich auch schon 1845 (8,77 Meter), 1501 und 1784 (jeweils 8,57 Meter), 1655 (8,38 Meter) sowie 1862 und 1799 (jeweils 8,24 Meter).

Aus der Zeit davor existieren keine konkreten Messwerte, weswegen es durchaus im Bereich des Möglichen liegt, dass der Fluss früher noch dramatischer anschwoll. So beispielsweise während des legendären „Magdalenenhochwassers“ von Juli 1342, das ganz Mitteleuropa heimsuchte, oder in den schlimmen Flut-Jahren 1272, 1275, 1318, 1400, 1430 und 1432. Wenn man die in alten Urkunden benannten Schäden berücksichtigt, sind hier sogar auch Pegelstände von über zehn Metern denkbar.

Naturkatastrophen und Gesundheit sind eng verbunden

Angesichts dieser vielen Naturkatastrophen, Teuerungen und Hungerjahre dürfte kaum verwundern, dass es um die Gesundheit der Menschen in Dresden oft nicht sonderlich gut bestellt war und permanent Krankheiten ausbrachen: Sei es der Scharbock (Skorbut, 1468) oder seien es der „englische Schweiß“ (eine bisher nicht identifizierte Virus-Erkrankung; 1529), „das rothe Wehe“ (Rote Ruhr; 1559) und die „hispanische Zips“ (Spanische Grippe; 1580).

Am stärksten wurde die Stadt freilich von der Pest heimgesucht – eine der gravierendsten Konsequenzen der frühen Globalisierung, denn der Erreger Yersinia pestis kam ab 1347 mit Handelsschiffen und parallel auch über die Seidenstraßen aus Asien nach Europa. Von 1349 bis 1640 registrierten die Chronisten insgesamt 22 große Pestwellen in Dresden.

Diese veranlassten Herzog Heinrich den Frommen 1540, mit seinem Hofstaat nach Freiberg zu wechseln; und 1607 flüchtete Kurfürst Christian II. vor der „Pestilenz“ nach Torgau und Annaberg. Besonders arg wütete der „Schwarze Tod“ freilich in den Jahren 1585 und 1634. Da verzeichneten die Chronisten allein schon 2305 Tote – bei anfangs noch rund 12000 Einwohnern: „Vorm Wilsdruffer Tor blieb kaum jeder 15. Hauswirt am Leben.“ Der absolute Höhepunkt des Sterbens lag indes wohl im Jahre 1632: „Die Pest grassierte dermaßen, dass dieses Jahr zu Alt- und Neu-Dresden ingleichen vor den Toren an die 6892 Todten gezählt wurden.“

Gegenmaßnahmen waren nicht ideologisch geprägt

Dennoch verfielen die Stadtväter damals nicht in Panik oder Weltuntergangsstimmung, sondern versuchten ungeachtet ihrer noch sehr begrenzten medizinischen Kenntnisse, die Seuche mittels sinnvoller Maßnahmen einzudämmen und damit möglichst viele Bürger Dresdens zu retten. So durch das Verbot von Menschenansammlungen, die Schließung von Märkten und Wirtshäusern sowie strenge neue Vorschriften zur Reinhaltung der Straßen – außerdem stand auf das Fälschen von Gesundheitspässen jetzt die Todesstrafe. Darüber hinaus wurde auch zeitweise der Handel mit Böhmen ausgesetzt.

Dieses besonnene Vorgehen kontrastiert stark mit den aktuellen Reaktionen von „Klimaschützern“ auf Wetterereignisse jenseits des Durchschnitts. Heute wissen wir viel mehr über natürliche Zusammenhänge, was die Verfechter der grünen Quasi-Religion aber nicht daran hindert, fanatisch ihre Dogmen zu verbreiten und einen unsinnigen Vorschlag zur „Klimarettung“ nach dem nächsten in die Welt hinauszuposaunen, anstatt nüchtern an die Problematik heranzugehen. Aber das passiert eben, wenn man lieber auf der Straße herumkrakeelt statt zu lernen und dann fehlendes Wissen durch Glauben ersetzen muss.

67
Kommentare

avatar
30 Kommentar Themen
37 Themen Antworten
1 Abonnenten
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Staatenloser
Staatenloser

Das Klimagedöns ist nur Volksverdummung, damit die Eliten einen Vorwand haben, dem Dummvolk noch mehr Geld abzupressen.

Politikzweifler.
Politikzweifler.

Die Klimabelastung wird bisher von den Medien als von den Menschen verursacht angegeben, d.h. je mehr Menschen im Land leben, desto mehr Umweltbelastung entsteht! Wenn wir Deutschen daraus die Schlussfolgerung ziehen, dass seit ca. 3 Jahren durch die Massenmigration mehrerer Millionen ausländische Zuwanderer in unserem Land leben, bedeutet dies für unser Land, dass die Klimabelastung durch die Zuwanderung der Ausländer in unser Land BRD eine erhebliche zusätzliche Klimabelastung! “ Am Ende des Jahres 2018 lebten lt. Statista ca.10,92 Mio. Ausländer in Deutschland. Somit hat sich die Zahl der ausländischen Bürger in der BRD in den letzten 10 Jahren um ca.… Weiterlesen »

Aufrechter Bürger
Aufrechter Bürger

Sehr amüsanter Beitrag. Keine Ahnung ob das stimmt, was Sie schreiben.

Meckerer
Meckerer

@xxx

verzapft nicht so einen Schmarrn!!!

Liz Schmidt
Liz Schmidt

WINDKRAFT TÖTET MENSCHEN!

harosch
harosch

wo ist denn die Fortsetzung des Satzes geblieben : …,wenn er sich von einem in die Tiefe stürzt

Der Berserker
Der Berserker

Der Föhn in der Badewanne auch.Habe die Ehre

Ekama
Ekama

Und… Weiter? Was? Wie? Liz.? Geht’s um Journalismus?.. Was die Leser von AN.. ’so antworten? Karieresprung ins FAZ-Imperium? Tötet?! Nicht gleich(physisch), aber Psychisch(Summen im bereich 0,2 Db(kaum wahrnehmbar, aber mit der Zeit alls!!Drück im Hirn-berech(kurz-immer länger(bis Alzh… r).. Im Ruhe-Zustand (Schlaf,. Liegen, an nichts Denken,. Endspannen., usw) Sind nicht nur Windkräftlär interessiert😁!, auch CIA:Mossad,.MAd,…Und die Arbeiten im Bereich:.. Unter dem Bewußtemfang der Empfindlichkeit von Homo sapiens!! Manipulation ist zur Zeit Jesuitenmacht! Aber die Bröckelt! Republik ist die zarte Lösung! Mit festem Nationalem bewustsein(auch mit Türken, Russen, Polen… Die dem NationalenRepublikstaat Treu und Patriotisch)bei Stehen erlangen Wir das Kriegsende(2 WK) Und… Weiterlesen »

Liz Schmidt
Liz Schmidt

Windräder lösen im Umkreis von 15 Kilometern folgende Erkrankungen aus (die Auflistung ist nicht abschließend) und daher muss jetzt auch mal die 100.000-fache Abtötung der Bevölkerung erwähnt werden: – Schlaflosigkeit (und damit mangelnde Regenerationsfähigkeit des Körpers) – Herzstillstand – plötzlicher Tod – Hirnblutung – Hirninfarkt – Herzinfarkt – Diabetes – Darmverschluss – Erblindung – explodierende Tumore (insbesondere Bauchspeicheldrüse, Brustdrüse, Schilddrüse, Prostata, Lunge) – mangelnde Artikulationsfähigkeit – Gehirnstörungen – nächtliches Erwachen mit Panikattacke – nächtliches Erwachen mit Harndrang – Angststörung – Verwirrung – Fehlgeburt – Denkstörungen – Asthma – schwer weggehende Bronchitits – Demenz (reversibel bei jungen Menschen, nicht reversibel bei… Weiterlesen »

xxx
xxx

Belege ?!

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

BELEGE
Ja, richtig, die für den angeblich reichsdeutsch begangenen 8-3 stehen immer noch aus.!!

harosch
harosch

Meine Güte, das klingt aber übel. Wie nahe wohnen Sie den an einem oder mehrere Windräder das SIe zu solcher eklatant dämlichen Aufzählung kommen? Gibt es da belastbare Forschungsergebnisse ?

Ekama
Ekama

VERNICHTEND/UNNATURIERBARE Landschaft! Geh unter das Ungetüm! Siehe du Gutmensch! Was an Getier da umkahm!.. Forschung ist Manipulierbar! Geh’hin!

Fred
Fred

Alter, danke für diesen Lacher. Im Umkreis von 15 km verursacht eine Windmühle GAR NICHTS! Was für ein Bullshit. Es ist wirklich zum Heulen, vor Lachen versteht sich, wenn man so einen Text liest. Natürlich ohne jeden wissenschaftlichen Beleg. Aber diese Auflistung toppt echt alles. Vielleicht kann dir ein Arzt helfen. Das sieht doch sehr nach Wahnvorstellungen aus.

Nina
Nina

Woher haben Sie denn diese Erkenntnisse?
Und was bitteschön soll denn der Auslöser dafür sein?
Totaler Schmarrn den Sie hier ablassen

Ekama
Ekama

Den Schmarn?! Widerlegen! Bitte nicht mit Forscher haben……

Bergsegler
Bergsegler

Jagt dieses links/grüne Gesoxe doch ENDLICH zum Teufel!!!!!!!

xxx
xxx

Besser LINKSGRÜN VERSIFFT versifft als RECHTSBRAUN BEK(N)ACKT !

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

…..BESSER…,.ALS…..
Weder noch, aber für antideutsche Denke ein netter Feuerstoß 20×138.hl.KZ aus beiden alitanischen MP in die Fratze. Ansonsten’TauF.!!!ˣ

Ekama
Ekama

20🙄138.hlKZ🤔TaF.!!!??? MP🙄Was meinst Du?

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

Alitas spezialmedizinisches Gerät zur rasanten Medikamentenausgabe für die Niederkämpfung gewisser „Krankheitsanzeichen“:
Antideutsche allgemein
Antifantlinge allgemein
Mädchen-/Frauenfeinde speziell
Vergewaltiger.(*)
Tierquäler
Umwelt-/Naturfeinde/-vernichter
Es gibt bedauerlicherweise jede Menge „Narretisten“…. Ansonsten’TauF.!!!

(*)- In CHATOS LAND hält der Titelheld nichts von Resozialisierung eines Vergewaltigers seiner Frau und wendet ein Subgürtelkleinfeuerchen an. Ist immerhin nicht so aufwandsmonströs wie das Vollprogramm zum Eisenrost.
Aber heutzutage scheint kein effizienter Schutz, soweit möglich, gewünscht zu sein. Traurigst.!!

Ekama
Ekama

Was für ein“Entschuldigung“Drisss!“Rechtsbraun“ ist. Die Illusion die Du xxx aus der Glotze durch MedienStuss herbringst ist nur der Beweis, wie tief sich ein Mensch durch die Manipulation hin’biegt. Grüne-Links Diktatur!.. Du „Depp“ (Entschuldigung) ist der Vollkommene Kommunismus-Sklaverei!

Ekama
Ekama

Bist auch dabei beim Jagen?Oder Segelst Du in der Zeit lieber?

Liz Schmidt
Liz Schmidt

Es wird massive Gewalt gegen die Bevölkerung ausgeübt über Windräder, sowohl psychisch, physisch als auch emotional! Wir haben per heute 1111 Bürgerinitiativen gegen Windkraft, hier die Quelle: https://www.windwahn.com/karte-der-buergerinitiativen/ Wir haben etwa 8.000.000 – 24.000.000 (also vierundzwanzig Millionen) Schallopfer im Land, Quelle: https://www.windwahn.com/2019/05/11/windraeder-haeufig-ursache-fuer-schlafstoerungen-und-mehr/ Immer mehr Menschen erreichen uns und schildern sehr verzweifelt ihre Hilfslosigkeit gegenüber Behörden und Ärzten. Schallbetroffene reagieren mit unterschiedlichen Symptomen fast dauerhaft auf Infraschall (20 – 0,1 Hertz). Mit Kopfgeräuschen, Ohrenschmerzen, Tinnitus, Schwindel und Übelkeit fangen die ersten Wahrnehmungen an. Durch die sehr hohen sowie steigender Anzahl an Windräder wird eine länger andauernde und hohe Dosis des unhörbaren… Weiterlesen »

Ekama
Ekama

Liz. 🤗.! Ich muss Mich Entschuldigen. Ich habe nur den Kommentar gelesen „Wind… Tötet..M.. shen! Ich finde deine weitere Beiträge aus Medizinischer(Psychologischer) Sicht zu 80% zutreffend!Aber es Gibt Menschen dennen die StromKraftkolosse nicht gewachsen sind!! Die 18% Sind-… Staune!!! Die’jenige die… Ratte. mal..?… Kirchengänger! Baptisten, Freievangeliker, Luteraner usw(Katolsche sind fast nicht dabei)… Teilweise stört das „Monstrum“ die nicht’mal, obwohl in weniger als 500m entfernt! 2%Sind warscheinlich die Gierige Landwirte,. Grundbesitzer,.Die aus Geldgier handeln. Ist zwar nicht ergend’wie belegt. Als Fachkenner würde Ich das Verteidigen!

xxx
xxx

Die übliche Ignoranz und Tatsachenverdrehung der Erderhitzungsleugner.

Bernd
Bernd

Steile These.
Gibt’s Beweise?

xxx
xxx

Fragen Sie doch mal Professor Schnellnhuber !

Liz Schmidt
Liz Schmidt

Wirklich große Erderhitzungsprogramme und Austrocknungsprogramme sind:
– Geoengineering (Ausbringung von austrocknenden Salzen)
– Abholzung
– Mobilfunk
– Windräder

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

…..IGNORANZ…. Einst „unterschrieben“ ungebildete, unfreie und/oder uninformierte Personen, denen fremdinteressensnützlicherweise jegliche Bildung jenseits eines Sklavendaseins vorenthalten worden war, mit einem unter „wohlwollender“ Anleitung leidlich hingekrakelten „X“. Tut das nicht irgendwie weh, sich als fremdinteressensnützlichen Sklaven betrachtet zu wissen.?! Grenzt es nicht an antifantischem Größenwahn, gleich drei Herren – Geld, Religion, Ideologie – willfährig dienen zu wollen…….oder gar zu müssen.?! Ein stündlicher Judaslohn von 45,– € drückt allerdings nicht gerade hochherrschaftlichen Dank aus….. ….eventuell kärglich aufgemotzt mit der Erlaubnis, hinterrücks zu überfallen, in Mehrzahl ein Opfer tüchtig zu „vermöbeln“., dessen Auto abzufackeln, dessen Besitz farblich sachzubeschädigen, es heimtückisch zu denunzieren, insgesamtheitlich… Weiterlesen »

Ekama
Ekama

xxx.Sie haben vermutlich – 0 in Geophüsik. 0-Astronomie.Und nur an dem AN interessiert um zu Dennunzieren, all, Erika-xxx, von Madam AAs frei/gedäkelt. Sie haben keine ahnung:Von Sonnenzüklen! Von den Rotationne der Erde um die NP/SP. Sogar Botanisch sind Sie Kasperle! CO2 braucht unsere Wegetazion. CO2+Solaris=Dein Atemluft.Durch den Baum den Du absägst in Bolivien. Für den Öko-klaptisch bei Grünen Partei-Tag! Den die „Antifa“ Danach auf die Krüppel-Polizey(Angezündet) wirft. Und der alte unter-Kommissar mit 62 es nicht’shaft wegrennen?!.. Schande sei dein Weg xxx!!

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

…..DENUNZIEREN…. Im allgemeinen zeigt sich die subbelichtete „Intellligenz“ von Antifantlingen und anderen Antideutschen vor allem darin, kaum oder keine sachbezogenen Argumente vorweisen zu wollen/können, sondern die persönliche Integrität von (betroffenen) Mitforisten/“Gegnern“ anzuzweifeln oder gleich mit Beleidigungsversuchen zu überziehen in der eher kläglichen Annahme, sie selbst stellten die unanfechtbare und somit unbezwingbare Meinungsvorherrschaft dar. Mit Gegenrede/-argumenten können Antideutsche eher schlecht umgehen, was deren reale Auftritte, „Gegen“demos, Stadtteileverwüstungsorgien, heimtückische Attacken gegen Matrrial/Menschen nur allzu oft bewiesen haben. Aber gemäß „SATANISCHE VERHANDLUNGSKUNST und wie man sich dagegen wehrt“ prallen Beleidigungsversuche wirkungslos an Uns ab, denn es sind keine Argumente und alles andere bloße… Weiterlesen »

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

Werte Klimatisten.!! Ihr möchtet doch so gerne auch weiterhin gegrn CO₂ demonstrieren, nicht wahr.?? Ihr wollt mit stolzgeschwellter Brust ob Eure protestlichen Leistungen wirklich wissen, welch ein Verbrechen das böse CO₂ darstellt.?? Ihr wollt dem Universum zeigen, dass nur und ausschließlich Euer Glaube alleingültig, alleinglückseligmachend und allumfassend klimaneutral ist.?? Dann bucht zum Selbstkostenpreis und klimaneutral steuerbefreit den voll ultimativen Demokurs „Venus’Infinity-96“, reist bequem und sicher zur Venus und bereitet Euch im Ortitalring auf den härtestens Klimawandelleugner des Sonnensystems vor mittels folgender Fortbildungskurse: Kreischboje Hüpfkarussel Trillerpfeifenwahn Debattenhysterie Wortklaubereimanie Meinungsdiktat(ur) Anschließend, simulationskampfgestählter als jeder Space Marine im Schlagabtausch mit Aliens, geht es… Weiterlesen »

harosch
harosch

Seltsam, Ihr am meisten zutreffendes Argument kommt erst am Schluß : “Und Absurdität kennt keinen Grenzen …“ Hätten Sie diesen Satz zu erst geschrieben, dann wäre die Sinnlosigkeit des Folgenden auch Ihnen aufgefallen.

edelstahl III.dt
edelstahl III.dt

Sarkasmus-Ironie-Satire stellt eine Kunst dar, welche es zu erkennen gilt….und auch zu verstehen.
Und das die mutwillig geschaffene und mittlerweise entartende Realität zur grenzbefreiten Absurdität verkommen wurde, ist keine Argument, sondern eine bedauernswerte Traurigkeit.!! Ansonsten’TauF.!!!

sylvia a. d. f. gl..........
sylvia a. d. f. gl..........

hallo ihr lieben, CO2 IST LEBEN. ohne CO2 kein LEBEN. ist alles lug und betrug. sie werden jetzt wieder die NOCH MENSCHEN besteuern, und die zahlen auch. sie bezahlen ihr MÖRDER und SCHLÄCHTER, den die CO2 steuer sind für die MIGRANTEN=SIEDLER. ich bin nur gespannt wann die deutschen ihren arsch hoch bekommen, und diese SCHEISS GÜLLE da OBEN den laufpass geben. ne, die MASSE geht diese GÜLLE noch WÄHLEN, da kann kein HIRN mehr sein sorry. alle parteien arbeiten gegen das DEUTSCHE VOLK, die parteien arbeiten für die ZINONISTEN und KONZERNE.alle parteien haben in ISRAEL die PLÄNE und VERTRÄGE UNTERSCHRIEBEN.… Weiterlesen »

Patriot Helmut
Patriot Helmut

Bin absolut deiner Meinung
Und ich habe es schon so oft auf meinem YouTube Kanal und Telegramm Kanal gepostet
Und jedes wurde ich wegen einer anderen Meinung als Klima leugner oder als Nazi hingestellt
Meine Kanäle auf YouTube und Telegramm findest du unter meinem Chanel Namen Patriot Helmut
Liebe Grüße und einen schönen Advent Abend Helmut

Franz
Franz

Alle, die diesem Klima-Hype hinterherlaufen, sitzen den Profiteuren dieses Schwindels auf. Bis diese Leute mal Gehirn bekommen, ist es zu spät, bis dahin ist Deutschland Entwicklungsland. Aber diese CO2-Gegner soll es am härtesten treffen.

Ekama
Ekama

Sylvia… Du hast den Hasen. Fast’erwischt!…. Fast.. 1.Es gibt keinen Beleg das Juden zu den Semitischen Völkern angehöeren. Semiten sind Saudis, Jemeniter.,( Auch Malta-Insulaner??)…. Es gab ein Volk in Mittel-Asien das „sogar“ dem Weltherscher(Mongole-Uigure) Batey-Dynastie) Unheimlich war. Mit Opferungen von hunderten eigener Kindern,. Hexen-Verehrung, Saturnfesten mit Opfern von jungen Männern und Frauen.! Und….

Mini logo
Dir gefallen unsere Inhalte?

Dann unterstütze jetzt anonymousnews.ru und damit ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge, ohne Beschönigungen und frei von jeglicher Einflussnahme – einzig und allein Dir als Leser und der Wahrheit verpflichtet.


10 EUR 25 EUR 50 EUR anderer Betrag
close-link

Send this to a friend