Deutschland

Merkels Antwort auf Migrantengewalt: Mehr Stellen im Kampf gegen Rechts

Merkels Antwort auf Migrantengewalt: Mehr Stellen im Kampf gegen Rechts
Angela Merkel (CDU)

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Dr. Gottfried Curio hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zum Thema Migrantengewalt befragt. Die Kanzlerin gab an, dieses Thema mit einem verschärften Kampf gegen den Rechtsextremismus angehen zu wollen.

Kampf gegen Rechts wichtiger als islamischer Terror

Angesichts derartiger Aussagen der Kanzlerin darf man wohl davon ausgehen, dass Merkels Politik auch zukünftig weit an der Realität vorbeigehen wird. Der Kampf gegen Rechts scheint zur vordersten Aufgabe der Regierung geworden zu sein. Auch Innenminister Horst Seehofer (CSU) hatte kürzlich den totalen Krieg gegen Rechts ausgerufen. Clan-Kriminalität oder IS-Terror interessieren in Berlin niemanden. Willkommen in Absurdistan!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
71 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
U. Visentina
U. Visentina
27. Dezember 2019 20:16

Man muss sich nur das böse Gesicht dieser Person Merkel anschauen, was fällt da einem auf? Mir auf jeden Fall fällt auf, dass diese Person das deutsche Volk schnellstens auslöschen möchte, so sehr hasst die uns DEUTSCHE (und zwar abgrundtief) und die “Wenigsten” nehmen es wahr!!!. Diese Person M. will den Kampf gegen Rechts? Dass die sogenannten “Rechte” nicht das Problem sind, das weiß diese Person genau und zwar deshalb:
“Diese Person M. wird gebremst durch die Andersdenkenden, es läuft dieser Person M. nicht schnell genug, Deutschland zu zerstören!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Benedikt Gresser
Benedikt Gresser
26. Dezember 2019 9:37

So langsam kommt die wahre Gesinnung immer aufdringlicher an die Oberfläche. Die nun nicht mehr zu leugnenden Resultate offenbaren die wahren Absichten, mit denen man angetreten ist.

Walter Gerhartz
Walter Gerhartz
25. Dezember 2019 10:32

In Bielefeld passieren merkwürdige Dinge: Da wird ein Polizist bestraft, der wegen zunehmender Migrantengewalt an einem privaten Messerabwehrtraining teilgenommen hat.

Unfassbar oder ?

Bernd
Bernd
27. Dezember 2019 8:58

In Bielefeld werden auch 91 Jahre alte Damen für Jahre eingekerkert, die “Holocaust”-Anomalien hinterfragen.
Unfassbar oder ?

Marques del Puerto
Marques del Puerto
27. Dezember 2019 19:58
Reply to  Bernd

@ Bernd,
die Jahre bedeuten für Frau Haverbeck das sie dort sterben wird und im Falle X hilft man eben nach.
MBG

U. Visentina
U. Visentina
27. Dezember 2019 22:07

Genau so wird es laufen und es wird noch schlimmer, da die Alten in Deutschland immer Älter werden, natürlich laut Statistik, und die alten Menschen viel Geld kosten, wenn sie ein Pflegefall werden und kein oder weinig Geld haben, dann werden die Altparteien es eines Tages so machen, wie damals in der H… Zeit und weg sind sie… Ich muss noch dazu sagen, die alten Menschen, die aus anderen Ländern kommen, werden natürlich hofiert, vorerst zumindest… Oh, ist das alles Sch… Ich hoffe, dass bald mal eine Kehrtwende eintritt. Eines muss ich noch sagen: “Es wird auf Dauer KEINER verschont… Weiterlesen »

U. Visentina
U. Visentina
27. Dezember 2019 21:59
Reply to  Bernd

Wieso unfassbar? Hier in unserem schönen Land, in dem wir gut und gerne leben, ist das doch normal mittlerweile, oder sehe ich das falsch>>>?

U. Visentina
U. Visentina
27. Dezember 2019 21:57

Das ist mittlerweile normal geworden in Dummland und es kommt noch viel, viel schlimmer, das kann unser Hirn noch gar nicht erfassen, was da auf uns zurollt…

franzlmichl
franzlmichl
25. Dezember 2019 2:38

Auf diesen Namen “MERKEL” wurde ich zum ersten Mal 1992 aufmerksam – da lebte ich schon 40 Jahre in der DDR. Zuvor hatte ich diesen Namen noch nie gehört.
Dann stand das Individuum “MERKEL” plötzlich da, in ungebügeltem?/jedenfalls zerknitterten langem und unattraktivem Blumenrock … die neue Galionsfigur des fast untergehenden Flaggschiffs KOHL UND KONSORTEN – die HÖRIGE FDJ-Sekretärin …
MEHR als HÖRIG ZU SEIN hat dieses durch Kohl instruierte Individuum nie gelernt und wahrscheinlich auch nie gewollt … ?

Charly,
Charly,
23. Dezember 2019 22:30

Die Bundeskanzlerin hat das Deutsche Volk doch aufgeklärt;

“Wir müssen mit der Gefahr leben lernen”
…”aber wir müssen Akzeptieren das die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist”
Merkel 9.1.2011

Gerhard Ranftler
Gerhard Ranftler
23. Dezember 2019 9:56

Aber Leute – ihr Deutschen habt sie vier mal zur Kanzlerin gewählt – wie kann man so blöd sein
aber ich gehe davon aus, dass wir Österreicher nicht klüger sind, nur Merkel kann grösseren Schaden anrichten als Kurz.

Marlon Lingemann
Marlon Lingemann
23. Dezember 2019 8:36

Sie nennt Tausende ermordete Deutsche und 10Tausende Vergewaltigungen als gesamt deutsche “Kraftanstrengung”.
Und es gibt außerdem echte Erfolge bei der Integration.

Deutsche Todesopfer, durch Migranten, sind Kraftanstrengungen

Asyltum und sogenannte Nächstenliebe sind Mord und Totschlag wert.

Marlon Lingemann
Marlon Lingemann
23. Dezember 2019 8:24

Sie wurde ihr Leben lang, bereits zu DDR Zeiten auf eine „Rolle“ vorbereitet.
Die genau Richtung entschied sich beim „Fall der DDR“.
Natürlich auch andere; sie kam am Ziel an. Bei Kohl und an der Spitze.

Sie hatte sich vorher, Anfang der 90ziger, zunächst bei der SPD beworben. Wurde aber durch ein Test Verfahren, das die SPD hat, abgelehnt.
Erst danach ging sie zur CDU, wo sie einfach als Parteimitglied angenommen wurde.
Merkel ist kein Zufall.

Marlon Lingemann
Marlon Lingemann
23. Dezember 2019 8:22

Sie wurde ihr Leben lang, bereits zu DDR Zeiten auf eine “Rolle” vorbereitet.
Die genau Richtung entschied sich beim “Fall der DDR”.
Natürlich auch andere; sie kam am Ziel an. Bei Kohl und an der Spitze.

Sie hatte sich vorher, Anfang der 90ziger, zunächst bei der SPD beworben. Wurde aber durch ein Test Verfahren, das die SPD hat, abgelehnt.
Erst danach ging sie zur CDU, wo sie einfach als Parteimitglied angenommen wurde.
Merkel ist kein Zufall.

Politikzweifler
Politikzweifler
1. Januar 2020 13:56

Ich habe als ehemalige 1946 deutsche Vertriebene lange über die derzeitige “Demokratie im besetzten Deutschland, d.h. in der BRD” nachgedacht! Ich bin dabei zu dem Ergebnis gekommen, dass es wohl auch im “Gesamtgesellschaftlichen Interesse” wichtig wäre, wenn zum Thema: “Deutschland – Verursacher und Folgen des 2. Weltkrieges?”, eine “International nachprüfbare Revision erfolgen sollte!” Ich halte diese Maßnahme für wichtig, im Hinblick auf die durch die Alliierten von Deutschland geforderten – und bereits geleisteten – Reparationen !

Bert Brech
Bert Brech
22. Dezember 2019 21:08

Die Politik der Konsensverbrecher geht nicht an der Realität der Personengeschützten vorbei.
Sie ist im Spiegel ihrer Verbrechen nur logisch und in sich schlüssig.

Das ist die “Banalität der Bundesrepublik”.

Send this to a friend