Deutschland

Sachsens grüne Justizministerin krakehlt: „Advent, Advent, ein Bulle brennt“

Sachsens grüne Justizministerin krakehlt: „Advent, Advent, ein Bulle brennt“
Linksextremistin Katja Meier (Grüne)

„Advent, Advent, ein Bulle brennt …“. Diesen Refrain begleitete Katja Meier, aktuell die grüne Justizministerin in Michael Kretschmers neuem sächsischen Landeskabinett, am Bass ihrer Punkband.

von Max Erdinger

Nach den schweren, linksextremistisch motivierten Angriffen auf Polizisten in Leipzig zu Silvester ist ein Musikvideo der Zwickauer Punkband „Harlekins“ bekanntgeworden, in dem es heißt „Advent, Advent – ein Bulle brennt, erst 1, dann 2, dann 3“. In der Punkband, die diesen Refrain vor sich hin brüllte, wirkte die aktuelle, grüne Justizministerin Sachsens, Katja Meier als Bassistin mit.

„Katja Meier muss nach dieser Enthüllung und den Ereignissen zu Silvester in Leipzig sofort zurücktreten. Sollte sie sich weigern, muss Ministerpräsident Michael Kretschmer sie entlassen“,  fordert Sebastian Wippel, erster stellvertretender Fraktionsvorsitzender der AfD im Sächsischen Landtag und Polizist. Wer es jemals in seinem Leben toll fand, dass Polizisten brennen, kann die Justiz nicht anführen. Dies gilt gerade jetzt, denn die sächsische Justiz muss gemeinsam mit allen anderen Sicherheitsbehörden das Leipziger Terror-Netzwerk der Antifa zerschlagen. Meier gefährdet die aktuellen Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten Mordes jedoch, da sie selbst zu den geistigen Brandstiftern gehört.

Grüne Justizministerin singt menschenverachtende Lieder

Die Inhalte der Harlekins, die auch auf Meiers Konto gehen, sind niederträchtig und menschenverachtend. Leider sind sie zudem Realität geworden und erwiesen sich damit als Gebrauchsanleitung für Linksextremisten. Erst sangen die Harlekins von brennenden ‚Bullen‘ und dann schoben Linksextremisten einen brennenden Einkaufswagen in Richtung von Polizisten. Die Parallelen sind allzu offensichtlich.

Wir sind erschüttert, mit wie wenig Sorgfalt Ministerpräsident Kretschmer sein Kabinett zusammengestellt hat. Wie kann denn eine ehemalige oder aktuelle Befürworterin von Gewalt gegen Polizisten zur Justizministerin ernannt werden? Dass Kretschmer und die CDU das zugelassen haben, sagt sehr viel über ihre eigene Haltung zum Problem des Linksextremismus aus.“

Die Vita Meiers steht exemplarisch für viele ihrer grünen Genossen: Politikstudium in Jena, Münster und Tartu in Estland. Danach suchte sie lange und vergeblich Arbeit, schob rund anderthalb Jahre Hartz IV ein, hospitierte bei der grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung in Dortmund. Dann gings ab ins grüne Parteileben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
63 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Anne Boborzi
Anne Boborzi
10. Januar 2020 1:10

Wer es toll fand, dass Polizisten brennen und jetzt Justizministerin ist, hat in dieser Position nicht verloren. In unserem Land scheint alles möglich zu sein, traurig aber wahr! Wenn solche Leute an der Spitze eines (Bundes)Landes stehen, brauchen wir uns über nichts mehr zu wundern.

Karl Ungenannt
Karl Ungenannt
9. Januar 2020 0:18

Sollte dies stimmen, daß diese Grüne Katja Meier (sieht aus wie eine Schrecke!) in der Position als Justizministerin in Sachsen in ihrer Punkband HARLEKINS dieses ‘Anti-Bullen-Lied’ mi8tgegrölt hat, dann MÜSSEN sofort Konsequanzen folgen: Rauswurf aus ihrem Miniosteramt – adäquate Bestrafung – Versagung evtl. Apanage- und Altersversorgungs-Gelder usw.). Und wenn dieser Herr Ministerpräsident als Regierungschef dieser Ministerriege nicht in der Lage ist, unverzüglich sämtliche Konsequenzen zu ergreifen, dann wäre es richtig, wenn er auch gleich seinen Hut nehmen würde!!

Karl Ungenannt
Karl Ungenannt
9. Januar 2020 0:28
Reply to  Karl Ungenannt

Hab noch was vergessen- T’schuldigung! Von Seiten der Verbände der Polizei (sowohl aus Sachsen als auch bundesweit) und natürlich auch des Bundesinnenministeriums (Seehofer) müssen unzählige massive Strafanzeigen gegen diese Schrecke erfolgen, denn alleine mit diesem unflätigen Lied werden sämtliche Polizeikräfte nicht nur erniedrigt und beleidigt, sondern man könnte diesen Text auch als Aufforderung zu Straftaten verstehen!!! Ja selbst die Bundeskanzlerin als oberste Verantwortliche und Dienstherrin auch dieser Sachsenministerin müßte sich einschalten – doch von dieser Person wird sehr wahrscheinlich nichts anderes kommen, als daß sie ihre negativen Mundwinkel ‘schön häßlich’ noch weiter nach unten zieht und desinteressiert mit den Schultern… Weiterlesen »

Harry Harryman
Harry Harryman
8. Januar 2020 21:56

Man soll ja eigentlich Leute nicht nach ihrem Aussehen beurteilen. Aber diese Type Meier sieht wirklich aus wie eine Ganovin. – Es ist auch bezeichnend, dass die Type Wikipedia zufolge überhaupt keine juristische Ausbildung hat. Und so etwas wird in dem jetzigen System in Deutschland Justizministerin eines Bundeslandes. – Das erinnert an einen anderen Grünling, den einen Polizisten mit Füssen tretenden Strassenrevoluzzer Fischer als Bundesaussenminister. – Die Grünlinge gehören zusammen mit den Jusos und den Altkommunisten zur besonders gewaltbereiten Truppe der Linken.

famd
famd
8. Januar 2020 17:51

Es gibt Unternehmen, die haben ein perfides System von Bespitzelung gegen “AfD-Symphatisanten” oder man nennt sie als Sammelsprache einfach “Rechte”. Diese potenziellen Feinde der Merkel sind schlecht für das Geschäft, denn es sind ja die Unternehmen und dubiosen Bildungsträger die sich an den Flüchtlingen für deren Integration Goldbarren verdienen. Daher müssen die Schädlinge raus lanciert werden. Dafür wurden Personalbeauftragte sogar geschult wie man feuert. Und diese Personalbeauftragten hielten Kontakt mit Belegschaften um Infos über solchen “Schädlingen” bekommen – also die Person X lokalisieren, beobachten, bis hin in die Privatsphäre. Gut dran waren Kollegen mit demonstrativen Familienbindungen, denen hat man schwer… Weiterlesen »

Ein Deutscher
Ein Deutscher
8. Januar 2020 8:31

Diese Schrulle sieht aus als als würde Sie gerade aus einem Negerpuff kommen .Hallo deutsche warum last ihr Euch denn alles von diesen Drecks grünen und dem Abschaum der Antifa-gefallen. Diese Bastarde haben kein Lebensrecht in unserem Deutschland.
Ab auf die Straße und unsere Polizei unterstützen gegen dieses Pack.

Franz
Franz
9. Januar 2020 23:36
Reply to  Ein Deutscher

Du hast vollkommen recht,ich wäre sofort dabei diese Faulenzer von der Antifa und die Drecksgrünen Spinner die auch Deutschhasser sind,von der Bildfläche verschwinden zu lassen.Müssen uns auf neutraler Plattform sammeln.

Frickler
Frickler
7. Januar 2020 21:45

Der Herr Wippel hat recht. Diese vermeintliche Justizministerin müßte eigentlich von sich aus zurück treten, wenn sie denn noch einen Funken Anstand hätte. Das hat sie sicherlich nicht, was andererseits erkennen läßt, was für ein Personal man dem Volk als Politdarsteller zumutet. Ich denke auch nicht, dass dieser angebliche Ministerpräsident Kretschmer in dieser angelegenheit von sich aus tätig wird. Hier muß wohl erst gewaltiger Druck vom Volk aufgebaut werden!

franzlmichl
franzlmichl
10. Januar 2020 0:23
Reply to  Frickler

Politiker UND Anstand … das geht doch – bis auf wenige Ausnahmen – gar nicht!!!

wolfgang ebel
wolfgang ebel
6. Januar 2020 23:49

und was passiert dieser oder diesem “Verschnitt ” eines angebnlich vernunftbegabten Wesens ? Nichts . . . rein gar nichts. Sie oder er agiert und kassiert weiterin ein fuerstliches Gehalt. In jedem ordentlich gefuehrten Unternehmen haette sie oder er laengst den Abflug gemacht. Aber die BRD ist eben kein ordentlich gefuehrtes Unternehmern. Regiert von Beschraenkten welche fuer gar nichts haften. Insolvenzverschleppung ist doch eigentlich strafbar.

U.H.
U.H.
6. Januar 2020 19:16

Es muss heißen krakeelen.

Du sollst als Mann keine Frauensachen tragen
Du sollst als Mann keine Frauensachen tragen
6. Januar 2020 15:07

Igitt. Was für eine Transe. Leg dich wenigstens unter’s Messer, dass es nicht so auffällt.

Verdammte Satanisten.

Capetown
Capetown
6. Januar 2020 11:29

In Regierungsverantwortung untragbar, also ABTRETEN ! Wenn sowas Justizministerin ist, wie entscheiden dann Richter über die Verbrechen und Morde von Neubürgern oder über Straftaten der Antifa ? Grandiose Fehlbesetzung !!!

Send this to a friend