Medien

Der WDR-Umweltsau-Skandal ist nur die Spitze des Eisbergs

Der WDR-Umweltsau-Skandal ist nur die Spitze des Eisbergs
Die Lügenpresse bestimmt das Bild in bundesdeutschen Medien.

Der Umweltsau-Skandal beim WDR hat hohe Wellen geschlagen. Doch er ist nur die Spitze des Eisbergs. Die Öffentlich-Rechtlichen stecken viel tiefer im linksgrünen Morast, als uns allen lieb ist.

von Wolfgang Kaufmann

Die zum ARD-Verbund gehörende Landesrundfunkanstalt Westdeutscher Rundfunk (WDR) schaltete am 27. Dezember ein anderthalbminütiges Video in seiner Mediathek frei, das zeigt, wie gut zwei Dutzend Mädchen aus dem WDR-Kinderchor unter der Leitung von Zeljo Davutovic ein Liedchen nach der Melodie von „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ trällerten. Jedoch saß die Großmutter nun hinter dem Steuer ihres SUV, mit dem sie hurtig zwei Opas samt Rollator niederwalzte. Darüber hinaus „brät sie sich jeden Tag ein Kotelett, weil Discounterfleisch so gut wie gar nichts kostet“, und „macht zehn Mal im Jahr ’ne Kreuzfahrt“. Deswegen lautete der Refrain dann auch: „Meine Oma ist ’ne alte Umweltsau!“

Bei dem Vorfall handelt es sich nicht um den singulären Lapsus einiger inkompetenter WDR-Leute, sondern um die Spitze des Eisbergs, der zeigt, wie man innerhalb des Senders denkt. Das belegt nicht zuletzt der Tweet eines weiteren WDR-Mitarbeiters namens Danny Hollek: „Eure Oma war keine #Umweltsau. Stimmt. Sondern eine #Nazisau.“ Offenbar glaubte der junge Medienmacher mit Verbindungen zur Antifa, dass ihm diese infame Beleidigung Anerkennung für seine „Haltung“ eintragen würde.

Rückzug des WDR sorgte für Empörung

Immerhin hatten ja nicht nur Prominente wie der umstrittene Komiker Jan Böhmermann das Liedchen verteidigt, sondern auch der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe Jürgen Resch. Das Gleiche galt für viele Mainstream-Medien, die den Rückzug des WDR lauthals kritisierten. So hieß es auf Spiegel-Online, der Proteststurm sei durch „Rechte und Rechtsextreme“ ausgelöst worden, und der Sender habe sich von denen völlig unnötigerweise einschüchtern lassen.

Ein weiterer Beweis für die Zustände beim WDR, den übrigens auch 40 Prozent seiner regelmäßigen Konsumenten für unglaubwürdig halten, ist der Skandal um die gemeinsame Antisemitismus-Dokumentation mit dem Sender Arte aus dem Jahre 2017 „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“. Der Beitrag, der unter anderem zeigte, dass die Muslime die hauptsächlichen Träger des heutigen Antisemitismus auf unserem Kontinent sind, sollte wegen angeblicher „formaler Mängel“ ungesendet in der Versenkung verschwinden.

Nicht viel besser als beim WDR geht es beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) zu. Der produziert regelmäßig Beiträge des Online-Jugendprogramms STRG_F, die anschließend auf der Internetplattform Youtube zu sehen sind. 2018 wurde in diesem Rahmen der Kanon eines Studentenchores präsentiert, dessen unablässig wiederholte einzige Textzeile lautete: „Fick die Cops, sie sind Bullenschweine.“

ZDF manipulierte Zuschauer

Ebenso wenig skandalfrei agiert das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF), das zusammen mit der ARD und dem Deutschlandradio den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in der Bundesrepublik bildet. So kam vor Kurzem heraus, wie dreist diese Anstalt ihre Zuschauer manipuliert. Anlässlich der Diskussionssendung mit dem Moderator Markus Lanz am 17. Dezember 2019, bei der unter anderem der ehemalige Verfassungsschutzpräsident und nunmehrige Merkel-Kritiker Hans-Georg Maaßen zu Gast war, fielen die fast durchweg feindseligen Reaktionen des Studio-Publikums gegenüber dem Klartext redenden Maaßen auf.

Wenig später brachte eine Recherche des kritischen Journalisten Boris Reitschuster zutage, dass die private Hamburger Medienfirma „Fernsehmacher“, die bei der Produktion der Lanz-Sendung maßgeblich mitwirkt, auf ihrer Internetseite auch die Dienstleistung „Generieren von Wunschpublikum“ nach „zielgruppenspezifischen Merkmalen“ anbietet. Mit anderen Worten, man platziert im Studio je nach Gusto des Auftraggebers bezahlte Claqueure oder Personen mit gegenteiligem Auftrag. Dabei geben die „Fernsehmacher“ als Referenz nicht nur ZDF-Sendungen wie „Markus Lanz“, sondern auch solche der ARD an.

Angesichts dieser Zustände mehren sich nun Aufrufe, die Zahlung der Zwangsgebühren für die Sender künftig zu verweigern und den „Beitragsservice“ mit einer Vielzahl von Datenschutzanfragen lahmzulegen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
16 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Ewu
Ewu
18. Januar 2020 14:16

Wie die Lügenpresse uns Zensiert und versklavt! Und wie wir uns befreien können ! Wollt ihr wissen wer uns, wie Sklaven ZENSIERT & LÖSCHT, muss man NUR wissen wen man nicht kritisieren darf ! Interessant wird es was das so alles auf YT (höchstwahrscheinlich) durch die faschistische NetzDG so gelöscht wird. Es ist natürlich auch wichtig zu wissen, was auf YT z.B unter Harald Lesch Physik so alles gelöscht wird. Es wird auch nicht direkt gelöscht, sondern der Text erscheint “NUR” auf dem Händy auf dem es geschrieben wurde. Weder auf anderen PC’s noch anderen Händys erscheint er oder kann… Weiterlesen »

Ewu
Ewu
21. Januar 2020 11:59
Reply to  Ewu

https://www.spektrum.de/news/teilchenanomalie-in-der-antarktis-wird-noch-raetselhafter/1698808 (Vorsicht laden dauert 5minuten: Die Lügner müssen erst mal Sie untersuchen !) Physik: Teilchenanomalie in der Antarktis wird noch rätselhafter: Seit Jahren grübeln Experten über rätselhafte Signale aus dem ewigen Eis – steckt dahinter ein bisher unbekanntes Elementarteilchen? Oder doch eher das Erdmagnetfeld? 1. Kommen die Signale nicht aus dem Eis, sondern wenn schon nur die Antarktis, die Quelle ist,kommt DAS Problem aus deren Magnetfeld, bzw deren natürlichem Magnetverstärker ! Den die Erde ist Rund und wird natürlich auch von einem Felddrift angetrieben. ABER WAHRHEITEN, WOLLEN Diese (wie Medienbordelle) JA VERSTECKEN. Weil sie Geld für die verkomplizierungen und Falschausdrücke… Weiterlesen »

Wissen ist Macht
Wissen ist Macht
16. Januar 2020 23:53

Führerstaat ? JA, den die linke Führung, ist der Weg zu Krieg und Verderben.

Bernd
Bernd
17. Januar 2020 20:16

Lernen sie den Unterschied zwischen Führung und Diktatur!

scotty
scotty
16. Januar 2020 21:39

Mensch wie die Aussagen sich doch gleichen

http://ticket.fernsehmacher.de/?page_id=2
https://tvtickets.de/veranstalter.php

Nur mal so´n Tipp: einfach mal die gelisteten Sendungen (tv tickets) auf sich wirken lassen.
Dann realisiert man, dass das

https://www.youtube.com/watch?v=LRloVjBnKew

nur ein spärlicher Versuch war, dieses Phänomen zu beschreiben.

Der Kaninchenbau ist viel tiefer. Wie schrieb ein gewisser Q. Fröhliche Jagd.

Ach ja lässt sich immer noch steigern : wenn Jan Böhmermann ein Computer wäre, wird hier die Firewall beschrieben:

https://www.giga.de/webapps/zdfneo-live-stream/specials/neo-magazin-royale-tickets-verkaufsstellen-kosten-weitere-infos/

Ewu
Ewu
18. Januar 2020 14:45
Reply to  scotty

Wieso wenn, er ist NUR ein Formatierter …

Erwin Vogelmeir
Erwin Vogelmeir
16. Januar 2020 21:10

Ihr müßt nur mal schauen, wo Medien-Verbrecher so Hausen.
Sind ja eh in gemeinschaftlicher Haftung, denn beispielsweise ohne die Juristin aus Pfaffenhofen, welche für den BR Widersprüche abwiegelt, könnte das Unrechtsregieme nicht am Leben gehalten werden. Oder sieht jemand das Urteil zu Oskar Grönning anders ?

Hedi F.
Hedi F.
8. März 2020 19:42

Die Juristin aus Pfaffenhofen ist halt eine Winkeladvokatin, die zu nichts anderem taugt.

frischer wind
frischer wind
9. März 2020 0:55
Reply to  Hedi F.

hallo hedi f.man traue keinem advocati-90% gehören auf die Anklagebank.

Jennerwein
Jennerwein
16. Januar 2020 19:50

Bin gespannt wer dem Ganzen wann ein Ende macht und wie das aussehen wird !!!
Ewig kann das nicht mehr weitergehen so.

Thüringer
Thüringer
16. Januar 2020 21:08
Reply to  Jennerwein

es wird ewig so weiter gehen, weil es keinen neuen Stauffenberg gibt der etwas für Deutschland wagen würde.
Warum auch ? Die Leute wählen immer mehr die Grünen, welche das Land zum Teufel gehen lassen …

Bernd
Bernd
17. Januar 2020 20:12
Reply to  Thüringer

Stauffenberg war ein feiger Verräter!

Thüringer
Thüringer
19. Januar 2020 15:22
Reply to  Bernd

Stimmt auch wieder …

asisi1
asisi1
16. Januar 2020 11:56

Hier im Bremer Schweinefunk wurde noch nie von einer Straftat berichtet, welche ein Asylant begangen hat!
Das nennt sich dann gut informiert zu haben! Alles eine links versiffte Hölle!e

Ewu
Ewu
18. Januar 2020 14:48
Reply to  asisi1

Ach da haben wir wieder die Mediale Umweltsau ! Das ist psychische Umweltverschmutzung äh Verpestung ! 🙂

Send this to a friend