Deutschland

Weil er Gruppenvergewaltigung verhinderte: Deutscher brutal ins Krankenhaus geprügelt

Weil er Gruppenvergewaltigung verhinderte: Deutscher brutal ins Krankenhaus geprügelt
Rettungswagen, Symbolfoto

Weil er die Gruppenvergewaltigung einer jungen Frau in Berlin verhinderte, wurde ein Deutscher brutal ins Krankenhaus geprügelt. Die importierten Täter sind polizeibekannt.

von Benjamin Dankert

Im bunten Berlin hätte eine junge Deutsche am Wochenende um Haaresbreite erleben dürfen, was mit der “kulturellen Bereicherung” gemeint ist, von der Medien und Politik ständig fabulieren. Ein importierter Sextourist hatte sich das Mädel ausgesucht, um seinen Sexualtrieb zu befriedigen. Während er in der Nacht zum Samstag gegen 03:40 Uhr versuchte, die Deutsche gefügig zu machen, lauerten bereits 3 seiner Mitstreiter im Hintergrund. Sie wollten an geeigneter Stelle in den Asyl-Gang-Bang einsteigen.

Doch aus der Gruppenvergewaltigung wurde zum Leidwesen der skrupellosen Sextäter nichts. Denn ein Ehepaar war zufällig am Tatort in der Knaackstraße unterwegs und beobachtete die Situation. Der Mann zeigte Zivilcourage und eilte seiner Landsfrau zu Hilfe. Doch dem importierten Sextouristen schmeckte das ganz und gar nicht.

35-Jähriger wird brutal ins Krankenhaus geprügelt

Der mutmaßliche Vergewaltiger schlug dem Retter unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Um ihre Chance auf schnellen Gratis-Sex beraubt, fielen nun auch seine 3 Mitstreiter in Rage. Sie kamen angerannt und prügelten und traten auf den 35-Jährigen ein. Auch als er schon am Boden lag, fand die Gewaltorgie kein Ende. Es ging sogar noch weiter. Einer der Angreifer zückte das obligatorisch mitgeführte Messer und versetzte dem Opfer einen Schnitt in den Oberschenkel.

Auch die Begleitung des Mannes kam nicht ungeschoren davon. Die Frau, die völlig schockiert versuchte, ihrem Mann beizustehen, fing sich ebenfalls eine gehörige Tracht Prügel ein. Die Gewalttäter zogen sie an den Haaren und schlugen brutal auf sie ein. Dann flüchteten die Schläger. Der Mann musste mit schweren Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, die Frau ambulant behandelt werden.

Verdächtige sind polizeibekannt

Einsatzkräfte der 13. Einsatzhundertschaft kümmerten sich zunächst bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den Schwerverletzten und nahmen wenig später zwei Tatverdächtige mit Migrationshintergrund im Alter von 19 und 21 Jahren in der Knaack- Ecke Sredzkistraße fest. Wie nicht weiter verwunderlich ist, handelt es sich bei den Verdächtigen um polizeibekannte Straftäter aus Tschetschenien und Serbien.  Die Ermittlungen zu den übrigen Tatbeteiligten dauern derzeit an und werden von der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 geführt.

Zivilcourage endet im Krankenhaus

Was passiert, wenn man im Jahre 2020 die so oft geforderte Zivilcourage zeigt, hat der 35-Jährige Berliner nun selbst erlebt. Man wird kurzerhand ins Krankenhaus geprügelt, wenn man es sich wagt, Merkels Gästen die Grenzen aufzuzeigen. Es wäre nicht weiter verwunderlich, wenn das couragierte Eingreifen des Mannes im rot-rot-grünen Berlin noch als fremdenfeindlicher Übergriff gewertet werden würde. Im heutigen Merkel-Deutschland ist alles möglich.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
89 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Hufschmidt
Hufschmidt
2. Februar 2020 20:16

Mitte Februar wird aufgeräumt in mehrere Bezirken von Berlin!
Näheres wird noch mitgeteilt!
Wer Lust hat kann gerne mit Aufräumen 🤗. Was wird aufgeräumt? Natürlich Müll und Dreck der hier nicht her gehört!
Sie wollen es nicht anders, also kümmern wir uns darum.
Gott mit Uns!!!

franzlmichl
franzlmichl
14. Februar 2020 1:06
Reply to  Hufschmidt

Hätte gern nähere Infos und wäre gern mit dabei!

Felix Wehner
Felix Wehner
31. Januar 2020 20:13

Schon wieder so ein Einzelfall! Warum erwischt es nicht mal wieder eine der Persönlichkeiten, die für die Situation verantwortlich sind?

Fawkes Phoenix
Fawkes Phoenix
2. Februar 2020 15:53
Reply to  Felix Wehner

Weil die ihre Leibwachen haben und weitab von dem ganzen Gangterror in den besseren Vierteln in ihren Hipsterwohnungen bzw. gut gesicherten Nobelvillen hocken und Soja- Latte und Rotwein (Nicht unter 50 Euro die Flasche) schlürfen. Ihre Kinder gehen auf teure Privatschulen, auf der es keine aggressiven Testosteronbomben aus dem nahen Osten gibt. Typische Salonboschewisten halt: links predigen aber rechts leben. Selbst gut integrierte, gebildete Ausländer sehen das inzwischen so.

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor
30. Januar 2020 2:08

“Immerhin” hat dieses Mal couragiertes Verhalten nicht zum Tode geführt! Was die Deutschen – dringend – brauchen, sind Schutzgruppen! Erst wenn solches Geschmeiß tot aufgefunden wird, werden sich solche Übergriffe wieder drastisch reduzieren!

Sabine Berkowski
Sabine Berkowski
31. Januar 2020 18:14
Reply to  Hanlonsrazor

Ich bin wirklich gegen Selbstjustiz, aber, wenn der Staat uns nicht mehr schützen kann, müssen wir uns selbst schützen!

Marty79
Marty79
2. Februar 2020 8:26

Punktlich zum Jahreswechsel hat der so genannte Gesetzgeber das Waffenrecht extrem verschärft jetzt fällst sogar schon das schweizer Offiziersmesser von Victorinox unter einen Waffenschein

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor
20. Februar 2020 6:15
Reply to  Marty79

Ist es da nicht (((seltsam))), dass es um offizielle Waffen geht, die der Verteidigung dienen! Die meisten Waffen – natürlich illegal – finden sich unter Muslimen. (((Fast))) könnte man meinen, dass es sich dabei um Absicht handelt…

Hanlonsrazor
Hanlonsrazor
20. Februar 2020 6:12

Der Scheinstaat kann und nicht mehr schützen, weil (((er))) uns nicht mehr schützen will! Zu allererst müssen wir uns vor diesem Regime schützen!

maxGrande
maxGrande
29. Januar 2020 17:47

Die DeepStaatler – ja wer sind sie wohl – die Birne hohl – Taschen voller Kohl

Hufschmidt
Hufschmidt
29. Januar 2020 15:38

Alles was du hier noch machen kannst ist aufrüsten!!!! Und erstmal aufräumen unter diesen Dreckspack.
Es geht einfach nicht mehr anders….😒
Mir tut der Mann und die Frau leid.

Sabine Berkowski
Sabine Berkowski
31. Januar 2020 18:15
Reply to  Hufschmidt

Ich bete, dass das Ehepaar vollständig gesund wird an Leib und Seele!

Hufschmidt
Hufschmidt
29. Januar 2020 15:32

Auf zur Jagd, lasst es uns anpacken und dieses Übel beseitigen!!! Zur Kirche fällt mir nur eines ein, mit Kinderficker möchte ich nichts zu tun haben! Kein Wunder das so viele austreten aus diesen habgierigen Verein!!!

eckehard
eckehard
29. Januar 2020 22:32
Reply to  Hufschmidt

hallo aufgewachte, wenn die beiden kirchenfürsten der katholen und evangelen der brd, beim besuch dem obermoslem – ihre – kreuze, das — “hoheitszeichen des christlichen glaubens” — verbergen; und der papst diesem obermursel noch die hand küsst, was – zeigt uns das ? das sind sichtbare zeichen – einer – unterwerfung !!! und wenn dann noch der papst – die völker-vermischung – fordert, da scheint bei ihm aber so einiges – im – “oberstübchen” – ganz gehörig – in – unordnung – gekommen zu sein ! und wann gab es einmal gleichzeitig 2 lebende päpste ? der franziskus, ein jesuit… Weiterlesen »

Hugo
Hugo
29. Januar 2020 12:59

Wow, was für Helden ihrer Zunft! Die kommen sich jetzt bestimmt richtig stark vor, nachdem sie zu viert einen Mann und eine Frau verprügelt haben (Was hier ironisch gemeint ist, ist bei denen wahrscheinlich die Wahrheit und sie kommen sich richtig gut vor). Ein Eins-zu-Eins mit dem Helfer hätte sich bestimmt keiner dieser Deppen getraut.
Da hat jedes Schwein mehr Ehre als solche “Typen”.

Biofritten
Biofritten
28. Januar 2020 20:32

Ich wünsch Merkel und ihren antideutschen Migrantensympathisanten eine lange, schmerzhafte Krankheit an der sie unter höllischen Schmerzen draufgehen. In der Geschichte schon festgehalten….DIE REGIERUNG DIE IHR EIGENES VOLK VERRIET UND DER WELT ZUM FRASS VORWARF. Ihr werdet dafür zahlen und leiden. Da nützt euch auch kein Geld oder Macht mehr etwas.. wir werden euch finden und dann Gnade euch Gott ihr Verräterschweine.

Hufschmidt
Hufschmidt
29. Januar 2020 15:34
Reply to  Biofritten

Und sie werden Qualen leiden, schlimmer als der Tod den sie sich dann wünschen werden….
Auge um Auge und Zahn um Zahn!!!!

Fawkes Phoenix
Fawkes Phoenix
2. Februar 2020 15:55
Reply to  Biofritten

Und ich wünsche diesen Leute, dass sie aufwachen, den Schleier der Unwissenheit und Ignoranz ablegen und endlich wieder normal werden- oder aber sich schleunigst aus der Politik verabschieden. Aber noch dürfen wir wählen. Wir haben es also selbst in der Hand, wo wir unser Kreuzchen machen.

obo
obo
28. Januar 2020 18:56

Egal was man macht,zeigt man Zivilcourage,kann es tödlich ausgehen,zeigt man keine Zivilcourage und kuscht vor diesen Importgästen,kann es auch tödlich ausgehen. Das ist eben gemeint, wenn Merkel von wir schaffen das,sprach. Ja wir schaffen das, daß wir in unserem eigenen Land zugunsten eingeschleppter ,verbrecherischer Merkelschen Staatsgäste,unsere Lebensgewohnheiten, unsere Sicherheit,unsere Gesundheit unser Geld,unsere Kultur und unsere Meinung aufgeben müssen.Meine Hochachtung aber trotzdem dem Mut, welchen das Ehepaar an den Tag legten. Ich wünsche mir, daß das Paar, falls sie es bisher nicht schon taten, künftig ihre Kraft, für unser Land und einer Beendigung der deutschfeindlichen Politik unserer Regierung und deren speichlleckerischen… Weiterlesen »

Löwe
Löwe
28. Januar 2020 18:46

Wer bis heute noch nicht gemerkt hat, daß die Handlungsweisen von Merkel und Künast und weitere normal ist, dem ist nicht mehr zu helfen oder er wird dafür bezahlt. Wie sollen sich denn die jetzigen Politiker verhalten? Spätestens zur sog. Wiedervereinigung muß sich die Regierungsriege, mit Gewalt, durchsetzen. Wer die deutsche Geschichte tatsächlich kennt, wird wissen, daß die BRD noch nie ein Staat war. Mit Wiedervereinigung verlor die BRD und die DDR ihre Daseinsberichtigung. Die Alliierten legten fest, daß die Bevölkerung entscheiden muß, wie mit Deutschland, den Deutschen, einer Verfassung (dem regulären, noch bestehenden Deutschen Reich) in Zukunft umzugehen sollte.… Weiterlesen »

Dauerkotzer
Dauerkotzer
28. Januar 2020 20:15
Reply to  Löwe

SIch über den Rechtsstaatus zu informieren ist Richtig; Aaaaaaaber: man muß es WOLLEN. Und die meißten da draußen WOLLEN es nicht. Man müßte sich ja aus der Komfortzone bewegen und Bundesliga verpassen, oder gar welche Quotenschwuchtel ist UrwaldkönigIn wird, oder welche geistigen ergüsse jetzt eine Familie auf ihrem Boot ablässt, die nicht weiß wohin mit dem Geld (nein, ich bin nicht neidisch; bescheidenheit täte denen insbesondere deren Kinder gut). Man darf nicht verpassen, wann das Oettinger mal wieder im Angebot ist, oder muß ausdiskutieren welcher Pseudoroyale mal wieder seinen Lümmel wann beim wem versenkt hat… Ich denke, sie wissen worauf… Weiterlesen »

Hufschmidt
Hufschmidt
29. Januar 2020 18:39
Reply to  Dauerkotzer

Wie wahr! 😪

Biofritten
Biofritten
28. Januar 2020 20:35
Reply to  Löwe

Also bleibt nur Krieg. Eine neue Regierung muss her und diese antideutschen Dreckschweine vernichtet werden. Da bekommt die Welt die Fresse voll.

asisi1
asisi1
29. Januar 2020 14:19
Reply to  Löwe

Hätten wir 1990 eine richtige Revolution, wäre uns der heutige STASI Saustall erspart geblieben!

Send this to a friend