Deutschland

AfD-Politiker spricht Klartext: Öffentliche Gelder kommen fast ausschließlich Migranten zugute

AfD-Politiker spricht Klartext: Öffentliche Gelder kommen fast ausschließlich Migranten zugute
Illegale lassen es sich im Merkel-Paradies gutgehen

Öffentliche Gelder kommen fast ausschließlich Illegalen zugute. Diese Tatsache sprach Günther Schöttle als Sprecher des AfD-Kreisverbands Calw-Freudenstadt nun offen an. Junge deutsche Familien gehen fast immer leer aus.

von Roscoe Hollister

Es handelt sich nicht nur um ein mulmiges Bauchgefühl, das viele Deutsche gegenwärtig beschleicht, sondern es ist die Realität. Wie Günther Schöttle als Sprecher des AfD-Kreisverbands Calw-Freudenstadt bestätigte, profitieren unerlaubt eingreiste Zuwanderer massiv von öffentlichen Geldern. Insbesondere junge deutsche Familien schauen hingegen immer wieder in die Röhre und gehen leer aus. Das ist Merkeldeutschland im Jahre 2020.

Illegale greifen öffentliche Gelder ab

Wie Schöttle berichtet, fließen Steuergelder etwa in die „Stiftung Hoffnungshäuser“. Was auf den ersten Blick wie ein Projekt für Obdachlose klingt, entpuppt sich beim genaueren Hinsehen als Fördertopf für Schwerkriminelle. Denn nicht nur Ex-Knackis (und Sie wissen, wer in deutschen Gefängnissen überrepräsentiert ist), sondern insbesondere Asylforderer und geduldete sogenannte „Flüchtlinge“ können sich über einen staatlichen Geldsegen freuen. Der unerlaubte Grenzübertritt wird also mit kräftigen Finanzspritzen prämiert.

Dabei verfolgt der Landkreis offen das Ziel einer „gemischten Gesellschaft“. Die Umvolkung und der geplante Genozid am deutschen Volk werden mittlerweile also nicht einmal mehr verheimlicht. Vielmehr geht man sogar offen mit derartig volksfeindlichen Plänen um. Linksgrüne Überfremdungsfanatiker und andere Antideutsche freuen sich freilich über eine derartige Entwicklung. Klar denkenden Bürgern läuft es hingegen eiskalt den Rücken herunter.

Dabei gibt es allein im Landkreis Freudenstadt Tausende sozial schwache deutsche Familien, von Obdachlosen ganz zu schweigen. Doch dieser Personenkreis ist bereits zu Menschen zweiter Klasse im eigenen Land degradiert worden. Unterstützung durch die öffentliche Hand? Fehlanzeige! Ob Kinder eine warme Mahlzeit erhalten oder mit Heften und einer gut bestückten Federmappe für die Schule gerüstet sind, ist den Herrschenden nicht wichtig.

Staatlicher Wohnungsbau nur für „Flüchtlinge“

Auch beim staatlichen Wohnungsbau haben deutsche Familien nahezu keine Chance. Marc Bernhard, Landesgruppensprecher der AfD im Bundestag, bestätigte dies auf einer Rednerveranstaltung in Aichelberg. Wie Bernhard berichtete, werden jährlich 250 .000 Wohnungen in Deutschland gebaut. Zeitgleich schrumpft die einheimische Bevölkerung um 175 .000 Personen. Dem gegenüber stehen offizielle Zahlen von 525. 000 Menschen, die jährlich (überwiegend illegal) in die Bundesrepublik einreisen.

Diese Situation hat schon jetzt dazu geführt, dass landesweit gut 2 Millionen Wohnungen fehlen. Dass der Staat an dieser Stelle untätig ist, kann man nicht behaupten. Überall sprießen neue Luxus-Wohnanlagen aus dem Boden, doch einziehen dürfen in den meisten Fällen nur Migranten. Deutsche gehen leer aus und müssen auf dem hart umkämpften Wohnungsmarkt immer höhere Mieten bezahlen. Ob das etwa für Geringverdiener alles am Ende noch finanzierbar ist, interessiert die Politik nicht. Hauptsache, Merkels Gästen geht es gut.

Luxuswohnungen von Berlin bis Hamburg

In absoluter Rekordzeit wurde beispielsweise in Berlin eine neue luxuriöse Unterkunft für illegale Migranten errichtet. Während der Großteil der Deutschen das Wort „Erstbezug“ allenfalls aus teuren Immobilienanzeigen kennt, werden bis zu 467 sogenannte „Flüchtlinge“ schon bald standesgemäß am Murtzaner Ring residieren. Auch für die Errichtung einer luxuriös ausgestatteten Wohnanlage für sogenannte „Flüchtlinge“ in Hamburg-Eidelstedt wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um den Neuankömmlingen ein nobles Wohnerlebnis zu ermöglichen.

Dem gegenüber steht etwa das Schicksal von Ulrike Werner-Wolf und ihrem 7-jähriger Sohn. Nachdem sie von ihrem Vermieter auf die Straße gesetzt wurden, müssen sie in einem schäbigen Wohncontainer hausen. Illegalen Flüchtlingen stellte die Stadt Emersacker hingegen luxuriöse Einfamilienhäuser zur Verfügung – auf Kosten des Steuerzahlers. Es zeigt sich, die Analyse des AfD-Politikers ist mehr als zutreffend. Und die etablierten Parteien wollen an diesen Zuständen auch gar nichts ändern.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
142 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
edelstahl III.dt
edelstahl III.dt
14. Februar 2020 11:39

Zum Artikelfoto:
Vertrauenswürdigkeiten sehen anders aus.
Zum Artikelthema:
Vor fünf Jahren eine Überraschung gewesen, von fremdinteressensnützlichen Kreise als Verschwörungstheorie antideutsch verhetzt, heutzutage bittere Wahrheit, von antideutschen Interessen als alternativlose Unumgänglichkeit(en) verkauft….oder mittlerweile kaum/nicht einmal mehr für mitteilungswürdig erachtet.
Alle(s)samts entsorgungspflichtig….
TauF.!!!ˣ

Gebot zur Sezession
Gebot zur Sezession
12. Februar 2020 17:20

Das stimmt so nicht ganz. die jüdischen Verbände ziehen jährlich 1/3 aus der Bundesschatulle.
Es wird nur andes genannt. Da sind die Bau Projekte, dann Kriegsgelder für die von Fam. Bush
begonnen Abenteuer, ect.

EWU
EWU
14. Februar 2020 0:13

Tja so sieht Antideutscher Rassismus aus !
Rassismus ist nun mal keine Einbahnstraße des Antisemitismus sondern auch eine Straße der Semiten. Was hier derzeit großflächig mithilfe der bezahlten Regierung stattfindet ist Massenbestrafung & Massenmisbrauch der Deutschen Bevölkerung !
Völker hört die Signale, steht auf !
Wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur PFLICHT !!!

klaus
klaus
11. Februar 2020 17:39

Es bringt aber nichts um den heißen Brei herumzureden oder an den Symptomen herumzudoktern. Wir müssen endlich die Judenherrschaft über Europa beenden, dann klärt sich die Problematik mit den Migranten hier fast von selbst. Denn die kommen nur weil hier Juden (wie Kohl, Merkel, J. Fischer, Dieter Salomon, P. Feldmann, B. Palmer, G. Gysi, Solmsen, Schavan, Ackermann, Kahane, Roth, Cohn-Bendit, Stefan J. Kramer usw. usw.) sich als Deutsche ausgeben und „unsere“ Regierung stellen sowie die Banken, Medien und die Justiz besitzen, und am laufenden Band antideutsche Gesetze erlassen, aufgrund derer unser Bildungssystem vernichtet, Gesundheit vergiftet, unsere Kinder umerzogen, die Steuern… Weiterlesen »

Heinz
Heinz
11. Februar 2020 21:35
Reply to  klaus

Es ist offensichtlich mit welch einem Hass gegen die Urdeutschen vorgegangen wird. Wer gibt denn freiwillig seine Deutsche Identität auf und liebt Fremde mehr als sich selbst. Entweder ist dieser Mensch geistesgestört oder eben kein Deutscher. Wer lässt zu, dass in Schulklassen 90 % Fremde sitzen und 10 % Deutsche. Deutschhasser. Wer gibt Fremden im Land noble kostenlose Kleidung und freies Wohnen. Deutschhasser. Wer zahlt schlechte Löhne und beschäftigt gerne Fremde. Deutschhasser. Wer verkauft scheiß gesundheitsschädliche Lebensmittel an Deutsche Kinder und Erwachsene. Natürlich der Deutschhasser. Wer verlangt für Schuhe und Kleidung, Wohnung, Häuser, Auto ein Vermögen. Wen finanziert der fleißig… Weiterlesen »

Koerner
Koerner
13. Februar 2020 11:01
Reply to  klaus

@klaus,
volle Zustimmung. Dieses Procedere läuft exakt seit dem Ableben von Bismarck.
Seither etablierten Leute wie Lord Balfour die ganzen Angriffe gegen Deutschland.
Der Plan zur Vernichtung lag vor 110 Jahren vor. Den Grund dafür erklären Typen wie
Cohn Bandit, J. Fischer, eigendlich durch deren Auftreten quasi selbstredend. Dennoch
sind deren Statements eindeutig. (Karikatur dazu: Obama kiss jewish As)
Das einstige Europa, beist sich in den Ar…. in dem zionistischen Fahrwasser jemals
mitgelaufen zu sein.

barnkoo taroo
barnkoo taroo
10. Februar 2020 23:25

im-stasi- erika- muslim-merkel wird vom volk gehasst und sie weiss es , darum werden die umfragen & die wahlen solange manipuliert bis sie für das merkill-regime passen !
merkel & konsorten müssen weg !

Raitom
Raitom
10. Februar 2020 21:42

Was anderes hatte ich von der Mafia die Deutschland seit Merkel regiert auch nicht erwartet!
Dieses Weib hat für das eigene Volk nicht übrig. Noch nie gab es einen Kanzler, der Deutschland und sein Volk so gehasst hat, wie diese widerliche Person!!!!

Sahia
Sahia
10. Februar 2020 18:34

Die,wer immer DIE sind, machen also alle mit bei der nun tatsächlichen Umvolkung der Deutschen in ein braunes Mischvolk, wie Hooton sich das im letzten Jahrhundert und einige Juden mehr gewünscht hatten. Von wem werden die Stadtväter angehalten so zu handeln,? unter welcher Macht stehen die, sich gegen ihre eigenen Art zu stellen und zu handeln ? Das gibt es noch nicht mal im Tierreich. Deshalb laufen die Pechschwarzen wie die neuen Herren in den Städten herum und in der Arztpraxis wurde ich von einer Schwarzen mit bösartiger Ignoranz fast vom Kaffeeautomaten weggestoßen.Es ist unfassbar . Die verlieren den Respetk… Weiterlesen »

barnkoo taroo
barnkoo taroo
10. Februar 2020 23:33
Reply to  Sahia

es ist erst der anfang, die despotin merkel will in den osten 2 millionen nafris ansiedeln , weil die ostdeutschen den gehorsam
der noch kanzlerin verweigern !

Donnhäuser Dirk
Donnhäuser Dirk
11. Februar 2020 9:32
Reply to  Sahia

Es ist eine gefährliche Tatsache, daß heute nur die weißen Völker vom Weltfrieden reden, nicht die viel zahlreicheren Farbigen. Solange einzelne Denker und Idealisten das tun -sie haben es zu allen Zeiten getan -ist es wirkungslos. Wenn aber ganze Völker pazifistisch werden, ist es ein Symptom von Altersschwäche. Starke und unverbrauchte Rassen sind es nicht. Es ist ein Verzicht auf die Zukunft, denn das pazifistische Ideal bedeutet einen Endzustand, welcher der Tatsache des Lebens widerspricht. -Oswald Spengler.

griesgram
griesgram
11. Februar 2020 10:29
Reply to  Sahia

Sabia.Ich war vor kurzem mal in Erfurt.Igitt igitt. Überall Nordafrikaner. Am liebsten hätte ich da eine Nagelbombe reingeworfen.

Eiko
Eiko
10. Februar 2020 12:20

Was ist bloß in D los? Sieht man nach Thüringen, brauchen die Parteien kein Volk mehr. Die wählen sich selbst. Wo gabs sowas bei Kohl? Wenn man die Bezüge sieht, die der FDP Politiker für ein paar Tage bekommt, kann ich als Rentnerin mit 750 Euro (arbeitete seit meinem 16. Lebensjahr, aber leider in der DDR) nur heulen. Und die Asylanten, die alles bekommen aber gar nicht zu unserer Rase gehören, o je jetzt bin ich ja ein Nazi bei diesen Worten. Wie lange lässt sich das deutsche Volk noch gefallen. Wieso sind Franzosen mutiger als wir. Ich habe für… Weiterlesen »

griesgram
griesgram
10. Februar 2020 19:07
Reply to  Eiko

Komm hör auf zu spinnen!
Erinnerst Du dich an den Fall Günter Deckert?
Richter Orlet gab Deckert ein mildes Urteil.Kohl mischte sich ein. Und dann gab es für Deckert Gulag.
Das Fette 🐷 aus Oggersheim muss man nicht in Schutz nehmen.

klaus
klaus
11. Februar 2020 16:50
Reply to  Eiko

Weil wir hier die eigene Polizei gegen uns haben !!! Wenn sich IN GANZ DEUTSCHLAND – einem 80+ mio Land (!) nur 4 mutige Polizisten finden würden, die sich zusammentäten und öffentlichkeitswirksam ihre Arbeit aus Gewissengründen – bzw. mit der Ansage dass sie die offenkundigen Totalverbrechen, diesen Völkermord des kriminellen Merkelregimes am und gegen das Deutsche Volk nicht mehr mittragen wollen – kündigen würden, das Ganze aufnehmen und online stellen täten .. Man stelle sich vor, da kündigen 3-4 Polizisten schlagartig ihren Job, und machen anschließend ein gemeinsames Video daß sie bei Youtube und Bitchute reinstellen. Ein Video in dem… Weiterlesen »

Rommel
Rommel
9. Februar 2020 22:04

Der Islam und auch der Neger gehörten noch nie zu Europa und hatten es auch noch nie!
Nicht mal als Sklaven. Wir sind doch alle soviel mehr als jeder Staatsapparat, wenn wir alle gleichzeitig aufstehen hat dieses Regime keine Chance mehr! Aufruf zum Wiederstand und lasst uns diese Verbrecher und ihre Lakaien vertreiben für immer und ewig. Für unsere Freiheit und Heimat. Das alleine sind wir schon unseren Großeltern schuldig, die für unser Deutsches Reich ihr Leben lassen mussten und dafür kämpften.
Lasst es uns gemeinsam anpacken! Rama dama….

Franz
Franz
10. Februar 2020 19:08
Reply to  Rommel

Meine Rede ständig, aber keiner will mit anpacken. Genau WIR müssen jetzt aufstehen, sonst werden wir von den kriminellen Eroberern und dem Politikerpack untergebuttert.

U.N.
U.N.
9. Februar 2020 19:41

Zwei Dinge müssen da im Blick sein: 1. ZDF, ARD und weitere sind bereits fest in Merkelhand 2. dringendst einen Verein, Vereinigung oder sonst etwas gründen (so wie es die Mohammedaner, Grüne, Linke etc. machen und dann noch staatliche Fördermittel beziehen, die wir dumme Bürger bezahlen); mit den Mitgliedern eine Stiftung in die Welt setzen und alle Gelder, die zur Verfügung stehen dazu nutzen, dieses Pack aus Berlin, die der Oberkommunistin huldigen, mit Klage überhäufen (oberstes Ziel: Staats- und Landesverrat, volksschädigendes Verhalten, vorsätzliches Destabilisieren des deutschen Staates etc., etc.) beim BVerfG zur Anklage zu bringen. Achtung: diese Gemeinschaft muss sich… Weiterlesen »

info68
info68
9. Februar 2020 16:10

Ist ja extrem schlimm, was da wieder berichtet wird, genug ähnliches ständig woanders, und alternative Medeen gibt es ja mittlerweile genug, aber her für eh schon kundige bis oppositionelle Polit-Insider. erreichen aber zumeist nicht die Millioen-Merhheit der Normalos bei BILD, TV-Radio und FAZ-SZ!!! Aber was die vielen Protestschreiber meistens auslassen bei ihren Anklagen gegen Merkel und sonstige Regimetäter von oben über regional bis unten-lokal: Das deutsche Volk als asozial-verkommener BRD-Wahlpöbel segnet dies doch alles ewig ab mit 85% ganz ungezwungen-frei, das bißchen Wahlbetrug ist es nicht!! Und wer mal öfters mit dem Dumpf-Wähler und -Nichtwähler (siehe u.a. die stolzen Klugscheißer… Weiterlesen »

142
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x
Send this to a friend